Italien – Rundreise Sizilien mit mehr Bewegung

10 Tage Rundreise mit Wanderungen auf Sizilien mit Giardini Naxos – Taormina – Ätna – Pantalica – Syrakus – Enna – Cefalu – Naturreservat Zingaro – Segesta (25 bzw. 29 Wanderkilometer)


Merken
Jetzt 3% Frühbucher-Vorteil auf alle Europa-Reisen 2018 sichern!

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse auf der Insel Sizilien in Süditalien.

  • Bei dieser Rundreise auf der Insel Sizilien verbinden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel mit angenehmen Wanderungen in traumhafter Natur.
  • Erleben Sie die UNESCO-Weltkulturerbestätten Syrakus, Noto und Agrigent!
  • Natur pur im Naturreservat Zingaro und im Naturpark Pantalica!
  • Alle Eintritte inklusive!

Die Höhepunkte der Insel Sizilien und auf eine aktive Art und Weise zu entdecken, ist für viele Reisefreunde das größte Erlebnis! Die Sonneninsel im Mittelmeer bietet ihren Gästen eine einzigartige Bergwelt rund um Taormina, eine mondartige Landschaft auf und um den mächtigen Ätna, eine einzigartige Schluchtenwelt im Südosten gepaart mit historischen Stätten wie Syrakus und das Tal der Tempel in Agrigent sowie einem Naturpark im Norden. Kombiniert werden diese Naturschönheiten mit Besichtigungen von typisch sizilianischen Bergdörfern wie Castelmola und Erice. Diese Reise ist eine gelungene Mischung aus klassischer Rundreise und Aktivreise.


Schwierigkeitsgrad: Stufe 2 / moderat
Die Wandertouren sind so gewählt, dass Sie diese mit guter Kondition bewältigen können. Die mäßig anspruchsvollen Wanderungen führen über Pflasterwege, durch Kiefernwälder und entlang der Küste Siziliens. Gutes Schuhwerk sowie Teleskopwanderstöcke sind empfehlenswert.
  • 1. Tag: Flug nach Catania

    Sie fliegen nach Catania an der Ostküste der Insel Sizilien. Ihr Reiseleiter begrüßt Sie bereits herzlich am Flughafen und gemeinsam fahren Sie nach Taormina zum familiengeführten Hotel Sole Castello. Je nach Flugzeit bleibt Ihnen Zeit, um die Umgebung des Hotels näher kennenzulernen. Statten Sie doch der Felskirche Madonna della Rocca aus dem 16. Jahrhundert einen Besuch ab. Vor dem Abendessen treffen Sie sich in der Hotellobby und besprechen die kommenden Tage auf der Sonneninsel. (Abendessen/Übernachtung)

  • 2. Tag: Rund um Taormina – Castelmola – Monte Veneretta

    (4 Kilometer; Gehzeit: 4 Stunden; 400 Meter Auf- und Abstieg, moderat)

    Ihre erste Wanderung auf der Sonneninsel Sizilien beginnt im malerischen Bergstädtchen Castelmola. Bereits von hier haben Sie einen grandiosen Panoramablick auf das Meer. Zu Fuß geht es hinauf zum Monte Veneretta, den Sie von Castelmola aus auf alten Eselspfaden erklimmen. Dessen fast 900 Meter hoch gelegener Gipfel ist durch eine markante Steinpyramide gekennzeichnet. Insgesamt überwinden Sie auf dieser Route rund 350 Meter Auf- und Abstieg, was ein durchaus anspruchsvolles und die Konditionen forderndes Unterfangen ist. Sie werden aber mit einzigartigen Rundblicken belohnt: im Norden die Peloritani, im Osten die Straße von Messina und dahinter Kalabrien. Zu Ihren Füßen breiten sich Taormina und die Bucht von Naxos aus, im Süden beherrscht der Ätna das Bild. Vom Gipfel kehren Sie auf dem gleichen Weg nach Castelmola zurück und legen eine großzügige Mittagspause ein.

    Mit dem Bus erreichen Sie am Nachmittag das hübsche Städtchen Taormina. Gemeinsam besichtigen Sie das griechisch-römische Theater und erhaschen bei gutem Wetter das bekannte Postkartenmotiv mit dem Ätna im Hintergrund. Nach ein wenig Freizeit in Taormina kehren Sie zum Hotel zurück und essen gemeinsam zu Abend. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Vulkan Ätna - Weinverkostung - Alcantara-Schlucht

    Der Ätna – kaum ein anderes Wort strahlt beim Sizilienbesucher eine solche Magie aus wie der Name des 3.323 Meter hohen Vulkans! Denn während eines Aufenthaltes auf Sizilien ist die Besteigung des größten noch tätigen Vulkans Europas ein absolutes Muss! Der Reisebus bringt Sie bis zu den Silvesterkratern auf eine Höhe von 1.923 Meter. Bereits hier erblicken Sie eine faszinierende Mondlandschaft aus schwarzen Gesteinen und erkalteter Lava. Sobald der Winter vorbei ist, fährt von dieser Höhe eine Drahtseilbahn bis auf 2.504 Meter (witterungsabhängig, Zusatzkosten: ca. 30 €). Wer möchte, kann hier in einen Geländewagen umsteigen und bis zur Höhe von 2.913 Metern fahren (Zusatzkosten: ca. 32 €). Ein qualifizierter, englischsprachiger Bergführer begleitet Sie bei diesem einmaligen Erlebnis auf den höchsten, aktiven Vulkan Europas. Ihre Reisebegleitung steht Ihnen für die Übersetzung hilfreich zur Seite!

    An der Endstation der Seilbahn befindet sich auch eine kleine private Bildersammlung, wo Bilder von mehr oder weniger gewaltigen Ausbrüchen fotografisch festgehalten sind.
    Wer nicht mit auf den den Gipfel des Ätna fahren möchte, kann an der Seilbahnstation einen Spaziergang an den Silvesterkratern unternehmen.

    Nach Ihrem Erlebnis Ätna kehren Sie bei einem Winzer ein und probieren den hiesigen Wein der Region rund um den Ätna!

    Mit dem Reisebus erreichen Sie anschließend den Naturpark Alcantara nördlich des mächtigen Ätna. Hier sehen Sie ein einzigartiges Naturschauspiel. Der Fluss, der diesem Gebiet den Namen gab, entspringt in ca. 1.500 Metern im Netrodi-Gebirge und fließt quer durch das Tal bis ins Ionische Meer bei Naxos. Durch den Erstarrungsprozess herabfließender Lava des Ätna entstanden die charakteristischen fünf- und sechseckigen Säulen. Somit ist die wildromantische Alcantara-Schlucht, die bis zu 25 Meter hoch und 4 - 5 Meter breit ist, etwas ganz besonderes! (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Die Hochebene von Pantalica & das alte Syrakus

    (4 Kilometer; Gehzeit: 1,5 Stunden; 200 Meter Auf- und Abstieg; leicht)

    Sie fahren heute in den Südosten der Insel Sizilien und unternehmen eine ausgesprochen reizvolle Wanderung durch die einsamen Nekropolen von Pantalica aus der Bronzezeit. Sie kommen an Kammergräbern aus dem 9. bis 8. Jahrhundert v. Chr. vorbei. Es sind über 5000 Grabhöhlen, die die steilen Felswände zieren den Ort zur größten Nekropole Siziliens machen.

    Im Örtchen Sortino haben Sie die Möglichkeit, Proviant für ein kleines Picknick einzukaufen. Durch duftende Orangenplantagen geht es hinein in das Tal des Flusses Anapo. Einst fuhr hier die Eisenbahn und heute nutzen Sie einen Teil der Bahntrasse auf den ersten Kilometern. Weiter laufen Sie hinauf zum byzantinischen Felsendorf S. Micidario. Nach einem kurzen Stück Weg sehen Sie schon von Weitem eine Gruppe von Höhlenbehausungen, erbaut in byzantinischer Zeit als Dorf um die Felsenkirche S. Micidario. Die Einsamkeit, die einzigartigen Panoramen und die artenreiche Flora machen aus Pantalica einen der reizvollsten Naturschätze Siziliens.

    Am Nachmittag besuchen Sie Syrakus, die Weltmetropole der Antike. Ihr Rundgang beginnt im archäologischen Park Neapolis. Beim Anblick des grandiosen griechischen Theaters, dem prachtvollen Altar von Hieron II., dem römischen Amphitheater und der unterirdischen Grotte Ohr des Dionysios fühlen Sie sich um Jahrtausende zurückversetzt.

    Schließlich erreichen Sie Ihr Hotel in Syrakus und haben noch Zeit zur freien Verfügung, um die malerische Altstadt auf eigene Faust zu erkunden. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag: Noto und das Naturschutzgebiet Vendicari

    (8 Kilometer; Gehzeit: 2,5 Stunden; keine nennenswerten Höhenunterschiede; leicht)

    Am Vormittag besuchen Sie Noto, eine spätbarocke Stadt im gleichnamigen Tal. Bei Ihrem Rundgang durch die von der UNESCO zum Welterbe ernannten Altstadt sehen Sie wunderschöne barocke Bauten wie die Kathedrale, die Chiesa di San Domenico und die Porta Reale. Bummeln Sie durch die Straßen der Stadt und genießen Sie das italienische Flair.

    Am Nachmittag erreichen Sie das südlich gelegene Naturschutzgebiet von Vendicari. 8 Kilometer unberührte Küste und eines der wichtigsten Vogelrastplätze im Mittelmeerraum ziehen Wander- und Naturliebhaber besonders an. Hier finden Sie Dünenseen, die sogenannten pantani, wunderschöne Sandstrände, ein Turm aus dem 15. Jahrhundert und oft sogar Flamingos und Pelikane. Vendicari besticht vor allen Dingen durch seine artenreiche Vegetation mit seltenen Orchideen, Zwergpalmen, Stechginster, Thymian und Sandschilf. Die Wanderung führt vom Haupteingang vorbei am Pantano Grande mit seinen Dünenseen zum Turm Vendicari. Durch eine steppenartig anmutende Landschaft entlang des Pantano Piccolo erreichen Sie schließlich über den Cozzo Balsamo die traumhafte Sandbucht Calamosche. Zum Abendessen sind Sie im Hotel zurück. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag: Enna, der Nabel Siziliens & Agrigent, das Tal der Tempel

    Heute setzen Sie Ihre Fahrt in Richtung Westen fort. Durch das Inselinnere legen Sie einen ersten Halt in Enna, dem Nabel der Insel, ein. Bei gutem Wetter eröffnet sich Ihnen von der Burganlage aus ein Weitblick über die größte Insel im Mittelmeer. Ihre Sicht reicht 360° Grad ringsherum. Aufgrund seiner strategisch wichtigen Lage nahm Enna zu allen Zeiten eine besondere Stellung ein. Obwohl die Kathedrale von außen ganz schlicht gestaltet ist, so überrascht ihr Inneres den Besucher: Kunstwerke verschiedener Zeiten zeugen vom alten Glanz dieser Stadt.

    Das Tal der Tempel von Agrigent erwartet Sie als nächsten Höhepunkt des Tages! Diese gigantische Anlage wird in der Literatur als die schönste Stadt der Sterblichen bezeichnet! Überzeugen Sie sich selbst bei einer Führung davon! Sie sehen gut erhaltene Zeugnisse der hellenistischen Baukunst! Die Tempel der Juno, der Concordia und des Herkules werden Sie in ihrer unvergleichlichen Schönheit begeistern. Sie haben das Gefühl, Sie befinden sich im alten Griechenland umgeben von Olivenhainen und Mandelbäumchen! Den besten Blick über die wie an einer Perlenschnur aufgereihten Tempelbauten genießen Sie von dem auf einem Felsvorsprung liegenden Hera-Tempel aus. Nach einem Tag voller Geschichte und Geschichten sowie faszinierenden Bauwerken übernachten Sie heute im Süden der Insel im Raum Agrigent. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Cefalu an der Nordküste Siziliens

    Sie fahren einmal quer über die Insel an die Nordküste. Ihr erstes Ziel ist der malerische Ort Cefalu. Sehr bekannt ist der Dom Santissimo Salvatore, eines der ersten arabisch-normannischen Juwelen der Insel. Die malerische Stadt wird vom zerklüfteten Felsen La Rocca beherrscht! Genießen Sie das Flair dieses gemütlichen Ortes bei einem Bummel oder einem leckeren Cappuccino!

    Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, den Felsen La Rocca zu besteigen. (4 Kilometer, 150 Meter Auf- und Abstieg, 1,5 Stunden, Zusatzkosten: ca. 4 € Nationalparkgebühr)
    Vorbei an Mauerresten und Zisternen und über einen kleinen Treppenweg aufwärts gelangen Sie zum Tempio di Diana. Über Mauerzinnen hinweg blicken Sie auf das ziegelrote Meer der Altstadtdächer von Cefalu mit dem mächtigen Dom. Verweilen Sie ier oben und genießen Sie das schöne Panorama! Der Verteidigungsmauer entlang folgen Sie einem schmalen Pfad durch Kiefernwälder hinauf zur Burgruine. Hier eröffnet sich Ihnen der Blick auf die Küstenstreifen östlich von Cefalu. Einzelne Felsen, überragt vom Torre Kalura, recken sich malerisch ins Meer. Sie wandern zurück zum Stadtzentrum. Ihr Bus bringt Sie schließlich an die Westküste Siziliens. Sie erreichen am Abend die Region Trapani, wo Sie Ihr Hotel beziehen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Naturreservat Zingaro

    (6 Kilometer; Gehzeit: 3 Stunden; 150 Meter Auf- und Abstieg; leicht)

    Der küstennahe Wanderweg führt Sie durch das erste sizilianische Naturschutzgebiet La Riserva Naturale Orientata dello Zingaro. Sie beginnen die Wanderung am Nordeingang der Naturparks. Die hellen Kalkfelsen stehen im schönen Kontrast zu den roten Böden und den immergrünen Pflanzen. Der Weg führt Sie über den Sattel zwischen dem Pizzo Passo del Lupo und Pizzo del Corvo. Nach Süden folgend steigen Sie mit Blick auf Sughero zwischen Mandel- und Olivenhainen ab. Vorbei am Baglio Cosenza und der Grotta dell’Uzzo gelangen Sie zur Grotta Mastro Peppe Siino, die in den 50er Jahren dem bekannten sizilianischen Banditen Salvatore Guiliano und seiner Bande Unterschlupf und Schutz gewährte. Entlang des küstenparallelen Hauptweges wandern Sie vorbei an einer der herrlichen Badebuchten zurück zum Nordeingang des Naturreservates. Hier wartet bereits Ihr Buschauffeur und Sie kehren zurück zum Hotel. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 9. Tag: Erice und Segesta

    (3 Kilometer; Gehzeit 1,5 Stunde; 400 Abstieg; leicht)

    Antike pur! Mittelalter pur! Zu diesem kulturellen Doppelschlag holen Sie heute am letzten Tag Ihrer Wanderreise aus. Erleben Sie zunächst die Serpentinenfahrt auf den Monte Erice (715 Meter) bei Trapani. Lassen Sie nach jeder Kurve den Blick schweifen und genießen Sie das einzigartige Panorama! Erice, das malerische Städtchen auf der Kuppe, präsentiert sich mit gepflasterten engen Gassen, Torbögen und blumengeschmückten Innenhöfen. Besuchen Sie auch die zahlreichen kleinen Kirchen in diesem Ort. Von der Porta Trapani wandern Sie durch Pinienwälder hinab nach Valderice. Mit dem Bus gelangen Sie zum zweiten Höhepunkt des Tages: Wie kaum ein anderer Ort auf Sizilien verkörpert Segesta – das antike Egesta – die Wechselfälle der Geschichte der Insel. Sie besichtigen den unvollendeten dorischen Tempel, das schönste antike Heiligtum Siziliens, sowie die Ruine des hellenistischen Theaters aus dem 3. Jahrhundert vor Chr. Sie erreichen nach einem kurzen Spaziergang das griechische Theater und besichtigen Überreste eines Kastells sowie einer arabischen Moschee, bevor Sie den Abstieg antreten. In Segesta wartet schließlich der Bus, der Sie zurück zum Hotel bringt. Lassen Sie beim Abendessen Ihre Wanderwoche gemütlich ausklingen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 10. Tag: Rückreise

    Sie fliegen nach erlebnisreichen Tagen auf Sizilien von Palermo zurück. (Frühstück)


  Unverbindliche Reservierung bis max. 12 Monate vor Abreise möglich.

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
26.04. – 05.05.2018
im DZ  ab 1.793 €
ab 1.848 €
im EZ  ab 2.006 €
ab 2.068 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) EIXH 2.006 € 2.068 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.793 € 1.848 €
20.09. – 29.09.2018
im DZ  ab 1.812 €
ab 1.868 €
im EZ  ab 2.025 €
ab 2.088 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) EIXH 2.025 € 2.088 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.812 € 1.868 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Berlin
Dresden
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 70 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 4.
Nike Hotel
Lage: Das neu renovierte, moderne 4-Sterne-Hotel Nike liegt an einer kleinen Bucht in Giardini Naxos, wo die Besiedlung der Insel Sizilien begann. In wenigen Minuten zu Fuß erreichen Sie den kleinen Hafen von Giardini Naxos.

Zimmer: Die 57 Zimmer sind im mediterranen Stil eingerichtet und bieten Ihnen von Ihrem Balkon oder der Terrasse einen Meerblick. Desweiteren steht Ihnen ein TV, ein Safe und eine Klimaanlage zur Verfügung.

Ausstattung: Das Hotel besitzt einen kleinen hoteleigenen Zugang zum Meer (Felsen). Im Sommer stehen Sonnenschirme und Liegestühle für Sie bereit. Das Restaurant des Hotels serviert köstliche sizilianische Gerichte.

Internet: http://www.chincherinihotels.com
4. – 6.
Jolly Aretusa Palace Hotel
Lage: Das 4-Sterne-Hotel Jolly Aretusa Palace Hotel liegt im Zentrum der Küstenstadt Syrakus und bietet somit einen perfekten Ausgangspunkt für die Erkundung der antiken Stätten des Ortes und für Ausflüge mit dem Bus auf Sizilien.
Zimmer: Der Komplex verfügt über Zimmer mit Bad inkl. Dusche/WC und Klimaanlage sowie Safe, Sat-TV, Telefon und Minibar.
Aussattung: Im hoteleigenen Restaurant können Sie ein ausgewogenes Frühstück vom reichhaltigen Buffet genießen, am Abend wird Ihnen ein typisch sizilianisches Abendessen serviert. Für entspannte Abende sorgt die gemütliche Atmosphäre der Bar, wo Sie den Tag bei einem kühlen Cocktail ausklingen lassen können.


Internet: http://www.jollyaretusapalacehotel.com
6. – 7.
Hotel Baia di Ulisse
Lage: Das 4-Sterne-Hotel Baia di Ulisse liegt nur 50 Meter vom hoteleigenen Strand am Küstenabschnitt Le Dune und wenige Kilometer vom archäologischen Park des Tals der Tempel entfernt und bietet seinen Gästen 92 komfortabel ausgestattete Zimmer. Zimmer: Diese verfügen alle über Klimaanlage (im Zeitraum vom 01.06. bis 15.09. in Betrieb), Minibar sowie SAT-TV und Telefon. Das großräumige Wohnzimmer setzt sich mit einem eigenen Balkon zusammen.
Ausstattung: Eine Sonnenterrasse mit Panoramablick und eine Außenpoolanlage bieten Ihnen einen Ort zum wohlfühlen. Außerdem sorgt das Wellness Center (gegen eigene Bezahlung) für 100%ige Entspannung und Erholung.


Internet: http://www.baiadiulisse.com
7. – 10.
Villa Zina Park Hotel
Lage: Nicht weit entfernt von der Stadt Erice liegt das idyllische Villa Zina Park Hotel. Das Hotel befindet sich im Naturschutzgebiet Zingaro und verfügt über einen großen Garten mit Landschaftsblick.
Zimmer: Die 88 klimatisierten Zimmer bieten Bad oder Dusche/WC mit Haartrockner, kostenfreies WLAN, TV mit Satellitenempfang, für einen gemütlichen Abend eine Klimaanlage, Minibar und einen Balkon.
Ausstattung: Auf dem Hotelgelände befinden sich ein Pool und ein Tennisplatz. Bei gutem Wetter wird Ihnen ihr Frühstück und Abendessen, aus italienischer und sizilianischer Küche, auf der Terrasse serviert. Sie können die Sauna, das Türkische Bad, einen Whirlpool und eine Farbtherapie-Dusche zur Entspannung nutzen.


Internet: http://www.deu.villazina.it/
Reisegruppe vom 28.04.2017 bis 07.05.2017
90 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Melanie Kost
Sizilien- die größte Insel im Mittelmeer! Wir - 13 motivierte Wanderer haben an zehn abwechslungsreichen Tagen die Sonneninsel kennen- und lieben gelernt.
Reisegruppe vom 29.04.2016 bis 08.05.2016
197 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Kerstin Veit
Sizilien , die größte Insel des Mittelmeers - Trinacria von den Griechen genannt-wie ein dreieckiger Ball vor dem Stiefel Italiens gelegen...
Reisegruppe vom 02.10.2015 bis 11.10.2015
53 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Melanie Kost
Die größte Insel im Mittelmeer, sollten wir zu Fuss, an zehn abwechslungsreichen Tagen kennen- und lieben lernen.
Reisegruppe vom 01.05.2015 bis 10.05.2015
162 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Jürgen Schmeißer
Der Ätna bestimmt das Landschaftsbild im Nordosten der Insel mit im Mai grünen Gebirgszügen, Küstenwanderwegen, Hochplateaus und Canyons, und zahlreichen Geschichtszeugnissen der Antike, der Normannen, Friedrichs II.- ein Wanderland unter Europas Vulkan
Reisegruppe vom 19.10.2014 bis 28.10.2014
296 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Stefan Börner
Bei unserer zehntägigen Reise entdecken wir die schönsten Ecken der größten Insel im Mittelmeer. Dabei spielten bei uns alle Faktoren ineinander, sodass wir neun Tage lang strahlenden Sonnenschein bei angenehmen Wandertemperaturen hatten.

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Urlaub in Südtirol - Hotel Lener in Freienfeld bei Sterzing

7 Übernachtungen im 3 Sterne Superior Hotel Lener in Freienfeld

zur Reise

Rundreise Sizilien und Liparische Inseln

8 Tage Rundreise Catania - Taormina - Ätna - Syrakus - Villa Romana - Agrigento - Selinunte - Palermo - Madonie-Gebirge...

zur Reise

Baden in Italien - Hotel Florida in Limone

Urlaub am Gardasee in Italien im 3 Sterne Hotel Florida in Limone

zur Reise

Urlaub auf Ischia - 4-Sterne-Hotel Terme Royal Palm

Urlaub auf Ischia im 4-Sterne-Park-Hotel Terme Mediterraneo - umgeben von einem privaten botanischen Garten

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: