Rundreise Moskau und der Goldene Ring

8 Tage Rundreise Russland: Moskau – Wladimir – Susdal – Pereslawl Salesskij – Sergijew Possad


Merken

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Moskau und Städten des Goldenen Rings.

  • Bewundern Sie die UNESCO-Weltkulturerbestätten in Moskau, Wladimir, Susdal und Sergijew Possad!
  • Sie besichtigen die berühmtesten Kunstsammlungen Russlands: das Puschkin-Museum mit dem Schatz des Priamus und die staatliche Tretjakow-Galerie in Moskau.
  • Sie erleben die russische Gastfreundschaft während des Besuchs bei einer einheimischen Familie!
  • Sie genießen authentische Abendessen in Restaurants mit russischer Küche.
  • Sie erleben ein A-Cappella-Konzert eines Männerchores in der Christi-Erlöser-Kirche in Susdal.

Diese Entdeckungsreise führt Sie in die schönsten Orte Russlands: Sie besuchen das dynamische Moskau und die bezaubernden Städte des berühmten Goldenen Ringes um die russische Hauptstadt. Sie lernen alte Klöster und Kathedralen am historischen Ursprung der Moskauer Rus von Wladimir und Susdal kennen und bestaunen ihre ursprüngliche Schönheit. Sie treffen Menschen dieser Region und erleben die berühmte russische Gastfreundschaft. Wie einst die russischen Fürsten führt Sie Ihr Weg über malerische Städtchen Pereslawl Salesskyi und Sergijew Posad nach Moskau zurück. Hier besichtigen Sie die wichtigsten Stätten russischer Fürsten und der orthodoxen Religion im Moskauer Gebiet. In der zwölf Millionen Einwohner zählenden, größten Stadt Europas erleben Sie die Verbindung von alter Geschichte mit der ereignisreichen Entwicklung der letzten einhundert Jahre für Russland.

  • 1. Tag: Flug nach Moskau

    Sie fliegen nach Moskau, wo Sie am späten Abend in Ihrem Hotel eintreffen. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Reisegruppe kennen. (Abendessen/Übernachtung)

  • 2. Tag: Ursprünge der Moskauer Rus in Wladimir

    Von Moskau fahren Sie in nordöstliche Richtung nach Wladimir, einst Hauptstadt des Großfürstentums Susdal-Wladimir, Zentrum des Moskauer Rus vor der mongolischen Invasion im 13. Jahrhundert. Auf einer Anhöhe in der Stadt streben die fünf Kreuze der goldenen Kuppeln der Mariä-Entschlafenskirche aus dem 12. Jahrhundert in den Himmel. Unweit davon sehen Sie die Demetrios-Kathedrale mit bedeutenden Außenreliefs. Nach deren Besichtigung erweckt ein auffälliges Zeugnis russischer Baukunst aus dem Jahr 1164 Ihr Interesse: das Goldene Tor von Wladimir. Nach der Besichtigung dieser wichtigen Zeugnisse der Entwicklung der Moskauer Rus erreichen Sie nahe des Zusammenflusses von Nerl und Kljasma den Ort Bogoljubowo. Der Legende nach erschien hier dem Fürsten Bogoljubski die Jungfrau Maria, und so gründete man hier ein Kloster für die Gottesmutter von Bogoljubovo. Unweit des aktiven Klosters befindet sich die wohl perfekteste Kirche des Gebiets – die Pokrow-Kirche inmitten von Wiesen am Nerl. Zu dieser Kirche unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang von insgesamt 2,5 Kilometer Länge. Nun sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Susdal, wo Sie in einem Hotelkomplex zwischen Teichen und nachgebauten Holzhäusern übernachten. Das Abendessen nehmen Sie bei einer einheimischen Familie ein. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Susdal – Hauptstadt des Goldenen Ringes

    Susdal ist ein wahres Museumsstädtchen und ein Juwel des Goldenen Rings. In der ältesten Stadt Russlands konzentrieren sich über einhundert bedeutende Bauwerke, aber auch die Architektur der einfachen Leute mit kunstvoll geschnitzten Holzhäuschen ist erhalten geblieben. Deshalb steht die Stadt unter UNESCO-Schutz. Kreml, Mariä-Geburts-Kirche, Pokrow-Kloster und das Freilichtmuseum der Holzarchitektur geben Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für schöne Fotomotive und individuelle Eindrücke russischer Vergangenheit und Gegenwart. Natürlich werden Sie sich auch nicht das Spiel der Glocken im Euthymius-Erlöser-Kloster entgehen lassen. Ein weiterer Höhepunkt wartet auf Sie: Sie hören den A-cappella-Gesang eines Männerchores in der Christi-Erlöser-Kirche.

    Anschließend lassen Sie Ihre Seele baumeln und Ihren Gaumen verwöhnen: ein Picknick mit Schaschlik, Blinys und weiteren russischen Köstlichkeiten umrahmt von stimmungsvoller Folklore im Jägerhaus rundet Ihren Tag gelungen ab. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Die Klöster von Pereslawl Salesskij und das Dreifaltigkeits-Kloster in Sergijew Possad

    Sie setzen heute Ihre Reise auf dem Goldenen Ring fort und fahren nach Pereslawl Salesskij, einer der ältesten Städte des Goldenen Ringes. Die Stadt wurde im Jahre 1152 durch Juri Dolguruki gegründet; Fürst Alexander Newski wurde hier getauft und Peter I. baute als Jüngling hier die Flotte des Zarenreiches auf. Sie besichtigen das Bergkloster und schauen von dort auf die Seenlandschaft des Plewtschejewo-Sees und zahlreiche glitzernde Kirchtürme um Pereslawl Salesskiij.
    Auf Ihrer Weiterfahrt erreichen Sie das unter UNESCO-Schutz stehende Sergius – Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad, das wohl bekannteste und bedeutendste aller Klöster Russlands. Bereits von weitem künden die blauen Kuppeln von der Bedeutung des Klosters. Hier befindet sich der Sitz des Patriarchen der russisch-orthodoxen Kirche. Erfahren Sie im Klosterkomplex mehr über die Geschichte der russischen Orthodoxie und der russischen Zaren, darunter über Boris Godunov. Am späten Nachmittag reisen Sie zurück nach Moskau. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag: Christ-Erlöser-Kathedrale – Neujungfrauenkloster – Tretjakow-Galerie

    Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus zur Christ-Erlöser-Kathedrale, die als größte orthodoxe Kathedrale weltweit gilt. Sie wurde 1931 durch Bolschewiki zerstört und wieder aufgebaut im Jahr 2000. Neben der Kathedrale befindet sich die Patriarchenbrücke, von der Sie einen traumhaften Blick über den Kreml, die Moskwa und die nähere Umgebung genießen können. Anschließend besichtigen Sie eines der bedeutendsten russischen Klöster: das Neujungfrauenkloster mit der Kasaner Kathedrale. Hinter der Südmauer des Klosters befindet sich ein Friedhof, auf dem bedeutende Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wissenschaft des 20. Jahrhunderts beerdigt sind. So werden für Sie fünf Jahrhunderte russischer Geschichte auf engstem Raum erlebbar. Oberhalb der Flussbiegung der Moskwa, in der sich das Kloster befindet, liegen die Sperlingsberge. Genießen Sie von einer Aussichtsplattform der Sperlingsberge den Panoramablick über Moskau. Hier stehen Sie nur wenige hundert Meter von der berühmten Lomonossow-Universität, der größten und bekanntesten Universität Rußlands entfernt.

    Am Nachmittag begeben Sie sich auf die Spuren russischer Geschichte und ihrer Wiederspiegelung in der Kunst: Sie besuchen eine der größten und berühmtesten Kunstsammlungen Russlands: die staatliche Tretjakow-Galerie. Über 140.000 Werke der Malerei, Grafik und Bildhauerei machen diese Galerie neben dem Russischen Museum in St. Petersburg zu einer der bedeutendsten Kunstsammlungen russischer Kunst. Ikonen von Andrei Rubljow und die Malerei der Peredwischniki im 19. Jahrhundert gehören zu den hervorragendsten Zeugnissen russischer Kunst.

    (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag: Rund um den Moskauer Kreml – Schifffahrt – Puschkin Museum

    Am frühen Vormittag besuchen Sie den Kreml – die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Russlands. Die alte Festungsanlage ist der Platz, zu dem alle russischen Wege führen und von dem die politische Kraft ausgeht. Aber er war auch stets ein Ort der russischen Kirche. Während eines geführten Spazierganges durch die begehbaren Teile des Kremlgebietes besichtigen Sie zwei der bedeutendsten Kathedralen im Gebiet des Kreml mit wertvollen Fresken und Ikonen. Anschließend unternehmen Sie einen Bummel im historischen Gebiet der Kreml-Vorstadt Kitai-Gorod zwischen Kreml und Ljubljanka. Hier befinden sich viele der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt wie Gostiny Dwor, das größte Warenhaus Russlands GUM oder die Mittleren Handelsreihen.

    Nach dem Kremlbesuch genießen Sie ein Mittagessen auf einem Panoramaschiff, während dieses auf der Moskwa fährt. Sie gleiten durch die Moskauer Innenstadt und genießen den Blick auf die Stadt nahe des Flusses, während Sie sich Ihr Mittagessen schmecken lassen.

    Danach entführt Sie Ihre Reiseleitung in das bekannte Puschkin-Museum mit dem Schatz des Priamus.

    Nach dem Abendessen erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt. Sie erleben die pulsierende Metropole Moskau mit ihrem wichtigsten Verkehrsmittel: Sie fahren wie täglich viele Millionen Moskauer mit der Metro durch die Stadt und staunen über prachtvolle Stationen, welche wie unterirdische Paläste wirken. Steigen Sie in der Innenstadt aus und spüren Sie die abendliche Stimmung der größten Stadt Europas.

    (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Kolomenskoje – Zaryzino

    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kolomenskoje, der einstigen Zarenresidenz im Südosten der russischen Hauptstadt oberhalb des Moskwa-Flusses. Die Weiße Säule der Christi-Himmelfahrtskirche gehört seit 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

    Anschließend fahren Sie in den Südosten der Hauptstadt. Dort ließ Katherina II. in einer Parklandschaft einen Landsitz im Rokoko-Stil errichten. Als es ihr nicht gefiel, ließ sie es abreißen. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde die Palastanlage mit zwei großen Sälen wieder aufgebaut. Heute gehört die Anlage von Schloss und Park zu den schönsten und von Moskauern gern besuchten Ensembles und kündet von der expansiven Zeitetappe Russlands unter der großen russischen Regentin aus dem Hause Anhalt-Zerbst.

    Am Abend essen Sie gemeinsam in einem Restaurant der Hauptstadt und verabschieden sich auch kulinarisch von diesem riesigen Land. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Abschied von Russland und Heimflug

    Im Laufe einer Woche lernten Sie zahlreiche Zeugnisse der Geschichte des Moskauer Rus kennen, viele davon UNESCO-Weltkulturerbe. Sie konnten die besondere Atmosphäre der altrussischen Städte spüren und die tausendjährige russische Geschichte erleben. Nun nehmen Sie Abschied von Russland und fliegen mit mannigfaltigen Eindrücken zurück. (Frühstück)


Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2017

Termin / Infos
Preise
28.06. – 05.07.2017
max 35
im DZ  ab 1.748 €
im EZ  ab 2.048 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) EIXH 2.048 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.748 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Stuttgart
Berlin
Dresden
Frankfurt
mit Rail & Fly ab/an Frankfurt
Hamburg
München
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 70 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Das Zugticket erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 2.
Holiday Inn Lesnaya
Lage: Holiday Inn Lesnaya befindet sich unweit von dem Roten Platz und Kreml, die Sie entweder zu Fuß (ca. 20 Minuten) oder mit der Metro erreichen können. Das Hotel liegt an einem lebhaften Boulevard mit vielen Geschäften unf Restaurants.
Zimmer: 301 Zimmer sind modern und geschmackvoll ausgestattet und verfügen über Telefon, Bad/WC, Klimaanlage, SAT-TV, Minibar, Wasserkocher (Tee/ Kaffee) und WLAN.
Ausstattung: Das Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant und eine Bar mit 24-stunden-Zimmerservice. Die Rezeptionsmitarbeiter sprechen neben Russisch und Englisch auch Deutsch.


Internet: http://www.holiday-inn-moscowlesnaya.h-rez.com/
2. – 4.
Heliopark (ehemals Goryachie Kluchi)
Lage: Das Heliopark Hotel befindet sich unweit vom Kloster des Heiligen Euthymius in einer ruhigen Lage. Das Stadtzentrum von Susdal befindet sich 3 Kilometer entfernt.

Zimmer: Das 3-Sterne-Plus-Hotel wurde im echt russischen Stil erbaut und sieht wie ein russisches Terem aus. Es verfügt über 28 Zimmer, die alle über Telefon, TV, Kühlschrank, Bad/WC und Klimaanlage verfügen.

Ausstattung: Der hoteleigene SPA Bereich mit 12 verschiedenen russischen Banjas (z.B. sibirische Banja, Salz-Banja) lädt zum Entspannen ein.


Internet: http://www.heliopark.ru/hotels/suzdal
4. – 8.
Holiday Inn Lesnaya
Lage: Holiday Inn Lesnaya befindet sich unweit von dem Roten Platz und Kreml, die Sie entweder zu Fuß (ca. 20 Minuten) oder mit der Metro erreichen können. Das Hotel liegt an einem lebhaften Boulevard mit vielen Geschäften unf Restaurants.
Zimmer: 301 Zimmer sind modern und geschmackvoll ausgestattet und verfügen über Telefon, Bad/WC, Klimaanlage, SAT-TV, Minibar, Wasserkocher (Tee/ Kaffee) und WLAN.
Ausstattung: Das Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant und eine Bar mit 24-stunden-Zimmerservice. Die Rezeptionsmitarbeiter sprechen neben Russisch und Englisch auch Deutsch.


Internet: http://www.holiday-inn-moscowlesnaya.h-rez.com/
Reisetag
Hotel
1. – 2.
Hotel Katerina PARK
Lage: Das Hotel liegt im Süden der Stadt in angenehmer Umgebung mit bequemer Metroanbindung zum Stadtzentrum.
Zimmer: Der hohe Standard des Hotels ist in jedem der gesamt 239 komfortabel eingerichteten Zimmer zu erkennen. Sämtliche Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, Telefon, SAT-TV, Safe, Minibar, separates WC/Bad und WLAN. In jedem Zimmer steht Ihnen Mineralwasser zur Verfügung.
Ausstattung: Das Hotel verfügt über ein Restaurant, welches russische und schwedische Gerichte anbietet. Lobby-Bar ist 24-Stunden geöffnet und bietet neben Getränken auch Gerichte a la carte. Das freundliche Hotelpersonal ist zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie da.


Internet: http://www.katerinahotels.com/ru/moscow/park/contacts/
2. – 4.
Heliopark (ehemals Goryachie Kluchi)
Lage: Das Heliopark Hotel befindet sich unweit vom Kloster des Heiligen Euthymius in einer ruhigen Lage. Das Stadtzentrum von Susdal befindet sich 3 Kilometer entfernt.

Zimmer: Das 3-Sterne-Plus-Hotel wurde im echt russischen Stil erbaut und sieht wie ein russisches Terem aus. Es verfügt über 28 Zimmer, die alle über Telefon, TV, Kühlschrank, Bad/WC und Klimaanlage verfügen.

Ausstattung: Der hoteleigene SPA Bereich mit 12 verschiedenen russischen Banjas (z.B. sibirische Banja, Salz-Banja) lädt zum Entspannen ein.


Internet: http://www.heliopark.ru/hotels/suzdal
4. – 8.
Hotel Katerina PARK
Lage: Das Hotel liegt im Süden der Stadt in angenehmer Umgebung mit bequemer Metroanbindung zum Stadtzentrum.
Zimmer: Der hohe Standard des Hotels ist in jedem der gesamt 239 komfortabel eingerichteten Zimmer zu erkennen. Sämtliche Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, Telefon, SAT-TV, Safe, Minibar, separates WC/Bad und WLAN. In jedem Zimmer steht Ihnen Mineralwasser zur Verfügung.
Ausstattung: Das Hotel verfügt über ein Restaurant, welches russische und schwedische Gerichte anbietet. Lobby-Bar ist 24-Stunden geöffnet und bietet neben Getränken auch Gerichte a la carte. Das freundliche Hotelpersonal ist zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie da.


Internet: http://www.katerinahotels.com/ru/moscow/park/contacts/
Reisegruppe vom 06.07.2016 bis 13.07.2016
185 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Jürgen Schmeißer
Die Wladimir-Susdaler Rus war im 12. Jahrundert Gründungsgebiet des späteren Zarenreiches Russland und Kerngebiet der russischen Orthodoxie. Diese Studienreise führt Sie nach Wladimir, Moskau, Pereslawl Salesski, Sergiew Possad und Moskau
Reisegruppe vom 17.08.2014 bis 24.08.2014
231 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Jürgen Schmeißer
Die Reise führt Sie von den Orten der einstigen Wladimir-Susdaler Rus über den Goldenen Ring in die russische Hauptstadt. Sie erfahren die jahrhundertealte Verbindung von Großfürsten und Orthodoxie an historischen Stätten unter UNESCO-Welterbeschutz
Reisegruppe vom 30.06.2013 bis 07.07.2013
104 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Jürgen Schmeißer
Eine Studienreise zu Ursprüngen der russischen Orthodoxie und der russischen Fürsten: von der Gründung der Wladimir-Susdaler Rus zur Entstehung Moskaus und zur Entwicklung der größten europäischen Stadt; von Wladimir I. über Iwan IV., die Romanows zu den politischen Veränderungen im 20. und 21. Jahrhunderts. Acht Tage Kloster, Kirchen, Kreml, verträumte russische Landschaften und Trubel einer Millionenstadt.

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Kreta - größte Insel Griechenlands

8 Tage Rundreise Heraklion - Knossos - Insel Spinalonga - Agios Nikolaos - Arkadi - Chania

zur Reise

Rundreise Rumänien - Bukarest & Schwarzes Meer

9 Tage Rundreise Rumänien - von der Hauptstadt Bukarest zu den schönsten Badeorten an der rumänischen Schwarzmeerküste

zur Reise

Rundreise um ganz Iberien - Portugal und Spanien

20 Tage Jakobsweg - Oviedo - Santiago de Compostela - Braga - Porto - Lissabon - Faro - Sevilla - Cordoba - Valencia...

zur Reise

Studienreise Westukraine und Weißrussland

10 Tage Rundreise mit Flug - Ostgalizien und Belarus: Lemberg - Drohobytsch - Brody - Luzk - Brest - Bialowezher-Nationalpark...

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: