Singlereise Namibias Höhepunkte – Kalahari, Etosha, Namib

16 Tage Namibia Rundreise für Singles: Kalahari – Lüderitz – Namib – Sossusvlei – Erongo-Gebirge – Etosha-Nationalpark – Windhoek


Merken
Hinweis: Bitte wählen Sie oben Ihren Wunschtermin aus.
Reiseablauf und Leistungen können sich je nach Reisezeitraum unterscheiden.

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Namibia.

  • Erlebnis Namibia - Im Safari-Truck reisen: Sie sitzen komfortabel erhöht, können die Fenster zum Fotografieren öffnen und haben eine komplette Picknickausrüstung an Bord für Ihre individuellen Pausen unterwegs
  • Bei einer Führung durch das sandige Kolmanskop erzählt Ihnen Ihr Reiseleiter unglaubliche Geschichten aus alten Zeiten des Diamantenrausches in Namibia.
  • Mit einem Hartlike Welkom werden Sie auf einer privaten Farm empfangen. Nach einer Wanderung durch das Farmgelände freut sich das Farmerpaar, Sie am Abend mit einem typischen Braai verwöhnen zu können.
  • Genießen Sie das besondere Flair der Unterkünfte bei dieser Singlereise in Windhoek, Lüderitz und Swakopmund.

Erleben Sie bei Ihrer Rundreise, was das unvergleichliche Wüstenland Namibia zu bieten hat. Ewig hohe Dünen, die sich gen Himmel erstrecken, der Fish River Canyon, an dessen Rande Sie sich entlang bewegen, bis hin zum tierreichen Etosha Nationalpark seien nur einige Highlights Ihrer Reise genannt. Lassen Sie sich beeindrucken von dem Gegensatz der längt vergangenen Kaiserzeit und der deutsch-afrikanischen Gegenwart. 

  • 1./2.Tag: Flug nach Windhoek

    Über Johannesburg fliegen Sie nach Windhoek, wo Sie nach Ankunft von Ihrem Reiseleiter begrüßt werden. Ihr erstes Ziel wird eine Lodge in der Kalahari mit seiner roten Dünenlandschaft sein. Auf Ihrem Weg fahren Sie vorbei am Heldenacker und der Basterstadt Rehoboth, sehen die Riesennester der Webervögel, Viehstationen mit traditionellen Wasserpumpen und die sogenannten „Kalahari Ferraris“, die durch die einsame Wüstenlandschaft rasen. Genießen Sie nach dem Abendessen gemeinsam mit Ihrer Gruppe den Sonnenuntergang der Wüste. (Bordverpflegung/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Kalahari - Keetmanshoop

    Heute besuchen Sie die Missionarstadt Keetmanshoop. Benannt nach dem deutschen Missionar, der vor langer Zeit den christlichen Glauben nach Namibia brachte. Ihre Fahrt bringt Sie weiter in den Köcherbaumwald mit seinen bizarren Bäumen. Nachdem Sie sich bei einem Picknick stärken konnten, besuchen Sie gemeinsam den Giant´s Playground, den Spielplatz der Riesen. Die Granitfelsen wirken wie von Riesenhänden aufgestellt. Vorbei am Naute Staudamm, durch den Keetmanshoop mit Wasser versorgt wird, reisen Sie weiter. Durch eine kleine entstandene Oase, änderte sich hier das Landschaftsbild. In der sonst trockenen und brachen Region, wachsen an der Oase Tafeltrauben und Datteln.

    Übernachten werden Sie im außergewöhnlichen Canyon Roadhouse, wo Sie auch zu Abend speisen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Fish River Canyon - Seeheim

    Nur ein kurzes Stück ist das Canyon Roadhouse vom Fish River Canyon entfernt. In den kühleren Morgenstunden laufen Sie ein kleines Stück am Rande des 550 Meter tiefen Canyons, in dessen Tiefe sich der Fish River seinen Weg sucht. Dieses Naturwunder Namibias ist die zweitgrößte Schluchtenlandschaft der Erde. Nach einem Picknick fahren Sie zur schönen Lodge Alte Kalkoefen, nahe Seeheim. (Frühstück/Picknick/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag: Aus - Garub Wasserstelle -  Lüderitz

    Heute überqueren Sie den Fish River, den Sie gestern bereits bei der Wanderung entlang des Canyons bestaunen konnten und besuchen das Garub-Wasserloch in Aus. Mit etwas Glück können Sie die Wildpferde beobachten, die sich oft um das Wasserloch tummeln. Anschließend fahren Sie weiter Richtung Lüderitz, ihr heutiges Ziel, wo Sie übernachten werden. Ihr Weg führt Sie über eine lange, gerade, asphaltierte Straße, eine Ost-West Verbindung inmitten der Wüste. Staunen Sie über die Weite der Wüste und lassen Sie sich von den Inselbergen beeindrucken, die das sonst so karge Landschaftsbild hin und wieder unterbrechen. Lüderitz liegt direkt am Atlantik und so nutzen die Bewohner diese Möglichkeit und leben hauptsächlich vom Fischfang. Hier angekommen, unternehmen Sie eine Buchtenrundfahrt, bei der Sie den Diaz Point und das Diaz Kreuz besuchen, wo einst der portugiesische Seefahrer Diaz landete. Anschließend unternehmen Sie noch eine Rundfahrt durch das Örtchen Lüderitz und besuchen die Felsenkirche, Wahrzeichen der Stadt. (Frühstück/Übernachtung)

  • 6. Tag: Kolmanskop - Farm Namseb

    Nach einem stärkenden Frühstück fahren Sie bis zum Diamantensperrgebiet der Namib. Hier besichtigen Sie die Geisterstadt Kolmanskop. Verkommende, vom Sand zugewehte Häuser, aber auch restaurierte Bauwerke säumen den „Weg“.  Die Gegend erinnert noch deutlich an den vergangenen Diamantenrausch und die deutsche Historie.

    Nachmittags erreichen Sie schließlich die Wildfarm von Guido, seiner deutschen Frau und seinen Kindern, die die Farm bewirtschaften.

    Bei einer Rundfahrt über das Land, erfahren Sie mehr über das Leben der Familie und die Landwirtschaft. Am Abend werden Sie von der Hausherrin bekocht und können Produkte aus eigener Herstellung genießen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Maltahöhe - Tsarisberge

    Auch am Morgen werden Sie nochmals mit einem Frühstück verwöhnt. Danach es weiter via Maltahöhe zum Namib Naukluft Park, seit 1979 Schutzgebiet für die selten gewordenen Bergzebras. Mit einer fläche von 50.000 Quadratkilometer ist er der größte Park Afrikas. Am Rande der Namib übernachten Sie in einem Lodgecamp. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Namibwüste mit Sossusvlei und Sesriem Canyon

    Ihr Tag beginnt früh, denn heute erleben Sie eines der Highlights Ihrer Reise. Sie fahren heute in die Namib, in deren Unendlichkeit Sie sich verlieren können. Bei Sonnenaufgang erstrahlen die Dünen in starkem Rot und bilden einen perfekten Gegensatz zum schimmernden Blau des Himmels. Die Dünen sind gigantisch, denn sie können sich bis zu 400 Meter gen Himmel erstrecken, wodurch sich das Farbspiel noch faszinierender gestaltet. Lassen Sie sich während eines Picknicks weiter von diesem Wunder der Natur begeistern.

    Frisch gestärkt fahren Sie in einem Geländewagen weiter. Das Sossusvlei ist Ihr nächstes Ziel. Das ist eine Lehmsenke, die von riesigen, roten Dünen, die zu den größten weltweit zählen, umschlossen wird. Je nach Interessen können Sie die freie Zeit nun nutzen, um eine der Dünen zu erklimmen oder zum Dead Vlei zu laufen. Gemeinsam in der Gruppe geht es danach weiter zum Sesriem Canyon, der bis zu 30 Meter tief und an manchen Stellen nur 20 Meter breit ist. Ist der Fluss Tsauchab während Ihres Besuchs ausgetrocknet, haben Sie die Gelegenheit einer kleinen Wanderung durch den Canyon. Nach dem ereignisreichen Tag fahren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft. (Frühstück/Picknick/Abendessen/Übernachtung)

  • 9. Tag: Naukluft Gebirge - Swakopmund

    Heute durchqueren Sie bei Ihrer Weiterfahrt das Naukluft Gebirge. In Solitaire wird eine erste, kurze Pause eingelegt, denn den hiesigen Apfelkuchen dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Während Sie die frische Köstlichkeit genießen, können Sie die kleinen Erdhörnchen beobachten. Als nächstes passieren Sie den südlichen Wendekreis des Sternzeichens Steinbock, eine Stelle, an der jedes Jahr am 21.12. die Sonne senkrecht zur Erde steht und somit keinerlei Schatten entsteht.  Etwas weiter durchqueren Sie den Kuiseb Canyon. Hier hielt sich der Geologe und Autor des Buches „Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste" Dr. Henno Martin während des 2. Weltkrieges versteckt.

    Nach der Fahrt über den Gaub Pass und durch den Canyon erreichen sie schließlich Swakopmund. Die an der Küste gelegene Stadt erkunden Sie direkt bei einer kleinen Tour. Sie werden sehen, dass die Stadt besonders stark durch Kolonialbauten geprägt ist. Am Abend sehen Sie sich gemeinsam den Sonnenuntergang am typischen Treffpunkt „Jetty“, einer alten Seebrücke am Ozean, an. Anschließend gehen Sie in eines der typisch deutschen Restaurants, wo Sie Ihr Abendessen a la carte auswählen können. (Frühstück/Übernachtung)

  • 10. Tag: Swakopmund - Bootsfahrt in Walvis Bay

    Der heutige Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Entspannen am Strand, Stadtspaziergang durch Swakopmund oder eine Fahrt mit einem Katamaran durch die Walvis Bay (Zusatzkosten: 75 € - Mit der Buchung reservieren). Dies bleibt ganz Ihnen überlassen. Bei der Katamaranfahrt durch die wunderschöne Bucht erhalten Sie jede Menge tierischen Besuch. Möwen begleiten Sie auf dem Weg, Pelikane und Komorane schauen vorbei und auch Ohrenrobben kommen gern mal an Bord. Während des Ausflugs werden Sie mit Sekt und Leckereien verwöhnt. Auch frische Austern, die hier gezüchtet werden, können Sie probieren. Am Abend können Sie frischen Fisch in einem Restaurant gemeinsam mit Ihrer Gruppe genießen. (Frühstück/Übernachtung)

  • 11. Tag: Erongo Berge - Spitzkoppe

    Heute fahren Sie entlang des Erongo Gebirges, bestehend aus Granit. Die Felsformationen bieten eine ideale Fotogelegenheit. Am sogenannten Matterhorn Namibias wandern Sie zum Rock Arch. In dieser Gegend finden sich viele Halbedelsteine, die von Straßenhändlern zum Kauf angeboten werden. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Gästehaus in Omaruru. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 12. Tag: Outjo - Etosha Nationalpark

    Via Outjo fahren Sie zu Ihrer Lodge, die sehr nahe am Etosha Nationalpark gelegen ist. Bereits am Nachmittag unternehmen Sie eine erste kleine Fahrt im Park, die am nächsten Tag noch ausgebaut wird. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 13. Tag: Pirschfahrt im Etosha Nationalpark

    Heute erleben Sie einen weiteren Höhepunkt Ihrer Rundreise durch Namibia. Auf Ihrer ganztägigen Fahrt durch den wunderschönen und berühmten Etosha Nationalpark. Auf der Tour können Sie Ausschau nach den für Afrika typische Tieren halten – Elefanten, Gnus und andere, die sich an den zahlreichen Wasserlöchern im Park versammeln oder Zebras und Springbockherden, die ihre Bahnen durch die Natur ziehen. Vielleicht haben Sie Glück und sehen sogar Löwen! Die sogenannte Etosha-Pfanne, eine weite, weiße Fläche, ist der Mittelpunkt des Parks und erstreckt sich über 100 Kilometer. In einem schattigen Plätzchen verbringen Sie die Mittagsstunden. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 14. Tag: Otjiwarongo - Okahandja - Windhoek

    Weiterfahren werden Sie zunächst nach Otjiwarongo, was übersetzt „schöner Platz der fetten Rinder“ bedeutet. Im Gegensatz zur vorherigen, kargen Landschaft ist diese Region sehr fruchtbar – sichtbar an der grünen, wohlhabenden Stadt. Der ideale Ort für Eisenbahnliebhaber. Vor dem Bahnhof ist eine Lokomotive, gebaut in Deutschland, zu besichtigen. Bis ins Jahr 1960 wurde mit dieser die Strecke zwischen SwakopmundTsumeb befahren. An Ihrem letzten Tag der Rundreise durch Namibia können Sie auf dem Weg nach Windhoek den Ausblick auf das Bergmassiv Waterberg genießen. Einen Stopp legen Sie in Okahandja ein, eine Stadt die stark mit der Kultur der Hereros verbunden ist. Der Chief Mahahero, der sein Volk nach der Schlacht am Waterberg durch die Dürre Omaheke führte, wurde hier in Okahandja beigesetzt.

    Am Nachmittag erreichen Sie schließlich die namibische, aber von Deutschen geprägte Hauptstadt Windhoek. Bei einer Rundfahrt sehen Sie die Highlights der Stadt, wie die Christuskirche, und das moderne Unabhängigkeitsmuseum. Nach der Besichtigung fahren Sie zu Ihrem Hotel. Für das letzte Abendessen haben wir für Sie Plätze im bekannten Restaurant Joe´s Beerhouse reserviert, wo Sie a la carte speisen können. (Frühstück/Übernachtung)

  • 15./16. Tag: Rückflug

    Heute endet Ihre Reise durch Namibia. Sie werden gegen Mittag wieder zum Flughafen gebracht und fliegen über Johannesburg zurück nach Deutschland. (Frühstück/Bordverpflegung)


  Unverbindliche Reservierung bis max. 12 Monate vor Abreise möglich.

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
leider ausgebucht
20.04. – 05.05.2018
max 18
im DZ  ab 3.788 €
im EZ  ab 4.188 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 3.788 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 4.188 €


Reisetermine und Preise pro Person 2019

Termin / Infos
Preise
19.04. – 04.05.2019
max 18
im DZ  ab 3.908 €
im EZ  ab 4.308 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 3.908 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 4.308 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Dresden
ab/an Frankfurt mit Zug zum Flug
Frankfurt
Stuttgart
Leipzig
Hamburg
München
Düsseldorf
Berlin
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
2. – 3.
Lapa Lange Lodge
Lage: Eine halbe Stunde von Marienthal entfernt, liegt die luxuriöse Lodge inmitten der majestätischen Savanne Südnamibias. Die mehr als 30 verschiedenen Wildtierarten, die im Gelände der Lodge leben, können mit etwas Glück an dem angrenzenden Wasserloch beobachtet werden. Lassen Sie sich von den Kochkünsten der Köche verwöhnen, die Ihnen aus lokalen Zutaten ein traumhaftes Buffet zaubern.
Zimmer: Die hübsch eingerichteten Zimmer sind alle mit Klimaanlage, Kühlschrank und Bad/DU/WC ausgestattet. Vor jedem Zimmer lädt eine kleine Veranda mit Tisch und Stühlen zum Verweilen ein.
Ausstattung: Lodge und Zimmer sind sehr gepflegt und sauber. Der vorhandene Pool lockt, im Sonnenuntergang zu schwimmen und zu relaxen.


Internet: http://www.lapalange.com
3. – 4.
Canyon Roadhouse
Lage: Das Canyon Roadhouse ist unweit der spektakulären Aussichtspunkte des Fish River Canyon gelegen und ist somit idealer Ausgangspunkt für Ausflüge. Die Lage mitten in der Wüste bietet die Möglichkeit, einen unglaublich klaren Sternenhimmel zu beobachten. Das Roadhouse gehört zur Gondwana Collection in Namibia.

Zimmer: Die gepflegten Doppelbett-Zimmer sind mit Bad und Klimaanlage ausgestattet und um einen gemütlichen Innenhof gezogen. Von Ihren Zimmern aus können Sie in die wunderschöne Wüstenlandschaft schauen.

Ausstattung: Mit seiner außergewöhnlichen, liebevollen Dekoration aus alten Oldtimer-Wracks genießt das Canyon Roadhouse in Namibia fast Kult-Status: die gute alte Zeit des Automobils wird in jeder Ecke des Erlebnis-Restaurants mit Bar zelebriert. Genießen Sie den legendären Amarula-Käse-Kuchen auf der Terrasse oder den Blick auf den Pool während des Sundowners auf dem Hausberg. Kostenfreies WLAN ist im Haupthaus verfügbar.


Internet: http://www.gondwana-collection.com
4. – 5.
Alte Kalköfen Lodge
Information: Den besonderen Namen verdankt die Lodge zwei alten Kalköfen, die auf den Farmen Simplon und Sandverhaar stehen. Der ältere der Beiden wurde 1800, der neuere Ofen 1910 gebaut, um Kalk als Baustoff und zu Landwirtschaftszwecken zu produzieren.

Zimmer: Die hellen und freundlichen Zimmer sind mit großen Doppelbetten und außergewöhnlichen Dekors ausgestattet. In allen Zimmern befindet sich neben einem Bad mit Dusche und WC eine Outdoor-Kaltwasserdusche.

Ausstattung: Die Lodge bietet eine interessante Kombination aus moderner Architektur und dekorativen Überbleibseln aus der Vergangenheit. Die gemütliche Eco Lodge verfügt über ein modernes Restaurant, mehreren en-suite Bungalows und einen Campingplatz. Die Chalets stehen am Rand des Gurib Flusses und rühmen sich mit einer wunderbaren Aussicht auf riesige, im Flussbett wachsende, Kameldornbäume und die umliegende Landschaft. Einige dieser Bäume sind so groß, dass es bis zu vier Erwachsene benötigt, einen Baum zu umschließen.


Internet: http://www.altekalkofen.com
5. – 6.
Lüderitz Nest Hotel
Lage: Das Hotel liegt direkt an der Lüderitzbucht mit eigenem Gezeiten-Strand und begehbarem Steg.
Zimmer: Die Zimmer verfügen teilweise über einen Balkon, alle haben einen fantastischen Meerblick.
Ausstattung: Restaurant, Pool und Bar stehen den Gästen zur Verfügung. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche /WC, WiFi, SAT-TV und Wasserkocher ausgestattet.

Internet: http://www.nesthotel.com
6. – 7.
Gästefarm Namseb
Lage: Namseb befindet sich im südwestlichen Teil von Namibia, ca. 330 km von Windhoek und nur 17 km von Maltahöhe entfernt. Die Gästelodge befindet sich ca. 2 km vom Farmhaus entfernt.
Geschichte: Namseb war die älteste Straußenfarm in Namibia und zählt mit zu einer der ältesten Gästefarmen im Land. Mittlerweile ist es keine Straußenfarm mehr, sondern ist das zu Hause vieler Wildtiere. Die Lodge wurde Anfang der 1990er vom damaligen Farmeigentümer Jan Bruwer auf einem Plateau am Rande des Schwarzrand Gebirgszugs gebaut und überblickt die Ebene bis hin zu den Tsaris Bergen, welche ca. 75 km entfernt sind. Seit 2007 sind Farm und Lodge in Besitz der Familie von Wietersheim. Betrieben werden die Lodge und die Farm von Aileen und Guido von Wietersheim. Guido ist in Namibia auf einer Farm aufgewachsen, seine Frau stammt ursprünglich aus Deutschland.  Aileen und Guido haben zwei kleine Töchter, Romy und Lilly, die in Namibia geboren sind.
Die Farm: Auf der 12.000ha große, private Farm Namseb, die heute als Rinderfarm genutzt wird, leben auch zahlreiche Wildtiere: Giraffen, Eland, Streifengnu, Oryx, Antilopen.
Ausstattung: Die Gästefarm besteht aus einem Haupthaus, 16 Doppelzimmern, 5 Selbstversorger-Chalets und einem Pool.. Das Haupthaus, die Zimmer und sowie die Chalets befinden sich alle unweit voneinander entfernt. Im Haupthaus befinden sich das Restaurant, eine Lounge, eine Bar sowie eine Wein- und Souvenirecke. kostenloses WLAN in unserem Hauptgebäude
Zimmer: Die 16 geräumigen Doppelzimmer bieten ein rustikales, ländliches Ambiente und sind dennoch komfortabel. Alle Zimmer verfügen über eine kleine Veranda, Moskitonetze, Fliegengitter und einen Deckenventilator. Die Zimmer sind aus den bekannten Steinklippen gebaut, die man überall auf der Farm zu finden sind.


Internet: http://www.namseb.com
7. – 9.
Namib Naukluft Soft Adventure Camp
Lage: Ihr Camp liegt ca. 1 km von der Hauptlodge entfernt. Die einzelnen Chalets wurden so individuell platziert, dass man einen idealen Blick zu den Ebenen der Savanne hat.
Zimmer: Jedes der 15 Chalets besitzt eine feste Zeltwand, die Ihnen das Gefühl gibt, nah bei der Natur zu sein und dennoch den Schutz einer festen Zimmerwand zu haben. Sie vereinen Komfort mit der typisch rustikalen Note eines Wüstencamps. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage und einem en-suite Badezimmer ausgestattet. Auf der angrenzenden Terrasse haben sie die beste Sicht in die Savanne in den Morgen- und Abendstunden.
Ausstattung: Auf gut befestigten Wegen gelangen Sie zum Restaurant- und Barbereich. Gern können Sie dem Koch bei der Zubereitung Ihres Essens über die Schulter schauen. Ein Bad in dem in Felsen eingebetteten Pool rundet Ihren Aufenthalt ab.


Internet: http://www.namib-naukluft-lodge.com/
9. – 11.
The Delight Swakopmund
Lage: Das Hotel The Delight Swakopmund gehört zu der Gondwana-Gruppe und wurde im November 2015 eröffnet. Das moderne Hotel befindet sich mitten im Zentrum von Swakopmund und bietet seinen Gästen eine Vielzahl von Annehmlichkeiten.
Zimmer: Die 24 modernen Zimmer sind mit Dusche/WC, Klimaanlage, Kühlschrank, Föhn, Safe und Wasserkocher für Kaffee & Tee ausgestattet. 24-h-Rezeption, kostenloses WLAN
Ausstattung: Das Hotel mit Garten verfügt über Restaurant und Bar.


Internet: http://www.gondwana-collection.com/das-erlebnis-swakopmund/unterkuenfte/the-delight-swakopmund
11. – 12.
Ai-Aiba Lodge
Lage: Direkt vor den Auslaüfern der Erongo-Bergkette gelegen, befindet sich die Ai-Aiba Lodge.

Zimmer: Die ca. 35m² großen Zimmer bieten Ihnen viel Platz. Sie haben einen elektrischen Safe, Tee- und Kaffeezubereitungszubehör, eine Klimaanlage, Baumwollbettwäsche und ein Privates Patio. Im Bad stehen Ihnen weiche Handtücher und Körperpflegemittel zur Verfügung.

Ausstattung: Genießen Sie ein Bad im Pool und nutzen Sie das Wlan. Auf der Terrasse und im Garten der Lodge, können Sie sich herrlich entspannen. In der Hotelbar stehen Ihnen verschiedene Getränke zur Auswahl.


Internet: http://www.aiaiba-namibia.com/
12. – 14.
Toshari Lodge
Lage: Genießen Sie die idyllische Lodge mitten im afrikanischen Busch. Bei Ihrer Ankunft werden Sie mit kalten Getränken begrüßt. Nach dem spannenden Ausflug zum 25 Kilometer entfernten Etosha Nationalpark, können Sie hier wunderbar Ihre Seele baumeln lassen.
Zimmer: Alle Bungalows sind ausgestattet mit Moskitonetzen, Klimaanlage und einer Terrasse mit Blick in die ungezähmte Natur Afrikas.
Ausstattung: Das großzügige Haupthaus besticht durch eine offene Bauweise und ist von Grünflächen umgeben. Entspannen Sie am Pool oder genießen Sie die Atmosphäre an der Gartenbar oder auf der Terrasse des Restaurants.


Internet: http://www.etoshagateway-toshari.com
14. – 15.
Hotel Thule
Lage: Ihr komfortables Hotel befindet sich über den Dächern von Windhoek im Stadtteil Eros. Durch die Hanglage können Sie eine atemberaubende Aussicht über die Metropole genießen.

Zimmer: Die Zimmer sind mit Klimaanlage, Dusche/WC, Safe, Wasserkocher (Tee & Kaffee), Minibar und SAT-TV ausgestattet.

Ausstattung: Das wunderschöne Panoramarestaurant und die Terrasse sowie die kleine Poolanlage laden zum Verweilen ein.

Internet: http://www.hotelthule.com/
Reisetag
Hotel
2. – 3.
Lapa Lange Lodge
Lage: Eine halbe Stunde von Marienthal entfernt, liegt die luxuriöse Lodge inmitten der majestätischen Savanne Südnamibias. Die mehr als 30 verschiedenen Wildtierarten, die im Gelände der Lodge leben, können mit etwas Glück an dem angrenzenden Wasserloch beobachtet werden. Lassen Sie sich von den Kochkünsten der Köche verwöhnen, die Ihnen aus lokalen Zutaten ein traumhaftes Buffet zaubern.
Zimmer: Die hübsch eingerichteten Zimmer sind alle mit Klimaanlage, Kühlschrank und Bad/DU/WC ausgestattet. Vor jedem Zimmer lädt eine kleine Veranda mit Tisch und Stühlen zum Verweilen ein.
Ausstattung: Lodge und Zimmer sind sehr gepflegt und sauber. Der vorhandene Pool lockt, im Sonnenuntergang zu schwimmen und zu relaxen.


Internet: http://www.lapalange.com
3. – 4.
Canyon Roadhouse
Lage: Das Canyon Roadhouse ist unweit der spektakulären Aussichtspunkte des Fish River Canyon gelegen und ist somit idealer Ausgangspunkt für Ausflüge. Die Lage mitten in der Wüste bietet die Möglichkeit, einen unglaublich klaren Sternenhimmel zu beobachten. Das Roadhouse gehört zur Gondwana Collection in Namibia.

Zimmer: Die gepflegten Doppelbett-Zimmer sind mit Bad und Klimaanlage ausgestattet und um einen gemütlichen Innenhof gezogen. Von Ihren Zimmern aus können Sie in die wunderschöne Wüstenlandschaft schauen.

Ausstattung: Mit seiner außergewöhnlichen, liebevollen Dekoration aus alten Oldtimer-Wracks genießt das Canyon Roadhouse in Namibia fast Kult-Status: die gute alte Zeit des Automobils wird in jeder Ecke des Erlebnis-Restaurants mit Bar zelebriert. Genießen Sie den legendären Amarula-Käse-Kuchen auf der Terrasse oder den Blick auf den Pool während des Sundowners auf dem Hausberg. Kostenfreies WLAN ist im Haupthaus verfügbar.


Internet: http://www.gondwana-collection.com
4. – 5.
Alte Kalköfen Lodge
Information: Den besonderen Namen verdankt die Lodge zwei alten Kalköfen, die auf den Farmen Simplon und Sandverhaar stehen. Der ältere der Beiden wurde 1800, der neuere Ofen 1910 gebaut, um Kalk als Baustoff und zu Landwirtschaftszwecken zu produzieren.

Zimmer: Die hellen und freundlichen Zimmer sind mit großen Doppelbetten und außergewöhnlichen Dekors ausgestattet. In allen Zimmern befindet sich neben einem Bad mit Dusche und WC eine Outdoor-Kaltwasserdusche.

Ausstattung: Die Lodge bietet eine interessante Kombination aus moderner Architektur und dekorativen Überbleibseln aus der Vergangenheit. Die gemütliche Eco Lodge verfügt über ein modernes Restaurant, mehreren en-suite Bungalows und einen Campingplatz. Die Chalets stehen am Rand des Gurib Flusses und rühmen sich mit einer wunderbaren Aussicht auf riesige, im Flussbett wachsende, Kameldornbäume und die umliegende Landschaft. Einige dieser Bäume sind so groß, dass es bis zu vier Erwachsene benötigt, einen Baum zu umschließen.


Internet: http://www.altekalkofen.com
5. – 6.
Lüderitz Nest Hotel
Lage: Das Hotel liegt direkt an der Lüderitzbucht mit eigenem Gezeiten-Strand und begehbarem Steg.
Zimmer: Die Zimmer verfügen teilweise über einen Balkon, alle haben einen fantastischen Meerblick.
Ausstattung: Restaurant, Pool und Bar stehen den Gästen zur Verfügung. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche /WC, WiFi, SAT-TV und Wasserkocher ausgestattet.

Internet: http://www.nesthotel.com
6. – 7.
Gästefarm Namseb
Lage: Namseb befindet sich im südwestlichen Teil von Namibia, ca. 330 km von Windhoek und nur 17 km von Maltahöhe entfernt. Die Gästelodge befindet sich ca. 2 km vom Farmhaus entfernt.
Geschichte: Namseb war die älteste Straußenfarm in Namibia und zählt mit zu einer der ältesten Gästefarmen im Land. Mittlerweile ist es keine Straußenfarm mehr, sondern ist das zu Hause vieler Wildtiere. Die Lodge wurde Anfang der 1990er vom damaligen Farmeigentümer Jan Bruwer auf einem Plateau am Rande des Schwarzrand Gebirgszugs gebaut und überblickt die Ebene bis hin zu den Tsaris Bergen, welche ca. 75 km entfernt sind. Seit 2007 sind Farm und Lodge in Besitz der Familie von Wietersheim. Betrieben werden die Lodge und die Farm von Aileen und Guido von Wietersheim. Guido ist in Namibia auf einer Farm aufgewachsen, seine Frau stammt ursprünglich aus Deutschland.  Aileen und Guido haben zwei kleine Töchter, Romy und Lilly, die in Namibia geboren sind.
Die Farm: Auf der 12.000ha große, private Farm Namseb, die heute als Rinderfarm genutzt wird, leben auch zahlreiche Wildtiere: Giraffen, Eland, Streifengnu, Oryx, Antilopen.
Ausstattung: Die Gästefarm besteht aus einem Haupthaus, 16 Doppelzimmern, 5 Selbstversorger-Chalets und einem Pool.. Das Haupthaus, die Zimmer und sowie die Chalets befinden sich alle unweit voneinander entfernt. Im Haupthaus befinden sich das Restaurant, eine Lounge, eine Bar sowie eine Wein- und Souvenirecke. kostenloses WLAN in unserem Hauptgebäude
Zimmer: Die 16 geräumigen Doppelzimmer bieten ein rustikales, ländliches Ambiente und sind dennoch komfortabel. Alle Zimmer verfügen über eine kleine Veranda, Moskitonetze, Fliegengitter und einen Deckenventilator. Die Zimmer sind aus den bekannten Steinklippen gebaut, die man überall auf der Farm zu finden sind.


Internet: http://www.namseb.com
7. – 9.
Namib Naukluft Soft Adventure Camp
Lage: Ihr Camp liegt ca. 1 km von der Hauptlodge entfernt. Die einzelnen Chalets wurden so individuell platziert, dass man einen idealen Blick zu den Ebenen der Savanne hat.
Zimmer: Jedes der 15 Chalets besitzt eine feste Zeltwand, die Ihnen das Gefühl gibt, nah bei der Natur zu sein und dennoch den Schutz einer festen Zimmerwand zu haben. Sie vereinen Komfort mit der typisch rustikalen Note eines Wüstencamps. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage und einem en-suite Badezimmer ausgestattet. Auf der angrenzenden Terrasse haben sie die beste Sicht in die Savanne in den Morgen- und Abendstunden.
Ausstattung: Auf gut befestigten Wegen gelangen Sie zum Restaurant- und Barbereich. Gern können Sie dem Koch bei der Zubereitung Ihres Essens über die Schulter schauen. Ein Bad in dem in Felsen eingebetteten Pool rundet Ihren Aufenthalt ab.


Internet: http://www.namib-naukluft-lodge.com/
9. – 11.
Hotelpension A La Mer
Lage: Die Hotelpension A La Mer liegt etwa 10 Minuten vom Woermannhaus entfernt und bietet Ihnen eine sehr gute 3* Unterkunft. Wenige Meter weiter, befinden sich mehrere Gaststätten mit regionaler Küche.

Zimmer: Das Hotel bietet Ihnen 23 neu renovierte Zimmer mit ensuite Dusche/WC.

Ausstattung: Das Hotel bietet Ihnen einen Spa und Wellnessbereich sowie eine Terrasse, einen Hotelsafe und einen Fahrradverleih.


Internet: http://www.pension-a-la-mer.com
11. – 12.
Ai-Aiba Lodge
Lage: Direkt vor den Auslaüfern der Erongo-Bergkette gelegen, befindet sich die Ai-Aiba Lodge.

Zimmer: Die ca. 35m² großen Zimmer bieten Ihnen viel Platz. Sie haben einen elektrischen Safe, Tee- und Kaffeezubereitungszubehör, eine Klimaanlage, Baumwollbettwäsche und ein Privates Patio. Im Bad stehen Ihnen weiche Handtücher und Körperpflegemittel zur Verfügung.

Ausstattung: Genießen Sie ein Bad im Pool und nutzen Sie das Wlan. Auf der Terrasse und im Garten der Lodge, können Sie sich herrlich entspannen. In der Hotelbar stehen Ihnen verschiedene Getränke zur Auswahl.


Internet: http://www.aiaiba-namibia.com/
12. – 14.
Toshari Lodge
Lage: Genießen Sie die idyllische Lodge mitten im afrikanischen Busch. Bei Ihrer Ankunft werden Sie mit kalten Getränken begrüßt. Nach dem spannenden Ausflug zum 25 Kilometer entfernten Etosha Nationalpark, können Sie hier wunderbar Ihre Seele baumeln lassen.
Zimmer: Alle Bungalows sind ausgestattet mit Moskitonetzen, Klimaanlage und einer Terrasse mit Blick in die ungezähmte Natur Afrikas.
Ausstattung: Das großzügige Haupthaus besticht durch eine offene Bauweise und ist von Grünflächen umgeben. Entspannen Sie am Pool oder genießen Sie die Atmosphäre an der Gartenbar oder auf der Terrasse des Restaurants.


Internet: http://www.etoshagateway-toshari.com
14. – 15.
Hotel Thule
Lage: Ihr komfortables Hotel befindet sich über den Dächern von Windhoek im Stadtteil Eros. Durch die Hanglage können Sie eine atemberaubende Aussicht über die Metropole genießen.

Zimmer: Die Zimmer sind mit Klimaanlage, Dusche/WC, Safe, Wasserkocher (Tee & Kaffee), Minibar und SAT-TV ausgestattet.

Ausstattung: Das wunderschöne Panoramarestaurant und die Terrasse sowie die kleine Poolanlage laden zum Verweilen ein.

Internet: http://www.hotelthule.com/
Reisegruppe vom 02.04.2016 bis 17.04.2016
554 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Franziska Bergmann
Wir, eine kleine Single-Reisegruppe, machten uns auf den Weg, das wundervolle Namibia kennen zu lernen. Das Land im südlichen Afrika, welches uns jeden Tag mit einer wahnsinnig abwechslungsreichen Tier- und Pflanzenwelt überraschte.
Reisegruppe vom 29.03.2014 bis 13.04.2014
375 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Cornelia Ritter
Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erleben... Und was wir unter anderem erleben durften, hat unsere liebe Reisefreundin U. hier in Versform zusammengetragen..
Reisecode: GO-NAHOK
ab 3.788 €

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Rundreise Namibia - Die Erlebnistour mit Lüderitz

16 Tage Namibia mit Kalahari - Fish River-Canyon - Lüderitz - Namib - Swakopmund - Erongo Gebirge - Etosha Nationalpark...

zur Reise

Städtereise Rom - die Hauptstadt von Italien intensiv

8 Tage Städtereise Rom (Busreise) u.a. mit Kolosseum - Forum Romanum - Galleria Borghese - Spanische Treppe - Papstaudienz...

zur Reise

Single-Silvester-Reise in Tel Aviv und Jerusalem - Israel erleben

6 Tage Flugreise für Singles und Alleinreisende mit Alt-Jaffa - Tel Aviv mit Trend-Vierteln Tahana, Rothschild, Sarona...

zur Reise

Italien - Sizilien und der Golf von Sorrent

11 Tage Flugreise - Palermo - Monreale - Erice - Villa Romana - Syrakus - Ätna - Cefalu - Madonie Gebirge - Pompeji...

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: