Rundreise – Höhepunkte in Kroatien und Herzegowina

15 Tage Zadar – Insel Pag – Krka-Wasserfälle – Sibenik – Plitwitzer Seen – Trogir – Insel Korcula – Ston – Dubrovnik – Mostar – Badeaufenthalt an der Makarska Riviera – Split

Trogir – © Dario Bajurin - Fotolia
Sylvia Sann Eberhardt-Reisemanagerin: Sylvia Sann E-Mail Mehr über mich
1 Termin 2024 / 1 Termin 2025 
28.09.2024 – 12.10.2024
eigene Anreise & Verlängerungen
sowie weitere Varianten dieser Reise
  Beratung & Buchung: (03 52 04) 92 112

Reisetermine, bei Fluganreise & Badeaufenthalt

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus. Die Ausschreibung kann sich je nach Reisezeitraum unterscheiden.

28.09. – 12.10.2024
15 Tage
29.09. – 13.10.2025
15 Tage

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Kroatien und Herzegowina.

  • Sie kombinieren eine Rundreise voller kultureller Höhepunkte in den denkmalgeschützten Städten Dalmatiens mit den einzigartigen Naturschönheiten der Adriaküste in Kroatien und Badeverlängerung
  • Die preisgekrönten Nationalparks an den Krka-Wasserfällen und an den Plitwitzer Seen lassen Sie in einzigartiger Natur schwelgen
  • Genießen Sie nach Ihrer Rundreise einen erholsamen Badeaufenthalt an der Makarska-Küste in Podgora
  • Herausragende und von der UNESCO geschützte Altstadtkerne mit unbezahlbaren Kunstschätzen wie Trogir, Mostar oder das beispiellose Dubrovnik eröffnen Ihnen spannende Einblicke in die Kulturgeschichte des Balkans
  • Die bequeme An- und Abreise per Flug nach Split, in die Hauptstadt Dalmatiens, verschafft Ihnen mehr Zeit für die Besichtigungen und lässt Sie die Schönheit Kroatiens entspannter genießen
28.09.2024 – 12.10.2024
1 Termin 2024 / 1 Termin 2025 
Min. 20
Konrad Füssel
Ihre Reiseleitung
ab/an Deutschland (28.09.)
Konrad Füssel
Beratung & Buchung
Telefon: (03 52 04) 92 112
oder in Ihrem Reisebüro

Weitere Reisen & Empfehlungen

  • 22.09. – 04.10.2024 / ab 2.758 €
  • neue Termine in Planung
  • + 2 weitere Termine
  • 04.09. – 17.09.2024 / ab 2.348 €
  • + 3 weitere Termine
  • 07.09. – 16.09.2024 / ab 3.598 €
  • 31.08. – 09.09.2024 / ab 2.548 €
  • 15.09. – 22.09.2024 / ab 2.328 €
  • + 9 weitere Termine
  • 25.04. – 03.05.2025 / ab 2.298 €
  • 24.10. – 01.11.2025 / ab 2.298 €
  • 15.10. – 24.10.2024 / ab 2.038 €
mehr entdecken...
Leistungen inklusive

  • Flüge mit Lufthansa ab/an Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, München, Stuttgart, Düsseldorf über Frankfurt oder München nach/von Split bzw. Flug ab/an Prag nach/von Split | Reisepreis abhängig vom ausgewählten Abflughafen, Flughafenauswahl unter Termine & Preise
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Rundreise im kroatischen Reisebus
  • 14 Übernachtungen in ausgewählten Hotels
  • 14 x Frühstück vom Buffet
  • 14 Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet
  • Kurtaxe
  • Eberhardt-Reiseleitung während der Rundreise ab/an Deutschland
  • Eberhardt-Reisebegleitung während des Badeaufenthalts
  • Eberhardt-Reiseleiter-Funk
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Bootsausflug im Neretva-Delta mit Imbiss
  • Stadtführungen in Split, Trogir, Zadar, Šibenik, Korčula, Dubrovnik und Mostar mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung
  • Eintritt in den Nationalpark Krka-Wasserfälle
  • Ausflug zum Nationalpark Plitwitzer Seen

Ihr Reiseablauf zum Termin
"28.09.2024 – 12.10.2024"

 

Bei dieser Rundreise mit vielen kulturellen Höhepunkten und Naturschönheiten in Kroatien und Bosnien-Herzegowina kombinieren Sie eine spannende Tour durch die denkmalgeschützten Städte Dalmatiens mit der einzigartigen Natur Kroatiens, seiner Adriaküste und einer anschließenden Badeverlängerung im glasklaren Wasser der Makarska-Riviera. Bequem im Flugzeug nach und von Split, der Hauptstadt Dalmatiens, reisend, haben Sie viel Zeit für die Besichtigungen der ungeahnten Schönheiten Kroatiens. Genießen Sie Ausflüge in die weltbekannten Nationalparks an den Krka-Wasserfällen und den Plitwitzer Seen und besuchen Sie die wundervollen Städte entlang der kroatischen Küste, die nicht umsonst wegen ihren herausragenden und unbezahlbaren Kunstschätzen den Schutz der UNESCO als Weltkulturerbe erhalten haben. Die international und national denkmalgeschützten Altstadtkerne von Zadar, Trogir, Split und Mostar in der Herzegowina können Sie ebenso entdecken wie die „Perle der Adria“, das beispiellose Dubrovnik. Freuen Sie sich auf spannende Einblicke in die Kulturgeschichte des Balkans! Nach Ihrer Rundreise schließen Sie einen erholsamen Badeaufenthalt an der Makarska-Küste an und wohnen in einem schönen 4-Sterne-Urlaubshotel im schönen Badeort Podgora.

1. Tag:  Split - Petrcane

28.09.2024: Sie fliegen nach Split. Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie bereits Ihr örtlicher Bus-Chauffeur, der Sie und Ihre Eberhardt-Reiseleitung in Richtung Zadar bringt. Auf dieser Fahrt bekommen Sie einen ersten Vorgeschmack auf die Schönheiten Ihres Gastlandes Kroatien. Sie übernachten in den nächsten vier Nächten im 4-Sterne-Hotel Pinja in Petrčane direkt am Meer. Diese schöne Anlage mit eigenem Strand liegt inmitten eines Pinienwäldchens und bietet besonders am Abend die Möglichkeit romantische Stunden direkt an der Adria zu verbringen.

2. Tag:  Zadar - Insel Pag

29.09.2024: Am heutigen Tag führt Sie Ihr Ausflug nach Zadar, der ehemaligen Hauptstadt Dalmatiens. Sie unternehmen einen Stadtrundgang, der Sie durch die Geschichte dieser imposanten Stadt führen wird. Die ersten Siedler in dieser Stadt waren die Illyrer vom Stamm der Liburner. Zur Bedeutung kam der Ort aber erst durch die Römer. Bis zum heutigen Tag haben sich noch Teile des Forum Romanum erhalten, in dessen Umfeld wichtige Bauten des Christentums entstanden. Eines der bedeutendsten Bauten der Vorromanik in Dalmatien ist die Rotunde der Donatskirche aus dem 9. Jahrhundert, sie verbindet byzantinische Elemente mit denen karolingischer Pfalzkapellen, wie wir sie in Aachen finden. Gleich dahinter befindet sich die Kathedrale, sie ist der Heiligen Anastasia gewidmet und an der Fußgängerzone können Sie die Simeonskirche und im Inneren den Schrein dieses Heiligen bewundern. Aber auch Modernes gilt es in Zadar zu entdecken: An der Landspitze direkt an der Adria macht eine Meeresorgel Musik. Wie das geht? Sie werden überrascht sein! Nach der wissenswerten Führung verbleibt noch etwas Zeit für Ihre eigenen Erkundungen. Tipp: Genießen Sie doch am Hauptplatz, dort, wo das Herz von Zadar schlägt, einen guten Espresso oder Cappuccino. Das ist der malerische Mittelpunkt, wo sich Einheimische und Touristen treffen, umstanden von zahlreichen Gebäuden der Historie. Nach den Entdeckungen der auf einer Halbinsel gelegenen Altstadt steht der Besuch der zweitgrößten Insel der Adria auf dem Programm. Das kroatische Pag ist der Adria-Küste nördlich von Zadar in Norddalmatien vorgelagert, hat eine Länge von 63 Kilometern und umfasst 295 Quadratkilometer. Im Südostteil der Insel wird Salz in einem abgetrennten Meeresteil gewonnen. Daneben spielen Fischerei, Weinanbau, Käseherstellung und natürlich der Tourismus eine wichtige wirtschaftliche Rolle. Ein besonderes Handwerk, noch aus venezianischen Zeiten stammend, ist die Herstellung von Pager Spitzen. Seit dem Jahr 2009 gehört diese Handarbeit zum immateriellen UNESCO-Weltkulturerbe. Diese Spitzen sind in ihrer Schönheit unübertroffen. Das wusste seinerzeit auch schon der Habsburger Hof. Zwei Handwerkerinnen von der Insel Pag waren dort ständig anwesend und versorgten Wien mit diesen filigranen Arbeiten. Bis heute sind diese Spitzen, welche ganz traditionell sehr aufwendig mithilfe von Nadeln und nicht mit Klöppeln hergestellt werden, ein beliebtes Souvenir. Bekannt ist die Insel auch für die ausgedehnte Schafzucht. Die vielen würzigen Kräuter geben den Tieren ihre Nahrung, was eine besonders schmackhafte Spezialität ergibt. Probieren sollten Sie hier unbedingt den Pager Käse (Paški Sir), am besten zusammen mit luftgetrockneten Schinken (Pršut) und Wein. Die größten Städte der Insel sind die Inselhauptstadt Pag und das Touristenzentrum Novalja. Lernen Sie bei Ihrem Besuch das besondere Flair von Pag, welches geprägt ist vom hellen Karstgestein und einer ausgeprägten Macchia mit einer artenreichen üppigen Flora, kennen. Am Abend genießen Sie Ihr Abendessen im Hotel.

Fahrstrecke: Bus: ca. 145 Kilometer
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Hotel Pinija Klima

3. Tag:  Krka-Wasserfälle - Šibenik

30.09.2024: Nur unweit von Šibenik befindet sich eines der größten Naturwunder Kroatiens. An diesem Nachmittag werden Sie den Krka-Nationalpark besuchen. Der Fluss Krka entspringt im Landesinneren, er nimmt seinen Lauf durch schmale Schluchten und bildet an einigen Stellen ausgedehnte Seen und mächtige Wasserfälle. Besonders eindrucksvoll sind die Kaskaden des Skradinski-Buk anzuschauen. Sie werden diesen Wasserfall bei einer gemütlichen Wanderung umrunden und dabei immer wieder aus verschiedenen Perspektiven einen Blick auf diese unbändige Natur werfen können. Die Wege sind so angelegt, dass Sie sich mittendrin im rauschenden Element befinden. Diese Wunderwelt des Wassers war seinerzeit Naturkulisse zahlreicher Verfilmungen nach Karl May. Ob Winnetou oder Old Shatterhand, Sam Hawkens und die hübsche Daliah Lavi als Paloma – hier wurden spannende Abenteuer erlebt! Das Gebiet an der Krka ist uraltes Siedlungsgebiet, Sie werden einige Zeugnisse aus vergangenen Jahrhunderten in den liebevoll gestalteten kleinen Museen entdecken.

Fahrstrecke: Bus: ca. 210 Kilometer
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Hotel Pinija Klima

4. Tag:  Nationalpark Plitwitzer Seen

01.10.2024: Ein weiteres unvergleichliches Naturerlebnis und mit Sicherheit einer der großen Höhepunkte Ihrer Reise nach Kroatien ist der Nationalpark Plitwitzer Seen. Der Reisebus bringt Sie zunächst von der Küste hinauf in das kroatische Hinterland. Dieses sehr urwüchsige Gebiet wird Lika genannt. Dünnbesiedelt, im Wechselspiel von Poljen, den ausgedehnten Ebenen, kleinen Wäldern und Bergen, verläuft Ihre Tour durch Gegenden, welche von Menschenhand kaum verändert wurden. So stellen wir uns immer den Balkan vor; mit ein wenig Glück werden Sie auch einen Schäfer mit seiner Herde zu sehen bekommen. Innerhalb dieses herben Gebietes liegt der Nationalpark der Plitwitzer Seen. Mit seinen türkisblauen Seen, den zahlreichen Wasserfällen, dem saftigen Grün der Bäume und Büsche und den Kalkfelsen steht der Nationalpark zu Recht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen Rundgang durch den Park und bestaunen dieses einzigartige Naturwunder in all seinen Facetten! Die große Baumeisterin Natur erschuf mithilfe des Karstphänomens all diese Pracht. Der gelöste Kalkstein bildet durch Versinterung all die Kaskaden und Wasserfälle, lässt ins Wasser gefallene Bäume versteinern und bringt dabei bizarre Gebilde hervor. Der Park ist mit gut ausgebauten Wanderwegen und Holzstegen versehen, sodass Sie all den Wundern auch hier ganz nahe kommen werden. Die Filmfreunde unter Ihnen werden so manche Entdeckung machen können, denn hier entstand der erste Film nach Karl May: Der Schatz im Silbersee. Am Kalađerovac Jezero werden Sie See und Schatzhöhle entdecken!

Fahrstrecke: Bus: ca. 290 Kilometer
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Hotel Pinija Klima

5. Tag:  Trogir -Neum

02.10.2024: Am Vormittag reisen Sie entlang der Küste. Vorbei an malerischen Buchten, kleinen vorgelagerten Inseln und reizvollen Orten, erreichen Sie Trogir. Es ist eine hübsche alte Hafenstadt voller Kulturschätze und gelegen an der Straße der Kastelle. Den alten Stadtkern auf einer sehr kleinen Insel zwischen der viel größeren Insel Čiovo und dem Festland, erreichen Sie über eine Brücke. Die Inselstadt Trogir, einer der sehenswertesten Orte Kroatiens und zum UNESCO-Welterbe gehörend, konnte ihren mittelalterlichen Charakter so bewahren, dass man von einer Museumsstadt sprechen kann. Die ersten Siedler waren die Griechen, das war schon im 3. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung, damals hieß der Ort Tragourion. Aber erst in der Zeitepoche der Romanik erhielt Trogir eine erste Gestaltung, die erhalten blieb; Gotik und Renaissance ließ neue Prachtbauten entstehen. Das war zur Zeit der Venezianer und diese drückten Trau, so der Name dieser Zeit, ihren Stempel auf. Dieser einmalige Mix erfuhr in den nachfolgenden Jahrhunderten sehr wenig Veränderungen und somit zeigt sich Ihnen Trogir heute noch im Originalzustand, welches Sie wie auf einer Zeitreise entdecken werden. Sehr sehenswert ist die Kathedrale, welche dem Heiligen Laurentius gewidmet wurde. Bestaunen Sie am Portal dieses Gotteshauses die Steinmetzarbeit vom Meister Radovan, eine filigrane Arbeit, die in seinem Detailreichtum auch nach viele Jahrhundertenden die Betrachter in Erstaunen setzt! Im Anschluss der Führung können Sie an der malerischen Promenade einen kleinen Spaziergang unternehmen und die prächtigen Jachten bestaunen, die hier liegen. Im Anschluss möchten wir Sie zu einer besonders schönen Fahrt entlang der Adria in Richtung Süden einladen. Entlang der dalmatinischen Küste gelangen Sie auf der „Jadranska Magistrala“ zur Makarska Riviera. Dieser Abschnitt ist besonders sehenswert, er liegt zu Füßen des mächtigen Biokovo-Gebirges. Brač und Hvar heißen die vorgelagerten Inseln in der Adria; mit diesen schönen Impressionen erreichen Sie am Nachmittag das Grand Hotel in Neum, wo Sie die nächsten vier Nächte übernachten werden.

Fahrstrecke: Bus: ca. 335 Kilometer
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Grand Hotel Neum Klima

6. Tag:  Korcula - Ston

03.10.2024: Zu Beginn des heutigen Tages lernen Sie ein modernes und wichtiges Bauwerk Kroatiens kennen. Gleich hinter Neum zeigt sich Ihnen die hochmoderne Pelješac-Brücke des slowenischen Architekten Marjan Pipenbaher. Diese beeindruckende Extradosed-Konstruktion aus dem Jahr 2022 bringt Sie hinüber zur Halbinsel Pelješac. Unter Rotweinkennern ist das Gebiet, fast als Geheimtipp, für den guten Wein der Rebe Plavac Mali, einer autochthone Sorte, sehr bekannt. Ihre weitere Reise auf der Halbinsel verläuft oft durch eine recht unberührte Landschaft. Bald erreichen Sie den traditionellen Kapitänsort Orebić. Er liegt an der höchsten Erhebung von Pelješac, dem imposanten Berg Sveti Ilija der hier fast 1.000 Meter vom Meeresspiegel aufsteigt. Hier werden Sie nun mit der Autofähre zu Ihrem nächsten Ziel gebracht: Korčula. Dieser Ort fasziniert durch seinen wehrhaften Charakter und das geschlossene mittelalterliche Stadtbild. Der wohl berühmteste Weltenbummler des Mittelalters, Marco Polo, soll hier seinen unruhigen Lebensweg begonnen haben. Unbestreitbar ist aber, dass er 1298 in der „Schlacht von Curzola“, sie fand vor den Toren des heutigen Korčula statt, aufseiten der Venezianer kämpfte und hierbei in genuesische Gefangenschaft geriet. Auf sehr engem Raum entstanden hier im Mittelalter zahlreiche Paläste, mächtige Befestigungsanlagen und die Kathedrale zum Heiligen Markus. Durchzogen wird dieser überaus malerische Ort von schmalen Gassen; tauchen Sie bei einer Führung in dieses wunderschöne Ensemble längst vergangener Zeiten ein, es kommt einer Zeitreise gleich! Die Fähre bringt Sie am Nachmittag zurück zur Halbinsel Pelješac und nach einer Reise entlang einer üppig grünen Natur, Olivenhainen, Weingärten und der wilden Macchia, erreichen Sie den Ort Ston. Schon von Weitem zeigt sich Ihnen die mächtige Wehrmauer, die in den Berg gebaut wurde und die Salzförderung der Republik Ragusa – so der alte Name von Dubrovnik – sichern half. Hier gewannen die Ragusaner direkt aus der Adria das „Weiße Gold“ und die Mauer zeugt von der einstigen Bedeutung des Abbaus in den Salinen, welche sich bis heute erhalten haben. Das historische Ston mit seinen zahlreichen Denkmälern aus Kultur und Geschichte ist eines der schönsten Beispiele einer befestigten Stadt. In den Restaurants werden einheimische Spezialitäten angeboten, vorwiegend Austern und Meeresfrüchte, welche in der gegenüberliegenden Bucht gezogen werden. Nach diesen Erkundungen gelangen Sie wieder zurück zum Festland und die Runde, die Sie heute beschrieben haben, schließt sich am Hotel in Neum.

Fahrstrecke: Bus: ca. 170 KilometerFähre: 0,5 Stunden
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Grand Hotel Neum Klima

7. Tag:  Dubrovnik

04.10.2024: Nach eindrucksvoller Fahrt entlang der Küste mit Blick auf die Inselgruppe der Elaphiten und vorbei an malerischen kleinen Küstenorten, erreichen Sie Dubrovnik, die „Perle der Adria“. Dubrovnik steht unter Schutz der UNESCO und hat in der Vergangenheit Maler, Schriftsteller und andere Kunstschaffende in seinen Bann geschlagen. Im Roman Mathias Sandorf verarbeitete der fantasiebegabte Jules Verne seine Erlebnisse; Dubrovnik trug zu dieser Zeit den Namen Ragusa. Das „Paradies auf Erden“ war es für den irischen Dichter James Joyce. In jüngster Zeit haben Filmschaffende die alten Gemäuer für sich entdeckt: Hollywood drehte hier Teile der Star-Wars-Saga, und für die Serie Games of Thrones fanden die Kameraleute ebenfalls exzellente Motive. Denn die Stadt ist durch ihre ausgezeichnet erhaltene Stadtmauer und Türme, durch Hunderte Kirchen, Klöstern und Palästen einmalig. Nachdem Sie den Eingang am Pile-Tor und die Doppelmauer hinter sich gelassen haben, sind Sie schon im bunten Treiben auf Stradun angelangt. Hier beginnt der Rundgang mit Ihrer Stadtführung, die Ihnen all die jahrhundertealten Sehenswürdigkeiten zeigen wird. Am anderen Ende langen Sie am Alten Hafen an, heute liegen hier zahlreiche Ausflugsboote und laden zu Rundfahrten ein. Unweit des Hafens befindet sich der Rektorenpalast, einstiges Machtzentrum der autonomen Republik Ragusa und – dem schräg gegenüber – sehen Sie die Kathedrale. In diesem Gotteshaus wirkte einst die Malerschule Tizians und wohl auch der Meister selbst. Nach der Stadtführung können Sie Dubrovnik auf eigene Faust entdecken. Bevor Sie das Innere der Altstadt erkunden, sollten Sie auf der Stadtmauer spazieren (Zusatzkosten ca. 27 €, Stand Herbst 2022). Viele wunderschöne Blicke auf Stadt, Hafen, Meer und die Insel Lokrum ergeben sich bei diesem Spaziergang.

Fahrstrecke: Bus: ca. 130 Kilometer
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Grand Hotel Neum Klima

8. Tag:  Mostar – Pocetelj

05.10.2024: An diesem Tag führt Sie Ihre Reise in die Herzegowina. Zunächst entlang der Küste erreichen Sie bald das Delta des Flusses Neretva. Nun werden Sie überwechseln in den Einflussbereich des ehemaligen Osmanischen Reichs. In der Herzegowina ist aus diesem Grunde der Islam zu Hause; diese Religion wird von den Gläubigen hier sehr tolerant ausgeübt. Überall zeigt sich Ihnen im einstigen Herzogsland die morgenländische Architektur, besonders in Mostar, Ihrem ersten Ziel. Doch zunächst folgen Sie dem Fluss Neretva in zahlreichen Windungen aufwärts. Das mediterrane Klima und der fruchtbare Boden lässt hier saftiges Obst und guten Wein gedeihen. Der gute herzegowinische Tropfen wird aus den Beeren der Rebsorten Blatina und Žilavak gewonnen, beide sind autochthon. Bald weitet sich das schmale Tal zu einem Talkessel und Mostar, der Hauptort der Herzegowina, erscheint vor Ihren Augen. Nun sind Sie endgültig im Orient angekommen! Bei Ihrer Stadtführung gelangen Sie entlang der niedrigen Häuser aus türkischer Zeit bald zu dem Wahrzeichen von Mostar, der Alten Brücke. Darunter fließt die Neretva, der Fluss bildet traditionell die Scheidelinie zwischen dem Islam und dem Christentum, die Alte Brücke ist heute das friedliche Symbol der Verbindung dieser beiden Religionen. Erbaut wurde sie in der Mitte des 16. Jahrhunderts vom Meister Hajrudin. Er war ein begnadeter Architekt und ließ sein Meisterwerk in einem eleganten Bogen den Fluss überspannen. Es war im Jahr 2004, als die im letzten Krieg zerstörte Brücke wieder eröffnet wurde. Förderer und Ehrengast war Prinz Charles, der nun als König auf dem britischen Thron sitzt. Wenig später wurde Stari Most und die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Am anderen Ende erwartet Sie der Alte Basar Kujundžiluk mit zahlreichen Händlern und kleinen Handwerksbetrieben. Dieses schöne Ensemble bietet Ihnen einen Einblick in das orientalische Leben längst vergangener Zeiten. Beeindruckt von den morgenländischen Impressionen geht Ihre Reise weiter, um einem der meistbesuchten katholischen Wallfahrtsorte der Region einen Besuch abzustatten: Međugorje. Eingebettet „Zwischen den Bergen“, so die sinngemäße Übersetzung, bekam Međugorje 1981 für die hier lebenden Katholiken eine besondere Bedeutung. An einigen Tagen im Juni dieses Jahres soll sich mehreren Jugendlichen die Gottesmutter gezeigt haben, es handelt sich hier also um eine Marienerscheinung. Von diesem Ort geht ein besonderes Flair aus; zahlreiche Gläubige aus aller Welt gehen hier auf Wallfahrt. Lassen Sie sich gefangen nehmen von der besonderen Spiritualität, welche Sie besonders in der St. Jakobus Kirche gemeinsam mit den Gläubigen erfahren können.

Fahrstrecke: Bus: ca. 175 Kilometer
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Grand Hotel Neum Klima

9. Tag:  Makarska Riviera - Podgora

06.10.2024: Nach dem Frühstück reisen Sie in Richtung Makarska Riviera. Unterwegs halten Sie an der Villa Neretva im Neretva-Delta zu einem besonderen Besuch an. Hier werden Sie von Ihren Gastgebern nach Landessitte herzlich begrüßt. Dazu gehören ganz traditionell ein kräftiger Schnaps und getrocknete Feigen. Nun erwartet Sie eine Bootssafari und zur Stärkung ein anschließendes Mittagessen. Doch zunächst spazieren Sie ein paar Meter zu einem kleinen Flusslauf, hier werden Sie auf ein traditionelles Fischerboot umsteigen. Die einzigartige Flora und Fauna als auch die vielen Vogelarten werden Sie bei dieser vor Ihnen liegenden Fotosafari beeindrucken. Es erwartet Sie ein wunderschöner Ausflug in das Naturschutzgebiet Neretva Delta. Überall werden Sie die Fruchtanpflanzungen sehen; im Frühling blühen die Mandarinenbäume und verbreiten einen betörenden Duft, im Herbst hängen die gelb-grünen Früchte reifend am Baum. Diese fruchtbare Ebene ist der Obstgarten Dalmatiens. Einstmals ein großes Sumpfgebiet, ist es längst trockengelegt und versorgt die Einwohner mit frischen Mandarinen, Feigen, Oliven und anderen gesunden Nahrungsmitteln. Bei dieser beeindruckenden Fahrt auf den Kanälen der Neretva sehen Sie sicher auch die fleißigen Hände bei der Arbeit. Zurück an der Villa Neretva laden wir Sie zu einem typisch kroatischem Mittagessen ein. Nach diesen wirklich schönen Impressionen verlassen Sie am Nachmittag das Gebiet der Neretva und entlang der Makarska Riviera erreichen Sie schließlich den Ferienort Podgora. Podgora liegt vor den Hängen des Biokovo-Gebirges welches steil hinter dem Ort ansteigt und im Gipfel Sveti Jure bei 1.762 Metern seinen höchsten Punkt erreicht. In diesem einmaligen Ensemble von Adriaküste und Hochgebirge setzen Sie Ihren Urlaub fort.
Frühstück vom Buffet, Mittagessen, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Medora Auri Family Beach Resort Klima

10. – 14. Tag:  Badeaufenthalt an der Makarska Riviera

07.10. – 11.10.2024: Nutzen Sie die Tage zum Erholen am Meer oder entdecken Sie die nähere Umgebung. Es besteht die Möglichkeit, Ausflüge, welche vor Ort durch Ihren Reiseleiter angeboten werden, zu buchen. Lernen Sie neben dem entspannten Bad im Meer weitere Sehenswürdigkeiten und Traditionen Dalmatiens kennen.
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet Medora Auri Family Beach Resort Klima

15. Tag:  Split - Rückflug

12.10.2024: Unversehens ist Ihr letzter Reisetag angebrochen. Am Morgen reisen Sie nach Split, hier werden Sie bereits von einem ortskundigen Guide erwartet. Während der Stadtführung besichtigen Sie den Palast des römischen Kaisers Diokletian, er trägt schon viele Jahrzehnte den Titel „UNESCO-Weltkulturerbe“, es ist das wertvollste bis heute erhaltene Bauwerk des 3./4. Jahrhunderts in Dalmatien. Seine Anlage sowie seine Details zeugen vom Einfluss des hellenischen Geistes auf die römische Baukunst, hochinteressant ist die Art, in der die gesamte mittelalterliche Altstadt von Split in die Palastanlage hineingebaut wurde. Sehenswert sind ebenfalls die Domniuskathedrale, das ehemalige Mausoleum von Kaiser Diokletian, der Jupiter-Tempel und das Goldene Tor. Bevor Sie am Nachmittag Ihren Heimflug antreten, genießen Sie noch eine schöne Zeit an der Strandpromenade von Split, welche von den Einheimischen liebevoll die „Riva unter Palmen“ genannt wird. Werfen Sie von den zahlreichen Bänken noch einen letzten Blick auf die blaue Adria und halten Sie diese einmaligen Momente für immer in Ihrem Gedächtnis fest!

Fahrstrecke: Bus: ca. 115 Kilometer
Frühstück vom Buffet
Fluganreise & Badeaufenthalt
Eigenanreise & Badeaufenthalt

Reisetermine & Preise

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus, um die aktuellen Preise zu ermitteln.
Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar!
Preise für Flug ab/an:
Bitte Flughafen wählen
Termine / Preise pro Person für 2024, bei Fluganreise & Badeaufenthalt
28.09. – 12.10.2024
15 Tage
Konrad Füssel
ab/an Deutschland
  DZ ab   2.678 €
  EZ ab   3.158 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 2.678 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) EIXH 3.158 €
Termine / Preise pro Person für 2025, bei Fluganreise & Badeaufenthalt
29.09. – 13.10.2025
15 Tage
  DZ ab   2.828 €
  EZ ab   3.318 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 2.828 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) EIXH 3.318 €
  Unverbindliche Reservierung möglich   DZ/EZ frei buchbar   DZ/EZ auf Anfrage buchbar   DZ/EZ ausgebucht   vorgesehene Reise(beg)leitung
Buchbare Flughäfen zu dieser Reise: ab/an Berlinmit Fluganreiseab/an Frankfurtab/an Hamburgab/an Leipzigab/an Münchenab/an Stuttgart  weitere Flughäfen auf Anfrage
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm unserer Gruppenreise ist ideal, die Termine sind es für Sie nicht? Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot mit dem entsprechenden Reisepreis für eine Privatreise zum Selbstfahren, mit Mietwagen, Driverguide oder Reiseleiter zu Ihrem Wunsch-Reisetermin. Die Servicegebühr für die Erarbeitung eines individuellen Angebots beträgt je nach Aufwand 50 € bis 100 €, welche Ihnen bei Fest-Buchung der Reise wieder verrechnet werden. Bitte nutzen Sie das folgende Anfrage-Formular, wir nehmen dann umgehend Kontakt zu Ihnen auf, um das mögliche Reiseprogramm mit Ihnen zu besprechen.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 20 bei Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen und – falls notwendig – übernehmen wir für Sie die Visabeschaffung (nur für deutsche Staatsbürger möglich). Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier vom Auswärtigen Amt:
Fragen & Antworten
Viele Fragen rund um die Themen Reiseablauf, Buchung, Zahlung und vielem mehr kommen auf, wenn Sie eine Reise auf unserer Internetseite oder in unseren Katalogen gefunden haben. Hier können Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ihre Reise mit Eberhardt TRAVEL finden.
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Eingeschränkte Mobilität auf Reisen betrifft jeden Reisegast, dessen Beweglichkeit aufgrund einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung eingeschränkt ist, und er aus diesem Grund nicht an allen Führungen und Besichtigungen teilnehmen kann.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"28.09.2024 – 12.10.2024"

  1. – 5.
Petrcane
Hotel Pinija
  5. – 9.
Neum
Grand Hotel Neum
  9. – 15.
Caklje
(Podgora)
Medora Auri Family Beach Resort


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise / Parken & Reisen

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Flughafen anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die deutschen PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die deutschen PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.


Buchbare Flughäfen zu dieser Reise:   ab/an Berlin,   mit Fluganreise,   ab/an Frankfurt,   ab/an Hamburg,   ab/an Leipzig,   ab/an München,   ab/an Stuttgart,   weitere Flughäfen auf Anfrage

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.


  Rail & Fly (Zug zum Flug)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 100 € pro Person.

  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 19.09.2023 – 03.10.2023
111 NP Plitvicer Seen
106 NP Plitvicer Seen
011 Zadar, Meeresorgel
352 Podgora, Morgenstimmung
226 Dubrovnik, Portal der Kathedrale und Mauer des alten Ragusa
112 NP Plitvicer Seen

Diese Reise ist für alle, die idyllische, historische Städtchen, wunderschöne Natur und grandiose Landschaften lieben, besonders geeignet. Kombiniert mit sehr guten Badehotels und dem anschließenden Badeaufenthalt an der Makarska Riviera erleben sie einen wunderschönen Urlaub.

Reisegruppe vom: 17.09.2022 – 01.10.2022
Insel Hvar: Vrboska: Wehrkirche St. Maria
unterwegs zum Krka Nationalpark
Split: Rundgang
Zadar: Forum, Campanile der Kathedrale und Donatuskirche
Split: Rundgang
Insel Brac: Rundgang: Goldenes Horn

Es war einfach eine wunderbare und großartige Reise! herrliche Landschaften der Dalmatinischen Küste, alte Städte mit berühmten Kulturdenkmälern, beeindruckende Nationalparks und dazu noch ein Abstecher nach Mostar

Reisegruppe vom: 14.09.2019 – 28.09.2019
209p Insel Hvar, Einfahrt nach Vrboska
014 Zadar, 4-Brunnen-Platz
070 NP Plitvicer Seen
161 Mostar, Blick von der Altstadtbrücke
019 Brücke zur Insel Pag
210h Insel Brac,  Megalit-Park mit Goldenem Horn

Eine wunderschöne Erlebnis- und Badereise durch die traumhafte Landschaft und die sehenswerten Städte Kroatiens, mit ihren Kulturdenkmälern und Nationalparks. Ergänzt mit einem Besuch von Mostar in Bosnien-Herzegowina und einem Spätsommer mit
phantastischem Wetter, welches die Reise vervollkommnet und unvergesslich schöne Eindrücke schafft.
Unser Reiseablauf:

Reisegruppe vom: 16.09.2018 – 30.09.2018
212 Imotski, Grüner See
145 Dubrovnik, Stradun
097 Promisten
132 Dubrovnik, Abendstimmung
119 Korcula, Kathedrale
226 Makarska, Hafen

An der kroatischen Küste bieten Natur, Kunst Geschichte und Sehenswürdigkeiten eine wunderschöne Kombination. Die Schönheit und Vielfalt dieser einzigartigen Landschaften, aber auch die Lebensfreude und Gastfreundschaft der Menschen, konnten wir auf
unserer Reise erleben.

Experten-tipps

Mein Balkan (6) - Die Inselwelt Kroatiens – Romantik an der Adria
Hellweiße Kalksteinfelsen, die sich im tiefblauen Wasser der Adria widerspiegeln und dabei einen unnachahmlichen Kontrast bilden. Dabei langestreckte Strände, die von den Urlaubern gern genutzt werden, um im kristallklaren Wasser und strahlenden Sonnenschein die schönste Zeit des Jahres genießen zu können.
Mein Balkan (3) - Das Erbe der Römer und Venezianer in Dalmatien
Ein Streifzug durch einen faszinierenden Teil Europas mit Ihrem Reiseleiter Steffen Mucke.
Mein Balkan (2) - Reise in das Morgenland
Ein Streifzug durch einen faszinierenden Teil Europas mit Ihrem Reiseleiter Steffen Mucke - Bosnien-Herzegowina.
Mein Balkan (1) - Einmaliges Naturerbe
Ein Streifzug durch einen faszinierenden Teil Europas mit Ihrem Reiseleiter Steffen Mucke
Beratung & Buchung
(03 52 04) 92 112

Mo – Fr: 07:00 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 15:00 Uhr
Reisecode: HR-FLSPL, ab 2.678 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 15.07.2024 18:41:49

Das sagen unsere Reisegäste

M. Neubert am 14.10.2023
Die Reise war sehr gut organisiert, der Reiseablauf perfekt. Vielen Dank dem tollen Reiseleiter Konrad Füssel und allen Mitreisenden für diesen schönen Urlaub. Wir können diese Rundreise vorbehaltslos empfehlen.
U. Fischer am 06.10.2023
Es war eine sehr gut organisierte und abwechslungsreiche Reise durch Kroatien. Wir bekamen viele interessante Informationen von unserem Reisleiter und von den Städteführern vor Ort. Gut fanden wir auch ,dass noch ausreichend Freizeit eingeplant war, um sich induviduell umzusehen. Die Hotels waren zwar sehr groß, aber die Zimmer und das Essen waren gut. Mit dem Wetter hatten wir viel Glück, so dass es insgesamt eine schöne Reise war!
C. Vu am 06.10.2022
Reiseablauf gut organisiert Reiseleitung sehr nett, hilfbereit und kompetent 1. Hotel : sehr gut, perfekt 2. Hotel: befreidigend - Essen langweilig, immer dasselbe jeden Tag 3. Hotel: gut
L. Neumann am 02.10.2022
Sehr schöne Rundreise, 3 gute Hotels unbedingt beibehalten. Am 8. Tag in Bosnien und Herzegowina wäre super in Zukunft die Kravica Wasserfälle, zumindest für 1 Stunde mit ins Programm einzubauen. Sind immerhin die größten Wasserfälle in Bosnien und Herzegowina und sehr schön. Dafür könnte die Zeit in Mostar um mindestens 1 Stunde gekürzt werden oder der Wallfahrtsort Medjugorje gestrichen werden. Als Freizeitempfehlung für den Badeaufenthalt als Ausflug per öffentlichen Bus ist Makarska eine wunderbare Stadt mit toller Altstadt, Hafen, Strand und man kann in 1 Stunde die vorgelagerte Halbinsel umlaufen mit super Fotomotiven. An den Plitvica Seen wären auch wenigsten 5 Stunden statt 4 Aufenthalt wünschenswert um die Tour mit dem Lokbus zum oberen Aussichtspunkt noch machen zu können und ein Stück weiter wandern zu können. Flüge am Wochenende mit Zubringerflug ab Dresden wären gut.

Antwort von Astrid Wagner, Eberhardt TRAVEL am 10.10.2022
Liebe Frau Neumann,
vielen Dank für Ihren Reisekommentar. Ihre Hinweise helfen uns noch besser zu werden und wir werden dies im Programmablauf noch einmal überprüfen.
Vielleicht sind Sie ja wieder einmal auf einer unserer Reisen unterwegs.
Herzliche Grüße
Astrid Janke und das Reiseteam von Eberhardt TRAVEL

Kommentar zum Reisebericht, Harald und Christa Machatschek am 16.11.2017
Hallo, auch wir denken noch oft an die schöne Reise in Kroatien und möchten uns hiermit auch besonders bei Herrn Füssel für die vielen Informationen und gekonnte Reiseleitung bedanken. Wir hatten viel Spaß und haben doch auch viel über das Land gelernt. der Bericht und die Bilder runden unsere Erinnerungen ab und wir werden ganz bestimmt wieder mit Eberhadt auf Reisen gehen, denn so wie bei ihrem Reiseunternehmen sind wir noch nicht betreut worden und wir haben schon viele Rundreisen unternommen. Wir bearbeiten gerade unsere Filmaufnahmen von der Reise und werden unsere Eindrücke auch Herrn Füssel zukommen lassen. Über das Wie werden sicher von ihnen einen Hinweis erhalten . Sonst Schicken wir es an "ErberhadtToers"
Mit freundlichen Grüßen

Christa und Harald Machatschek
Kommentar zum Reisebericht, Norbert Kupler am 28.10.2017
Hallo,
wir möchten uns für die schöne Reise bedanken, speziell bei Herr Füssel, der es verstanden hat, die Reise zu einem Erlebnis zu gestalten, auch wenn nicht immer das Wetter mitgespielt hat. Die Reise wurde so gestaltet, dass auch der Erholungsefekt erreicht wurde. Vielen Dank auch für die Bilder, die die Höhepunkte nochmals beleuchten.
Kroatien ist auf jedenfall eine Reise wert.
Mit freundlichen Gruß

Roswitha und Norbert Kupler
Kommentar zum Reisebericht, Almira Saskovic am 14.06.2017
Tolle Bilder und tolle Reise durch Balkan....Danke, dass sie unsere Gäste waren in Mostar....freue mich, dass Ihnen die Stadtführung mit mir gefallen hat. Liebe Grüße an die ganze Gruppe. Ihre Stadtführerin in Mostar. Almira
Kommentar zum Reisebericht, Sylvia Sann am 27.09.2016
Lieber Herr Witte,

wir freuen uns, dass Ihnen der Reiseablauf zu Ihrer Reise nach Kroatien und Bosnien-Herzegowina gefallen hat.
Wir bedauern sehr, dass Ihnen die Größe Ihres Zimmers nicht zugesagt hat. Gern können jederzeit auf Anfrage und gegen Aufpreis andere Zimmerkategorien gebucht werden. Die Flugverbindungen werden uns durch die Fluggesellschaften für unsere Gruppen vorgegeben. Es gab an Ihrem Rückreisetermin bedauerlicherweise keine spätere Maschine mehr an Ihrem Ausgangsort.
Wir hoffen, dass wir Sie dennoch eine schöne Reise mit nachhaltigen Erinnerungen an Kroatien erlebt haben.
Ihre Sylvia Sann und das Team von Eberhardt TRAVEL
Kommentar zum Reisebericht, Siegfried Meinicke am 08.10.2015
Hallo Paula,
vielen Dank für den Reisebericht. Er ist dir wirklich gut gelungen. Besser kann man die Eindrücke dieser wunderbaren Reise nicht wiedergeben. Es hat uns wirklich sehr gefallen. Es waren rundherum 14 erlebnisreiche Tage, die wir in Erinnerung behalten werden. Wir können sie nur jedem weiter empfehlen.
Christel und Siegfried Meinicke aus Chemnitz.

Antwort von Paula Pollul, Eberhardt TRAVEL am 13.10.2015
Liebe Familie Meinicke,
ich freue mich riesig über die positive Rückmeldung! Auch mir hat die Reise superviel Spaß gemacht und neue Eindrücke verschafft - und besonders die Reisegruppe (die Sie immer so schön mit Ihren Liedern und Gedichten unterhalten haben) war unbezahlbar!
Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffentlich auf bald.
Liebe Grüße aus Dresden, Paula :)

Kommentar zum Reisebericht, Sylvia Sann am 21.08.2015
Liebe Familie Förster,

es freut uns sehr, dass Ihnen die Reise gut gefallen hat. Vielleicht hat diese ja auch Lust gemacht, den Balkan weiter kennen zu lernen?
Sylvia Sann, Produktmanagement Balkan