Rundreise Frankreich – Schlösser & Gärten der Loire

9 Tage im Tal der Loire: Reims – Paris – Chartres – Blois – Tours – Azay-le-Rideau – Villandry – Amboise – Chenonceau – Cheverny – Chambord – Fontainebleau – Metz mit Busanreise

Chenonceaux – © lamio - Fotolia
Vicky Kern Eberhardt-Reisemanagerin: Vicky Kern E-Mail Mehr über mich
4 Termine 2024 
20.04.2024 – 28.04.2024
eigene Anreise & Verlängerungen
sowie weitere Varianten dieser Reise
  Beratung & Buchung: (03 52 04) 92 112

Reisetermine, bei Busanreise

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus. Die Ausschreibung kann sich je nach Reisezeitraum unterscheiden.

20.04. – 28.04.2024
9 Tage
22.06. – 30.06.2024
9 Tage
13.07. – 21.07.2024
9 Tage
max 25
14.09. – 22.09.2024
9 Tage

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse an der Loire in Frankreich.

  • Zusätzlich zu unserem Eberhardt-Reiseleiter reisen Sie mit unserem deutschsprachigen Frankreich-Spezialisten Michael Schramm von Paris zu den Schlössern der Loire. Mit Charme und profundem Fachwissen steht er Ihnen auch nach den Besichtigungen für Detailfragen zur Verfügung. Profitieren Sie von seinem Wissen rund um Frankreich!
  • Sie erleben eine Stadtrundfahrt durch Paris mit einem örtlichen Reiseleiter.
  • Den Anblick des prächtigen Königsschlosses in Blois, der ehemaligen Residenzstadt der französischen Könige, können Sie bei einer Kutschfahrt entlang der Loire genießen.
  • Fünf Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes in Frankreich, darunter das ausgedehnteste Gebiet Europas, lernen Sie während Ihrer Rundreise kennen


  Olympische Sommerspiele

Liebe Frankreich-Freunde, vom 26.7. bis 11.8.2024 finden die Olympischen Sommerspiele in mehreren Orten Frankreichs, hauptsächlich im Ballungsgebiet Paris und in Marseille, statt. Die Paralympischen Spiele schließen sich vom 28.8. bis 8.9.2024 an. Aufgrund dieser Großveranstaltungen können wir für einige Reisen in 2024 keine Sommertermine anbieten und empfehlen für Ihre persönliche Reiseplanung, auf Monate außerhalb der Spiele auszuweichen.
20.04.2024 – 28.04.2024
4 Termine 2024 
Min. 20
Cornelia Ulbricht
Ihre Reiseleitung
ab/an Deutschland (20.04.)
Cornelia Ulbricht
Beratung & Buchung
Telefon: (03 52 04) 92 112
oder in Ihrem Reisebüro

Weitere Reisen & Empfehlungen

  • 04.05. – 12.05.2024 / ab 2.198 €
  • 03.09. – 11.09.2024 / ab 2.228 €
  • 13.04. – 04.05.2024 / ab 2.568 €
  • + 31 weitere Termine
  • 26.05. – 04.06.2024 / ab 2.098 €
  • + 9 weitere Termine
  • 20.06. – 02.07.2024 / ab 2.968 €
  • 19.09. – 01.10.2024 / ab 2.928 €
  • 07.09. – 22.09.2024 / ab 3.598 €
  • 24.07. – 04.08.2024 / ab 2.688 €
  • + 2 weitere Termine
  • 03.05. – 11.05.2024 / ab 2.258 €
  • + 2 weitere Termine
mehr entdecken...
Leistungen inklusive

  • Fahrt im Reisebus mit 4- oder 5-Sterne-Ausstattung
  • 8 Übernachtungen in ausgewählten 4- und 3-Sterne-Hotels
  • 8 x Frühstück vom Buffet
  • 7 Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Eberhardt-Reiseleitung ab/an Deutschland
  • Eberhardt-Reiseleiter-Funk
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • 1 Spezialitätenessen im Felsenkeller-Restaurant
  • Stadtrundgang in Reims
  • Stadtrundfahrt in Paris
  • Halbtagesausflug zum Schloss Blois inklusive Eintritt
  • Pferdekutschfahrt in Blois
  • Tagesausflug zu den Schlössern Azay-le-Rideau und Villandry mit Garten
  • Eintritt in die Gärten von Villandry
  • Eintritt in das Schloss Azay-le-Rideau
  • Stadtrundgang in Tours
  • Bootsfahrt auf dem Cher
  • Halbtagesausflug mit Eintritt zum Schloss von Chenonceau
  • Weinprobe in Civray-de-Touraine
  • Halbtagesausflug zu den Schlössern von Cheverny und Chambord
  • Eintritt in das Schloss Chambord
  • Ausflug zum Schloss Fontainebleau
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung von Paris zu den Schlössern der Loire
  • Touristensteuer in Paris

Ihr Reiseablauf zum Termin
"20.04.2024 – 28.04.2024"

 

Seitdem der Staat Frankreich aus dem einstigen Westfrankenreich hervorging, war die Loire als „Königin der Flüsse bekannt. Es verwundert also wenig, das mit dem Aufkommen der Renaissance in Frankreich ab dem 16. Jahrhundert sich zahlreiche französische Herrscher in das Tal der Loire zurückzogen, um dort Residenzen zu erbauen – und in ihrem Gefolge alle mit dem Königshof und seinem Prunk verbundenen Angehörigen des Hoch- und Dienstadels. Das dabei errichtete unermessliche architektonische Potential mit Renaissance- und später Barockschlössern, umgeben von verspielten und einfallsreich gestalteten Parks und Gärten ist heute Anziehungspunkt für viele Besucher, die in dieser lieblichen Landschaft auf das alte königliche, ja zarte Frankreich stoßen. Nicht umsonst ist die Bezeichnung „Loireschlösser“ zum Inbegriff für prachtvolle Anlagen, für übertriebene Prunksucht und unbedingt Sehenswertes geworden. Über 400 Schlösser kann man im Tal der Loire und an den Ufern ihrer Nebenflüsse bewundern – und damit das seit dem Jahr 2000 größte zusammenhängende UNESCO-Weltkulturerbe-Areal Europas kennenlernen. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihrer örtlichen Reiseleitung den Garten Frankreichs und lassen Sie sich auf dieser Rundreise durch Frankreich in vergangene Epochen entführen!

1. Tag:  Anreise nach Reims in Frankreich - Freizeit in der Altstadt am Abend

Sie reisen heute mit dem Reisebus von Dresden in westlicher Richtung über die BAB4. Entlang der Strecke hält Ihr Bus nach Bedarf z. B. in Chemnitz, Gera, Jena, Weimar, Erfurt und Eisenach. Ihre weitere Fahrt führt Sie entlang der BAB5 über Frankfurt/Main in die Region Rhein-Neckar mit Zustiegen in Mannheim und Ludwigshafen, durch die Pfalz nach Saarbrücken. Detaillierte Informationen zu den Zustiegsmöglichkeiten finden Sie unter dem Punkt Anreise. Sollten Sie mit dem Auto oder dem Zug direkt zum Hotel anreisen, treffen Sie dort Ihren Reiseleiter und Ihre Reisegruppe. Gern erstellen wir Ihnen ein persönlich auf Ihre Anreise zugeschnittenes Angebot mit Zugverbindungen oder Parkplatz-Möglichkeit vor Ort.
Wenn Sie eine weite Anreise haben, empfehlen wir Ihnen eine Hotelübernachtung vor und/oder nach der Reise.
Anreise planen (Bus, Bahn, P+R, Übernachtung)
Ihre Frankreich-Reise beginnt früh am Morgen. Über deutsche und französische Autobahnen reisen Sie durch Sachsen, Thüringen, Hessen , das Saarland und Baden-Württemberg und später durch Lothringen in die Champagne nach Reims zu Ihrem Hotel. In Ihrem am Stadtrand liegenden Hotel nehmen Sie Ihr Abendessen ein und bereiten sich auf die spannenden und ereignisreichen kommenden Tage vor!

2. Tag:  Stadtrundgang in Reims – Fahrt nach Paris – Stadtrundfahrt – Abendessen im Traditionslokal

Am Vormittag besuchen Sie die Innenstadt der alten französischen Krönungsstadt Reims, deren Kathedrale Notre Dame für die Geschichte Frankreichs als traditioneller Krönungsort der französischen Könige große Bedeutung hat und mit ihren architektonischen Verzierungen und Besonderheiten als eine der bedeutendsten und schönsten gotischen Kirchen des Landes gilt. Zusammen mit dem danebenliegenden spätgotischen Bischofspalast Palais de Tau, Beherbergungsort der Könige bei ihrer Krönung und dem nahegelegenen Place Royale bildet sie ein einzigartiges Altstadtensemble und gehört schon seit 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Nach dem Aufenthalt in Reims begeben Sie sich auf den Weg nach Paris. In der Seine-Metropole begrüßt Sie Ihre örtliche Reiseleitung und sorgt dafür, dass Sie die vielbesuchte und mit den unterschiedlichsten Beinamen versehene französische Hauptstadt bei einer mehrstündigen Stadtrundfahrt genauer kennenlernen können. Anschließend bleibt noch etwas Zeit, um Paris auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie gemeinsam im Traditionslokal zu Abend essen. Anschließend beziehen Sie Ihr Zimmer im 4-Sterne-Hotel im Vorort von Paris.

3. Tag:  Kathedrale in Chartres – Königsschloss Blois – Kutschfahrt in Blois entlang der Loire - Tours

Heute führt Sie die Frankreich-Rundreise zunächst nach Chartres. Die Stadt, auf einem Hügel an der Eure gelegen, ist Bischofssitz und wegen ihrer gotischen Kathedrale Notre-Dame eines der meistbesuchten Ziele Frankreichs. Wenn Reims mit Altstadtensemble seit 1991 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht, so erreichte die berühmte Kathedrale Notre Dame von Chartres diesen Titel schon 1979, ein Jahr nach der Erstverleihung der UNESCO-Welterbe-Titel. Nicht umsonst nannte der berühmte französische Bildhauer Auguste Rodin dieses architektonische Meisterwerk die „Akropolis Frankreichs“, steht sie doch in ihrer Bedeutung für die Franzosen und ihrer weltweiten Bekanntheit dem berühmten Athener Burgberg kaum nach. Das gotische Ausnahme-Bauwerk verzaubert nicht nur durch seine architektonische Außengestaltung: Im Inneren genießen Sie je nach Jahreszeit, Sonnenstand und Lichteinfall durch die meisterhaft gestalteten mittelalterlichen Glasfenster ein sagenhaftes Farbenspiel von sattem Rot über verschiedene Farbtöne des Regenbogens bios hin zu dem berühmten Chartres-Blau. Diese prächtige Kathedrale aus dem 12./13. Jahrhundert können Sie bei Ihrem kleinen Rundgang besichtigen.
Am frühen Nachmittag erreichen Sie dann Blois, das für knapp hundert Jahre bis Ende des 16. Jh.eine ehemalige Residenz der französischen Renaissance-Könige war. Bei einer Kutschfahrt vorbei am Schloss in eben diesem Baustil und entlang des Loire-Ufers genießen Sie herrliche Ausblicke. Danach besichtigen Sie das ehemalige Königsschloss von Blois. Interessant ist für den heutigen Besucher vor allem die Fassade des Schlosses, in der sich die unterschiedlichsten Baustile von der Gotik über die Renaissance bis zum Klassizismus widerspiegeln. Sehenswert ist auch der achteckige Treppenturm, ein wahres Meisterwerk der Architektur und typisch für die Renaissance. Anschließend fahren Sie nach Tours, dem Herz der Region Touraine, wo Sie Ihr Hotel beziehen.

4. Tag:  Schloss Azay-le-Rideau - Villandry mit Schloss & Gärten - Stadtrundgang in Tours

Der heutige Tag Ihrer Rundreise im Herzen Frankreichs beginnt mit dem Besuch des Wasserschlösschens Azay-le-Rideau. Malerisch liegt der elegante Adelssitz aus dem 16. Jahrhundert am Ufer des Loire-Nebenflusses Indre. Azay-le-Rideau zählt zu den schönsten Schlössern des Loire-Gebietes und zu den vollendeten Schöpfungen der Renaissance. Sie haben genügend Zeit für eine Besichtigung der reich verzierten Innenräume mit den ihren herrlichen Wandteppichen. Nur wenige Kilometer entfernt liegt Villandry, ebenfalls aus dem 16. Jahrhundert. Italienische Gärtner haben hier unverkennbar ihre Spuren hinterlassen – die in drei Ebenen angeordneten Gartenanlagen sind, allerdings rekonstruiert und restauriert, eine der seltenen noch zu bewundernden kompletten Gärten der Renaissance. Der vom alten Fluss, dem Vieux Cher – ebenfalls ein Nebenfluss der Loire – gespeiste Wassergarten auf der obersten Terrasse versorgt den in zweiter Ebene liegenden Ziergarten mit üppigen Ornamentbeeten und den ganz unten angeordneten Küchengarten mit Wasser. Haben Sie schon einmal eine Gartengestaltung aus verschiedenen Kohlsorten gesehen? Der Küchengarten aus verschiedenfarbigem Kohl, Roten Beten, Salaten und Gewürzkräutern wird Sie durch seine Vielfalt und kreative Gestaltung überraschen!
Am Nachmittag bietet sich Ihnen dann die Gelegenheit, das historische Zentrum von Tours, der Stadt des französischen Schutzpatrons, des Heiligen Martin (der durch seine Geschichte mit der Mantelteilung und seinen kirchlichen Gedenktag am 11.November. auch bei uns bekannt ist) bei einem Rundgang mit Ihrer örtlichen Reiseleitung zu erkunden. Sie bummeln gemütlich in der hübschen Altstadt mit romantischen Gassen, Fachwerkhäusern aus dem 15. Jahrhundert und der Kathedrale St. Gatien.

5. Tag:  Freizeit in Tours - Amboise mit Schloss oder Herrenhaus Clos Lucé - 4-Gang-Abendessen bei Amboise

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Dies ist besonders angenehm, da das hübsche Städtchen Tours genügend Möglichkeiten für einen schönen Aufenthalt bietet. Vielleicht sehen Sie sich die Ende des 19. Jh. im neo-romanisch-byzantinischen Stil erbaute Basilika mit der Grablege des Heiligen Martin an und bummeln dann durch die Innenstadt mit dem prachtvollen Neorenaissance-Rathaus oder Sie statten dem sehenswerten Botanischen Garten, zwischen der Loire und dem unweit von hier in diese mündenden Fluss Cher gelegen, einen Besuch ab.
Nach dem Mittag gelangen Sie nach Amboise, wo Sie die Wahl haben: entweder besichtigen Sie das königliche Schloss (Eintritt: ca. 13 €) oder den ehemaligen Wohnsitz von Leonardo da Vinci, das Herrenhaus Clos Lucé (Eintritt: 19 €). Im Keller des letzteren sind Modelle der sagenhaften Maschinen des Universalgenies ausgestellt, angefertigt von Technikern der IBM nach Originalentwürfen des Technikers und Künstlers gefertigt. Hingegen liegt das hoch über der Loire aufragende Renaissance-Schloss Amboise inmitten einer älteren Wehranlage der Grafen von Anjou und war in der Regierungszeit Karls VIII. Hauptresidenz des Königs von Frankreich.
Am Abend erwartet Sie dann ein Abendessen als 4-Gang-Menü bei Amboise.

6. Tag:  Chisseaux - Bootsfahrt auf dem Cher - Wasserschloss Chenonceaux - Weinprobe in Civray-de-Touraine

Zunächst fahren Sie nach Chisseaux. Das auch „Indre et Loire genannte Dorf beherbergt neben dem kleinen gleichnamigen Renaissanceschloss auch die denkmalgeschützte Kirche Saint Pierre mit einem uralten Abendmahl-Wandgemälde und ein „Moulin-Fort“, eine befestigte Mühle. In Chisseaux besteigen Sie ein Ausflugsboot, das Sie zum hübschen Wasserschloss Chenonceau am Nordufer des Cher bringt. Im Gegensatz zu den meisten Prunkbauten seiner Art steht es nicht nur von Wasseranlagen umgeben, sondern eine bebaute brückenartigen Bogenkonstruktion führt zum eigentlichen Schlossbau auf einem steinernen Sockel, die alle mitten im - bzw. auf dem – Wasser – am nördlichen Ufer des Cher stehen. Sie haben Zeit für einen Bummel in den herrlichen Gartenanlagen und zur Besichtigung des „Damenschlosses“. Die Weite der Landschaft, der Zusammenklang von Wasser und Grünflächen geben diesem Juwel den stimmungsvollen Rahmen. Seinen Beinamen erhielt das imposante Bauwerk, daher, dass es einst Eigentum des Renaissancekönigs Francois I. wurde, der es zunächst seiner Mätresse schenkte, von der es dann die in der Geschichte bedeutsame Königinwitwe Katharina von Medici bekam und die es zu ihrem Lieblingsaufenthalt machte. Später vernachlässigt und nahezu ungenutzt, verfiel das Wasserschloss. Erst Charlotte Dupin, Frau des Königlichen Verwalters machte das von ihrem Mann erworbene Schloss im 18. Jh. wieder zum Mittelpunkt höfischen Treibens und veranstaltete literarische und philosophische Abende.
Später erleben Sie, als Abschluss dieses wahrhaft königlichen Tages noch einen Besuch auf einem einzigartigen Weingut: In Le Pere Auguste in Civray-de-Touraine können Sie sich von der Qualität des Weines überzeugen lassen. Hiernach fahren Sie zurück zum Hotel in Tours.

7. Tag:  Schloss Cheverny - Schloss Chambord - Loire-Tal in Richtung Paris bis Fontainebleau

Heute bringt Sie Ihre Frankreich-Rundreise von Tours zunächst nach Cheverny. Hier treffen Sie auf ein Bauwerk im sehr seltenen und für di Loire-Region keineswegs typischen Stil des Übergange vom Barock in den Klassizismus. Einzigartig sind Elemente beider Bauweisen, in deren Auftreten sich aber klar zeigt, wie sich der neue Baustil mit der Aufnahme antik-klassischer Stilelemente durchsetzt. Das klassizistische Schloss besticht daher im heutigen Erscheinungsbild vor allem durch seinen neuen, klaren und relativ einheitlichen Baustil (Eintritt: 14,50 € pro Person). Berühmt geworden ist es aber durch seine 100-köpfige Hundemeute, die bis heute in den Zwingern unweit des Schlosses gehalten wird. Später erreichen Sie das Schloss Chambord, das als das größte und prächtigste der Loire-Schlösser gilt. Der Renaissancebau, als Jagdschloss Francois‘ I. gedacht, der nicht sehr wohnlich gestaltet, dafür als Repräsentationsbau unübersehbar war, wurde im 16. Jahrhundert begonnen und mehrfach erweitert. Reich geschmückte Kamine, Giebel und Türme zeugen von der Phantasie und dem technischen Können der Architekten jener Zeit. Bei einer Führung sehen Sie unter anderem die Gemächer Ludwigs des XIV. und die berühmte doppelläufige Wendeltreppe. Auch der Symbolgehalt des Architekturschmücks – das überall auftauchende Wappentier des Königs, der Salamander und das von „Francois zu „Frankreich“ verschmelzende F ist allgegenwärtig. Dieses Meisterwerk von Architektur und politischer Aussage wird Sie zum Staunen bringen.
Am Nachmittag folgen Sie mit dem Bus dem Lauf der Loire in Richtung Paris. Sie übernachten im südlich der französischen Hauptstadt liegenden Städtchen Fontainebleau.

8. Tag:  Schloss Fontainebleau mit weitläufigen Gartenanlagen - Weiterreise nach Metz

Ursprünglich ein Jagdschloss, wurde das Schloss Fontainebleau (Eintritt: ca. 14 €) von den französischen Königen ständig erweitert und verschönert. Besonders unter Franz I. und Heinrich II. baute man die eigentlich aus dem 13. Jh. stammende Burganlage zu einem Schloss um, das als erster kompletter Renaissancebau auf französischem Boden gilt. Wegen der vielen Staatsgeschäfte, die vor allem zur Zeit Ludwigs XIV., als das Jagdschloss bedeutendste königliche Residenz während der Sommermonate war, hier abgewickelt wurden, spielt Fontainebleau eine bedeutende Rolle in der französischen und europäischen Geschichte. Eines der Wahrzeichen des Schlosses ist die Hufeisentreppe mit ihrer charakteristischen, weit geschwungenen Form. Hier verabschiedete sich Kaiser Napoleon, der das Bauwerk ebenfalls als Jagdschloss nutzte, nach seiner Abdankung am 20. April 1814 von seiner treuen Garde. Sie besichtigen die prächtigen königlichen Gemächer und die weitläufigen Gartenanlagen, die zum Bummeln einladen.
Schon fast auf der Rückfahrt, führt Sie Ihre Rundreise später nach Metz, malerisch an der Mosel gelegen. Die mächtige Kathedrale Saint-Etienne sowie viele Gebäude und Brücken der sehenswerten Altstadt werden abends herrlich angestrahlt, was Metz den Namen Stadt des Lichts einbrachte. Sie übernachten in Metz.
Frühstück, Abendessen Hôtel Kyriad Metz Centre Klima

9. Tag:  Rückreise aus Frankreich

Bei Ihrer heutigen Rückreise besteht planmäßig die erste Möglichkeit des Ausstiegs am Rasthof Goldene Bremm an der BAB6, direkt an der französischen Grenze. Ihre weitere Fahrt führt Sie entlang des Pfälzer Waldes nach Mannheim und Frankfurt/Main. Sie durchfahren die Vulkanregion Vogelsberg und gelangen schließlich über Erfurt, Gera und Chemnitz zurück nach Dresden (alle Ausstiegsmöglichkeiten, die bei Bedarf angesteuert werden, finden Sie unter dem Menüpunkt „Anreise“). Wenn Sie mit dem Auto oder dem Zug angereist sind, verabschieden Sie sich am Hotel von der Reisegruppe und treten Ihre Heimreise individuell an (Gern lassen wir Ihnen dazu entsprechende Informationen zukommen.).
Ihre Busreise geht zu Ende: Nach dem Frühstück reisen Sie von Frankreich aus vorbei an Saarbrücken zurück nach Hause. Im Gepäck mit den unglaublich vielfältigen Eindrücken dieser Kulturreise in das Herz Frankreichs und den Prunk seiner einstigen Herrscher fahren Sie über deutsche Autobahnen bis zu Ihren Ausgangspunkten zurück.
Frühstück
Busanreise
Eigenanreise
Fluganreise

Reisetermine & Preise

Termine / Preise pro Person für 2024, bei Busanreise
20.04. – 28.04.2024
9 Tage
Cornelia Ulbricht
ab/an Deutschland
  DZ ab   1.888 €
  EZ ab   2.388 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.888 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) DI1H 2.388 €
22.06. – 30.06.2024
9 Tage
Wolfgang Kowalewski
ab/an Deutschland
  DZ ab   1.938 €
  EZ ab   2.438 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.938 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) DI1H 2.438 €
13.07. – 21.07.2024
9 Tage
max 25
Katja Haubold
ab/an Deutschland
  DZ ab   2.288 €
  EZ ab   2.738 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 2.288 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) DI1H 2.738 €
14.09. – 22.09.2024
9 Tage
Wolfgang Kowalewski
ab/an Deutschland
  DZ ab   1.898 €
  EZ ab   2.398 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.898 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) DI1H 2.398 €
  Kleinere Reisegruppe   Premiumreise oder 5-Sterne-Reisebus   Busroute   DZ/EZ frei buchbar   DZ/EZ auf Anfrage buchbar   DZ/EZ ausgebucht   vorgesehene Reise(beg)leitung
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm unserer Gruppenreise ist ideal, die Termine sind es für Sie nicht? Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot mit dem entsprechenden Reisepreis für eine Privatreise zum Selbstfahren, mit Mietwagen, Driverguide oder Reiseleiter zu Ihrem Wunsch-Reisetermin. Die Servicegebühr für die Erarbeitung eines individuellen Angebots beträgt je nach Aufwand 50 € bis 100 €, welche Ihnen bei Fest-Buchung der Reise wieder verrechnet werden. Bitte nutzen Sie das folgende Anfrage-Formular, wir nehmen dann umgehend Kontakt zu Ihnen auf, um das mögliche Reiseprogramm mit Ihnen zu besprechen.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 20 bei Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Sie müssen mit Eintrittsgeldern in Höhe von ca. 40 € rechnen.
  • Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen und – falls notwendig – übernehmen wir für Sie die Visabeschaffung (nur für deutsche Staatsbürger möglich). Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier vom Auswärtigen Amt:
Fragen & Antworten
Viele Fragen rund um die Themen Reiseablauf, Buchung, Zahlung und vielem mehr kommen auf, wenn Sie eine Reise auf unserer Internetseite oder in unseren Katalogen gefunden haben. Hier können Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ihre Reise mit Eberhardt TRAVEL finden.
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Eingeschränkte Mobilität auf Reisen betrifft jeden Reisegast, dessen Beweglichkeit aufgrund einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung eingeschränkt ist, und er aus diesem Grund nicht an allen Führungen und Besichtigungen teilnehmen kann.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"20.04.2024 – 28.04.2024"

  1. – 2.
Tinqueux
Hotel Novotel Reims Tinqueux
  2. – 3.
Ivry-sur-Seine
Mercure Paris Ivry Quai de Seine
  3. – 7.
Tours
Best Western Plus - l'Artist Hôtel Tours
  7. – 8.
Le Coudray-Montceaux
Mercure Demeure De Campagne Parc Du Coudray
  8. – 9.
Metz
Hôtel Kyriad Metz Centre


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise / Parken & Reisen

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die deutschen PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die deutschen PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.
  Busrouten und Zustiege bei Anreise anzeigen
  Busrouten und Ausstiege bei Rückreise anzeigen

Möglichkeit zur Vor- & Nachübernachtung

Wenn Sie eine weite Anreise haben, empfehlen wir Ihnen eine Hotelübernachtung vor und/oder nach der Reise. So können Sie bequem an den ausgeschriebenen Zustiegen in unseren Reisebus ein- bzw. aussteigen und an der Reise teilnehmen. Bitte geben Sie bei der Buchung die Vor- und Nachübernachtung im Punkt „Anreise“ an, falls gewünscht.

Übernachtungen im Hotel Ibis Dresden Zentrum - Sachsen – ab 58 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtungen im QUICK Hotel Kesselsdorf inkl. PKW-Parkplatz (kein Tiefgaragenstellplatz) – ab 45 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtungen im Hotel Ibis Pforzheim Zentrum - Baden-Württemberg – ab 78 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar



  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 24.06.2023 – 02.07.2023
Kinderkutsche
Schloss Chambord - Dachtürme
Schloss Fontainebleau
Paris. - Stadthäuser
Kaufhaus Lafayette
Tours Bahnhof

Wegern der Schönheit des Loire-Tales bevorzugte der französische Adel zeitweilig diese Region als festen Wohnsitz, als Jagdschloß oder Sommerresidenz. Im 15. und 16. Jahrhundert, dem Zeitalter der Loire-Könige, trug sich hier ein Großteil der französischen Politik zu, so dass Paris zeitweise provinziellen Charakter annahm. Die Nutzung über mehr als fünf Jahrhunderte führte zu baulichen Anpassungen entsprechend der Stilepochen: Baustile von der Renaissance über das Barock und den Klassizismus bis zum Historismus sind anzutreffen. Jedes Schloss ist eine Perle, die sich wie an die Kette die Loire schmiegt. Das Schloss Fontainebleu als Abschluss dieser Rundreise vereinigt all diese Stile in sich u. fügt somit die Perlen in ein Großes, Ganzes.

Reisegruppe vom: 28.05.2023 – 03.06.2023
Gärten
Chateau Amboise
Chambord
Gutshof Cheverny
Chateau Chenonceau
Gärten

Die schönsten Schlösser und Gärten der Loire entdcken.

Reisegruppe vom: 03.09.2022 – 11.09.2022
Villandry
Schloss Blois, Büste von Ludwig XII.
Schloss Blois
Schloss Cheverny
Schloss Chenonceau
Schloss Fontainebleau

Diese Reise führt uns in den "Garten Frankreichs". Das Tal der Loire mit ihren Nebenflüssen beherbergt 400 Schlösser, die wir natürlich nicht alle besichtigen, aber die schönsten haben wir uns für unsere Tour herausgepickt.

Reisegruppe vom: 23.07.2022 – 31.07.2022
Cheverny
Azay-le-Rideau
Villandry
Kathedrale Metz
Chartres
Wahrzeichen Reims

Seit dem Jahr 2000 findet sich das Loire-Tal auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste. Auch in den vor uns liegenden neun Tagen werden wir natürlich nicht alle Schlösser besichtigen. Aber eine interessante Auswahl haben wir im Programm gepaart mit gutem Essen und Wein. Schließlich fahren wir durch den Garten Frankreichs!

Experten-tipps

Schlösser und Gärten der Loire – UNESCO-Welterbe in Frankreich
Eine besonders beliebte Kulturlandschaft bei unseren Reisegästen ist das Tal der Loire und ihrer Nebenflüsse in Frankreich. Hier gehen Besucher auf eine Zeitreise in zahlreiche Epochen der französischen und europäischen Geschichte. Bei unseren geführten Gruppenreisen im Bus oder unseren Flusskreuzfahrten auf der Loire erfahren Sie viel Wissenswertes zu Königshäusern, Architektur und Gartenkunst.
Alles Gute liebe Reisegäste!
"Aufgeschoben ist nicht aufgehoben" sagt unser langjähriger Eberhardt-Reiseleiter Peter Rudoph und freut sich, gemeinsam mit Ihnen wieder 2021 unterwegs zu sein.
Beratung & Buchung
(03 52 04) 92 112

Mo – Fr: 07:00 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 15:00 Uhr
Reisecode: FR-LOIR9, ab 1.888 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 17.04.2024 03:04:24

Das sagen unsere Reisegäste

J. Palme am 16.09.2023
Der Reiseablauf war sehr gut geplant und die Reiseleitung unter Wolfgang und Michael war einfach SUPER geführt! Wolfgang kümmerte sich um alle Belange der einzelnen Teilnehmer, man fühlte sich gut aufgehoben. Die Hotelzimmer die ich hatte, waren einwandfrei und sauber.
A. Thoms am 10.07.2023
Es war eine wunderschöne interessante Reise. Unser Reiseleiter, der uns in 4 Tage in den Schlössern begleitete war sehr gut. Er hatte ein hohes Wissen, welches er gut vermittelte. Die Hotels waren in Ordnung, und das Essen in Tours außerhalb der Hotels sehr sehr gut. Auch der Fahrer machte seine Sache prima. Alles in allem ein gelungener Urlaub. Traurig war nur das wir die Familie Deutschbein nach einem Unfall seiner Frau allein zurücklassen mussten. Hoffentlich geht es ihr besser und sie sind auch wieder gut zu Hause angekommen. Es waren ja schon ältere Leute.

Antwort von Astrid Wagner, Eberhardt TRAVEL am 10.07.2023
Liebe Familie Thoms,
herzlichen Dank für Ihre lobenden Worte und Ihr Mitgefühl in Ihrem Reisekommentar.
Es freut uns sehr, dass es für Sie eine gelungene Reise gewesen ist.
Dann sind Sie vielleicht wieder einmal auf einer unserer Reisen dabei.
Viele Grüße
Ihre Astrid Janke und das gesamte Team von Eberhardt TRAVEL

K. Kron am 05.07.2023
Reiseablauf war gut organisiert. Reiseleitung, Führung vor Ort Ort und Fahrer waren zuverlässig, fachlich gut vorbereitet; Fahrer sehr umsichtig und sicher. Hotels grundsätzlich o.k.; als Abschluss würde ich in Metz ein besseres Hotel nehmen, evt. etwas außerhalb. Ergibt einen letzten guten Eindruck.
A. Bieler am 04.07.2023
Gutes Programm, nicht zu voll gepackt. Hotel in Tours sehr gut, stadtnah. Die anderen Hotels waren ok für eine Nacht. Die Gruppe war sehr groß, aber wurde gut von der Reiseleiterin geführt. Bus war auch top.
B. Alter am 03.07.2023
Die Reise war gut organisiert. Hotels und Essen war für französische Verhältnisse akzeptabel. Besonders positiv war der externe Reiseleiter für die Schlösser (Michael), während die Reiseleiterin von Eberhardt (Fr. Solf) mit ihren Aufgaben etwas überfordert schien und mit ihren Erklärungen bei weitem nicht an den externen heranreichte. Erwähnenwert die sehr gute Leistung des kompetenten Busfahrers, der uns sicher hin und zurück brachte.

Antwort von Doreen Päßler, Eberhardt TRAVEL am 05.07.2023
Liebe Familie Alter,
vielen Dank für Ihre Reisebewertung und Ihre ehrliche Einschätzung. Wir freuen uns, dass Sie eine erlebnisreiche Zeit in Frankreich hatten und Sie viele, neue Eindrücke sammeln konnten.
Ihre kritischen Anmerkungen zu unserer Reiseleiterin Frau Dr. Solf nehmen wir dankend an und werden diese in die interne Reiseauswertung sowie Optimierung für die zukünftige Reiseleitertätigkeit mit einbeziehen.
Es tut uns leid, dass diese nicht immer qualitativ überzeugen konnte.
Gern geben wir Ihre lobenden Worte zum Busfahrer weiter - dies freut uns zu hören.
Wir hoffen, Sie schenken uns auch in Zukunft wieder Ihr Vertrauen.
Bleiben Sie gesund und reisefreudig!
Mit freundlichen Grüßen, Ihre Doreen Päßler und Ihr Eberhardt TRAVEL-Team

S. Fischer am 09.06.2023
Sehr gut und abwechslungsreich geplante Reise, gut organisiert. Hotel in Tours war außerordentlich laut, man schlief praktisch neben den Gleisen. Der Reiseleiter wirkte etwas unmotiviert. Ein besonderes Lob für den gelassenen, hilfsbereiten Busfahrer.
G. Zeugner am 08.06.2023
Sehr geehrtes Reiseunternehmen, der Reiseleiter tut dem Ruf Ihres Unternehmenns nicht gut! Seine primitive Jovialität und Bequemlichkeit hat viele Teilnehmer irritiert.Ich drücke mich hier so allgemein aus, weil es nichts bringt das im Detail aufzulisten. Unserem Eindruck nach ging es vielen so. Vermutlich werden auch andere Teilnehmer sich äußern. Der Busfahrer war ein freundlicher und ausgesprochen hilfsbereiter Servicemensch. Man kann ihn nur loben im Gegensatz zum Reiseleiter. Die Betreuung durch den örtlichen Reiseleiter war gut, aufgrund seines Alters und seiner Vielsprachigkeit waren seine Ausführungen unkonzentriert. Doch das konnten man noch tolerieren. Eine strukturierte Informationsvorbereitung hätte den Führungen in den Schlössern gut getan. M.E. war der örtliche Reiseleiter kurzfristig eingesprungen. Da wir bisher auf unseren Reisen mit Ihrem Unternehmen gute Erfahrungen gemacht haben, hoffen wir zukünftig, dass solche Dinge vermieden werden können. Mit einem anderen Reiseleiter und einem besseren örtlichen Reiseleiter ist die Reise nur zu empfehlen.
A. Schwarze am 01.05.2023
Die Reise war gut organisiert und der Ablaufplan sehr angenehm.Der Reiseleiter und der Busfahrer waren stets um unser leibliches Wohl bedacht.Die Hotels waren auch in Ordnung,ein kleiner Kritikpunkt wäre, es gab nur im letzten Hotel deutsche Sender.Ansonsten werden wir die Reise weiterempfehlen.Besonders hervorzuheben wäre noch die örtliche Reiseleiterin (Heidi) die den geschichtlichen Ablauf auf eine sehr orginelle Art uns vermittelt hat.
B. Zobel am 08.08.2022
Mit der Reiseleitung Roswitha, Hilde aus Köln und dem Busfahrer Heiko, mit allem waren wir sehr zufrieden wie auch Service und allen Informationen zu den Sehenswürdigkeiten. Der erste Tag in Paris konnte nur durch unsere Reiseleitung positiv gestaltet werden. Die Stadtrundfahrt konnte durch die Tour de Frans nicht stattfinden, da der größte Teil abgesperrt war. Hier wäre zu bemängeln, dass solche Veranstaltungen im Vorfeld bekannt sind und vom Veranstalter Eberhard Reisen anders koordiniert werden müssten. Bezugnehmend auf die Rückfahrt - erfuhren wir im Bus, dass ein Umstieg in einen anderen Bus erfolgen soll, wovon auch unsere Reiseleiterin zuvor keine Info hatte. Am Umstieg bekamen wir noch von unserem Busfahrer eine Stärkung auf Wunsch (Würstchen), die wir von der neuen Reiseleiterin Jina schnell essen sollten, ein schneller Toilettengang sollte erfolgen, da sie weiterfahren möchten. Hätten schon eine Weile auf uns warten müssen. Die Tonlage war nicht angenehm und kannten wir alle nicht bei den Reisen. Im Bus keine weitere Info zum Ablauf der Rückfahrt. Kein Angebot an Service von Getränken. Unser Haltepunkt vor Augen Flughafen Dresden, bog der Bus ab zu einem uns unbekannten Haltepunkt. Nach ca. 10 Min. wurden wir gefragt, warum wir den Bus nicht verlassen. Das taten wir dann, ohne informiert worden zu sein und stiegen in einen Schattelbus 7 Personen + Reiseleiterin, fuhren erneut ohne Info zu ihrem Hotel, danach zum Flughafen. Auf Nachfrage wieso die Art der Behandlung, bekamen wir zur Antwort: sie waren 16 Tage unterwegs, das müssten wir verstehen. Auf die Logistik des Reiseveranstalters, hatte sie keinen Einfluss und wollte sich schlau machen und sich beschweren. Wir haben alle viel Geld für diese Reise bezahlt und erwarten dafür eine korrekte Behandlung.

Antwort von Doreen Päßler, Eberhardt TRAVEL am 09.08.2022
Liebe Frau Zobel,
vielen Dank für Ihre ausführliche Reisebewertung und Ihre offenen Worte.
Wir freuen uns, dass es Ihnen in Frankreich gefallen hat und Sie einen gelungenen Urlaub verbringen konnten.
Umso mehr bedauern wir die kritische Rückmeldung zur Rückfahrt. Aus logistischen Gründen war es so vorgesehen, dass Ihre Gruppe ab Pfungstadt mit einer anderen Eberhardt-Reisegruppe, die ebenfalls aus Frankreich kam, die letzte Etappe nach Dresden absolvieren sollte. Dies wurde auch so an Ihre Reiseleiterin kommuniziert, die diese Information anscheinend unzureichend an alle Gäste übermittelt hat. Dafür möchten wir uns entschuldigen.
Ebenfalls möchten wir uns aufrichtig auch im Namen unserer Kollegin Frau Egenolf entschuldigen, die Ihren unangemessenen Ton und die unzureichende Kommunikation an unsere geschätzten Reisegäste bereut und Ihren Unmut darüber verstehen kann. Wir haben dies ausführlich mit ihr ausgewertet und bitten nochmals um Ihr Verständnis.
Wir hoffen, Sie vertrauen dennoch auch in Zukunft unseren Absichten in Sachen "richtig reisen" und bleiben weiterhin reisefreudig!
Alles Gute für Sie und herzliche Grüße aus Kesselsdorf! Ihre Doreen Päßler und das Team von Eberhardt TRAVEL

Kommentar zum Reisebericht, Sonja Bachmann am 18.06.2022
Liebes Eberhardt-Team, eine sichere Fahrt, gute Betreuung und interessante Erklärungen in allen Schlössern machten die Reise zu einem gelungenen Erlebnis und wir können diese Reise weiter empfehlen. Die Neugier ist geweckt und nun lesen wir auf Micheal Schramms Rat hin über Henri Quatre. Danke für die schöne Reisebeschreibung, die das Erinnern erleichtert.
Herzliche Grüße von den Leipzigern Sonja und Gunter Bachmann