Große Rundreise durch Polen

12 Tage Rundreise Polen mit Bus: Posen – Bromberg – Torun – Danzig – Masuren – Warschau – Tschenstochau – Krakau – Breslau – Waldenburg

Panoramablick über Warschau – © ©Sergii Figurnyi - stock.adobe.com
Annett Müller Eberhardt-Reisemanagerin: Annett Müller E-Mail Mehr über mich
1 Termin 2024 
11.08.2024 – 22.08.2024 (max 25 Gäste)
eigene Anreise & Verlängerungen
sowie weitere Varianten dieser Reise
  Beratung & Buchung: (03 52 04) 92 112

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse im Nachbarland Polen.

  • Besichtigen Sie die schönsten Städte Polens mit Danzig, Marienburg, Warschau, Krakau und Breslau, entdecken Sie die mittelalterliche Marienburg und genießen Sie die beeindruckende Landschaft der Masuren!
  • Sie wohnen in gehobenen Mittelklassehotels direkt in den Altstädten sowie typisch masurisch in einem Hotel am See
  • Erleben Sie bei einem ausgewogenem Erlebnisprogramm alle Facetten Polens in einer Rundreise! Viele Besichtigungen und Eintritte sind im Reisepreis bereits enthalten.
11.08.2024 – 22.08.2024
1 Termin 2024 
Min. 20 / Max. 25
Falk Rätzer
Ihre Reiseleitung
ab/an Deutschland (11.08.)
Falk Rätzer
Beratung & Buchung
Telefon: (03 52 04) 92 112
oder in Ihrem Reisebüro

Weitere Reisen & Empfehlungen

  • 25.08. – 31.08.2024 / ab 1.198 €
  • + 2 weitere Termine
  • 17.08. – 24.08.2024 / ab 1.498 €
  • + 3 weitere Termine
  • 26.09. – 30.09.2024 / ab 898 €
  • 17.08. – 24.08.2024 / ab 1.558 €
  • + 3 weitere Termine
  • 07.09. – 15.09.2024 / ab 1.778 €
  • 03.10. – 07.10.2024 / ab 1.678 €
  • 27.09. – 04.10.2024 / ab 1.598 €
mehr entdecken...
Leistungen inklusive

  • Fahrt im Reisebus mit 4-Sterne-Ausstattung
  • 11 Übernachtungen in zentral gelegenen Mittelklassehotels in Posen, Thorn, Danzig, Masuren, Warschau, Krakau und Breslau
  • 11 x Frühstück vom Buffet
  • 11 Abendessen als 3-Gang-Menü oder vom Buffet in den Hotels
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung während der Stadtbesichtigungen
  • Eberhardt-Reiseleitung ab/an Deutschland
  • Eberhardt-Reiseleiter-Funk
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Eintritt und Besichtigung der Marienkirche in Danzig
  • Eintritt und Besichtigung des Domes in Oliwa mit Orgelpräsentation
  • Eintritt und Führung in der Marienburg
  • Rundfahrt durch den Norden von Masuren mit Besuch von Nikolaiken
  • Besichtigung der Wallfahrtskirche Heiligelinde mit Orgelpräsentation
  • Eintritt und Besichtigung des Paulinerklosters in Tschenstochau
  • Eintritt und Besichtigung der Marienkirche in Krakau
  • Eintritt und Besichtigung im Dom und in der Universität in Breslau
  • Eintritt und Besichtigung von Schloss Fürstenstein
  • Eintritt und Besichtigung der Friedenskirche in Jauer

Ihr Reiseablauf zum Termin
"11.08.2024 – 22.08.2024"

 

Sie werden überrascht sein, wie vielschichtig und abwechslungsreich sich unser östlicher Nachbar bei dieser Rundreise präsentiert. So ­prägen Metropolen, historische Burgen und kleine Städte voller Schönheit, über die Gedichte und Lieder geschrieben wurden, das Städtebild Polens. Strände und Klippen, tausende in Wäldern versteckte Seen oder einzigartige Gebirgszüge mit alpinem Charakter ­spiegeln die mannigfaltige Naturschönheit Polens wider. Erleben Sie hautnah die Gastfreundschaft und Jahrtausende alte ­Geschichte der verschiedenen polnischen Wojewodschaften oder deren kulinarische Besonderheiten wie Bigos, ­Piroggen oder Zurek. Gleich ob historisch, geografisch, kulturell oder kulinarisch – Polen zeigt sich wie ein faszinierendes Puzzle, das sich aus farbigen regionalen Bausteinen zusammensetzt. Viva Polonia!

1. Tag:  Busanreise nach Posen (Poznan) in Polen

Ihre heutige Reiseroute führt zunächst von Chemnitz über die BAB4 nach Dresden. Sie überqueren unter anderem die Zschopau, die Freiberger Mulde und die Elbe. Ihr Reisebus fährt anschließend in nördlicher Richtung auf der BAB13 mit Halten in Ruhland, Lübbenau und Niederlehme/ am Flughafen Brandenburg nach Polen.
Wenn Sie eine weite Anreise haben, empfehlen wir Ihnen eine Hotelübernachtung vor und/oder nach der Reise.
Anreise planen (Bus, Bahn, P+R, Übernachtung)
Auf direktem Weg starten Sie am Morgen Ihre Reise nach Polen. Bereits am Mittag erreichen Sie Posen (Poznan), die Hauptstadt der Region Großpolen und unternehmen einen geführten Rundgang in der Altstadt. Der kleine, aber durchaus feine Marktplatz ist von zahlreichen Kaffeehäusern und Restaurants umgeben. Auch das hübsche Rathaus aus dem 16. Jahrhundert ist ein wahrer Augenschmaus, ebenso die berühmte Geißbockuhr. Was es nun mit den Geißböcken der Stadt auf sich hat, erfahren Sie von Ihrer Reiseleitung. Ebenso wird Ihnen die Geschichte der Posener Martinshörnchen schmackhaft näher gebracht. Übrigens ist Posen die einzige Stadt in Polen, in der ein St.-Martins-Umzug stattfindet. Und eigens zu diesem Anlass wurden die leckeren, mit einer Füllung versehenen Hörnchen ursprünglich gebacken. Da sich diese aber einer so großen Beliebtheit erfreuten, werden diese mittlerweile ganzjährig hergestellt und sind heute ein Markenzeichen von Posen. Das Abendessen wird Ihnen in Ihrem Hotel serviert.

2. Tag:  Gnesen - Bromberg - Thorn

Nach dem Frühstück verlassen Sie Posen (Poznan) und reisen zunächst nach Gnesen (Gniezno) in Großpolen. Gnesen war die erste polnische Hauptstadt und über Jahrhunderte das wichtigste religiöse Zentrum des Landes. Sie besichtigen die Gnesener Kathedrale, einst Krönungsstätte polnischer Könige, mit den Reliquien des Heiligen Adalbert und der berühmten Bronzetür. Anschließend fahren Sie mit dem Bus nach Bromberg (Bydgoszcz) in Kujawien-Pommern. Brda (Brahe) und Wisla (Weichsel) durchfließen die Stadt, die über den Bromberger Kanal auch mit der Oder verbunden ist. Viele Wasserwege, die historische Mühleninsel und die alten, mächtigen Speicher tragen zum besonderen Reiz der Stadt bei. Sie wird auch liebevoll Bromberger Venedig genannt. Nach einem Spaziergang durch die hübsche Stadt und etwas Freizeit fahren Sie zu Ihrem heutigen Etappenziel nach Thorn (Torun). Nach dem Abendessen lohnt sich ein Spaziergang durch die Altstadt.
Frühstück, Abendessen Mercure Toruń Centrum Klima

3. Tag:  Stadtrundgang in Thorn - Weiterfahrt nach Danzig

Die Altstadt von Thorn (Torun) mit ihren gotischen Bauwerken zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei der einer Zeitreise gleichenden Stadtführung erleben Sie den unwiderstehlichen Charme der mittelalterlichen und dennoch modernen Stadt, in der der Astronom Nikolaus Kopernikus geboren wurde. Auch erfahren Sie, was es mit dem Thorner Lebkuchen, einer echten Kuriosität, auf sich hat. Danach reisen Sie nach Danzig (Gdansk), wo Sie am Nachmittag Ihr zentral gelegenes Hotel für die nächsten Tage beziehen. Nach dem Abendessen im Hotel empfehlen wir Ihnen einen abendlichen Bummel entlang des Mottlau-Kais.
Frühstück, Abendessen Novotel Gdańsk Centrum Klima

4. Tag:  Impressionen in Danzig

Die alte Hansestadt Danzig (Gdansk) zeugt von tausendjähriger Geschichte, die Dank aufwendiger Restaurierungsarbeiten sich heute wieder für die Besucher präsentiert. Bei einem Besuch der Kathedrale zu Oliwa erleben eine kleine Orgelpräsentation. Beim anschließenden geführten Rundgang durch die Danziger Altstadt besichtigen Sie die größte Kirche Polens, die backsteinerne Marienkirche. Später bummeln Sie über den Langen Markt und an der Mottlau entlang. Der weitere Tag steht für individuelle Erkundungen zur Verfügung.
Frühstück, Abendessen Novotel Gdańsk Centrum Klima

5. Tag:  Marienburg - Elbing - Allenstein - Masuren

Sie verlassen Danzig und besuchen die Marienburg (Malbork). Stolz am Ufer der Nogat erhebt sich die gewaltige Ordensburg aus dem 13. Jahrhundert, die Sie auf einer ausführlichen Besichtigung erkunden. Ihre Rundreise führt Sie weiter via Elbing (Elblag) und Allenstein (Olsztyn) nach Ermland-Masuren.Ihr heutiges Ziel ist Sensburg (Mragowo) in Masuren, welches Sie am Nachmittag erreichen. Ihr Hotel befindet sich direkt am Ufer des malerischen Czos-See.
Frühstück, Abendessen Hotel Totu Klima

6. Tag:  Ausflug in den Norden von Masuren - Besuch von Nikolaiken

Heiligelinde (Swieta Lipka) ist die bekannteste Wallfahrtskirche von Masuren. Die barocke  Pracht sowie die prunkvolle Ausstattung wird Sie beeindrucken, ebenso die gewaltige, reichlich verzierte Orgel mit ihren beweglichen Engelsfiguren. Nach der Besichtigung und einer Orgelpräsentation fahren Sie durch die masurische Landschaft weiter. Zum Abschluss Ihres Ausfluges besuchen Sie Nikolaiken (Mikolajki), auch das masurische Venedig genannt. Auf einem geführten Rundgang entdecken Sie die hübsche Stadt am Wasser und haben anschließend freie Zeit für eigene Entdeckungen. Wer möchte, kann eine entspannte Schiffahrt auf dem Spirdingsee unternehmen (Zusatzenkosten - bitte mit der Buchung). Danach fahren Sie nach Sensburg zurück.
Frühstück, Abendessen Hotel Totu Klima

7. Tag:  Reise nach Warschau (Warszawa)

Am Morgen verabschieden Sie sich von Sensburg und reisen zunächst durch die schöne Landschaft der südlichen Masuren. In der Wojewodschaft Masowien befindet sich die Hauptstadt von Polen, die Sie am Nachmittag erreichen. Ihr modernes Hotel befindet sich in der Nähe des Kulturpalastes und ca. 30 min vom Königlichen Schloss im Zentrum entfernt. Das Abendessen wird Ihnen im Hotel serviert.
Frühstück, Abendessen Mercure Warszawa Grand Klima

8. Tag:  Besichtigungen in Warschau

Während einer ausführlichen Stadtführung mit dem Bus und zu Fuß lernen Sie Warschau (Warszawa) an diesem Tag näher kennen. Wer heute den Rynek Starego Miasta, den Marktplatz der Altstadt, betritt, kann sich kaum vorstellen, dass dieses Viertel 1945 vollständig in Schutt und Asche lag. Heute zählte es zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Mitte erstrahlt das restaurierte königliche Schloss und die Sigismund-Säule. Im Anschluss der Stadtbesichtigung haben Sie genügend Zeit, die polnische Hauptstadt auf eigenen Wegen zu erkunden. Genießen Sie den Tag bei einem Spaziergang an der Weichsel (Wisla) oder bei einem Kaffee in der quirligen Altstadt.
Frühstück, Abendessen Mercure Warszawa Grand Klima

9. Tag:  Warschau - Lodz -Tschenstochau - Krakau

Nach dem Frühstück verlassen Sie die polnische Hauptstadt. Via Lodz gelangen Sie zunächst nach Tschenstochau (Czestochowa), der größte Wallfahrtsort Polens. Vom Marktplatz führt die Allee der Allerheiligsten Jungfrau Maria direkt zum Pauliner-Klosterkomplex im Heiligen Bezirk Jasna Gora. In der Marienkapelle wird das Gnadenbild der Schwarzen Madonna aus dem 14. Jhd. jährlich von Millionen Pilgern verehrt. Nach der Besichtigung reisen Sie in die alte Königsstadt Krakau (Krakow), die Hauptstadt der Wojewodschaft Kleinpolen. Ihr modernes Hotel befindet sich visa vis der Wawelburg. Das Abendessen wird Ihnen im Hotel serviert.
Frühstück, Abendessen Novotel Krakow Centrum Klima

10. Tag:  Kazimierz - Wawelburg - Krakauer Altstadt -

Am Vormittag fahren Sie zunächst in den Stadtteil Kazimierz und begeben Sie auf einen interessanten Rundgang. Ende des 15. Jahrhunderts siedelte sich die jüdische Bevölkerung in Kazimierz an. Bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs war es ein kulturell blühendes Viertel. Während eines Spaziergangs besichtigen Sie die Alte Synagoge. Danach fahren Sie ins Zentrum von Krakau zurück und begeben sich auf wahrlich königlichem Boden. Der Wawel (Burgberg) mit seinem Königsschloss stand lange Zeit im Mittelpunkt des kulturellen und politischen Lebens Krakaus. Sie besichtigen die Außenanlagen und die Wawel-Kathedrale. Im Anschluss schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt zum Rynek, einem der schönsten und ältesten Marktplätze Europas. Dieser Platz, auf den elf verschiedene Straßen münden und in dessen Mitte sich die berühmten Tuchhallen befinden, ist umrahmt von restaurierten Bürgerhäusern und Adelspalästen. Besonders die imposante Marienkirche wird Sie begeistern! Bei der Besichtigung erfahren Sie, warum das stündlich vom Kirchturm ertönende Trompetensignal stets abrupt abbricht. Den weiteren Tag nutzen Sie für eigene Entdeckungen.
Frühstück, Abendessen Novotel Krakow Centrum Klima

11. Tag:  Von Krakau nach Breslau mit Stadtbesichtigung

Ihr letzte Station der Reise ist Breslau (Wroclaw). Während der Stadtbesichtigung am frühen Nachmittag erhalten Sie interessante Einblicke in die außerordentliche Geschichte, die besondere Atmosphäre und das Leben in der historischen Hauptstadt Niederschlesiens. Vorbei an der Jahrhunderthalle gelangen Sie zur Dom- und Sandinsel. Im ältesten Teil der Stadt erhebt sich Breslaus höchstes Gebäude, die Kathedrale St. Johannes des Täufers. Das gewaltige Gotteshaus gehört zu den schönsten gotischen Baudenkmälern Europas. Nach der Besichtigung des Domes fahren Sie zur Altstadt, wo Sie Ihre Entdeckungsreise zu Fuß fortsetzen. Bestaunen Sie die Gebäude der Breslauer Universität und die wundervoll restaurierten Bürgerhäuser rund um den Rynek (Marktplatz). Der große Marktplatz mit seinen wundervoll restaurierten Bürgerhäusern bildet das Herzstück der schachbrettartig angelegten Altstadt. Das gotisch geprägte Rathaus mit seinen markanten Giebeln zählt zu den bedeutendsten mittelalterlichen Bauwerken Europas. Rings um den Markt geschieht auch Märchenhaftes. Vielleicht begegnen Ihnen Hänsel und Gretel und Sie entdecken vielleicht den ein oder anderen Zwerg. Das Abendessen wird Ihnen im Hotel serviert.
Frühstück, Abendessen Hotel Novotel Wroclaw Centrum Klima

12. Tag:  Bus-Rückreise von Breslau - Schloss Fürstenstein - Friedenskirche Jawor

Nachdem Sie in Ludwigsdorf die Grenze überquert haben, legen Sie in Kodersdorf eine Pause ein. Anschließend fahren Sie durch den Tunnel Königshainer Berge über Bautzen und Dresden nach Chemnitz.
Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Breslau. Auf Ihrer Rückreise legen Sie noch einen Stopp in Waldenburg am Schloss Fürstenstein (Ksiaz) ein. Das drittgrößte Schloss Polens thront majestätisch inmitten eines 300 Hektar großen Parks. Auf einem Rundgang besichtigen Sie die prunkvollen Innenräume und die wunderschöne Parkanlage. Später besuchen Sie noch die Friedenskirche in Jauer (Jawor), Das Bauwerk ist von außen eher unscheinbar, aber die barocke Innenausstattung und die Größe wird Sie ins Staunen versetzen.
Anschließend reisen Sie auf direktem Weg nach Deutschland zurück. Bestimmt denken Sie oft und gern an Ihre Rundreise-Erlebnisse in Polen zurück.
Frühstück
Busanreise
Eigenanreise

Reisetermine & Preise

Termine / Preise pro Person für 2024, bei Busanreise
  Kleine Gruppe, max. 25 Reisegäste
11.08. – 22.08.2024
12 Tage
max 25
Falk Rätzer
ab/an Deutschland
  DZ ab   2.198 €
  EZ ab   2.798 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 2.198 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 2.798 €
  Kleinere Reisegruppe   Busroute   DZ/EZ frei buchbar   DZ/EZ auf Anfrage buchbar   DZ/EZ ausgebucht   vorgesehene Reise(beg)leitung
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm unserer Gruppenreise ist ideal, die Termine sind es für Sie nicht? Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot mit dem entsprechenden Reisepreis für eine Privatreise zum Selbstfahren, mit Mietwagen, Driverguide oder Reiseleiter zu Ihrem Wunsch-Reisetermin. Die Servicegebühr für die Erarbeitung eines individuellen Angebots beträgt je nach Aufwand 50 € bis 100 €, welche Ihnen bei Fest-Buchung der Reise wieder verrechnet werden. Bitte nutzen Sie das folgende Anfrage-Formular, wir nehmen dann umgehend Kontakt zu Ihnen auf, um das mögliche Reiseprogramm mit Ihnen zu besprechen.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 20 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen und – falls notwendig – übernehmen wir für Sie die Visabeschaffung (nur für deutsche Staatsbürger möglich). Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier vom Auswärtigen Amt:
Fragen & Antworten
Viele Fragen rund um die Themen Reiseablauf, Buchung, Zahlung und vielem mehr kommen auf, wenn Sie eine Reise auf unserer Internetseite oder in unseren Katalogen gefunden haben. Hier können Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ihre Reise mit Eberhardt TRAVEL finden.
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Eingeschränkte Mobilität auf Reisen betrifft jeden Reisegast, dessen Beweglichkeit aufgrund einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung eingeschränkt ist, und er aus diesem Grund nicht an allen Führungen und Besichtigungen teilnehmen kann.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"11.08.2024 – 22.08.2024"

  1. – 2.
Posen
(Poznan)
Novotel Poznan Centrum
  2. – 3.
Thorn
(Torun)
Mercure Toruń Centrum
  3. – 5.
Danzig
(Gdansk)
Novotel Gdańsk Centrum
  5. – 7.
Sensburg
(Mragowo)
Hotel Totu
  7. – 9.
Warschau
(Warszawa)
Mercure Warszawa Grand
  9. – 11.
Krakau
(Krakow)
Novotel Krakow Centrum
  11. – 12.
Breslau
(Wroclaw)
Hotel Novotel Wroclaw Centrum


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise / Parken & Reisen

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die deutschen PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die deutschen PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.
  Busrouten und Zustiege bei Anreise anzeigen
  Busrouten und Ausstiege bei Rückreise anzeigen

Möglichkeit zur Vor- & Nachübernachtung

Wenn Sie eine weite Anreise haben, empfehlen wir Ihnen eine Hotelübernachtung vor und/oder nach der Reise. So können Sie bequem an den ausgeschriebenen Zustiegen in unseren Reisebus ein- bzw. aussteigen und an der Reise teilnehmen. Bitte geben Sie bei der Buchung die Vor- und Nachübernachtung im Punkt „Anreise“ an, falls gewünscht.

Übernachtungen im Hotel Ibis Dresden Hotel Bastei oder Königstein - Sachsen – ab 58 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtungen im Hotel "InterCityHotel Dresden" - Sachsen – ab 73 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtungen im QUICK Hotel Kesselsdorf inkl. PKW-Parkplatz (kein Tiefgaragenstellplatz) – ab 45 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtung in einem Hotel nahe dem Flughafen Berlin BER – ab 120 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtung in einem Hotel nahe dem Ostbahnhof Berlin – ab 85 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar



  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

St. Anna Kirche Warschau
Toilette auf der Marienburg
Kunstwerk
Fiaker auch in Warschau unterwegs
Kulturpalast Warschau
Im Stadtpark Krakau
Reisegruppe vom: 03.09.2019 – 10.09.2019

Es ist unser Nachbarland und doch wissen wir so wenig darüber, wollen unseren europäischen Nachbarn kennen und vielleicht seine schönsten Städte lieben lernen. Vor dem Ziel steht meist die Anreise. Beginnen wir also dort.
Und los ging es mit dem Bus Sachsen. 19 Busreisende starteten mehr oder weniger früh auf eine besondere Entdeckungstour, während weitere drei mit dem Flieger direkt von Frankfurt nach Breslau kamen.

Beratung & Buchung
(03 52 04) 92 112

Mo – Fr: 07:00 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 15:00 Uhr
Reisecode: PL-RUNKB, ab 2.198 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 14.06.2024 17:50:56

Das sagen unsere Reisegäste

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben. Waren Sie bereits mit uns auf dieser Reise unterwegs? Dann schreiben Sie uns gern Ihre Einschätzung dazu oder bewerten Sie uns bei TrustedShops!
  Jetzt meine Reise bewerten...   TrustedShops