Single-Wanderreise: Best of Andorra

8 Tage Single-Wanderreise inkl. 5 Wanderungen in den Pyrenäen Andorras (64 Wanderkilometer)


Merken
Jetzt 3% Frühbucher-Vorteil auf alle Singlereisen 2018 bis 11.11.2017 sichern!

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Andorra.

  • Diese Wanderreise bietet neben leicht anspruchsvollen Wanderungen auch Alternativ-Touren für den geübten Wanderer, geführt vom sehr beliebten und erfahrenen Wanderreiseleiter Marco.
  • Sie wandern in der schönsten Zeit, wenn sich die Bergwiesen der Pyrenäen in Spanien und Andorra in einer einzigartigen Blütenpracht präsentieren.
  • Sie genießen den Komfort im gemütlichen 4-Sterne-Sporthotel Village in Soldeu, welches mit Behaglichkeit und einem großen Wellness-Bereich überzeugt.
  • An dieser Wanderreise in Andorra nehmen nur Singles und Alleinreisende teil.

Mit mehr als sechzig Gipfeln von über 2.500 Meter Höhe, urzeitlichen Gletscher-Tälern, dichten Wäldern und idyllischen Wiesen bieten die Pyrenäen in Andorra eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten. Abseits des geschäftigen Haupttales finden sich in den entlegenen Hochtälern noch Ruhe und Abgeschiedenheit, fern ab vom Massentourismus. Entdecken Sie Täler, Wiesen und Bergseen und genießen dabei die Vorzüge des komfortablen 4-Sterne-Hotel „Sport Hotel Village“. Sie sind herzlich Willkommen, diese faszinierende Bergregion zu erkunden und lieben zu lernen! Viva Andorra!


Schwierigkeitsgrad: Stufe 3 / anspruchsvoll
Diese Wanderreise beinhaltet Hochgebirgswanderungen für den geübten Wanderer. Die Wege in den Pyrenäen sind naturbelassen und steinig, oft schmale Pfade. Je nach Wetterlage und der Schneesituation des Winters, sind Schneefeldüberquerungen möglich. Es sind Höhenunterschiede im Schnitt von 500 Meter zu überwinden. Optional werden auch Gipfelbesteigungen angeboten, die dann auch mit 800 Höhenmeter zu Buche schlagen. Sie befinden sich in der Regel in einer Wanderhöhe von 2000 - 2500 Meter. Ein guter Wanderschuh (bevorzugt knöchelhoch) mit guter Profilsohle, Trittsicherheit sowie eine gute Kondition setzen wir voraus. Wanderstöcke sind empfehlenswert.
  • 1. Tag: Flug nach Barcelona – Transfer nach Andorra

    Sie fliegen nach Barcelona. Hier erwartet Sie bereits Ihr Chauffeur und bringt Sie zu Ihrem 4-Sterne-Sporthotel Village nach Soldeu, welches traumhaft inmitten der Bergwelt der Pyrenäen gelegen ist. Durch die malerische Architektur aus Stein und Holz erhielt das Hotel den charmanten Charakter eines Berghotels. Im Sporthotel Village wurde alles darauf ausgerichtet, dass Sie sich wie zu Hause fühlen. (Abendessen/Übernachtung)

  • 2. Tag: Wanderung im UNESCO-Weltnaturerbe Gletschertal von Madriu

    (12 Kilometer, Gehzeit: 6 Stunden, 450 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeit: moderat)

    Ihre Wanderung führt Sie heute durch das von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannte Gletschertal Vall del Madriu, das auf engem Raum ein Bild davon gibt, wie die Menschen in der Vergangenheit und heute im Einklang mit der Natur unter den kargen Bedingungen der Pyrenäen lebten und leben. Einsamkeit und Ruhe finden Sie hier in Kombination mit einem prächtigen Naturpanorama. Ihr Weg führt Sie durch dichte Wälder und über idyllische Talwiese, entlang dem Rio, der sich mal sanft mäandernd und plätschernd, mal als schäumender Sturzbach präsentiert. Die Wanderung startet am Engolasters See auf 1600 Meter. Es folg ein erster Aufstieg bis zum Coll Jovell Pass auf 1780 Meter. Weiter folgen Sie einem Höhenweg mit kleinen Auf- und Abstiegen bis zur Fontverd Berghütte. Auf dem Rückweg steigen Sie gemächlich zur alten Siedlung Ramio ab, es folgt eine weiterer Aufstieg von 200 Höhenmeter. Schließlich weiter bergab erreichen Sie wiederum den Ausgangspunkt Ihrer Wanderung, den Engolasters See. Dort erwartet Sie bereits Ihre Chauffeur. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung) 

  • 3. Tag: Wandern im Tal von Incles (Vall d'Incles)

    (12 Kilometer, Gehzeit: 6 Stunden, ca. 760 Meter Aufstieg und 760 Meter Abstieg, Schwierigkeit: moderat bis anspruchsvoll)

    Hektik und Stress lassen Sie heute weit hinter sich, denn Sie wandern in das Tal von Incles. Zunächst verlassen Sie das Dorf von Soldeu über einen ersten, recht steilen Anstieg. Danach wird der Weg Ihrer Wanderung sehr angenehm und gestaltet sich als gemütlicher Spaziergang. Sie gehen in Richtung Refuge Estany del Siscaro, einer Schutzhütte, die malerisch in den Bergen der Pyrenäen gelegen ist. Der Wald wird lichter und Sie haben eine herrliche Aussicht auf El Tarter, das Envalira Tal und das Tal von Incles. Danach laufen Sie weiter Richtung Osten und können erste Ausblicke auf die Juclar Region genießen. Nun gehen Sie in Richtung Siscaro-Tal, zu den Seen von Siscaro und Baix. Hier wandern Sie zwischen beiden Seen entlang Richtung Pas de les Vaques. Nach dem Anstieg erwartet Sie ein herrlicher Panoramablick über die Seen des Siscaro-Tals. Nun können Sie entweder direkt zu Ihrem Hotel in Soldeu wandern oder weiter auf den Kamm nach Port Dret. Mit etwas Glück erblicken Sie Gänsegeier, die lautlos über die Berge gleiten. Von Port Dret haben Sie auf der einen Seite Soldeu und das Envalira Tal, zur anderen schauen Sie bereits nach Frankreich. Gäste, die es weniger anstrengend mögen, haben die Gelegenheit den Weg zu verkürzen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung) 

  • 4. Tag: Wanderung Grau Roig oder malerische Bergseen

    (9 Kilometer, Gehzeit: 6 Stunden, 600 Meter Aufstieg und 600 Meter Abstieg, Schwierigkeit: moderat bis anspruchsvoll)

    Zunächst fahren Sie heute mit Ihrem örtlichen Chauffeur zum Parkplatz am Skigebiet Grau Roig. Das Gebiet ist besonders bei Skifahrern beliebt, doch auch im Sommer bietet es mannigfaltige Eindrücke und Natur pur. Sie wandern zunächst bis zum See Estany Primer, wo sich die Gruppe aufteilt. Gäste, die es weniger anstrengend mögen, wandern zu den verschiedenen Seen unterhalb der Pessons-Berge. Hier können Sie je nach Kondition der Gruppe bis zu 15 Bergseen passieren. Gäste, die über eine gute Kondition verfügen besteigen den Pic de Montmalus. Über hübsche Wiesen und vorbei an zahlreichen Flüsschen wandern Sie auf den Gipfel Montmalus, der zusammen mit Comapedrosa und Casamanya zu den bekanntesten in Andorra zählt. Sie haben einen ausgezeichneten Rundblick auf die spanischen Berge und über das Hochtal von Pessons mit seinen malerisch anmutenden Seen. Auf dem Hochplateau lässt es sich herrlich rasten und den Blick genießen. Am Estany Primer treffen beide Gruppen wieder aufeinander und laufen zum örtlichen Reisebus, der Sie in das 6 km entfernte Soldeu zu Ihrem Hotel bringt. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung) 

  • 5. Tag: Freizeit oder fakultative Rundfahrt durch die bezaubernde Bergwelt der Pyrenäen

    Heute lassen Sie die Wanderschuhe im Hotel. Erholen Sie sich von den bisherigen Wanderungen, nutzen den Tag zur Erholung im SPA (kostenpflichtig) oder genießen Ihre Urlaubslektüre auf der sonnenbeschienenen Hotel-Terrasse. Oder Sie unternehmen eine Rundfahrt durch Andorra (Zusatzkosten: 65 €). Lernen Sie die Täler und Gemeinden kennen, die Sie auf Ihren Wanderungen nicht durchstreifen. Erfahren Sie viel Wissenswertes von der Entstehungsgeschichte, den Sitten, den Traditionen und dem heutigen Leben in Andorra. Sie sehen nicht nur Tabakfelder, sondern auch schöne romanische Kirchen und steile Schluchten. Schließlich erreichen Sie Andorra la Vella, die Hauptstadt Andorras. Bedeutendstes historisches Bauwerk ist das Casa de la Vall. Das ehemalige Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert ist heute Regierungssitz Andorras. Hier stoppen Sie für eine Fotopause. Ein weiteres beeindruckendes Gebäude ist das futuristische Thermalbad Caldea mit auffälliger Silhouette. Es bleibt Zeit zu Ihrer freien Verfügung. Im Anschluss fahren Sie zurück zum Hotel. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag: Bergüberquerung vom Ransol Tal hinüber zum Sorteny Naturpark über den Gipfel la Serrena (2912 Meter)

    (18 Kilometer, Gehzeit: 6 Stunden, 800 (1000) Meter Aufstieg, 900 (1100) Meter Abstieg, Schwierigkeit: anspruchsvoll) 

    Heute steht eine Passüberquerung von einem Tal ins andere auf dem Programm. Ihr Chauffeur bringt Sie zunächst zu dem Ausgangspunkt der heutigen Wanderung. Sie starten am Ende der kleinen Strasse von Ransol auf einer Höhe von 1900 Meter. Entlang eines Bergflüsschens, welcher sich mal sanft mäandernd und plätschernd, mal als schäumender Sturzbach präsentiert, steigen Sie über Stock und Stein hinauf zu den idyllischen 3 Ransol Seen und dem Meners-See, der grösste im Tal. Auf dieser Höhe gab es in der Geschichte von Andorra eine Eisenmine, deren Reste noch heute zu erkennen sind. Es folgt ein kurzer Aufstieg zum Meners-Pass auf 2719 Meter. An diesem Punkt befinden Sie sich zwischen zwei der höchsten Gipfel von Andorra und nun haben Sie 2 Optionen: Sie starten bereits den Abstieg in den Naturpark Sorteny oder Sie steigen noch weiter hinauf (weitere 200 Höhenmeter) auf den Gipfel des La Serrera auf 2912 Meter. Bei klarem Wetter offenbart sich Ihnen von dort ein grandioser Blick über die Pyrenäen. Der Abstieg in das Sorteny Tal wird Sie überraschen und bildet einen überwältigenden Abschluss der  Wanderwoche in den einsamen Bergen Andorras. Viele endemische Pflanzen können Sie hier entdecken und mit etwas Glück können Sie Berggämse beobachten. Fast am Ende der Tour erreichen Sie die Sorteny Hütte, wo man noch ein Bierchen auf der Terrasse geniessen kann bevor Sie wieder in die Zivilisation eintreten. Endpunkt der Wanderung ist der Rialbparkplatz auf 1800 Meter, wo Sie bereits Ihr Chauffeur erwartet. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung) 

  • 7. Tag: Wanderung im  Naturpark Comapedrosa zur gleichnamigen Schutzhütte

    (13 Kilometer, Gehzeit: 6 Stunden, 750 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeit: moderat)  

    Der Ausgangspunkt der heutigen Wanderung liegt oberhalb von Arinsal im Nordwesten Andorras. Die Wanderung verläuft am Fusse des höchsten Berggipfels Andorras, dem Coma Pedrosa mit 2943 Meter. Zunächst wandern Sie auf einem breiten, gut ausgebauten Wanderweg, folgen weiter einem schmaleren Pfad durch schattigen Wald. Weiter stetig bergan, entlang wild brausender Bergbäche und über Holzbrücken erreichen Sie schließlich auf blütenreichen Bergwiesen die bewirtschaftete Schutzhütte Comapedrosa. In der Hütte kann man sich an einem heißen Süppchen stärken und ein kühles Pils genießen. Und Wagemutige vor, denn ein Bad im schaurig kalten Bergsee oberhalb der Schutzhütte ist für Wasserratten ein MUSS. Hinterher ist noch etwas Zeit auf den Bergwiesen auszuruhen, bevor Sie wieder ins Tal hinab steigen. Mit dem Bus geht es schließlich wieder zurück in das Hotel. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Heimreise über Barcelona

    Nach Tagen der Stille in atemberaubender Natur und des geselligen Beisammenseins fahren Sie heute zurück nach Barcelona. Ihr Chauffeur bringt Sie zum Flughafen und Sie treten die Heimreise nach Deutschland an. (Frühstück)


Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
01.07. – 08.07.2018
max 20
im DZ  ab 1.337 €
ab 1.378 €
im EZ  ab 1.453 €
ab 1.498 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.337 € 1.378 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 1.453 € 1.498 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Hamburg
Frankfurt
Düsseldorf
Dresden
München
Leipzig
Berlin
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 70 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 8.
Hotel Sport Village
Lage: Das 4-Sterne-Sport- und Wellness-Hotel Sport Village liegt traumhaft inmitten der Bergwelt Andorras. Durch die malerische Architektur aus Stein und Holz erhielt das Hotel den charmanten Charakter eines Berghotels.

Zimmer:
Ihre Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Miet-Safe, Telefon und SAT-TV (auch deutsche Sender). Im Sport-Hotel wurde alles darauf ausgerichtet, dass Sie sich wie zu Hause fühlen.

Ausstattung:
Neben einer Cafeteria-Bar bietet das Hotel hübsche Sitzecken mit einladenden Sesseln und ein Restaurant, wo Sie die Mahlzeiten in Buffetform einnehmen. Von Juli bis September steht Ihnen das beheizte Schwimmbad im Außenbereich zur Verfügung. Im 4500 Quadratmeter großen Wellness- und Spa-Bereich können Sie sich ab 01. Juli jeden Jahres verwöhnen lassen (Zusatzkosten: 25 € für 3 Stunden inklusive Nutzung von Sauna, Jacuzzi, Pool; IMMER erst ab 01. Juli geöffnet, bis Ende Juni jedes Jahr geschlossen).


Internet: http://www.sporthotels.ad
Reisegruppe vom 28.06.2015 bis 05.07.2015
250 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Maria Michel
... für acht Tage machten wir uns auf den Weg, um vor allem die unbeschreiblich schöne Natur dieses kleinen Staates kennen zu lernen!
Reisegruppe vom 29.06.2014 bis 06.07.2014
191 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Cornelia Ritter
Alle Jahre wieder - ein Reise in die andorranische Bergwelt ... sollte auch in diesem Jahr wieder 15 Wanderbegeisterte erfreuen und teilweise zu sportlichen Höchstleistungen bewegen.
Reisegruppe vom 28.06.2010 bis 05.07.2010
132 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Cornelia Ritter
Ein ganzes Jahr ist vergangen und es war wieder so weit - die andorranischen Berge riefen mich und ich folgte diesem Ruf. Mit mir eine liebe Kundin, die sich ebenfalls ein Jahr zuvor schon verzaubern ließ, ein Zauber, der uns nicht mehr los läßt:
Reisegruppe vom 27.06.2011 bis 04.07.2011
296 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Cornelia Ritter
Nun bereits zum dritten Mal ging es für mich in die andorranischen Pyrenäen. Und mit mir reisten 19 Gäste, viele kannte ich bereits von anderen Reisen, gutes Wetter hatte ich auch geordert, und so konnte schon fast nichts mehr schief gehen.

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Singlereise Georgien - zauberhaftes Swanetien im Kaukasus

10 Tage Rundreise Georgien: Schwarzes Meer - Kaukasus - Hauptstadt Tbilisi

zur Reise

Single-Wanderreise Spanien - sonniges Andalusien

9 Tage Singlereise Ronda - Sierra de Grazalema - El Chorro - Alpujarras - Granada - Sierra Nevada - Nerja - Malaga

zur Reise

Singlereise Flusskreuzfahrt auf Rhone & Saone mit AROSA LUNA

10 Tage Flusskreuzfahrt in Frankreich für Singles und Alleinreisende Lyon - Chalon-sur-Saone - Macon - Viviers - Arles...

zur Reise

Singlereise Elsass - Wein & Kultur in Frankreichs Nordosten

7 Tage Rundreise für Singles: Elsässer Weinstraße - Straßburg - Colmar - Vogesen

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: