Städtereise klassisches London

7 Tage Rundreise London mit Cambridge – Stadtrundfahrt – Seilbahnfahrt über die Themse – Tower of London – Afternoon Tea in der Cutty Sark – Greenwich

Westminster an der Themse – © Daniel – Adobe Stock
Annika Lembke Eberhardt-Reisemanagerin: Annika Lembke E-Mail Mehr über mich
1 Termin 2024 / 2 Termine 2025 
10.10.2024 – 16.10.2024
eigene Anreise & Verlängerungen
sowie weitere Varianten dieser Reise
  Beratung & Buchung: (03 52 04) 92 112

Reisetermine, bei Busanreise

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus. Die Ausschreibung kann sich je nach Reisezeitraum unterscheiden.

10.10. – 16.10.2024
7 Tage
30.07. – 05.08.2025
7 Tage
12.10. – 18.10.2025
7 Tage

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in London.

  • Sie genießen den tollen Ausblick auf die Skyline von London bei einer Seilbahnfahrt von/nach Greenwich und besuchen das berühmte Observatorium sowie den berühmten Teeklipper "Cutty Sark"
  • Die Bus-An- und Abreise mit der Nachtfähre Stena Line sorgt für einen optimalen Reiseverlauf: Sie haben mehr Zeit in London und entspanntere Reisezeiten.
  • Bei einer klassischen Stadtrundfahrt lernen Sie alle Highlights der britischen Metropole kennen: Westminster Abbey, Tower Bridge, St. Paul’s Cathedral und den Buckingham Palace.
  • Bestaunen Sie die britischen Kronjuwelen im Tower of London. Der Eintritt ist inklusive!
  • In London übernachten Sie im 4-Sterne-Hotel "Novotel London Greenwich" im wohl grünsten Stadtteil Londons.
10.10.2024 – 16.10.2024
1 Termin 2024 / 2 Termine 2025 
Min. 20
Beratung & Buchung
Telefon: (03 52 04) 92 112
oder in Ihrem Reisebüro

Weitere Reisen & Empfehlungen

  • 03.10. – 07.10.2024 / ab 1.498 €
  • + 2 weitere Termine
  • 23.08. – 26.08.2024 / ab 1.548 €
  • + 10 weitere Termine
  • 09.05. – 12.05.2025 / ab 1.550 €
  • 22.08. – 25.08.2025 / ab 1.550 €
  • 145 Termine in 2024
  • 353 Termine in 2025
  • 27.07. – 03.08.2024 / ab 1.898 €
  • + 6 weitere Termine
  • 27.07. – 02.08.2024 / ab 2.498 €
  • + 4 weitere Termine
  • 29.12. – 02.01.2025 / ab 1.948 €
  • 29.12. – 02.01.2026 / ab 2.198 €
  • 130 Termine in 2024
  • 275 Termine in 2025
mehr entdecken...
Leistungen inklusive

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Fährüberfahrten Hoek van Holland - Harwich - Hoek van Holland
  • 2 Fährübernachtungen in der gebuchten Kabine
  • 2 x Frühstück an Bord der Fähre
  • 2x Abendessen an Bord der Fähre
  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel "Novotel London Greenwich"
  • 4 x englisches Frühstück vom Buffet
  • Begrüßungs-Abendessen im Hotel
  • Abschiedsabendessen im Pub
  • Eberhardt-Reiseleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Stadtführung in Cambridge mit örtlicher Reiseleitung
  • Eintritt in die King's College Chapel
  • Fahrt mit dem London Eye
  • Stadtrundfahrt in London mit örtlicher, deutsch sprechender Reiseleitung
  • Eintritt in den Tower of London
  • Seilbahnfahrt über die Themse
  • Besuch des königlichen Observatoriums
  • Besuch der Cutty Sark inkl. Afternoon Tea
  • Besuch der königlichen Wachablösung am Buckingham Palace
Zubuchbare Leistungen

  • Programmmenü London a la carte (bitte vorab reservieren):
  • Besuch von Madame Tussauds (ohne Transfer)
    52,00 EUR p. P. • (EK GBLON-TUSSA) • mit Buchung reservieren
  • Besuch des London Dungeon (ohne Transfer)
    45,00 EUR p. P. • (EK GBLON-DUNGE) • mit Buchung reservieren
  • Auffahrt auf die Aussichtsplattform "The Shard" (ohne Transfer)
    40,00 EUR p. P. • (EK GBLON-SHARD) • mit Buchung reservieren
  • Ausflug in die Warner Bros. Studios (inkl. Transfer ab zentraler Busstation)
    175,00 EUR p. P. • (EK GBLON-WB) • mit Buchung reservieren
  • Harry Potter Rundgang (deutschsprachig), ca. 2 Stunden (ohne Transfer)
    27,00 EUR p. P. • (EK GBLON-MUGGLE) • mit Buchung reservieren
  • geführter Ausflug nach Windsor
    70,00 EUR p. P. • (EK GBLON-WINDS) • mind. 10 Teilnehmer • mit Buchung reservieren
  • Eintritt in die State Rooms des Buckingham Palace (Nur beim Juli Termin möglich)
    45,00 EUR p. P. • (EK GBLON-PALAC) • mit Buchung reservieren
  • Eintritt in den Tower of London inkl. Besichtigung der königlichen Kronjuwelen (ohne Transfer)
  • weitere Leistungen auf Anfrage

Ihr Reiseablauf zum Termin
"10.10.2024 – 16.10.2024"

 

Die Hauptstadt Englands und Großbritanniens lädt Sie bei dieser geführten Gruppenreise London ein. In keiner anderen Stadt liegen Moderne und Tradition so eng beieinander. Ständig verändert sich das Stadtbild, zu altbekannten Sehenswürdigkeiten kommen neue hinzu. Lassen Sie sich vom unverwechselbaren Flair Londons begeistern und genießen Sie unvergessliche Tage an der Themse!

Bei unserer Gruppenreise London wohnen Sie im wohl grünsten Stadtteil Londons "Greenwich".

1. Tag:  Bus-Anreise nach Hoek van Holland – Überfahrt mit der Nachtfähre nach Harwich in England

Sie reisen heute mit dem Reisebus von Dresden westlich entlang der BAB4 und BAB44. Entlang der Strecke können Sie unter anderem an folgenden Orten zusteigen: Chemnitz, Gera, Jena, Weimar, Erfurt und Eisenach. Weiter führt Sie die Fahrt entlang der BAB44 über Kassel, Paderborn über Dortmund. Detaillierte Informationen zu den Zustiegsmöglichkeiten finden Sie unter dem Punkt Anreise. Sollten Sie mit dem Auto oder dem Zug direkt zum Hotel anreisen, treffen Sie dort Ihren Reiseleiter und Ihre Reisegruppe. Gern erstellen wir Ihnen ein persönlich auf Ihre Anreise zugeschnittenes Angebot mit Zugverbindungen oder Parkplatz-Möglichkeit vor Ort zukommen.
Wenn Sie eine weite Anreise haben, empfehlen wir Ihnen eine Hotelübernachtung vor und/oder nach der Reise.
Anreise planen (Bus, Bahn, P+R, Übernachtung)
10.10.2024: Sie fahren mit dem Bus nach Hoek van Holland in der Niederlande und setzen mit der Nachtfähre nach Harwich im Südosten von England über. Das Abendessen nehmen SIe an Bord des Fährschiffes ein und Sie übernachten in der gebuchten Kabine.

Fahrstrecke: Fähre: 8,5 Stunden

2. Tag:  Ankunft in Harwich – Stadtrundgang Cambridge mit King's College – London Eye

11.10.2024: Nach einem zeitigen Frühstück gehen Sie in Harwich, im Südosten Englands, von Bord und fahren im Reisebus weiter nach Cambridge. Bei einem Rundgang genießen Sie die besondere Atmosphäre der berühmten Universitätsstadt mit ihren alten und malerischen Gemäuern. Sie besuchen die imposante Kirche des Kings Colleges.
Anschließend fahren Sie weiter in Ihr modernes 4-Sterne-Hotel, um Ihre Zimmer zu beziehen. Danach fahren Sie ins Zentrum von London und genießen bei einer Fahrt mit dem London Eye, einen tollen Panoramablick auf die Skyline von London. Am Abend genießen Sie ein gemeinsames Willkommensessen im Hotel.

Fahrstrecke: Bus: ca. 230 Kilometer • 3,5 Stunden

3. Tag:  Stadtrundfahrt in London – Tower of London

12.10.2024: Bei einer Rundfahrt lernen Sie die Hauptstadt des Königreiches kennen. In Begleitung eines Deutsch sprechenden Stadtführers erleben Sie die Sehenswürdigkeiten wie die Westminster Abbey, die Tower Bridge, die St. Paul’s Cathedral und den Buckingham Palace. Anschließend erkunden Sie weitere Stadt-Höhepunkte bei einem kleinen Spaziergang zur Themse. Sie sehen die Westminster Bridge, den Big Ben und die Houses of Parliament.
Anschließend statten Sie dem Tower of London einen Besuch ab. Schon früher diente er als Königspalast, Gefängnis, Münzstätte und schließlich als Schatzkammer. Hier werden auch heute die britischen Kronjuwelen aufbewahrt, auf die Sie einen Blick werfen können.

4. Tag:  Seilbahnfahrt über die Themse - Königliches Observatorium - Cutty Sark mit Afternoon Tea

13.10.2024: Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Seilbahnfahrt über die Themse. Von hier aus eröffnen sich Ihnen noch einmal ganz neue Ausblicke auf die Skyline der Stadt. Im Anschluss spazieren Sie durch den idyllischen Greenwich Park zum königlichen Observatorium, wo sich der Nullmeridian befindet. Am Nachmittag statten Sie dem letzten und berühmtesten britischen Tea-Clipper, der „Cutty Sark“, einen Besuch ab. In dem Museumsschiff erwartet Sie ein traditioneller Afternoon Tea. Am Abend empfehlen wir Ihnen den Besuch eines traditionellen Pubs.

5. Tag:  London a la Carte – Freizeit - Fakultativ Ausflug nach Windsor

14.10.2024: Der Tag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung, wählen Sie aus unserer Karte ihr individuelles Programmmenü für den Tag oder Sie unternehmen mit Ihrem Reiseleiter einen geführten Ausflug nach Windsor (fakultativ, Mindestteilnehmer: 10):
Windsor gilt als schönste königliche Residenz und als das größte durchgängig bewohnte Schloss der Welt! In den Staatsgemächern bestaunen Sie Rüstungen, edle Möbel und wertvolle Gemälde. Nach der Schlossbesichtigung unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Stadt Windsor. Über die Fußgängerbrücke Windsor Bridge gelangen Sie in die Universitätsstadt Eton. Zu den ehemaligen Schülern des gleichnamigen Colleges gehören unter anderem Aldous Huxley und George Orwell.
Am Abend laden wir Sie zu einem Abschiedessen in einen lokalen Pub ein.

6. Tag:  Wachablösung am Buckingham Palace - Freizeit – Fahrt nach Harwich – Nachtfähre nach Hoek van Holland

15.10.2024: Den Tag beginnen Sie mit einem Spaziergang durch den St. James’s Park zum Buckingham Palace, der Residenz der königlichen Familie. Hier erleben Sie das wohl bekannteste Zeremoniell der britischen Hauptstadt - die königliche Wachablösung (witterungs- und saisonabhängig). Bei der Reise mit Beginn im Juli, haben Sie die Möglichkeit, die Innenräume des Buckingham Palace zu besichtigen (Zusatzkosten: 45 €).
Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, die britische Hauptstadt noch einmal auf eigene Faust erkunden, bevor Sie die Reise zum Fährhafen nach Harwich antreten.
In Harwich angekommen, gehen Sie an Bord der Nachtfähre und übernachten in der gebuchten Kabine.

Fahrstrecke: Bus: ca. 140 Kilometer • 2,5 Stunden
Frühstück, Abendessen Harwich - Hoek van Holland

7. Tag:  Rückreise im Reisebus von Hoek van Holland

Bei Ihrer heutigen Rückreise besteht planmäßig die erste Möglichkeit des Ausstiegs am Rasthof Resser Mark an der BAB2.. Weiter führt die Route über Dortmund, Kassel, Erfurt und Chemnitz zurück nach Dresden (alle Ausstiegsmöglichkeiten, die bei Bedarf angesteuert werden, finden Sie unter dem Menüpunkt „Anreise“). Wenn Sie mit dem Auto oder dem Zug angereist sind, verabschieden Sie sich am Hotel von der Reisegruppe und treten Ihre Heimreise individuell an (Gern lassen wir Ihnen dazu entsprechende Informationen zukommen.).
16.10.2024: Nach dem Frühstück an Bord läuft Ihre Fähre im Hafen von Hoek van Holland ein und Sie beginnen Ihre Heimreise nach Deutschland im Reisebus.

Fahrstrecke: Fähre: 9 Stunden
Frühstück
Busanreise
Fluganreise
Eigenanreise

Reisetermine & Preise

Termine / Preise pro Person für 2024, bei Busanreise
10.10. – 16.10.2024
7 Tage
  DZ ab   1.998 €
  EZ ab   2.698 €
Doppelzimmer/Doppelkabine (Etagenbetten) gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Innenkabine ) DXEXI 1.998 €
Doppelzimmer/Kabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Außenkabine ) DXXXO 2.048 €
Einzelzimmer/Einzelkabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Innenkabine ) EXXXI 2.698 €
Einzelzimmer/Einzelkabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Außenkabine ) EXXXO 2.748 €
Termine / Preise pro Person für 2025, bei Busanreise
30.07. – 05.08.2025
7 Tage
  DZ ab   1.898 €
  EZ ab   2.398 €
Doppelzimmer/Doppelkabine (Etagenbetten) gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Innenkabine ) DXEXI 1.898 €
Doppelzimmer/Kabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Außenkabine ) DXXXO 1.998 €
Einzelzimmer/Einzelkabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Innenkabine ) EXXXI 2.398 €
Einzelzimmer/Einzelkabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Außenkabine ) EXXXO 2.498 €
12.10. – 18.10.2025
7 Tage
  DZ ab   1.998 €
  EZ ab   2.498 €
Doppelzimmer/Doppelkabine (Etagenbetten) gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Innenkabine ) DXEXI 1.998 €
Doppelzimmer/Kabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Außenkabine ) DXXXO 2.098 €
Einzelzimmer/Einzelkabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Innenkabine ) EXXXI 2.498 €
Einzelzimmer/Einzelkabine gemäß Programm  ( Verpfl. lt. Programm / Außenkabine ) EXXXO 2.598 €
  Unverbindliche Reservierung möglich   Busroute   DZ/EZ frei buchbar   DZ/EZ auf Anfrage buchbar   DZ/EZ ausgebucht   vorgesehene Reise(beg)leitung
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm unserer Gruppenreise ist ideal, die Termine sind es für Sie nicht? Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot mit dem entsprechenden Reisepreis für eine Privatreise zum Selbstfahren, mit Mietwagen, Driverguide oder Reiseleiter zu Ihrem Wunsch-Reisetermin. Die Servicegebühr für die Erarbeitung eines individuellen Angebots beträgt je nach Aufwand 50 € bis 100 €, welche Ihnen bei Fest-Buchung der Reise wieder verrechnet werden. Bitte nutzen Sie das folgende Anfrage-Formular, wir nehmen dann umgehend Kontakt zu Ihnen auf, um das mögliche Reiseprogramm mit Ihnen zu besprechen.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Ein gültiger Reisepass ist notwendig
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen und – falls notwendig – übernehmen wir für Sie die Visabeschaffung (nur für deutsche Staatsbürger möglich). Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier vom Auswärtigen Amt:
Fragen & Antworten
Viele Fragen rund um die Themen Reiseablauf, Buchung, Zahlung und vielem mehr kommen auf, wenn Sie eine Reise auf unserer Internetseite oder in unseren Katalogen gefunden haben. Hier können Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ihre Reise mit Eberhardt TRAVEL finden.
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Eingeschränkte Mobilität auf Reisen betrifft jeden Reisegast, dessen Beweglichkeit aufgrund einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung eingeschränkt ist, und er aus diesem Grund nicht an allen Führungen und Besichtigungen teilnehmen kann.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"10.10.2024 – 16.10.2024"

  1. – 2.
Schiff
Hoek van Holland - Harwich
  2. – 6.
London
The Gantry London, Curio Collection by Hilton
  6. – 7.
Schiff
Harwich - Hoek van Holland


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise / Parken & Reisen

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die deutschen PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die deutschen PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.
  Busrouten und Zustiege bei Anreise anzeigen
  Busrouten und Ausstiege bei Rückreise anzeigen

Möglichkeit zur Vor- & Nachübernachtung

Wenn Sie eine weite Anreise haben, empfehlen wir Ihnen eine Hotelübernachtung vor und/oder nach der Reise. So können Sie bequem an den ausgeschriebenen Zustiegen in unseren Reisebus ein- bzw. aussteigen und an der Reise teilnehmen. Bitte geben Sie bei der Buchung die Vor- und Nachübernachtung im Punkt „Anreise“ an, falls gewünscht.

Übernachtungen im Hotel Ibis Dresden Hotel Bastei oder Königstein - Sachsen – ab 58 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtungen im Hotel "InterCityHotel Dresden" - Sachsen – ab 63 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtungen im QUICK Hotel Kesselsdorf inkl. PKW-Parkplatz (kein Tiefgaragenstellplatz) – ab 45 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar



  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 15.10.2019 – 19.10.2019
012 Cambridge, Tor am Trinity College
085 Windsor, Church Street
083 Windsor, Windsor Castle, St. George´s Chapel
074n London, Tower of London
066 London, Towerbridge-Building und Rathaus am Abend
114 London, Tower of London

Der nahe Brexit, der von zunehmenden Protesten begleitet wird und aktuelle Demonstrationen von Umweltschützern, erschwerten unseren Besuch und das Vorankommen im Stadtzentrum von London. Wir nutzten deshalb die Nahverkehrsmittel, mit denen jeder
Ausgangspunkt schnell und staufrei erreicht werden kann.

Reisegruppe vom: 04.09.2019 – 08.09.2019
Stadtrundfahrt London
London
London Eye
London am Abend
Kings College Eton
Tower of London

London- Tradition und Moderne, Königliche Residenzen und Brexitchaos- all das konnten wir auf unserer Reise erleben, kommen Sie noch einmal mit...

Reisegruppe vom: 27.07.2019 – 02.08.2019
auf Widersehen London
Kapelle Kings College  Cambridge
Schifffahrt auf der Themse
Tower Bridge  wird geöffnet
Cambridge
Cambridge

London- die aufregende Metropole mit Tradition und Moderne- königliche Highlights inklusive

Reisegruppe vom: 06.06.2019 – 10.06.2019
061 Oueen Elisabeth II. - Trooping the Colour (zum 93 Geb.)
043 Greenwich,  Königliches Observatorium, Flamsteed House
113 London, Hayes Galeria
023 London, Fahrt mit dem London Eye
082 Oueen Elisabeth II. - Trooping the Colour (zum 93 Geb.) BBC 2
099 London, South Walk und Shard

Es waren die Römer, die die Stadt im Jahre 50 n. Chr. unter dem Namen „Londinium“ gründeten. Im Jahr 1066 wurde die antike Siedlung nach der normannischen Eroberung Britanniens Hauptstadt des Königreichs England. Heute ist sie eine der bedeutendsten
Städte der Welt und eine der aufregendsten Hauptstädte Europas. Über 8 Mio. Einwohner und jede Menge Touristen aus aller Welt sorgen für quirlendes Leben, erst Recht wenn auch noch Pfingsten ist.

Beratung & Buchung
(03 52 04) 92 112

Mo – Fr: 07:00 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 15:00 Uhr
Reisecode: GB-LONB7, ab 1.898 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 23.07.2024 17:43:34

Das sagen unsere Reisegäste

P. Scharf am 08.08.2022
Bin kein Mensch der vielen Worte. Ihr Reiseführer Steffan Gerber hat souverän die Reise zum Erfolg geführt. Eine Detailbewertung möchte ich nicht abgeben. Mit freundlichen Grüßen
Kommentar zum Reisebericht, Görich am 17.08.2018
Unserer Reiseleiterin Marlies möchten wir noch einmal auf diesem Wege ausdrücklich unseren großen Dank für diese sehr schöne, gut gelungene London-Reise übermitteln. Ihr Engagement und Liebe zur Reiseleitertätigkeit ist einfach unglaublich. Da wir Fluggäste waren, konnten wir unseren Busfahrer Roy nur an 3 Tagen live erleben und hier gilt auch unserer Dank und Respekt dafür, dass er uns stets sicher und souverän durch die britischen Straßen befördert hat.

Antwort von Marlies Thrum, am 20.08.2018
Ganz herzlichen Dank für Ihr großes Lob an mich und Roy, gern haben wir dazu beigetragen, dass diese Reise für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Vielleicht darf ich Sie bald wieder auf einer Ihrer Reisen begleiten, bis dahin herzliche Grüße
Ihre Marlies Thrum

Kommentar zum Reisebericht, Helmar Fritzsch am 20.12.2015
In Windsor wurde meine Kamera untersucht.
Meiner Nebenperson im Bus wurde der Personalausweis gestohlen.
Kommentar zum Reisebericht, Kerstin Lugyi am 19.06.2015
Es war einzigartig schöne Reise und wir haben viele liebe Menschen kennengelernt. Vielen Dank noch einmal für alles ??!!!
Kommentar zum Reisebericht, Regina Krause am 18.06.2015
Sehr schöne Bilder die Reise
war Super DANKE




Danke
Kommentar zum Reisebericht, Regina Krause am 18.06.2015
Sehr schöne Bilder Danke
Kommentar zum Reisebericht, M. Ehrig am 10.09.2014
Leider kann ich diesen Bericht als Mitreisender so nicht unkommentiert lassen und möchte mich zur Reiseleitung äußern. Zeitangaben von Herrn Przybyla änderten sich oft und bezeichnender Weise spiegelt sich das im Bericht wieder. Erst waren wir 17.45 Uhr in Hoek von Holland – 5 Zeilen weiter 17.30 Uhr … Wahrscheinlich nur kopiert vom Reisebericht im Mai. Informationen zu den einzelnen Regionen während der Fahrt zum Fährhafen waren eher dürftig. Zur Westminster Abbey: Er erzählte uns, dass man drinnen außerhalb vom Gottesdienst - dann aber mit Eintrittskosten verbunden - fotografieren dürfe. Falsch, wir bezahlten Eintritt und es ist trotzdem generell verboten. Ebenso hätte er wissen müssen, dass das Gruppenticket für den Gruppeneingang der Abbey am Vortag gebucht werden muss, also kein wie im Reisebericht bezeichnet „technisches Problem“. Es ist offensichtlich nur seinem Verhandlungsgeschick zu verdanken ist, dass die Gruppe den Einlass am „London-Card“-Schalter nutzen durfte, ohne sich an der langen Schlange, wie wir, anzustellen. Das britische Kriegsschiff HMS Belfast - heute ein Bestandteil des Imperial War Museums auf der Themse in London - wurde uns als Deutsches Schiff “verkauft“. In Greenwich hätten wir OHNE unser Veto nur 25 Minuten Zeit bekommen, um zum Observatorium und zurück zu hasten und dies zu besichtigen. Gipfel ist jedoch zu schreiben – Zitat: „Einigen Gäste, die sich nicht sofort selbstständig machten oder nochmals in das Windsor Castle zurückgekehrt sind … “. Wir sollten uns 12 Uhr VOR dem Windsor Castle treffen. und da wurde uns dann mitgeteilt, dass wir bis 14 Uhr Freizeit hätten. Diese Zeit hätte man gut und gern IM Castle verbringen können. Eine Rückkehr wäre ohne ein erneute sehr strenge Sicherheitskontrolle (und erneutem Eintritt?) vorbei an einer bereits wartenden Menschenmenge am Ticketschalter nicht möglich gewesen, gleich gar nicht wie vom Reiseleiter vorgeschlagen, durch den Ausgang zurück. Zusammenfassend möchte ich Folgendes sagen. Die Zusammenstellung der Reise und das Hotel waren - wie von uns bei EBERHARDT gewohnt – sehr gut. Wenn man viel sehen will, ist oft hier und da die Zeit etwas knapp, aber das bringt so eine Reise mit sich. Dass es Pannen gab, wie die Tickets für die Schiffskabinen und die Sperrung von Straßen auf Grund des Radrennens, sowie der (leider) damit verbundenen Absage der Wachablösung vor Buckingham Palace kommt vor, liegt weder in der Macht von Eberhardt, noch vom Reiseleiter und akzeptieren wir. Was die Reiseleitung an sich betrifft, vielleicht auch verwöhnt von unserer bisherigen Eberhardt-Reisen, ließ der Informationsgehalt diesmal dennoch zu wünschen übrig. Um mehr Informationen erhalten zu wollen, wurde uns seinerseits eine Studienreise empfohlen! Unser Eindruck von Herrn Przybyla: „Bemüht – aber konzeptlos“ !
Kommentar zum Reisebericht, M. Ehrig am 10.09.2014
Leider kann ich diesen Bericht als Mitreisender so nicht unkommentiert lassen und möchte mich zur Reiseleitung äußern. Zeitangaben von Herrn Przybyla änderten sich oft und bezeichnender Weise spiegelt sich das im Bericht wieder. Erst waren wir 17.45 Uhr in Hoek von Holland – 5 Zeilen weiter 17.30 Uhr … Wahrscheinlich nur kopiert vom Reisebericht im Mai. Informationen zu den einzelnen Regionen während der Fahrt zum Fährhafen waren eher dürftig. Zur Westminster Abbey: Er erzählte uns, dass man drinnen außerhalb vom Gottesdienst - dann aber mit Eintrittskosten verbunden - fotografieren dürfe. Falsch, wir bezahlten Eintritt und es ist trotzdem generell verboten. Ebenso hätte er wissen müssen, dass das Gruppenticket für den Gruppeneingang der Abbey am Vortag gebucht werden muss, also kein wie im Reisebericht bezeichnet „technisches Problem“. Es ist offensichtlich nur seinem Verhandlungsgeschick zu verdanken ist, dass die Gruppe den Einlass am „London-Card“-Schalter nutzen durfte, ohne sich an der langen Schlange, wie wir, anzustellen. Das britische Kriegsschiff HMS Belfast - heute ein Bestandteil des Imperial War Museums auf der Themse in London - wurde uns als Deutsches Schiff “verkauft“. In Greenwich hätten wir OHNE unser Veto nur 25 Minuten Zeit bekommen, um zum Observatorium und zurück zu hasten und dies zu besichtigen. Gipfel ist jedoch zu schreiben – Zitat: „Einigen Gäste, die sich nicht sofort selbstständig machten oder nochmals in das Windsor Castle zurückgekehrt sind … “. Wir sollten uns 12 Uhr VOR dem Windsor Castle treffen. und da wurde uns dann mitgeteilt, dass wir bis 14 Uhr Freizeit hätten. Diese Zeit hätte man gut und gern IM Castle verbringen können. Eine Rückkehr wäre ohne ein erneute sehr strenge Sicherheitskontrolle (und erneutem Eintritt?) vorbei an einer bereits wartenden Menschenmenge am Ticketschalter nicht möglich gewesen, gleich gar nicht wie vom Reiseleiter vorgeschlagen, durch den Ausgang zurück. Zusammenfassend möchte ich Folgendes sagen. Die Zusammenstellung der Reise und das Hotel waren - wie von uns bei EBERHARDT gewohnt – sehr gut. Wenn man viel sehen will, ist oft hier und da die Zeit etwas knapp, aber das bringt so eine Reise mit sich. Dass es Pannen gab, wie die Tickets für die Schiffskabinen und die Sperrung von Straßen auf Grund des Radrennens, sowie der (leider) damit verbundenen Absage der Wachablösung vor Buckingham Palace kommt vor, liegt weder in der Macht von Eberhardt, noch vom Reiseleiter und akzeptieren wir. Was die Reiseleitung an sich betrifft, vielleicht auch verwöhnt von unserer bisherigen Eberhardt-Reisen, ließ der Informationsgehalt diesmal dennoch zu wünschen übrig. Um mehr Informationen erhalten zu wollen, wurde uns seinerseits eine Studienreise empfohlen! Unser Eindruck von Herrn Przybyla: „Bemüht – aber konzeptlos“ !