Die große Rundreise durch Zentral-Asien

19 Tage in 4 Länder entlang der Seidenstraße: Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan und Turkmenistan mit Almaty – Turkestan – Karakol – Issyk-Kul – Bishkek – Samarkand – Buchara – Chiwa – Taschkent – Kunja – Urgentsch – Aschgabat – Mary


Merken

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Zentralasien.

  • Neben Samarkand und Buchara, den usbekischen UNESCO-Erbestätten der alten Seidenstraße, erleben sie mit Merw, Nisa und Gurgandsch alle Welt-Erbestätten in Turkmenistan.
  • Im Naturparadies am Issyk-Kul-See, dem nach dem Baikal zweitgrößten See Asiens , übernachten Sie in der Stadt Karakol.
  • Im Rahmen der Halbpension auf der gesamten Rundreise werden Sie auch mit Essen bei einheimischen Familien verwöhnt, erleben die herzliche Gastfreundschaft und genießen regionaltypische Gerichte.
  • Die Kombination einzigartiger Natur-Erlebnisse mit den kulturellen Höhepunkten von vier Ländern und sechs UNESCO-Welterbestätten macht den besonderen Wert dieser Rundreise aus.
Entdecken Sie Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan und Turkmenistan auf unserer großen Eberhardt-Rundreise zu den Höhepunkten Zentralasiens. Über 7.000 Kilometer führte die Seidenstraße von Ost nach West: Auf dem längsten Handelsweg der Geschichte trafen zahlreiche Nationen aufeinander, reisten Kaufleute und Pilgerer. Immer wieder erlagen Abenteurer dem Reiz dieses Karawanenweges. Folgen auch Sie diesen Spuren durch bedeutende Kulturlandschaften und atemberaubende Natur! Erleben Sie die Faszination bei authentischen Begegnungen und bestaunen Sie die bunt leuchtenden Medresen, die prächtigen Koranschulen!
  • 1. - 2. Tag: Flug nach Kasachstan – herzlich willkommen in Almaty

    Heute beginnt Ihre große Asien-Rundreise durch die vier Länder Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan und Turkmenistan. Sie fliegen mit der Lufthansa nach Almaty und werden je nach Flugzeit nachts oder am frühen Morgen herzlich von Ihrem Reiseleiter am Flughafen in Empfang genommen und in Ihr Hotel gebracht. Schlafen Sie sich erst einmal aus, bevor Sie am Nachmittag eine kleine Erkundungstour durch die Stadt unternehmen. Lernen Sie die Millionenmetropole Almaty mit seiner üppigen Begrünung aus Gärten und Parks bei einer Stadterkundungstour kennen. Almaty – die zweitgrößte Stadt Kasachstans und wichtiges Zentrum für Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft wurde als Festung Wernoje im Jahre 1854 von der russischen Zaren-Regierung gegründet. Während der Stadtbesichtigung sehen Sie wunderschöne Holzbauwerke des russischen Architekten Zenkow, darunter die orthodoxe Himmelsfahrt-Kathedrale, das ehemalige Versammlungshaus der Zaren-Offiziere und Sie besuchen einen Stoff-Laden. Genießen Sie am Abend ein traditionelles kasachisches Abendessen.
    (Frühstück / Bordverpflegung / Abendessen / Übernachtung)
  • 3. Tag: Park der ersten kasachischen Präsidenten, Großer Almaty-See und Raubvögel (Kasachstan)

    Am heutigen Vormittag führt Sie Ihre Rundreise von der Großstadt zu den großen und schönen Parks der ersten kasachischen Präsidenten. Gegen Mittag lassen Sie sich ein Picknick schmecken. Nachmittags erleben Sie bei einen Ausflug den malerischen großen Almaty-See, dessen türkisfarbene Oberfläche die umliegenden Gipfel wie ein Spiegel widerspiegelt. Vom Aussichtspunkt aus genießen Sie den Blick auf die Landschaft mit dem See und die umliegenden Berge. Später fahren Sie in die Falknerei Sunkar, wo beeindruckende Raubvögel gezüchtet werden. Staunen Sie bei der Adler-Show über die Größe der Raubvögel!
    (Frühstück / Picknick / Abendessen / Übernachtung)
  • 4. Tag: Grenzübergang zum traumhaften Issyk-Kul-See nach Karakol (Kirgistan)

     Bus: ca. 400 Kilometer
    Heute fahren Sie über den Kegen-Pass weiter nach Kirgistan. Unterwegs machen Sie einen Abstecher zum spektakulären Charyn-Canyon, der als Doppelgänger des amerikanischen Grand Canyon gilt und der größte Zentralasiens ist. Genießen Sie die grandiosen Aussichten auf den Charyn-Canyon mit seinen phantastischen Skulpturen.
    Abends erreichen Sie Karakol, ein kleines Städtchen am Ostufer des Issyk-Kul-Sees. Erleben Sie Religionsvielfalt, denn hier erbaute man in unmittelbarer Nachbarschaft die russisch-orthodoxe Holzkirche und die ostasiatische Dunganen-Moschee.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 5. Tag: Entdeckungen in Karakol – Jeti Oguz – Bishkek (Kirgistan)

     Bus: ca. 420 Kilometer
    Nach dem Frühstück besichtigen Sie Karakol, das im Jahre 1869 als russische Offizierssiedlung gegründet und erst später im russisch-kolonialen Stil bebaut wurde. Sie besuchen die hölzerne Dunganen-Moschee aus dem Jahr 1910, die von den aus China vertriebenen chinesisch-muslimischen Dunganen errichtet wurde. Ihr Baustil erinnert daher eher an einen buddhistischen Tempel oder eine Pagode. Zudem besichtigen Sie die ebenfalls hölzerne russisch-orthodoxe Kirche. Anschließend fahren Sie entlang des malerischen Südufers des Issyk-Kul-Sees nach Bishkek. Auf dem Weg legen Sie einen Stopp an der Schlucht Jety-Oguz ein. Dort haben Sie die Möglichkeit fantastische Felsformationen aus rotem Sandstein zu bestaunen, die schon seit Langem von einheimischen Nomaden aufgesucht werden, welche ihre Schaf- und Pferdeherden hierher treiben. Danach machen Sie einen Abstecher zu dem Burana-Minarett, welches ein Zeugnis der Baukunst aus dem 11. Jahrhundert darstellt. Ein kleines Museum, in dem archäologische Funde aus der Umgebung und türkische Grabsteine ausgestellt sind, wird ebenfalls von Ihnen besucht. Am Abend erreichen Sie Bishkek.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 6. Tag: Bishkek – Grenzübergang Taraz – zurück nach Kasachstan

     Bus: ca. 290 Kilometer
    Vormittags unternehmen Sie einen kleinen Stadtbummel durch Bishkek und besichtigen sowohl den Ala-Too-Platz, den Alten Platz und den Eichen-Park als auch den Erkindik-Boulevard. Danach fahren Sie erneut über die Grenze nach Taraz i Kasachstan. Auf der Reise nach Taraz halten Sie am Fluss Talas, in dessen Nähe im Jahr 761 n. Chr. eine schicksalhafte Schlacht zwischen Chinesen und Arabern stattfand. Nach dem Sieg der Araber begann die Verbreitung des Islam in Zentralasien.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 7. Tag: Von Taraz in die alte Karawanenstadt Turkestan (Kasachstan)

     Bus: ca. 350 Kilometer
    Heute reisen Sie in die alte Karawanenstadt Turkestan, die vor 1.500 Jahren ein großes Religions- und Handelszentrum war und vor einigen Jahren mit ihren mittelalterlichen architektonischen Bauwerken durch die UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Unterwegs legen Sie einen Stopp an den Mausoleen Aischa-Bibi und Babadschi-Hatun ein, die aus der Karakhaniden-Zeit stammen. Die Mausoleen sind einmalig geformt und gestaltet. In ihnen sind sowohl die Tochter eines karakhanischen Statthaltes Aischa-Bibi als auch die adlige Frau Babadschi-Hatun bestattet worden. In Turkestan besuchen Sie das Mausoleum des bekannten Sufisten und Dichter Ahmed Jassewi. Das imposante Mausoleum mit den leuchtenden blauen Kuppeln, raffinierten Schnitzereien und prächtigen Majolika-Mosaiken wurde Ende des 14. Jahrhunderts auf Befehl von Timur errichtet. Anschließend erkunden Sie die Juma-Moschee, die unterirdische Moschee Hilowat, ein mittelalterliches Badehaus, eine Galerie mit Steinskulpturen und das Esumhan-Mausoleum sowie das Mausoleum Rabija Sultan Begim.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 8. Tag: Turkestan – Grenzübergang nach Taschkent (Usbekistan)

     Bus: ca. 280 Kilometer
    Ihre heutige Reise führt Sie nach Taschkent. Auf dem Weg nach Usbekistan machen Sie einen Abstecher zum Mausoleum des bekannten islamischen, mittelalterlichen Mystikers und Lehrers von Ahmed Jassewi Arstanbab und besuchen die schön gelegenen Ruinen der alten Wissenschafts- und Geisterstadt Otrar. Im Jahre 1220 wurde die Stadt von den Truppen Tschingis Khans dem Erdboden gleichgemacht. Nachmittags findet die Grenzüberfahrung nach Usbekistan statt. Ihre weitere Fahrt führt Sie nach Taschkent, wo Sie auch übernachten.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 9. Tag: Erkundung der Hauptstadt Usbekistans Taschkent (Usbekistan)

    Freuen Sie sich auf eine Entdeckungstour durch die Hauptstadt Usbekistans, die Ihnen die antiken Plätze und Bauten, aber auch den modernen Teil der 2.000 Jahre alten Stadt, näherbringen wird. Zunächst besichtigen Sie die Kukeldash-Medrese, die auch heute noch als Koranschule dient. Zudem sehen Sie den Khasti-Imon-Platz mit der wunderschönen Barak-Khan-Medrese, der Tillya-Sheikh-Moschee und dem Kaffal-Shashi-Mausoleum aus schlichtem Backsteinmauerwerk. Hier können Sie auch einen Blick auf den vom dritten Kalifen Osman handgeschriebenen Koran werfen. Ein Bummel über den riesigen Chorsu-Basar lässt Sie das Alltagsleben mit allen Sinnen erleben.
    Auch eine Fahrt per Metro sollten Sie nicht verpassen: Taschkent ist die einzige zentralasiatische Stadt die eine U-Bahn besitzt, die zudem ein kleines architektonisches und künstlerisches Meisterwerk ist. Kunst der anderen Art sehen Sie im Museum für angewandte Kunst. Dessen Räume in einer Villa sind mit ihren reichen Verzierungen bereits eine Augenweide. Ausgestellt werden Teppiche, Goldstickereien, Keramik, Porzellan, Schmuck, Kleinmöbel und Musikinstrumente.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 10. Tag: Spannende Zugfahrt nach Samarkand (Usbekistan)

     Bus: ca. 300 Kilometer
    Die Schnellzugfahrt mit dem Zug Afrasiab bringt Sie heute in knapp zwei Stunden nach Samarkand. Sie erkunden die sagenumwobene Stadt, die als eine der wichtigsten Stationen der Seidenstrasse gilt. Sie besuchen den Mausoleumkomplex des Mongolenkaisers Gur Emir mit seinem Grab und besichtigen einen der prächtigsten Plätze Zentralasiens - den eingerahmten Registan-Platz. Eine weitere Sehenswürdigkeiten des Tages ist die einmalige Shakhi Zinda-Nekropolis mit dem Grab des berühmten Timur Lenk.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 11. Tag: Samarkand  - ein Märchen aus 1001 Nacht (Usbekistan)

    Sie haben die Möglichkeit weitere Sehenswürdigkeiten in Samarkand zu besichtigen. Darunter das Ulugbek-Observatorium, welches nach dem berühmten Astronomen benannt wurde sowie die schöne türkis-glitzernde Moschee Bibi Khanim. Die Stadtbesichtigung wird mit dem Besuch des typisch orientalischen Siyob-Basars abgerundet.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 12. Tag: Fahrt von Samarkand nach Buchara mit Besuch bei der usbekischen Landbevökerung (Usbekistan)

     Bus: ca. 270 Kilometer
    Heute zieht die Karawane weiter nach Schahrisabs, der Geburtsstätte von Timur Lenk, vielen auch bekannt als Tamerlan. Allein die Ruinen des Weißen Schlosses, einem großartig angelegten Palast, vermitteln noch heute einen überwältigenden Eindruck. Auf der mehrstündigen Fahrt durch schöne Gebirge und Steppenlandschaften nach Buchara erleben Sie den Alltag der usbekischen Landbevölkerung hautnah: eine lokale Familie lädt Sie zum Pausieren ein und verwöhnt Sie mit einem typsichen Mittagessen der Region. Voller Vorfreude kommen Sie abends in Buchara an. Dort besichtigen Sie die Kaljan-Moschee und die Miri Arab-Medrese. Des Weiteren sehen Sie einen orientalischen Basar mit bunten Farben und orientalischen Gerüchen, auf dem stets ein reger Handel herrscht.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 13. Tag:  Oase Buchara, die Edle, mit Besuch der Synagoge (Usbekistan)

    Durch Gelehrte war das heilige Buchara schon früh ein berühmtes Kulturzentrum. Eine ausführliche Stadtbesichtigung steht heute auf Ihrem Programm: das Mausoleum der Samaniden, die Ark-Zitadelle sowie die Kaljan-Moschee mit seinem 46 Meter hohen Kaljan-Minarett. Die netten Usbeken des Restaurants Susanne Artizan erwarten Sie danach zum Mittagessen. Wer möchte, kann am Nachmittag ins Gewirr der kleinen Gassen abtauchen und sich vom lebhaften Treiben auf den Basaren mitreißen lassen. Handeln Sie mit den Straßenverkäufern und erleben Sie die Offenheit und Gastfreundlichkeit der Usbeken bei einem Tee in einem der vielen Teehäuser! Den Tag lassen Sie bei einem traditionellen Folkloreabend und einem schönen Abendessen in der Medrese Nodir Devon Begi ausklingen. Freuen Sie sich auf einen altertümlichen Innenhof mit gemütlichen Sofas unter freiem Himmel, orientalischer Musik und einer zentralasiatischen Modenschau!
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 14. Tag: 1Durch die Kizilkum-Wüste - eine Fahrt durchs Nichts nach Chiwa  (Usbekistan)

     Bus: ca. 470 Kilometer
    Nach dem Frühstück verlassen Sie Buchara und fahren durch einen Teil der riesigen Kizilkum-Wüste auf den Spuren mongolischer Steppenreiter. Sie fahren teilweise entlang des Amur Darja-Flusses sowie durch die endlose, eindrucksvolle Halbwüsten- und Steppenlandschaften. Nach einem Picknick in einem der Teehäuser Wyshka Nummer Zwei und vielen Fotostopps treffen Sie am Abend in in der kleinen Oasenstadt Chiwa ein. Sie fahren zuerst zu Ihrem Hotel, welches sich direkt neben der alten Stadtmauer befindet. Nach dem Zimmerbezug spazieren Sie durch Chiwa - staunen Sie über die Lehmhäuser der Menschen und deren traditionelle Lebensweise. Sie lassen den Tag mit einem orientalischen Abendessen im Restaurant Zerafshan unter freiem Himmel ausklingen.
    (Frühstück / Picknick / Abendessen / Übernachtung)
  • 15. Tag: Märchenhaftes Chiwa: Erleben Sie das Freilichtmuseum! (Usbekistan)

    Bereits im 6. Jahrhundert v. Chr. zogen Karawanen aus China durch die Oasen, mit kostbaren Seidenballen im Gepäck. Die Handelszentren in der Wüste waren damals Weltstädte, eine Kreuzung der Kulturen, deren Zeugnisse Sie heute in Chiwa bewundern können. Prächtig ausgestattete Bauwerke wie die Djuma-Moschee, das Islam Khodja-Minarett, Medresen und der Tash Hauli-Palast bilden hier ein gigantisches Freilichtmuseum, welches Sie bei einem Stadtrundgang bestaunen können. Sie essen in der tollen orientalischen Medresse Yasaul Boshi zu Mittag und besuchen die Zirkusfamilie Darbozschi in der Medresse Feruz Khan. Am späteren Nachmittag haben Sie Zeit, um die Gassen der historischen Wüstenstadt auf eigene Faust zu erkunden. Ein Restaurantbesuch mit typisch usbekischen Leckereien wartet am Abend auf Sie.
    (Frühstück / Mittagessen / Abendessen / Übernachtung)
  • 16. Tag: Chiwa - Grenzübergang nach Daschogus (Turkmenistan)

     Bus: ca. 280 Kilometer
    Um nach Kunja-Urgentsch zu gelangen überqueren Sie die Grenze zu Turkmenistan. Die Stadt steht seit 2005 unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes und war mit der Lage am Rand der der Karakum-Wüste für mehrere Jahrhunderte eines der wichtigsten Handelszentren ganz Zentralasiens. Machen Sie sich selbst ein Bild dieser großartigen Stadt: Sie besuchen unter anderem das Kutlug-Temir-Minarett, das Tubarek Khanum, das Sultan Tekesh und das Fachriddin-Mausoleum, eine Bestattungs-Moschee aus dem 12. Jahrhundert. Das 62 Meter hohe Minarett Gutluk Temir aus dem 15. Jahrhundert steht ebenfalls auf dem Programm. Im Anschluss führt Sie Ihre Reise weiter nach Daschogus.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 17. Tag: Aschgabat (Turkmenistan)

    Morgens fliegen Sie in die turkmenische Hauptstadt Aschgabat, die am Fuße der Kopet Dag-Berge in einer fruchtbaren Oase in der Karakum-Wüste liegt. Die Stadt ist für ihre turkmenische Handwerkskunst bekannt. Im Nationalmuseum gibt es auch über 200.000 Jahre alte Steinwerkzeuge und Funde aus Altin Tepe, der Oasenstadt Merw und Nisa. Sie besuchen den Basar "Gulistan-Russkiy". Sie besichtigen die Ausgrabungsstätten von Nisa, welche die ehemalige Hauptstadt der Parther war und heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Im Anschluss überzeugen Sie sich beim Besuch des Nationalmuseums selbst von den feinen Fertigkeiten. Unterwegs statten Sie noch der Moschee Kipchak und dem heiligen Schrein Paraw-Bibi einen Besuch ab.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 18. Tag: Flug Aschgabat - Mary - Aschgabat (Turkmenistan)

    Am Morgen fliegen Sie nach Mary um einen Ausflug in die Oasenstadt Merw zu unternehmen und dort die beeindruckenden Ruinen zu bewundern. Des Weiteren besichtigen Sie die Siedlung Erk Kala, die Gyaur Kala-Festung, das 38 Meter hohe Mausoleum von Sultan Sanjar, die kleine und große Gyz Kala-Festung und viele weitere zu dem UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Monumente. Abends fliegen Sie zurück nach Aschgabat.
    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 19. Tag: Heimreise

    Morgens fliegen Sie zurück nach Deutschland und erreichen am selben Tag Ihre Heimat.
    (Bordverpflegung)

  Unverbindliche Reservierung bis max. 12 Monate vor Abreise möglich.

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
22.04. – 10.05.2018
max 20
im DZ  ab 4.258 €
im EZ  ab 4.658 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 4.658 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.258 €
12.08. – 30.08.2018
max 20
im DZ  ab 4.198 €
im EZ  ab 4.598 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 4.598 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.198 €
23.09. – 11.10.2018
max 20
im DZ  ab 4.288 €
im EZ  ab 4.688 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 4.688 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.288 €


Reisetermine und Preise pro Person 2019

Termin / Infos
Preise
18.04. – 06.05.2019
max 20
im DZ  ab 4.159 €
ab 4.288 €
im EZ  ab 4.547 €
ab 4.688 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 4.547 € 4.688 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.159 € 4.288 €
15.05. – 02.06.2019
im DZ  ab 4.062 €
ab 4.188 €
im EZ  ab 4.450 €
ab 4.588 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 4.450 € 4.588 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.062 € 4.188 €
10.09. – 28.09.2019
im DZ  ab 4.130 €
ab 4.258 €
im EZ  ab 4.518 €
ab 4.658 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 4.518 € 4.658 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.130 € 4.258 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Stuttgart
München
Leipzig
Frankfurt
Hamburg
Berlin
Düsseldorf
Hannover
Dresden
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
2. – 4.
Hotel Otrar
Lage: Das Hotel Otrar liegt inmitten von Almaty und nur wenige Gehminuten vom Stadtpark sowie vom Grünen Markt entfernt.

Zimmer: Die Zimmer verfügen alle über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Satelliten-TV, Minibar und Haartrockner.

Ausstattung: Das Hotel bietet ein Restaurant und eine Bar und verfügt über eine Sauna, ein Billiardzimmer und einen kostenlosen Fitnessraum.

Internet: http://www.group.kz
4. – 5.
Hotel Amir
Lage: Das Hotel ist sowohl ein guter Ausgangspunkt für Trekking- und Hochgebirgstouren oder Skifahrten als auch für Ausflüge in die Berge, an den See oder aber auch zum Kennenlernen der kirgisischen Nomadenkultur.

Zimmer: Die Zimmer verfügen über Bad mit Dusche und Satelliten-Fernseher.

Ausstattung: Des Weiteren verfügt das Hotel über einen Billiardraum und eine russische Sauna.

Internet: http://www.hotelamir.kg
5. – 6.
Plaza Hotel Bishkek
Lage: Das Hotel befindet sich in zentraler Lage. Nur wenige Gehminuten entfernt erreichen Sie einen Park und das State History-Museum. Mehrere Bars und Restaurant befinden sich in Nähe des Hotels.

Zimmer: Die Zimmer verfügen sowohl über eine Dusche, einen Föhn und Bademantel als auch einen Kühlschrank, Safe, einem Bügelbrett, Fernseher und WLAN.

Ausstattung: Das Hotel bietet ein Fitnesscenter, einen Swimmingpool und eine finnische Sauna. Des Weiteren verfügt es über ein Restaurant und eine Bar.

Internet: http://www.plazahotel.kg/en/
6. – 7.
Hotel Zhambyl
Lage: Das Hotel Zhambyl befindet sich inmitten des Zentrums von Taraz, direkt in der Hauptstraße der Stadt. Sehenswürdigkeiten, Bars, Restaurants, Cafés und Kinos sind zu Fuß zu erreichen.

Zimmer: Alle Zimmer sind mit WLAN, Fernseher und einem Telefon ausgestattet.

Ausstattung: Das Hotel bietet ein Restaurant und eine Bar, eine Cafeteria, eine Sauna und einen Massagebereich.

Internet: http://www.hotel-zhambyl.kz/
7. – 8.
Khanaka
Lage: Ihr Hotel KHANAKA befindet sich im Zentrum von Turkestan, nahe des historschen-Ethnografie Museum und des Mausoleums von Khoja Ahmed Yasawi. 

Zimmer: Die Zimmer verfügen über ein King Size Bett, TV, WLAN, Klimaanlage, Telefon und Bad mit WC/Dusche. 

Ausstattung: Im Restaurant MAQAM erwartet Sie europäische und lokale Küche. Das Frühstück wird Ihnen in Buffet-form serviert. Das Hotel verfügt über Konferenzräume, Bar und Karaokebar. 


Internet: http://www.khanakahotel.kz/en
8. – 10.
Le Grande Plaza Hotel
Lage: Das Hotel liegt im Herzen des Zentrums und ist nur wenige Gehminuten entfernt von touristischen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Usbekistan.

Zimmer: Alle Zimmer verfügen über ein Bad mit Dusche, Wi-Fi und Telefon.

Ausstattung: Das Hotel bietet ein Restaurant, das über eine internationale Küche verfügt, ein Fitnessstudio, eine Saune und eine Jacuzzi und einen Massagebereich und Swimmingpool. 


Internet: http://www.legrandeplaza.com
10. – 12.
Registan Hotel
Lage: Das Hotel liegt in der Nähe des Stadtzentrums und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Zentrums und historischen Sehenswürdigkeiten der Altstadt Samarkands.

Zimmer: Die elegant eingerichteten Hotelzimmer verfügen über LCD-Fernseher mit Satelittenempfang, Mini-Kühlschrank, Föhn und Telefon.

Ausstattung: Des Weiteren verfügt das Hotel über eine gemütliche Bar und einem Restaurant, das Ihnen sowohl die europäische als auch die usbekische Küche bietet.

Internet: http://www.registan-plaza.com/#!/page_home
12. – 14.
Lyabi House
Lage: Das 3-Sterne-Hotel liegt mitten im Zentrum der Altstadt von Buchara, nicht weit entfernt von dem bekannten Lybi Khauz Komplex. Durch die Nähe zur Altstadt liegt das Hotel perfekt für individuelle Erkundungen und abendliche Ausflüge.

Zimmer: Alle Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, einen Fernseher (teilweise deutsche Sender; jedoch keine Garantie!), ein Telefon, einen Kühlschrank, ein Bad mit Dusche und einen Föhn.

Ausstattung: Das Hotel bietet sowohl ein Restaurant als auch eine Bar und wird Sie mit seiner charmanten Terrassse aus dem XIX Jahrhundert, seinem schönen Innenhof und der freundlichen Atmosphäre bezaubern.


Internet: http://www.lyabihouse.com/
14. – 16.
Hotel Orient Star
Lage: Das Hotel, das in einer alten Medrese errichtet wurde liegt in der historischen Altstadt. Sehenswürdigkeiten sind fußläufig gut zu erreichen.

Zimmer: Alle romantisch eingerichteten Zimmer verfügen über Bad mit Dusche und Klimaanlage. 

Ausstattung: Das Ambiente und die Lage des Hotels sind einzigartig. Neben der Atmosphäre bietet das Hotel den Gästen eine gemütliche Teestube.
16. – 17.
Hotel Dashoguz
Lage: Das Hotel liegt etwas außerhalb des Zentrums, inmitten eines Erholungsgebietes, umgeben von Lauben, Blumenbeeten, Rasen und gepflasterten Spazierwegen.

Zimmer: Die Zimmer verfügen über Fernseher, Telefon, Föhn, Kühlschrank und eine Minibar.

Ausstattung: Das Hotel bietet Restaurant, Bar, Pool, Tennispatz, Fitnessstudio und Sauna und Souvenirshop.
17. – 19.
Grand Turkmen Hotel
Lage: Das Hotel befindet sich im Herzen des Zentrums, in Nähe des Denkmals der Unabhängigkeit und dem nationalem Museum. 

Zimmer: Die Zimmer verfügen über Klimaanlage, Minibar, Telefon und Wi-Fi.

Ausstattung: Das Hotel bietet Ihnen Restaurant, Business-Center, Fitnessstudio, großen Swimmingpool und Sauna.

Internet: http://www.ashgabathotels.ru/eng/hotel/grandturkmen.htm
Reisegruppe vom 01.09.2015 bis 16.09.2015
223 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Sylvia Ott
Die Kaffee-Truppe erkundet die Länder entlang der Seidenstraße in Zentralaisen! Kultur in Taschkent, Chiwa, Buchara, Samarkand, Bishkek und Almaty; Natur pur im Ala Artscha Naturpark, am Issyk Kul See, in den Schluchten von Semjonov, Jeti Oguz und Medeo.
Reisegruppe vom 02.09.2014 bis 17.09.2014
307 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Sylvia Ott
Das Abenteuer Seidenstraße erwartete von 19 reiselustigen Eberhardt-Gästen erkundet zu werden: Medresen, Medresen, Medresen gefolgt von Natur und einigem mehr...Natürlich durfte ein Wässerchen da auf der Reise nie fehlen!
Reisegruppe vom 27.08.2013 bis 11.09.2013
399 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Sylvia Ott
Die Eberhardt-Karawane machte sich auf die Länder entlang der Seidenstraße zu erkunden und zu entdecken. Moscheen, Medresen, hautnaher Kontakt mit den Einheimischen, Siesta, viiiieeeel Essen und noch einiges mehr Stand auf dem Plan!
Reisegruppe vom 01.09.2009 bis 14.09.2009
159 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Lisa Frank
Im September 2009 begab ich mich auf eine abenteuerliche Reise, die mich dahin entlang einer Handelsstraße führen sollte, deren Entstehen einst den Reichtum des Römischen Reiches symbolisierte. Zuweilen sollte ich mich wie Marco Polo fühlen, der sich als Sohn eines Kaufmannssohnes aufgemacht hatte, um zu erfahren, was am anderen Ende dieses wichtigen Handelsweges liege. Ebenso wie ich hätte er sich wohl nie erträumen lassen, welche unbekannten, bezaubernden Orte auf unserem Wege liegen würden...
Reisegruppe vom 28.08.2012 bis 11.09.2012
144 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Mandy Lehmann
Das Zentralasien Erlebnis pur! 15 Tage entlang der Seidenstraße, mit 20 Eberhardt Gästen hatten wir viele Erlebnisse der besonderen Art. Lesen Sie den Reisebericht hier!
Reisecode: UZ-ZAUBE
ab 4.062 €

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Rundreise Russland: Transsib von Moskau an den Baikalsee mit Burjatien

19 Tage Rundreise Russland mit der Transsibirischen Eisenbahn: Moskau - Kazan - Wolga - Jekaterinburg - Ural - Omsk...

zur Reise

Rundreise Usbekistan - Entdeckungen entlang der Seidenstraße

10 Tage Zentralasien mit Taschkent - Chiwa - Buchara - Schachrisabs - Samarkand

zur Reise

Studienreise Armenien

8 Tage Rundreise mit Flug - Jerewan - Etschmiadsin - Norawank - Sewansee - Dilijan - Goshavank - Lermontowo - Haghpat...

zur Reise

Naturparadies Costa Rica in Zentralamerika

14 Tage Rundreise San José - Vulkan Poas - La Fortuna - Sarapiqui - Tortuguero Nationalpark - Puerto Viejo

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: