Singlereise Georgien – zauberhaftes Swanetien im Kaukasus

10 Tage Rundreise Georgien: Schwarzes Meer – Kaukasus – Hauptstadt Tbilisi


Merken

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Georgien.

  • Schnuppern Sie Meeresluft am Schwarzen Meer bei einem abendlichen Strandspaziergang.
  • Tauchen Sie in einem kleinen verschlafenen Dorf im Kaukasus in die spannende Geschichte der Swanen ein.
  • Genießen Sie die warmherzige Gastfreundschaft einer georgischen Familie und kosten gemeinsam hergestellte Spezialitäten.
  • Lernen Sie das Handwerk der Emaille-Kunst kennen und stellen Sie Ihr eigenes kleines Schmuckstück her.
  • Erleben Sie wie in Tbilisi sich jugendlicher Frohsinn mit der Jahrhunderte alten Geschichte vermischt.
Georgien ist eines der ältesten und faszinierendsten Länder der Welt. Auf dieser Reise tauchen Sie tief in den georgischen Alltag ein. Neben den klassischen Stadtrundgängen, Museumsbesuchen und Kirchenbesichtigungen erleben Sie den georgischen Alltag: zum Beispiel auf dem Weingut einer georgischen Familie oder beim Zubereiten von landestypischen Spezialitäten. Die Hauptstadt Tbilisi, die Berge des Kaukasus und das Schwarze Meer erwarten Sie.
  • 1. Tag: Anreise

    Sie fliegen gemeinsam mit Ihrer Eberhardt Reisebegleitung nach Batumi, wo Ihre örtliche Reiseleitung Sie erwartet und zum Hotel begleitet. Batumi liegt im Südwesten Adschariens am Schwarzen Meer. Der moderne Boulevard, der heute die Strandpromenade bildet, ist sieben Kilometer lang. Er ist gesäumt von verschiedenen Palmen, Nadelbäumen und Zypressen und vermittelt so ein südliches Flair. Ein beliebtes Fotoobjekt ist die bewegliche Skulptur "Ali und Nino" am nördlichen Ende des Boulevards. Lassen Sie sich die tragische Liebesgeschichte von Ihrer Reisebegleitung erzählen. Abends genießen Sie die frische Meeresluft und unternehmen einen Spaziergang entlang des Boulevards.

    (Abendessen / Übernachtung)
  • 2. Tag: Batumi Stadtbesichtigung und Erholung am Meer

    Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Stadtbummel. Sie schlendern über die Piazza Moedani, ein nach italienischem Vorbild gestalteten Platz mit vielen Restaurants und der byzantinischen Nikolai-Kirche. Anschließend bleibt ausreichend Zeit, die frische Meeresluft zu genießen und am Strand spazieren zu gehen. Wer aktiv sein möchte, kann sich ein Fahrrad ausleihen und über den Boulevard am Strand entlang radeln. Überall gibt es Cafés, die zum Verweilen einladen. Vergessen Sie nicht, Ihre Badesachen mitzunehmen, das Schwarze Meer lädt ein zu einem Sprung ins kühle Nass. Das Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant ein, wo Ihnen die köstlichen Speisen der regionalen Küche gereicht werden.

    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)

    Wir empfehlen die Mitnahme von Badeschuhen.
  • 3. Tag: Fahrt nach Svanetien

     Bus: Fahrtzeit inklusive Pausen • ca. 260 Kilometer • 7 Stunden
    Auf dem Weg nach Swanetien legen Sie einen Stopp in Sugdidi, der historischen Hauptstadt Megreliens, ein. Sugdidi war einst Sitz der Dadiani Fürsten, eine der mächtigsten Fürstenfamilien des 13. Jahrhunderts in Westgeorgien. Ein Spaziergang führt Sie zum Dadiani Palast, den Achille Murat erbauen ließ, ein Enkel von Napoleons Schwester Caroline Bonaparte, der 1868 die Tochter des letzten mingrelischen Herrschers Salome Dadiani geheiratet hat. Hier, so heißt es, ist der Ursprung des Goldenen Vlieses zu finden. Bis heute soll in den reißenden Bergflüssen mit Hilfe dichter Schafvliese Gold gewaschen werden. Durch die abwechslungsreiche Berglandschaft des Großen Kaukasus gelangen Sie nach Mestia, das Zentrum Swanetiens, berühmt für seine markanten Wehr- und Wohntürme. Unterwegs legen Sie Pausen ein, um zu fotografieren und für Ihr leibliches Wohl zu sorgen.

    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 4. Tag: Das Leben der Svanen

    Das Zentrum von Mestia bildet der Seti-Platz. In der Mitte befindet sich das Denkmal der Königin Tamara, dessen Aussehen in der Bevölkerung nicht ganz unumstritten war. Im Café Leila werden georgische Spezialitäten und kühles Bier angeboten - oft serviert durch Deutsch sprechendes Personal. Kleine Läden bieten Allerlei für den Alltag an und an der Ecke wird auf traditionelle Weise Brot gebacken. Während eines Rundgangs durch Mestia besuchen Sie ein traditionelles swanisches Wohnhaus - ein Matschubi -, in welchem die Familie, Wintervorrat und sogar Tiere gemeinsam untergebracht waren. Zum Haus gehört ein eigener Wehrturm, der Jahrhunderte lang ganzen Großfamilien Schutz bot. Auf dem Weg zum Bergsteiger-Museum bietet Nadja in einem kleinen Lädchen svanisches Kräutersalz an. Das sollten Sie unbedingt für sich und vielleicht für die Lieben daheim erwerben. Im Bergsteiger-Museum Chergiani erfahren Sie anhand von Bildern und Berichten mehr über den berühmtesten Bergsteiger des Kaukasus. Michail Chergiani stamte aus einer Bergsteigerfamilie. Er war mehrfach sowjetischer Meister im Klettern und wurde liebevoll TIGER DER BERGE genannt. 1969 kam er bei einem Rekordversuch in den Dolomiten ums Leben. Abhängig vom Wetter, können Sie am Nachmittag mit dem Sessellift zum Restaurant Zuruldi fahren, das sich auf 2300 Metern Höhe befindet. Hier haben Sie einen traumhaften Rundumblick auf die Berge des Kaukasus.

    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)

    Wir empfehlen festes und bequemes Schuhwerk. Für den Besuch von Kirchen ist eine Kopfbedeckung erforderlich, ebenfalls ein Tuch für die Hüfte (nur für die Damen). Gegebenenfalls kann man solches auch vor den Kirchen ausleihen.
  • 5. Tag: Ushguli - höchstes Dorf Europas oder Freizeit

     Jeep: für eine Strecke • ca. 45 Kilometer • 3 Stunden
    Heute sollten Sie heute die Gelegenheit nutzen, im Geländewagen (zum großen Teil über unbefestigte Straßen) nach Ushguli zu fahren. Das Dorf befindet sich ca. 2200 Metern Höhe und gilt als das höchste ganzjährig bewohnte Dorf Europas. Unterwegs legen Sie einen Stopp am Turm der Liebe ein. Ihre Reiseleitung wird Ihen die tragsiche Geschichte erzählen, die dem Turm seinen Namen gab. Weiterhin besuchen Sie die kleine Kirche Santa Barbara, in der es wertvolle Fresken zu sehen gibt. In Ushguli unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang umgeben von der spektakulären Bergwelt. Im Café Cashka, einem kleinen svanetischen Restaurant, können Sie regionale Spezialitäten zum Mittagessen genießen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt zurück treffen Sie am Abend wieder in Ihrem Hotel in Mestia ein.



    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)

    Die Fahrt führt größtenteils über unbefestigte Straßen. Gefahren wird mit örtlichen Vierrad-Fahrzeugen. Wir empfehlen festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.
  • 6. Tag: Fahrt nach Kutaissi  

    Heute fahren Sie durch die Region Mingrelien nach Kutaissi. Sie erleben  eine der ältesten Städte Georgiens. Kutaissi war die alte Hauptstadt von Kolchis. Hier suchten Jason und die Argonauten, der Sage nach, das Goldene Vlies. Im Mittelalter war die Stadt ein bedeutendes kulturpolitisches Zentrum. Sie besuchen das Kloster Gelati, das imposant auf einem Hügel über Kutaissi liegt. Im 12. Jahrhundert gründete David der Erbauer hier eine der ersten Akademien der Welt. Wissenschaftler, Theologen, Philosophen und Rechtsgelehrte wurden von ausländischen Klöstern geholt und leisteten hier bedeutende Beiträge zu Bildung und Kultur. Nach dem Besuch der Räumlichkeiten der ehemaligen Akademie, fahren Sie zum Kloster Motsameta, einem Pilgerzentrum, das für seine besonderen Heilkräfte bekannt ist. Sie besichtigen die Bagrati Kathedrale, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, und bis zum 17. Jahrhundert die größte Kathedrale Gerogiens war, bevor sie durch eine Explosion zerstört wurde. 2010 wurde die Kathedrale renoviert und thront nun wieder über der der Stadt. Anschließend kommen Sie zum Gelati Kloster, das von David, dem Erbauer, dem größten König Georgiens, gegründet wurde.

    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 7. Tag: Kutaisi - Uplisziche - Gori - Chardakhi - Tbilisi

    Nach dem Frühstück fahren Sie weiter Richtung Osten entlang eines Zweigs der alten Seidenstraße. In Uplisziche erwartet Sie eine beeindruckende Höhlenstadt, deren älteste erhaltene Teile aus dem zweiten und dritten Jahrhundert stammen. Bis ins Mittelalter war die Stadt, durch ihre Lage an einem Karawanenweg, einer der wichtigsten Umschlagplätze für begehrte Waren aus Ost und West. Nach dem Besuch von Uplsziche fahren Sie nach Gori und besichtigen das Geburtshaus von Stalin (von außen). Den Nachmittag verbringen Sie auf dem Familienweingut Iagos Weinkeller. Hier werden alte einheimische Traubensorten angebaut und biologische Weine nach georgischer Methode hergestellt. Gemeinsam bereiten Sie die georgische Spezialität Tschurtschela zu, welche aus in eingedicktem Traubensaft eingelegten Walnüssen besteht. Darüber hinaus erleben Sie, wie in der hauseigenen Schnapsbrennerei Traubenschnaps (Grappa) gebrannt wird. Sie probieren sich beim Backen von georgischem Brot und beim Zubereiten der georgischen Spezialität Chinkali aus. Nun erwartet Sie eine Folkloregruppe, die Ihnen bei georgischen Liedern die landestypische Tischkultur näher bringt. Gleichzeitig können Sie die von Ihnen vorbereiteten Spezialitäten zu probieren. Nach dem Abendessen bringt Sie der Bus in Ihr Hotel nach Tbilisi.

    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 8. Tag: Alte Hauptstadt Mzcheta - Tbilisi

    Sie fahren in die historische Hauptstadt Mzcheta, die an der Kreuzung von Heer- und Seidenstraße liegt. Sie besichtigen die Djvari Kirche aus dem siebten Jahrhundert, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Diese kleine Kreuzkirche, die durch ihre Schlichtheit besticht ist von überall aus der Umgebung sichtbar, weil sie malerisch auf dem Vorsprung des Sagurani-Bergrückens thront. Anschließend besuchen Sie die Sweti-Zchoweli-Kirche aus dem elften Jahrhundert, die sich im Zentrum der Stadt befindet und als das Herz und die Seele Georgiens gilt, denn von hier aus nahm das georgische Christentum seinen Lauf. Sweti Zchoweli bedeutet lebensspendene Säule. Die Fassade der Kathedrale ist reich mit den Motiven des Lebensbaums, mit Weitrauben und Weinblättern, geschmückt. Sie fahren nach Tbilisi zurück und erleben die restaurierte Aghmaschenebeli Avenue im ehemals deutschen Viertel, wo sich zahlreiche Jugendstilhäuser befinden. Am Nachmittag steht der Besuch einer Emaille-Werkstatt auf dem Programm. Hier werden in alter Tradition Schmuckstücke hergestellt. Sie können es selbst ausprobieren und Ihr eigenes Souvenir anfertigen.

    (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)
  • 9. Tag: Tbilisi

    Bei einem Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt von Tbilisi bekommen Sie einen Eindruck von Georgiens Hauptstadt. Sie unternehmen einen Streifzug durch das orientalische Bäderviertel und fahren zur Narikala Festung, von der Sie einen weiten Blick über die ganze Stadt haben. Von hier führt die Tour zum Freiheitsplatz. Die bedeutendsten Bauten Tbilisis aus dem 19. Jahrhundert sind hier zu sehen: das Nationalmuseum, das Parlamentsgebäude, die Staatsoper, das Kinohaus und der Jugendpalast. Am Nachmittag steht der Besuch einer Emaille-Werkstatt auf dem Programm. Hier werden in alter Tradition Schmuckstücke hergestellt. Sie können es selbst ausprobieren und Ihr eigenes Souvenir anfertigen. Nehmen Sie nun Abschied von einer erlebnisreichen Reise durch ein atemberaubendes Land. Beim Abendessen auf dem Mtkvari-Fluss lassen Sie mit Ihren Reisegefährten die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren und genießen Sie noch einmal georgische Spezialitäten.

    (Frühstück / Imbiss / Abendessen / Übernachtung)
  • 10. Tag: Rückflug nach Deutschland

    Im Gepäck traumhafte Impressionen, treten Sie heute, gemeinsam mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung, den Rückflug an.

    (Bordverpflegung)

  Unverbindliche Reservierung bis max. 12 Monate vor Abreise möglich.

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
17.05. – 26.05.2018
im DZ  ab 1.998 €
im EZ  ab 2.298 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 2.298 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.998 €


Reisetermine und Preise pro Person 2019

Termin / Infos
Preise
23.05. – 01.06.2019
im DZ  ab 1.998 €
im EZ  ab 2.348 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 2.348 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.998 €
05.09. – 14.09.2019
im DZ  ab 1.998 €
im EZ  ab 2.348 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 2.348 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.998 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Frankfurt
Düsseldorf
Berlin
Stuttgart
München
Hamburg
Leipzig
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 3.
Batumi World Palace
Lage: Das Hotel Batumi World Palace befindet sich wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.

Zimmer: Das Hotel verfügt über 30 unterschiedlich eingerichtete Zimmer.

Ausstattung: Das Hotel bietet Ihnen ein Restaurant mit internationaler und georgischer Küche und eine geräumige Lobby. Im 18. Jahrhundert erbaut, wurde es nach vielfältiger Nutzung 2010 originalgetreu restauriert und renoviert. Es zählt zu den exklusivsten Hotels der Stadt.


Internet: http://www.batumiworldpalace.com
3. – 6.
Hotel Banguriani
Lage: Das Hotel Banguriani wurde 2015 eröffnet. Es befindet sich in der Nähe des kleinen Zentrums von Mestia. Viele der antiken swanischen Türme befinden sich in der Nähe.

Zimmer: Die Zimmer verfügen über ein Bad mit WC und sind mit einem Balkon ausgestattet.

Ausstattung:
Von jedem Zimmer hat man eine fantastische Aussicht auf die umliegenden Berge.



Internet: http://www.banguriani.com
6. – 7.
Hotel Best Western Kutaisi
Lage: Das Best Western Hotel ist zentral in Kutaisi gelegen, unweit des Flusses Rioni.

Zimmer: Die Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über einen Flachbild-TV, Wasserkocher und ein eigenes Bad mit Haartrockner.

Ausstattung: WLAN nutzen Sie in allen Bereichen des Hotels kostenfrei. Auf dem Dach befindet sich ein Grill-Restaurant mit wunderbarer Aussicht über die Stadt.

Internet: http://www.bwkutaisi.com/en
7. – 10.
Ibis Hotel
Lage: Im April 2017 öffnete mitten in Tbilisi das neue farbenfrohe Ibis Style Hotel seine Türen. Nur 240 Meter sind es bis zum Friedensplatz, dem beliebten Zentrum der Stadt. Zum Internationalen Flughafen sind es ca. 16 Kilometer.

Zimmer: Die Zimmer sind freundlich und modern eingerichtet, schallisoliert und klimatisiert. Sie verfügen über einen Schreibtisch, einen Wasserkocher und einen Flachbildfernseher. Ein Haartrockner und freies WLAN sind vorhanden. Die Bäder sind mit Dusche und WC ausgerüstet und es werden kostenlose Pflegeprodukte angeboten.

Ausstattung: Die Rezeption ist 24 Stunden mit freundlichem Personal besetzt.
Es gibt 119 Zimmer, 1 Suite und zwei Zimmer für Gäste mit eingeschränkter Mobilität.
Das Hotel ist zu 100 Prozent ein Nichtraucher-Hotel.


Internet: http://www.ibis.com/de/hotel-A413-ibis-styles-tbilisi-center-/index.shtml#location
Reisegruppe vom 27.07.2017 bis 05.08.2017
488 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Sabine Letzybyll
Baden im Schwarzen Meer, Wandern im Kaukasus, Shoppen im quirligen Tbilisi - so abwechslungsreich ist eine Reise nach Georgien. Weitere Zutaten: kulinarische Köstlichkeiten, uralte svanische Kultur bunte Folklore und beeindruckende Gastfreundschaft...
Reisecode: GO-RUNDK
ab 1.998 €

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Mecklenburger Seen und die Ostseeküste Deutschlands

6 Tage Rundreise Güstrow - Schwerin - Mecklenburgische Seenplatte - Gestüt Ganschow - Bad Doberan - Molli-Bahn - Kühlungsborn...

zur Reise

Rundreise Süditalien - Kultur & Genuss in Apulien

8 Tage Flugreise Bari - Castellana-Grotten - Alberobello - Castel del Monte - Trani - Locorotondo - Otranto - Lecce...

zur Reise

Rundreise Emilia Romagna - DIE Genussregion in Italien

10 Tage Busreise in die Emilia Romagna mit Mantua - Parma - Modena - Ferrari-Museum - Bologna - Dozza - Ferrara - Po-Delta...

zur Reise

Rundreise Georgien: Zauberhaftes Swanetien im Großen Kaukasus

10 Tage Rundreise Georgien: Schwarzes Meer - Kaukasus - Hauptstadt Tbilisi

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: