Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Wander- und Radreisen 2020 bis zum 12.12.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Wander- und Radreisen 2020 bis zum 12.12.2019!  

Expedition durch Afrikas Wildnis – Simbabwe, Botswana & Namibia

17 Tage Expeditionsreise durch Simbabwe, Botswana & Namibia mit Hwange-Nationalpark – Nata – Moremi Crossing – Okavango Delta – Tsodillo Hills – Sambesi-Region (Caprivi-Streifen) – Chobe-Region – Victoria-Wasserfälle

© lumen-digital – Adobe Stock
Annett Müller Ihre Ansprechpartnerin: Annett Müller Tel.: (03 52 04) 92 244 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2020 
15.04.2020 – 01.05.2020 (max 12 Gäste)
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse Abenteuer in Botswana, Namibia & Simbabwe

  • Die richtige Reise für Afrika-Liebhaber und Abenteurer, die tief ins Herz Afrikas eintauchen möchten. in der Atmosphäre einer privat geführten Rundreise - Tauchen Sie tief ins Herz Afrikas!
  • Sie reisen in der Atmosphäre einer privat geführten Rundreise mit max. 12 Reisegästen.
  • Sie übernachten in ganz besonders authentischen Camps & Lodges im Safari-Stil und mitten in der Natur.
  • Unterwegs in Afrika: Pirschfahrten im offenen Geländewagen, Buschwanderungen und vielen Bootsfahrten auf den großen Flüssen Afrikas.
  • Ein besonderes Erlebnis: 3-tägige Safari-Exkursion im offenen Geländewagen durch das Moremi Reservat und das Khwai Konzessionsgebiet.
Annett Müller Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (15.04.)
Annett Müller
Anzahl Teilnehmer zum Termin 15.04.2020:
Min. 8 / Max. 12
Botswana glänzt in allen Facetten eines funkelnden Diamanten. Botswanas größter Schatz ist aber der unfassbare Reichtum an Flora und Fauna sowie die Unberührtheit der Natur Afrikas im Okavango Delta. Auf Suche nach den "Big5" durchstreifen Sie den afrikanischen Busch, Sie beobachten "Elefantentreffen" an den Flussufern und lauschen gespannt den Geräuschen der Nacht. (O)kavango, Kwando und Sambesi - die wasserreichen Flüsse sind Lebensadern für Mensch und Tier! Sie bewässern den schmalen, grünen Streifen in der Sambesi-Region (Caprivistrip) im Nordosten Namibias. In Zimbabwe durchstreifen Sie den artenreichen Hwange-Nationalpark und erleben zum Abschluss die Victoria Wasserfälle, die größten Wasserfälle der Welt. Afrika erlebt man am besten “live” und in der freien Natur. Lassen Sie sich ein auf das wahre Afrika und entdecken Sie aktiv die faszinierenden Landschaften und deren Tierreichtum auf dieser Rundreise durch Botswana, Namibia und Zimbabwe!
Leistungen inklusive

  • Flüge mit Lufthansa/South African Airlines von Frankfurt/Main oder München via Johannesburg nach Vic Falls und zurück (Zubringerflüge ab Dresden, Leipzig/Halle, Berlin, Stuttgart, Hamburg oder Düsselsdorf sowie Rail & Fly nach Frankfurt gegen Aufpreis buchbar - weitere deutsche Flughäfen auf Anfrage)
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Rundreise im örtlichen, geländegängigen Kleinbus (inkl. Klimaanlage und Kühlboxen)
  • 1 Liter Wasser pro Person und Reisetag
  • 14 Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften
  • 14 x Frühstück oder als Lunchbox
  • 14 Abendessen vom Buffet, als Menü oder Barbecue
  • 2 x Picknick
  • 1 Mittagessen
  • Naturschutzgebühren und Eintritte in die Nationalparks
  • zweifache Einreisegebühr für Simbabwe
  • örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleiter
  • Eberhardt - Reisebegleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Besuch von Maun und Vic Falls
  • Besuch der Painted Dog Conservation bei Hwange
  • 1 Pirschfahrt im offenen Geländewagen im Hwange-Nationalpark
  • Exkursion im offenen Geländewagen durch die Salzpfannen bei Nata
  • 3-tägige Exkursion und Pirschfahrten in offenen Geländewagen durch das Moremi-Wildreservat und das Khwai-Konzessionsgebiet
  • Ausflug zu den Tsodillo Hills mit Besichtigung der Felszeichnungen
  • Bootsfahrt durch das westliche Okavango-Delta
  • Pirschfahrt in offenen Geländewagen durch das Naturschutzgebiet am Kwando-Fluss
  • Bootsfahrt auf dem Kwando-Fluss
  • Besuch eines Caprivi-Dorfes
  • Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss
  • Besichtigung der Victoria Wasserfälle
Zubuchbare Leistungen

  • Bootsfahrt  Sundowner Cruise  auf dem Sambesi mit Getränken und Imbiss
    85,00 EUR p. P. • (TA NA-BOTSI-BFSA) • mind. 2 Teilnehmer

Ihr Reiseablauf

 

1./2. Tag: Flug nach Simbabwe - Hwange-Nationalpark

Sie fliegen via Johannesburg nach Simbabwe, wo Sie am Mittag des nächsten Tages ankommen. Am Flughafen von Victoria Falls werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und fahren nach Süden. Ihr heutiges Ziel ist der Hwange-Nationalpark, einer der besten Orte Afrikas um Wildtiere zu beobachten. Der Park liegt im Westen von Simbabwe und bildet dort die Grenze zu Botswana. Mit ca. 15.000 Quadratkilometern ist der Hwange-Nationalpark der größte Nationalpark in Simbabwe. Unterwegs besuchen Sie die Painted-Dog-Conservation. Im liebevoll gestalteten Zentrum zum Schutz der Wildhunde in Simbabwe erhalten Sie einen Einblick in dieses wichtige und wertvolle Projekt. Sie übernachten in einer Lodge direkt am Park. Verbringen Sie weiteren Tag entspannt am Pool. Beim gemeinsamen Abendessen besprechen Sie den weiteren Reiseverlauf.
Bordverpflegung, Bordverpflegung, Abendessen Nachtflug

3. Tag: Pirschfahrt im Hwange-Nationalpark

Am Morgen gehen Sie auf Safari. Mit offenen Geländewagen pirschen Sie durch das große, private Wildschutzgebiet. Neben riesigen Elefantenherden und den restlichen Säugetieren der sogenannten Big Five, findet man hier die größten Zebra,- Giraffen- und Antilopenherden Südafrikas. Nur der kleinere nördliche Teil des Parks ist touristisch erschlossen, der Rest ist bisher unberührte Wildnis geblieben. Den weiteren Tag entspannen Sie in Ihrer schönen Lodge. Am Nachmittag können Sie noch einmal den Hwange-Nationalpark durchstreifen (Zusatzkosten ca. 80 USD - zahlbar vor Ort. Beschließen Sie den heutigen Tag mit einem gemeinsamen Abendessen in Ihrer Lodge, bei schönem Wetter wird auch gegrillt.
Frühstück, Abendessen Hwange Safari Lodge

4. Tag: Makgadikgadi Salzpfannen - Elephant Sands Game Reserve

Heute passieren Sie die Grenze zu Botswana. Bei Nata lernen Sie einen Teil der Makgadikgadi Salzpfannen in offenen Geländewagen kennen. Mit einer Fläche von mehr als 12.000 Quadratkilometer ist das Gebiet der Makgadikgadi Pans das größte seiner Art weltweit. Die fast vegetationslosen Salzpfannen faszinieren mit ihrer unendlichen Weite. Kaum vorstellbar, dass sich in diesem trockenen Salz-Labyrinth vor 200.000 Jahren einer der größten Binnenseen Afrikas befand.
Ihr Tagesziel ist das Elephant Sands Game Reserve, wo Sie in einer neuen Zeltlodge übernachten. Die Lodge befindet sich mitten im Busch. Am Nachmittag können Sie eine kleine Wanderung auf dem Gelände unternehmen. Von Ihrem Reiseleiter erfahren Sie Interessantes über einheimische Pflanzen und deren Verwendung und wie Sie Tierspuren erkennen können. Zu Fuß werden Sie den Busch auf einzigartige Weise riechen, hören, sehen, fühlen und erleben! Oder Sie entspannen auf der Aussichtsterrasse, wo Sie Elefanten an der Wasserstelle beobachten können
Frühstück, Abendessen Elephant Sands Adventure Lodge

5. Tag: Fahrt nach Maun, dem Tor zu Okavango-Delta

Sie reisen weiter nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, im Kleinflugzeug über das Delta zu fliegen (ca. 2 h/Zusatzkosten: ca. 150 USD - zahlbar vor Ort). Sie übernachten in einer komfortablen Lodge, unweit von Maun.
Frühstück, Abendessen Thamalakane River Lodge

6. Tag: Expedition im Moremi Reservat & Khwai Konzessionsgebiet

Am Morgen steigen Sie in offene Expeditionsfahrzeuge um und Sie starten zu Ihrer abenteuerlichen Pirschfahrt ins Okavango Delta. Nirgends auf der Welt ist die Wilddichte höher. In freier Wildbahn erwarten Sie hautnahe Begegnungen mit Löwen, Leoparden, Geparden, Elefanten, Giraffen, Antilopen, Büffel, Zebras und Flusspferden. Das Okavango-Delta ist mit einer Ausdehnung von 20.000 km² das größte Binnendelta der Welt. Der im Hochland Angolas entspringende Okavango verzweigt sich im Delta in ein unendliches Geflecht aus Flussläufen, Wasseradern und Seen zwischen Tausenden von Inseln. Das Moremi Reservat bildet das Herz des Okavango Deltas. Dieser Teil des Delta wurde zum Naturschutzgebiet erklärt. Ihr Tagesziel ist das Khwai Konzessionsgebiet, das für ihre großen Löwenrudel bekannt ist. Ihre rustikale Lodge liegt am Ufer des Khwai Flusses und ist zaunlos. Den Abend verbringen Sie am Lagerfeuer und lauschen den Geräuschen der Nacht – hier kommen Out of Africa Gefühle auf! Nach dem Abendessen werden Sie zu Ihrem Zelt-Chalet begleitet.
Frühstück, Picknick, Abendessen Mogotlho Safari Lodge

7. Tag: Safari im Khwai-Konzessionsgebiet

Mit offenen Geländewagen pirschen Sie durch das artenreiche Konzessionsgebiet entlang des Khwai Flusses. Der Fluss bildet die natürliche Grenze zwischen dem weltberühmten Moremi-Wildreservat und der Khwai-Konzession. Zwischen den Gebieten gibt es keine Zäune und die Tiere können ungehindert durch diese ursprüngliche Wildnis ziehen. Permanente Wasservorkommen, weite Grasebenen und trockene Waldgebiete kennzeichnen diese Region von Botswana, die somit idealen Lebensraum für eine Vielzahl an Säugetieren und Vögeln bietet. Unterwegs erhalten Sie von Ihrer Reiseleitung eine Einführung ins Spurenlesen. Mit etwas Glück spüren Sie sogar Löwen auf.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Mogotlho Safari Lodge

8. Tag: Westliches Okavango Delta - Bootsfahrt

Zunächst fahren Sie nach Maun, wo Sie wieder in Ihr Reisefahrzeug umsteigen. Die heutige, längere Etappe führt Sie zur Westseite des Okavango Deltas, dem sogenannten Pfannenstiel. Mit Booten gelangen Sie auf eine kleine Insel, direkt im Delta. Dort befindet sich Ihre wildromantische Lodge. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die Seitenarme des dichten Okavango-Deltas. Fast lautlos gleiten Sie durch die seichte, urwüchsige Sumpflandschaft und lauschen den Geräuschen der Natur. Nicht nur die artenreiche Vogelwelt, auch die unerwarteten Begegnungen mit Krokodilen und den ungekrönten Herrschern der Sümpfe, den Flusspferden, versetzen Sie in Erstaunen. Lauschen Sie am Abend dem Schnaufen der Flusspferde in Ihrer Lodge.
Frühstück, Abendessen Nguma Island Lodge

9. Tag: Ausflug zu den Tsodillo Hills - Besichtigung der Felszeichnung der San

Ihr Ausflug führt Sie heute zu den Tsodillo Hills, einer imposanten Hügelkette im Nordwesten. Die Tsodillo Hills gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe. In diesem kleinen Gebiet befinden sich unzählige und uralte, aber dennoch best erhaltene Felsmalereien der San. (Buschmänner). Für die San sind die Tsodillo Hills ein magischer und heiliger Ort. Nach ihrem Glauben soll da die Welt entstanden sein. Unterwegs genießen Sie ein Picknick in freier Natur, bevor Sie zur Lodge zurück fahren.
Frühstück, Picknick, Abendessen Nguma Island Lodge

10. Tag: In die Sambesi-Region nach Namibia

Bei Mohembo passieren Sie die Grenze zu Namibia und durchqueren den Mahango-Nationalpark auf der Transitstrecke. Bei Divundu überqueren Sie den mächtigen (O)Kavango, einer der drei großen Flüsse in dieser Region. Sie fahren nun durch den Caprivi-Streifen, heute Sambesi-Region genannt. Neben dem (O)Kavango durchfließen auch Kwando und Zambesi den schmalen Streifen, deren Ufer von subtropischer Vegetation gesäumt werden. Die Landschaft variiert in vielen Farben, die Bäume werden größer und kleine Dörfer reihen sich aneinander. Ihre im afrikanischen Stil eingerichtete Lodge mit Pool befindet malerisch am Ufer des Kwando Flusses, der einem Delta ähnelt. Lassen Sie am Abend Ihre Seele baumeln und entspannen Sie auf der Terrasse mit Blick auf die Badestelle der Flusspferde!

11. Tag: Pirschfahrt -Bootsfahrt auf dem Kwando

Am Vormittag pirschen Sie in offenen Geländewagen durch das tierreiche Gebiet, welches besonders für die seltenen Sumpfantilopen bekannt ist. Über die Mittagszeit haben Sie freie Zeit und können relaxen. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine weiter Bootsfahrt. Zwischen Papyrus und Schilf gleiten Sie sanft auf dem weit verzweigten Kwando entlang und beobachten die vielfältige Flora und Fauna dieser Region und genießen den Sonnenuntergang.

12. Tag: Caprivi-Dorf - Ngoma am Chobe-Fluss

Am Vormittag besuchen Sie ein traditionelles Caprivi Dorf und lassen sich vom Dorfältesten von den Mythen und Legenden erzählen, die bis heute das Alltagsleben bestimmen. Beim Besuch erhalten Sie einen Einblick in deren Lebenweise, Kultur und Traditionen. Danach fahren Sie weiter und tauchen noch tiefer in die Sambesi-Region ein. Der Chobe-Fluss bildet die Grenze zwischen Namibia und Botswana. Sie übernachten heute direkt in der Natur, in einer einzigartigen Landschaft. Genießen Sie die afrikanische Lebensart und entspannen Sie in Ihrem Lodge Camp, direkt am Chobe-Fluss.
Frühstück, Abendessen Chobe River Camp

13. Tag: Entdeckungen am Chobe-Fluss

Den gesamten Tag stehen einmalige, naturkundliche Beobachtungen auf Ihrem Programm. Die Chobe-Region ist ein Eldorado für Elefanten. Mehr als 50.000 Dickhäuter leben hier, aber auch Büffel, Giraffen, Großkatzen und viele Antilopen. Im Wasser tummeln sich Flusspferde und Krokodile. 440 Vogelarten können Sie entdecken - ein Mekka auch für Vogelbeobachter. Am Vormittag können Sie am Pool entspannen oder an Aktivitäten der Lodge teilnehmen. Beeindruckend ist die Bootsfahrt am Nachmittag, wenn Sie unzählige Elefanten beim Baden aus absoluter Nähe betrachten können. Den Abend genießen Sie beim gemeinsamen Essen unter dem afrikanischen Sternenhimmel, direkt am Fluss.
Frühstück, Abendessen Chobe River Camp

14. Tag: Zu den Victoria-Wasserfällen in Simbabwe

Bei Ngoma gelangen Sie nach Botswana. Die Asphaltstraße führt Sie direkt durch den Chobe-Nationalpark. Von Kasane sind es nur wenige Kilometer bis zur Grenze nach Simbabwe.Verbringen Sie den Nachmittag entspannt am Pool Ihres komfortablen Hotels am Ufer des Sambesis oder entscheiden Sie sich, an einer der angebotenen Aktivitäten teilzunehmen. Gegen Zusatzkosten können Sie mit dem Helikopter über die Wasserfälle fliegen. Genießen Sie am Abend auf der Hotelterrasse die untergehende Sonne Afrikas und das gemeinsame Abendessen.
Frühstück, Abendessen Azambezi River Lodge

15. Tag: Besichtigung der Victoria Wasserfälle

Die Victoria Wasserfälle wurden erst 1855 von dem Afrikaforscher David Livingstone entdeckt und von ihm nach der damaligen englischen Königin benannt. Auf einer Breite von fast zwei Kilometern stürzt der Zambezi River 120 Meter in eine nur etwa 50 Meter breite Schlucht - ein beeindruckendes Natur-Schauspiel. Besonders am Ende der Regenzeit donnern gewaltige Wassermassen ohrenbetäubend über den Felsrand in die Tiefe und der entstehende Sprühnebel kann bis zu 400 Meter in die Höhe steigen. Er erzeugt in unmittelbarer Umgebung einen üppigen Urwald. Die Einheimischen nennen den Wasserfall Mosi-oa-Tunya - Rauch, der donnert. Auf einer kleinen geführten Wanderung entlang der Wasserfälle bieten sich Ihnen spektakuläre Ausblicke und Fotomotive. Anschließend besuchen Sie das kleine Städtchen Victoria Falls, bevor Sie zur Lodge zurück kehren. Ein besonderes Erlebnis ist der atemberaubende Sonnenuntergang am Sambesi River, den Sie auf einer Sundowner Cruise auf dem Fluss geniessen können. (Ausflug zubuchbar, Zusatzkosten Bootsfahrt inklusive Getränke und Imbiss: 85 € - mit der Buchung reservieren).
Frühstück, Abendessen Azambezi River Lodge

16./17. Tag: Rückflug

Am Mittag werden Sie zum Flughafen Vic Falls gebracht. Über Johannesburg fliegen Sie nach Deutschland zurück und beenden Ihre Rundreise mit vielen neuen und beeindruckenden Erlebnissen im Gepäck.
Frühstück, Bordverpflegung, Bordverpflegung Nachtflug

Reisetermine & Preise

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus, um die aktuellen Preise zu ermitteln. Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar!
Preise für Flug ab/an:
Bitte Flughafen wählen
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise p.P. für 2020
  noch 1 Doppelzimmer zur Alleinbenutzung frei
15.04. – 01.05.2020
Annett Müller
17 Tage  max 12

im DZ 
ab 5.348 €

im EZ 
ab 6.098 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 5.348 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 6.098 €
15.08. – 31.08.2020
Frank Nimschowski
17 Tage  max 12

im DZ 
ab 5.248 €

im EZ 
ab 5.998 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 5.248 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 5.998 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn und einer Maximalteilnehmerzahl von 12 Personen
  • Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung diesen Betrag an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
    80,00 EUR p. P.
  • Für die Reise gilt eine Gepäckbeschränkung von 20 kg pro Person (textiles, weiches Reisegepäck empfehlenswert)
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"15.04. – 01.05.2020"

Sie verbringen die Nacht im Flugzeug.

Lage des Hotels

Ihre Lodge befindet sich direkt am Hwange Nationalpark und ist somit idealer Ausgangspunkt für Ihre Pirschfahrten.

Zimmer

Sie wohnen zweckmäßig ausgestatteten Zimmern mit Dusche/WC, Klimaanlage, Moskitonetz und Kaffee- und Teezubereiter.

Ausstattung des Hotels

Die Lodge mit Hotelcharakter verfügt über 2 Restaurants, Swimmingpool und ein eigenes Wasserloch, an dem Sie Tiere beobachten können.

Weitere Informationen

Bezahlung in bar in USD, tw. mit Kreditkarte möglich.

http://www.legacyhotels.co.za/

Lage des Hotels

Unweit von Nata befindet sich ein ganz besonderer Ort. In Elephant Sands erleben Sie unberührte Natur im afrikanischen Busch.

Zimmer

Sie wohnen in komfortabel eingerichteten, festen Zelten mit en-suite-Bad.

Ausstattung des Hotels

In der brandneuen Zelt-Lodge (Eröffnung 11/2019) erleben Sie echte Busch-Abenteuer und finden Ruhe. Die kleine Lodge befindet sich mitten in der Natur. Da es keine Zäune gibt, können alle Wildtiere frei von einem Wasserloch zum anderen wandern. Beliebtester Treffpunkt der Lodge ist das Aussichtsdeck, um die Elefanten hautnah an der Wasserstelle zu beobachten.
Im Hautgebäude mit offenen Restaurant und Bar können Sie ebenso verweilen.

http://www.elephantsands.com/

Lage des Hotels

Die Mogotlho Safari Lodge liegt am Ufer des Khwai Flusses und die Ruhe der umliegenden Wildnis ist überwältigend. Die Lodge ist zaunlos, Tiere können durch das Gelände streifen. Diese unberührte Region wird Sie faszinieren.

Zimmer

Sie wohnen in praktisch ausgestatteten Komfortzelten (en-suite Bad mit Dusche/WC; eigene Terrasse). Es gibt natürlich Strom, aber Steckdosen zum Aufladen Ihrer Geräte befinden sich nur im Hauptgebäude. Am Abend werden Sie von den Mitarbeitern zu Ihrem Zelt begleitet.

Ausstattung des Hotels

Die rustikale Lodge vermittelt Ihnen afrikanisches Lebensgefühl in einem angenehmen Ambiente. Sie verfügt über ein gemütliches, offenes Restaurant mit Aussichtsterrasse und Feuerstelle. Kein WLAN, kein Handyempfang
Bezahlung nur in bar mit Pula, auch mit USD möglich.

http://www.mogotlhosafarilodge.co.za/

Lage des Hotels

Die rustikale Lodge befindet sich versteckt im oberen, westlichen Okavango-Delta, am sogenannten Pfannenstiel, auf einer kleinen Insel. Diese erreicht man nur mit 4x4-Fahrzeugen oder einem Boot. Die Lodge ist idealer Ausgangspunkt für Boots- und Mokoro-Fahrten. Dieser Teil des Deltas führt ganzjährig Wasser.

Zimmer

Sie übernachten in gut ausgestattete und großen Zelte, die auf hohen Holzterassen stehen. Jedes Zelt verfügt über ein abgetrenntes Badezimmer mit WC und Dusche.
Die Zelte sind durch erhöhte Holzstege mit dem Hauptgebäude verbunden.

http://www.ngumalodge.com/

Lage des Hotels

Die Lodge befindet sich mit eigenem Bootssteg auf einem Privatgelände am Ufer des Kwando-Deltas.

Zimmer

Die Doppelchalets sind mit einem Balkon mit Blick auf das Delta, DU/WC, einer Sitzgelegenheit, Bett mit Moskitonetz, Fön und Öllampe sowie Safe ausgestattet. In der Nacht kann gelegentlich der Strom abgestellt werden.

Ausstattung des Hotels

Im Haupthaus befindet sich ein Restaurant mit Terrasse, eine Bar und die Rezeption mit angrenzendem Shop. Nachmittags wird Ihnen auf der Terrasse Kaffee und Kuchen serviert. Der kleine Pool und die Feuerstelle sind ideal, um beisammen zu sitzen. Kostenfreies WLAN steht im Empfangsbereich zur

https://store.gondwana-collection.com/accommodation/namushasha-river-lodge

Lage des Hotels

Genießen Sie die komfortable Einsamkeit am Ufer des Chobe River. Die Übernachtung hier ist ein einzigartiges Natur- und Safarierlebnis.
Die Landschaft dieser Region hier ist Namibias ganz eigene Version der Serengeti. Mit etwas Glück sieht man große Herden von Elefanten, Büffeln und Antilopen.
Das Chobe River Camp ist ein Traum für Natur- und Tierliebhaber. Es ist der ideale Ort, um sich vom weltberühmten Chobe Nature Reserve, einem der größten Elefantenvorkommen des afrikanischen Kontinents, zu erholen.

Zimmer

Für außergewöhnliche Erlebnisse bieten das Camp 20 komfortabel eingerichtete Zeltchalets im Safaristil. Die Lodge wurde von der natürlichen Schönheit der Landschaft inspiriert. Alle Chalets wurden aus einheimischem Mopane-Holz und Segeltuch gebaut. Dies bietet nicht nur einen atemberaubenden Anblick, sondern auch ein umweltbewusstes Design. Jedes Chalet bietet von der privaten Terrasse einen herrlichen Blick über die spektakuläre Landschaft des Chobe River. Jedes Chalet ist solarbetrieben und verfügt über ein eigenes en suite Bad/WC und Moskitonetze über den bequemen Betten.

Ausstattung des Hotels

Im Hauptgebäude der Lodge befindet sich die Rezeption, eine Lounge sowie Restaurant und Bar. Zur Erholung und Erfrischung steht ein Swimmingpool zur Verfügung.

https://store.gondwana-collection.com/accommodation/chobe-river-camp

Lage des Hotels

Die komfortable Lodge liegt idyllisch an den Ufern des mächtigen Sambesi-Flusses. Die A'Zambesi River Lodge ist die einzige Lodge in Victoria Falls mit direkter Flusslage. Die besondere geschwungene Bauweise ist eine architektonische Augenweide im Herzen des Zambezi-Nationalparks.

Zimmer

Die modernen Zimmer verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse, sind mit Bad/Dusche und WC, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Föhn, Moskitonetzen und Insektenschutzmittel ausgestattet. Eine Minibar sowie Tee- und Kaffeemaschine stehen ebenfalls zur Verfügung.

Ausstattung des Hotels

Die Lodge ist modern und außergewöhnlich gestaltet und verfügt über ein Restaurant, eine Bar, Lounge und Pool. Kostenfreies WLAN ist in der gesamten Lodge verfügbar. Bezahlung in US-Dollar oder mit Kreditkarte möglich.

http://www.azambezi-hotel.com/
Sie verbringen die Nacht im Flugzeug.


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Flughafen anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.


Buchbare Flughäfen zu dieser Reise:    Berlin,   Dresden,   Düsseldorf,   Frankfurt,   Hamburg,   Leipzig,   München,   Stuttgart

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.


  Rail & Fly (Zug zum Flug)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 100 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Haustür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 02.08.2013 – 20.08.2013

Lesen Sie hier von den unglaublichen und beeindruckenden Erlebnissen einer 13-köpfigen Reisegruppe in den Weiten Afrikas und Botswanas und nehmen Sie Teil an unserem Abenteuer...

656259
655935
654977
654948
654749
655304
Reisegruppe vom: 01.06.2012 – 19.06.2012

Afrika – ein Kontinent mit vielen Kontrasten, diesen gilt es für meine zwölf Reisegäste und mich zu entdecken. Wir machen uns auf, Südafrika, Botswana und Namibia zu erkunden...

424200
424360
424007
424581
424121
424522
Reisegruppe vom: 20.05.2011 – 07.06.2011

Eine Schar von Afrika-Liebhabern um Annett Mueller machte sich Ende Mai auf, um eine neue Region zu erkunden. Abenteuer, Faszination, einzigartige Fotomotive, kulinarische Köstlichkeiten sowie große und kleine Tiere waren unsere ständigen Begleiter

202118
202218
202131
202009
201640
201881
Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
und Sa 09:00 – 16:00 Uhr
Reisecode: BW-DELSA, ab 5.248 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 13.11.2019 12:42:26

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Malta und Gozo - Schatztruhe im Mittelmeer
Malta und Gozo - Schatztruhe im Mittelmeer

10 Tage Rundreise Valletta - Mdina - Rabat - Marsaxlokk - Blaue Grotte - Dingli...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Südafrika - Wandern im südlichen Afrika
Rundreise Südafrika - Wandern im südlichen Afrika

12 Tage Rundreise mit mehr Bewegung: Johannesburg - Panoramaroute mit Blyde River...

zur Reise
Reisebild: Silvesterreise Dublin - Jahreswechsel in Irland
Silvesterreise Dublin - Jahreswechsel in Irland

5 Tage Flugreise nach Dublin mit Feuerwerk am Custom House - Lichtshow - Neujahrsumzug...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Afrika - Namibia, Botswana und  Simbabwe
Rundreise Afrika - Namibia, Botswana und Simbabwe

14 Tage Flug mit Condor Rundreise Namibia, Botswana und Simbabwe: Windhoek - Etosha...

zur Reise
Reisebild: Städtereise Florenz - die Perle am Arno in Italien
Städtereise Florenz - die Perle am Arno in Italien

7 Tage Busreise - Dommuseum - Uffizien - Ponte Vecchio - Boboli-Garten - Accademia-Museum

zur Reise
Reisebild: Italien - Rundreise Gardasee
Italien - Rundreise Gardasee

8 Tage Flugreise zum Gardasee mit Standorthotel in Malcesine: Sirmione - Limone -...

zur Reise
Reisebild: Silvester in Singapur - Malakka & Kuala Lumpur in Malaysia
Silvester in Singapur - Malakka & Kuala Lumpur in Malaysia

10 Tage Städtereise nach Singapur über den Jahreswechsel und anschließend Rundreise...

zur Reise
Reisebild: Silvesterreise Barcelona  - Jahreswechsel in Spanien
Silvesterreise Barcelona - Jahreswechsel in Spanien

4 Tage Städtereise Barcelona zu Silvester mit Sagrada Familia - Park Güell - Ramblas...

zur Reise
Reisebild: Kreuzfahrt Kanaren, Azoren & Madeira mit Mein Schiff Herz
Kreuzfahrt Kanaren, Azoren & Madeira mit Mein Schiff Herz

16 Tage Kreuzfahrt mit der Mein Schiff Herz: ab/an Teneriffa - Terceira - Sao Miguel...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Namibia - im Bann unendlicher Weite
Rundreise Namibia - im Bann unendlicher Weite

21 Tage Große Rundreise Namibia mit Windhoek - Kalahari - Fish River Canyon - Lüderitz...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

Kommentar zum Reisebericht, Tom am 14.09.2013
Liebe Vicky Vielen Dank für diesen ausfúhrlichen Bericht,es war wirklich eine ganz tolle Reise,wúrde mich freuen dich bald eimal wieder in Africa begrüssen zu dürfen! Bleib wie Du bist ! Gruß Tom ??
Kommentar zum Reisebericht, Jens Hähnel am 16.06.2011
Klasse Reise, und wie man bei den Bildern sehen konnte, kamen Feinschmecker wie ich bei den getrockneten Mopane-Würmern voll auf ihre Kosten... ;o)
Kommentar zum Reisebericht, Petra Simon am 16.06.2011
Leider war bei mir kein Reisebericht vorhanden. Die Dia-Show konnte ich auch nicht öffnen. Liegt es an meinen Computer?

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: