Jetzt anmelden zur 1. virtuellen Eberhardt-Reisemesse!   zur Anmeldung 

Alpenüberquerung – zu Fuß vom Tegernsee nach Sterzing

10 Tage Wanderreise in Deutschland, Österreich und Italien inkl. Gepäcktransfers: Tegernsee – Achenkirch – Achensee – Maurach – Zillertal – Hochfügen – Mayrhofen – Schlegeis-Stausee – Pfitschtal – Sterzing in Südtirol (ca. 100 Wanderkilometer)

© Eberhardt TRAVEL - Betina Marinow
Patrick Fritzsche Ihr Ansprechpartner: Patrick Fritzsche Tel.: (03 52 04) 92 220 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2021 / 2 Termine 2022 
01.07.2021 – 10.07.2021 (max 18 Gäste)
2 Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse bei der Alpenüberquerung vom Tegernsee nach Südtirol.

  • Diese geführte Alpenüberquerung in einer kleinen Gruppe führt Sie durch drei Alpenregionen: Deutschland, Österreich und Italien.
  • Sie übernachten immer in komfortablen Unterkünften und bekommen so die nötige Erholung für Ihre täglichen Etappen.
  • Eberhardt TRAVEL organisiert den täglichen Gepäcktransport. Somit wandern Sie entspannt mit einem leichten Tagesrucksack.
  • Die An- und Abreise im Eberhardt-Reisebus ist bereits inklusive. Auch eine individuelle An- und Abreise ist möglich.
  • Ihr Motto dieser Wanderreise: Genusswandern statt Hochleistungssport!
  • Es besteht kein übertriebener, sportlicher Ehrgeiz, sondern eine Alpenüberquerung, die Spaß macht und nicht abschrecken soll!
  • Wir bieten Ihnen einen maximalen Naturgenuss, integriert in eine machbare, spannende Tour für moderne Alpenabenteurer!
Anzahl Teilnehmer zum Termin 01.07.2021:
Min. 10 / Max. 18
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.


Reisepartner gesucht ‐ Für den Termin 26.08. – 04.09.2021 suchen wir eine zweite Dame für ein halbes Doppelzimmer (Dame/Dame). Gern vermitteln wir den Kontakt für ein vorheriges Kennenlernen. Sie sparen 200 € Einzelzimmer-Zuschlag!
Den Mythos Alpenüberquerung gibt es schon lange. Ob es Hannibal war, der mit seinem Heer über die Alpen zog oder Johann Wolfgang von Goethe, als er seine Italienreise unternahm. Heute gibt es viele Wanderrouten, die aber meist auf anspruchsvollen Bergwegen zu bewältigen sind und die Wanderer in überfüllten Hütten übernachten müssen und nicht den erforderlichen Schlaf bekommen (Oberstdorf - Meran oder München - Venedig).
Ganz anders ist diese Route vom malerischen Tegernsee in Bayern, über die Landesgrenze zum Achensee und weiter ins Zillertal bis über die Landesgrenze nach Sudtirol in Italien. Auf leichten bis mittelschweren Wegen wandern Sie voller Genuss und übernachten in Hotels in den Ortschaften an der Strecke. Um den Gepäcktransport kümmert sich Eberhardt TRAVEL, sodass Sie Ihr Abenteuer Alpenüberquerung in vollen Zügen rundum genießen können.
VARIANTEN DIESER REISE

inkl. An- und Abreise
Alpenüberquerung Tegernsee-Südtirol
eigene An- und Abreise
Alpenüberquerung Tegernsee-Südtirol
Leistungen inklusive

  • Anreise zum Tegernsee im 4-Sterne-Reisebus bzw. Kleinbus
  • Rückreise von Sterzing im 4-Sterne-Reisebus bzw. Kleinbus
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Terrassenhof in Bad Wiessee am Tegernsee
  • 1 Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Fischerwirt in Achenkirch
  • 1 Übernachtung im 3-Sterne-Superior-Hotel Huber Hochkand in Maurach am Achensee
  • 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Lamark in Hochfügen im Zillertal
  • 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel Maria Theresia in Mayrhofen im Zillertal
  • 1 Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Kranebitt im Pfitschtal (Südtirol)
  • 1 Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Sonnenheim in Flains bei Sterzing
  • 9 x Frühstück vom Buffet
  • 6 Abendessen im Hotelrestaurant als Menü
  • detaillierte Wanderkarte für Ihre Alpenüberquerung
  • örtliche, Deutsch sprechende Wanderreiseleitung für alle Wanderungen
  • Eberhardt-Wanderreisebegleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • 7 geführte Wanderungen mit örtlicher, Deutsch sprechender Wanderreiseleitung:
  • am Tegernsee zur Holzeralm und Koglkopf (ca. 10 Kilometer)
  • vom Wildbad Kreuth über die deutsch-österreichische Grenze nach Achenkirch (ca. 17 Kilometer)
  • von Achenkirch auf dem Panoramaweg entlang des Achensees nach Maurach (ca. 14 Kilometer)
  • vom Spieljoch nach Hochfügen (ca. 15 Kilometer)
  • von Hochfügen über das Sidanjoch und Rastkogelhütte zum Melchboden (ca. 11 Kilometer)
  • vom Schlegeis-Stausee über die italienische Grenze zum Pfitscherjochhaus und weiter ins Pfitschtal (ca. 18 Kilometer)
  • im Pfitschtal über den Ort Tulfer nach Sterzing (ca. 15 Kilometer)
  • Gepäcktransporte: Tegernsee - Achenkirch, Achenkirch - Maurach, Maurach - Hochfügen, Hochfügen - Mayrhofen, Mayrhofen - Pfitschtal - Pfitschtal - Sterzing
  • Busfahrt von Maurach nach Jenbach
  • Fahrt mit der Zillertalbahn von Jenbach nach Fügen
  • Seilbahnfahrt von Fügen hinauf zum Spieljoch
  • Busfahrt im privaten Bus von der Jausenstation Melchboden nach Mayrhofen
  • Busfahrt im privaten Bus von Mayrhofen zum Schlegeis-Stausee

Ihr Reiseablauf

 

Schwierigkeitsgrad (Wanderreisen): Stufe 3 von 5 / mittel
Diese Alpenüberquerung verläuft auf kurzen und mittellangen Etappen auf gut ausgebauten Wanderwegen. Natürlich wird eine gewisse Wandererfahrung und Grundkondition vorausgesetzt. Sie müssen keine Klettersteige bezwingen und bei manchen Etappen können Sie auch die Wanderung durch eine Fahrt mit dem öffentlichen Bus verkürzen.

1. Tag:  Anreise nach Bad Wiessee am Tegernsee

Lehnen Sie sich in unserem Eberhardt-Reisebus entspannt zurück und genießen Sie die Fahrt gen Süden. Vorbei an der Festspielstadt Bayreuth, durch die Fränkische Schweiz und das Hopfenland Hallertau führt Sie Ihre Reise vorbei an München in Richtung Alpenvorland. Bei Holzkirchen an der Autobahn A8 steigen Sie in einen Transferbus um und erreichen kurze Zeit später den seit 1922 anerkannten Kurort Bad Wiessee am Westufer des Tegernsees. Sie checken im 4-Sterne-Hotel Terrassenhof ein und genießen die tolle Lage direkt am See, eingebettet in die atemberaubende Bergkulisse der bayerischen Alpen. Spätestens zum gemeinsamen Abendessen ist Ihre kleine Wandergruppe komplett. Bei bayerischen Spezialitäten lassen Sie den Abend ausklingen und freuen sich auf die erste Wanderung Ihrer Alpenüberquerung.

Fahrstrecke: Bus: Dresden - Bad Wiessee • ca. 530 Kilometer
Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Terrassenhof am Tegernsee

2. Tag:  Wanderung zur Holzeralm und Koglkopf am Tegernsee

Heute beginnt Ihre Alpenüberquerung mit einer leichten Wanderung am malerischen Tegernsee - sozusagen zum Warmwerden und Einlaufen. Das Mangfallgebirge rund um den Tegernsee bietet mit zahlreichen Wanderrouten den perfekten Einstieg und ist somit ein wahres Wandereldorado.
Die Wanderung startet direkt in Bad Wiessee und führt hinauf zur Holzeralm. Der erste Teil ist etwas steil, doch das idyllische Almgelände oben entschädigt für alle Anstrengungen. Auf einer Höhe von ca. 1.200 Metern erstreckt sich diese Alm über einen Kammrücken und ist Heimat von Füchsen, Rotwild und Rehen. Hier bietet sich ein Picknick im Freien an, bevor Sie die Rundwanderung fortführen. Der Weg verläuft nun flacher und führt Sie entlang des Koglkopfes zurück ins Breitenbachtal. Gemütlich spazieren Sie talauswärts und erreichen den Ausgangspunkt Ihrer Wanderreise Bad Wiessee.
Am Nachmittag, nachdem Sie die ersten Wanderkilometer bewältigt haben, unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Tegernsee zum Ort Tegernsee am Westufer. Hier haben Sie Zeit zum Bummeln und Genießen. Wenn es das Wetter zulässt, nehmen Sie die traditionelle Ruderfähre hinüber nach Rottach-Egern und erreichen Bad Wiessee mit dem öffentlichen Bus. Nach diesem ersten erlebnisreichen Tag beginnt morgen die erste Streckenwanderung Ihrer Alpenüberquerung.

mittel • ca. 10 Wanderkilometer • 4 Stunden Gehzeit • 590 Meter Anstieg • 590 Meter Abstieg
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Terrassenhof am Tegernsee

3. Tag:  Wildbad Kreuth - deutsch-österreichische Grenze - Achenkirch

Die erste offizielle Streckenwanderung Ihres Erlebnisses Alpenüberquerung beginnt in der Nähe des historischen Wildbad Kreuth. Ausgestattet mit einem leichten Tagesrucksack erreichen Sie den Ausgangspunkt der Wanderung mit dem öffentlichen Bus. Ihr Gepäck wird in der Zwischenzeit schon zum nächsten Übernachtungsort Achenkirch transportiert.
Sie steigen durch einen Buchenmischwald ins Almgelände der Gaisalm auf. Etwas Kondition ist hier erforderlich. In 1.550 Metern Höhe erreichen Sie den Sattel unterhalb des Schildensteins (1.613 Meter).
Die deutsch-österreichische Landesgrenze, die nur spärlich markiert ist, überqueren Sie in leichtem Auf und Ab. Auf österreichischem Boden steigen Sie anschließend im offenen Almgelände zur bewirtschafteten Blaubergalm (1.560 Meter) auf und haben sich hier eine Verschnaufpause redlich verdient. Sie sind immerhin schon knapp 4 Stunden zu Fuß unterwegs.
Von der Alm steigen Sie durch einen lichten Mischwald hinunter zum Klammbach ins Tal. Immer entlang des Bachs wandern Sie nach Achenwald (ca. 2,5 Stunden), einem Ortsteil von Achenkirch. Der öffentliche Bus bringt Sie anschließend nach Achenkirch, wo Sie im Hotel einchecken. Die erste Etappe ist geschafft!

mittel bis anspruchsvoll • ca. 17 Wanderkilometer • 6,5 Stunden Gehzeit • 850 Meter Anstieg • 800 Meter Abstieg
Frühstück vom Buffet Hotel Fischerwirt am Achensee

4. Tag:  Panoramaweg am Achensee nach Maurach

Die heutige Etappe Ihrer Alpenüberquerung ist recht entspannt, dafür aber mit zahlreichen Panoramablicken gespickt. Sie wandern auf einem der schönsten Wege Tirols, immer entlang des Westufers des Achensees - dem Fjord Tirols. Der Gaisalmsteig führt Sie von Achenkirch in leichtem Auf und Ab zur gleichnamigen Alm. Der Steig ist gut ausgebaut, Stufen und Handläufe geben Ihnen die notwendige Sicherheit. Die Blicke schweifen immer wieder auf den türkisfarbenen See, welcher traumhaft zwischen Karwendel- und Rofangebirge eingebettet liegt. Nach ca. 1,5 Stunden Gehzeit erreichen Sie die bewirtschaftete Gaisalm, die einzige Alm Tirols, die man nur mit dem Schiff oder zu Fuß erreichen kann. Die idyllische Lage direkt am See lädt zu einer Rast ein.
Der Wanderweg führt Sie anschließend in einen schönen Mischwald und entlang des in Fels geschlagenen Steiges in Richtung Pertisau. Man hat das Gefühl, auf einer mediterranen Mittelmeerinsel zu wandern, so traumhaft ist der stete Blick auf das leuchtende Wasser. An einigen Stellen gibt es sogar Bademöglichkeiten.
Kurz vor Pertisau wird der Weg breiter und Sie wandern direkt am See bis in den Ort. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Wanderung zu beenden und mit dem Schiff bis Seespitz bei Maurach zu fahren (ca. 6 € pro Person). Andernfalls spazieren Sie auf der Strandpromenade weiter bis Maurach und erreichen Ihre gebuchte Unterkunft. Zweite Etappe erfolgreich gemeistert!

leicht bis mittel • ca. 14 Wanderkilometer • 4 Stunden Gehzeit • 200 Meter Anstieg • 200 Meter Abstieg • durch Schifffahrt verkürzbar
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Huber-Hochland

5. Tag:  Fahrt mit der Zillertalbahn und Wanderung nach Hochfügen

Gut gestärkt machen Sie sich heute auf zur 3. Etappe, die Sie ins Zillertal führt. Das Gepäck wird wieder vom Hotel abgeholt und bereits nach Hochfügen gebracht. Sie nehmen zunächst den öffentlichen Bus und fahren hinunter zum Bahnhof nach Jenbach im Inntal. Dieser Bahnhof ist insofern besonders, da er der einzige Österreichs ist, der Strecken mit drei unterschiedlichen Spurweiten zusammenführt (Zillertalbahn, Achensee Bahn und Österreichische Bundesbahn).
Sie nehmen die Schmalspurbahn und erreichen Fügen im Zillertal. Ein kurzer Spaziergang durch das Dorf führt Sie zur Talstation der Spieljochbahn. Mit der Bergbahn schweben Sie über die Baumgrenze hinauf auf den Erlebnisberg Spieljoch (1.920 Meter).
Schon von hier blicken Sie auf die majestätisch umliegende Bergwelt des Zillertals, das Karwendel- und Rofangebirge und bis zum Wilden Kaiser im Salzburger Land. Dieser Rundumblick wird Sie auf der heutigen Etappe begleiten. Ebenso wandern Sie in einer Umgebung mit uralten Zirbenbäumen und Almrosen. Vorbei am Kreuz des Spieljochgipfels wandern Sie auf dem Steig am Bergrücken empor und befinden sich auf dem Höhenweg „Spieljoch - Hochfügen“. Ihr erstes Zwischenziel ist nach ca. anderthalb Stunden Gehzeit die Gartalm (1.849 Meter), ein wahres Naturjuwel. Glückliche Kühe, Schafe, Schweine und andere Tiere sind täglich im Weidegebiet unterwegs, mit etwas Glück entdecken Sie von der Terrasse der Alm auch Steinadler, Gämsen, Murmeltiere oder Schneehasen. Natürlich kommen Sie auch kulinarisch auf Ihre Kosten, denn die Gartalm verwöhnt hungrige Wanderer mit Tiroler Alm-Schmankerln. So mancher einer schwärmt noch heute vom Kaiserschmarrn oder den Tiroler Speckknödeln. Ebenfalls können Sie sich im höchstgelegenen Almmuseum umschauen. Wussten Sie, dass Bruno der Bär (der „Problembär“) 2006 auf der Alm war und den Goldmedaillen-Honig genossen hat? Dank ihm wurde diese schöne Alm noch ein gutes Stück bekannter und nun erinnert ein Denkmal an ihn.
Sie wandern anschließend weiter durch die reizvollen Almlandschaften der Tuxer Alpen zum Loassattel. Wenn Interesse besteht, können Sie im Alpengasthaus Loas noch eine weitere Rast einlegen, bevor Sie auf einem gemütlichen Weg ca. 2 Stunden zum bekannten Wintersportort Hochfügen wandern. Hier übernachten Sie im familiengeführten 4-Sterne-Hotel Lamark auf 1.500 Metern Höhe und genießen das gemeinsame Abendessen im Hotelrestaurant.

mittel • ca. 15 Wanderkilometer • 5 Stunden Gehzeit • 500 Meter Anstieg • 800 Meter Abstieg
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Lamark

6. Tag:  von Hochfügen zum Melchboden und Fahrt nach Mayrhofen

Die Höhenluft macht hungrig und so stärken Sie sich beim Frühstuck im Hotel. Ihr Gepäck macht sich dann schon auf den Weg nach Mayrhofen, Sie haben heute wieder eine aussichtsreiche Etappe vor sich. Sie wandern heute durch historische Almdörfer, die es so nur hier im Zillertal gibt. Der Weg steigt zu Beginn konstant an und Sie erreichen bald die Pfundsalm (1.640 Meter) mit mehr als zehn Gebäuden. Weiter geht es per pedes vorbei an einer privaten Jagdhütte zum Sidanjoch (2.127 Meter) und in leichtem Auf und Ab zur bald sichtbaren Rastkogelhütte (2.117 Meter), die Sie nach ca. 3 Stunden Gehzeit (ab Hochfügen) erreichen. Die Pause hier haben Sie sich verdient!
Der weitere Aufstieg erfolgt durch das Almgebiet hinauf auf den Sattel unterhalb des Kreuzjochs und nun wandern Sie immer am Bergrücken entlang über den Mitterwandskopf, der mit 2.280 Metern Seehöhe der höchste Punkt Ihrer Tour ist. An mehreren kleinen Bergseen vorbei nehmen Sie Kurs auf den Rauhenkopf und beginnen den Abstieg über den Arbiskopf zur Jausenstation Melchboden an der Zillertaler Höhenstraße (2.000 Meter). Nach einer ausgiebigen Rast überwinden Sie knieschonend den weiteren, steilen Abstieg mit einem Bus, den wir nur für Ihre Wandergruppe bestellen. Entspannt erreichen Sie dann Mayrhofen, wo Sie nun zwei Nächte verbringen werden. Das Abendessen gestalten Sie individuell oder schließen sich Ihrem Eberhardt-Reiseleiter an, der gern Plätze in einem Restaurant reserviert.

mittel • ca. 11 Wanderkilometer • 5 Stunden Gehzeit • 900 Meter Anstieg • 400 Meter Abstieg
Frühstück vom Buffet Hotel Maria Theresia

7. Tag:  Wanderpause in Mayrhofen im Zillertal

Nun haben Sie schon fünf erlebnisreiche Wanderungen Ihrer Alpenüberquerung absolviert und haben sich einen freien Tag in Mayrhofen redlich verdient. Nutzen Sie die Zeit zum Bummeln, Erholen und Genießen! Der Ort und die malerische Umgebung bieten die besten Voraussetzungen dafür. Wie wäre es mit dem Besuch der Sennerei mit Käseverkostung oder die Fahrt mit der Zillertalbahn in einen anderen Ort des Tals? Natürlich steht Ihnen Ihr Eberhardt-Reiseleiter auch für gemeinsame Unternehmungen zur Verfügung. Für den rastlosen Wanderer haben wir auch weitere Wandervorschläge parat.
Am Abend können Sie sich wieder in einem der zahlreichen Gasthöfe oder Restaurants verwöhnen lassen. Morgen geht es über den Alpenhauptkamm nach Italien!
Frühstück vom Buffet Hotel Maria Theresia

8. Tag:  vom Schlegeis-Stausee über den Alpenhauptkamm ins Pfitschtal in Südtirol

Ihr zweiter und letzter Grenzübertritt steht heute bevor und allmählich nähern Sie sich dem Ziel Ihrer Alpenüberquerung - die Südseite der Alpen! Heute überqueren Sie zu Fuß den Alpenhauptkamm und erreichen Südtirol.
Mit dem bestellten Bus für Ihre Gruppe fahren Sie zum Ausgangspunkt der heutigen Wanderungen - zum Schlegeis-Stausee auf 1.800 Meter Seehöhe. Das Panorama über den hellblauen See mit den dahinterliegenden Gletschern ist überwältigend. Ebenso beeindruckend ist die Staumauer mit einer Höhe von 131 Metern. Sie wandern oberhalb des Sees immer sanft ansteigend taleinwärts zur bewirtschafteten Lavitzalm (2.095 Meter). Sie durchqueren eine wilde, vom Gletscherbach geschaffene Ebene, Wasserfälle und kleine Gebirgsbäche sind Ihr ständiger Begleiter. In 2.275 Metern Höhe und ca. 3 Stunden nach Beginn der Wanderung erreichen Sie die italienische Grenze und das Pfitscherjochhaus. Ein tolles Gefühl!
Hinab geht es dann vorbei an einem kleinen Bergsee und den ehemaligen militärischen Befestigungsanlagen ins offene Almgebiet und später auch durch einen Mischwald zum Talboden des Pfitschtals. Die erste Siedlung St. Jakob (1.449 Meter) erreichen Sie nach ca. 2 Stunden Abstieg. Von hier könnte man den öffentlichen Bus bis zum nächsten Ort nehmen, in dem sich das gebuchte Hotel befindet. Andernfalls wandern Sie talauswärts noch weitere 5 Kilometer (ca. 1 Stunde) immer oberhalb des flachen Talbodens.
Nun haben Sie sich aber das Abendessen im Hotelrestaurant verdient und können sich auf die letzte Etappe Ihrer Wanderreise freuen.

mittel • ca. 18 Wanderkilometer • 6 Stunden Gehzeit • 500 Meter Anstieg • 850 Meter Abstieg • mit öffentlichem Bus am Ende der Wanderung verkürzbar (ca. 5 km)
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Kranebitt

9. Tag:  Wanderung vom Pfitschtal nach Sterzing

Entspannt nach dem Frühstück starten Sie die letzte Etappe Ihrer Alpenüberquerung. Wenige Höhenmeter, perfekt zum „Auswandern“ sozusagen. Sie passieren stets urige Bauernhäuser und typische Südtiroler Steinkirchen, wandern in leichtem Auf und Ab abwechselnd im Wald und über Wiesen Bis zum Ort Tulfer (ca. 2,5 Stunden). Bald erreichen Sie das Schloss Moos, welches keine für Tirol typische Höhenburg ist. Heute ist hier das Bezirksaltenheim untergebracht. Direkt neben dem Schloss befindet sich der stattliche Ansitz Wiesenheim mit seinem auffälligen über Eck gestellten Erkerturm.
Im Ort Flains können Sie die exponierte Ortskirche bewundern, bevor Sie Ihr Ziel der Reise erreichen. Schon von Weitem erblicken Sie den markanten, 46 Meter hohen Zwölferturm vom Sterzing. Herzlich Willkommen in der nördlichsten Stadt Italiens und Herzlichen Glückwunsch zur Vollendung Ihrer Alpenüberquerung Tegernsee - Sterzing! Sie können stolz auf sich sein! Sterzing lädt zum Abschluss mit seinen prächtigen Bürgerhäusern und mittelalterlichen Plätzen zum Bummeln ein und sicher darf ein Aperol Spritz zur Feier des Tages nicht fehlen.
Im Hotel lassen Sie Ihre Reise gemütlich ausklingen.

mittel • ca. 15 Wanderkilometer • 5 Stunden Gehzeit • 150 Meter Anstieg • 650 Meter Abstieg • Mit dem regelmäßig verkehrenden Bus kann man diese Wanderung auch beliebig abkürzen.
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Sonnenheim

10. Tag:  Rückreise nach Deutschland

Der Tag der Heimreise ist gekommen. Mit einem Transfer erreichen Sie den Brenner und steigen dort in den Eberhardt-Reisebus, der Sie mit anderen Urlaubern wieder zurück nach Deutschland bringt.
Im Gepäck haben Sie einzigartige Naturerlebnisse, die sicher noch lange in Ihrem Gedächtnis bleiben! In mehreren Etappen haben Sie die Alpen auf eine entspannte Art und Weise überquert und sich einen Lebenstraum erfüllt!

Fahrstrecke: Bus: Sterzing - Dresden • ca. 680 Kilometer
Frühstück vom Buffet

Reisetermine & Preise

Diese Reise ist in weiteren Varianten verfügbar – wählen Sie diese hier aus um weitere Termine anzuzeigen.
2 Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise pro Person für 2021, bei inkl. An- und Abreise
01.07. – 10.07.2021
10 Tage  max 18

im DZ 
ab 1.898 €

im EZ 
ab 2.098 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.898 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 2.098 €
26.08. – 04.09.2021
Patrick Fritzsche
10 Tage  max 18

im DZ 
ab 1.798 €

im EZ 
ab 1.998 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.798 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.998 €
Termine / Preise pro Person für 2022, bei inkl. An- und Abreise
21.07. – 30.07.2022
Betina Marinow
10 Tage  max 18

im DZ 
ab 1.898 €

im EZ 
ab 2.098 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.898 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 2.098 €
25.08. – 03.09.2022
Patrick Fritzsche
10 Tage  max 18

im DZ 
ab 1.798 €

im EZ 
ab 1.998 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.798 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.998 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine sind es leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 18
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"01.07. – 10.07.2021"

  Lage
Sie wohnen im Hotel Terrassenhof in Bad Wiessee. Das 4-Sterne-Hotel liegt vor einer atemberaubenden Bergkulisse direkt am Tegernsee.
  Ausstattung
Im Restaurant werden Sie mit frischen und innovativen Kreationen verwöhnt. In der Vital-Wellness-Oase mit Hallenbad, Whirlpool, Backsteinsauna, Dampfkuchl und Wasserfall können Sie entspannen und die Seele baumeln lassen. In der Panoramabar können Sie den Tag in einer stilvoll-angenehmen Atmosphäre gemütlich ausklingen lassen.
  Zimmer
Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche, WC, TV und Telefon.

http://www.terrassenhof.de/
  Lage
Eingebettet zwischen der malerischen Alpenkulisse und dem Achensee befindet sich der traditionelle Fischerwirt direkt am Seeufer im Ort Achenkirch, bester Ausgangspunkt für Ihre Wanderung.
  Ausstattung
Der traditionelle Landgasthof Fischerwirt verbindet Tiroler Lebensart mit Komfort und Moderne eines 3-Sterne-Hotels. Im Wirtshaus können Sie abends a la carte speisen. Sie können den Saunabereich mit finnischer Sauna und Dampfbad kostenfrei nutzen.
  Zimmer
Die Zimmer im Tiroler Stil verfügen über ein Badezimmer mit Dusche/WC, Flachbildschirm, Telefon, Haartrockner, Safe und bieten Ihnen einen Blick auf den Achensee oder das Karwendelgebirge.

http://www.fischerwirt.tirol/
  Lage
Das familiengeführte Hotel Huber-Hochland liegt nur 300 Meter vom Zentrum entfernt.
Ausgedehnte Wanderungen oder anspruchsvolle Klettertouren - der Alpenpark Karwendel und das Rofangebirge mit reicher Flora und Fauna bieten für jeden Besucher ausreichend Gelegenheit die Umgebung zu erkunden.
  Ausstattung
Das Hotel verfügt über ein Restaurant, Bar, Lift, Sonnenterrasse und Garten, Skiaufbewahrungsraum, Fahrradverleih (zusätzliche Gebühren), Tischtennis, Kinderspielplatz und ein Spielzimmer.
  Spielplatz 
  Bar 
  Aufzug 
  Zimmer
Die Doppelzimmer sind ca. 18 Quadratmeter groß und mit Dusche/WC, Föhn, Radio, SAT-TV, Telefon, Safe und ein Balkon.
Barrierefreie Zimmer sind auf Anfrage buchbar.
  Verpflegung
Vegetarische, vegane, glutenfreie, laktosefreie, Diät-, Schon- und Diabetikerkost ist auf Anfrage gerne möglich. Das Hotel verwendet regionale Produkte.
  Wellness-Bereich
Zum Wellness-Bereich des Hotels gehört ein modernes Edelstahlbecken, Sanarium©, Erlebnisdusche, Dampfbad, Infrarotkabine, Zirbensauna mit Aussicht und ein Ruheraum mit Panoramablick. Lassen die Strapazen des Alltags hinter sich und entspannen Sie sich!
  Parkplatz
Am Hotel befinden sich kostenfreie Parkplätze. Eine Tankstelle für Elektro-Autos ist leider noch nicht vorhanden.
  Lage
Auf einer Höhe von etwa 1.474 Metern befindet sich das 4-Sterne-Hotel Lamark im kleinen Hoteldorf Hochfügen im Zillertal. Sie wohnen in prominenter Lage inmitten der gigantischen Bergwelt der Zillertaler Alpen. Familiäre Gastlichkeit ist die Passion von Familie Fankhauser, die Sie herzlich Willkommen heißt!
  Ausstattung
Im hoteleigenen 3-Hauben-Gourmet-Restaurant "Alexander" verwöhnt Sie Österreichs Koch des Jahres 2005 mit exquisiter Küche. Entspannen können Sie im modern ausgestatteten Wellnessbereich mit Hamam, Whirlpool und Innenpool.
  Zimmer
50 modern eingerichtete und großzügig geschnittene Zimmer bieten Ihnen jeglichen Komfort. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und verfügen über ein Badezimmer mit Dusche oder Badewanne und WC, kleine Sitzecke, Haartrockner, Telefon, Fernsehen, Safe. Teilweise sind die Zimmer mit Balkons ausgestattet.
  Haustiere
Wir bitten um Verständnis dafür, dass Haustiere im Hotel Lamark nicht erlaubt sind.

http://www.lamark.at/
  Lage
Im schönen Mayrhofen im Zillertal befindet sich das moderne, familiengeführte Garni-Hotel Maria Theresia in zentraler Lage, aber in einer ruhigen Seitenstraße gelegen. Umgeben werden Sie von den Dreitausendern der Zillertaler- und Tuxer Alpen. Zahlreiche Restaurants sind zu Fuß bequem zu erreichen. Der Bahnhof der Zillertalbahn ist ca. 350 Meter vom Hotel entfernt.
  Ausstattung
Das reichhaltige kalt-warme Frühstück erhalten Sie im modernen Frühstücksraum. An der Bar können Sie einen Drink einnehmen. Die hauseigene Dampfsauna und Finnische Sauna und die große Garten-Liegewiese lädt Sie herzlich zum Entspannten und Erholen ein!
  Zimmer
Alle Zimmer sind mit Liebe zum Detail eingerichtet. Wert wurde auf hochwertige Materialien und naturnahe Farbelemente gelegt. Ausgestatte sind die Zimmer mit Kabel-TV, WiFi, Balkon mit schönem Blick auf Garten und Bergwelt, Safe, Telefon, Badezimmer mit Dusche oder Badewanne, Haartrockner, Bademantel und Badeslipper und Badezimmerartikel.

http://www.hotel-maria-theresia.com/
  Lage
Das familiengeführte 3-Sterne-Hotel Kranebitt (deutsch: Wacholder) befindet sich in schönster Panoramalage nahe Kematen, in Grube im Pfitschtal auf 1.440 Metern. Abseits der Hektik des Alltags heißt Sie Familie Tötsch herzlich Willkommen!
  Ausstattung
Im hauseigenen Restaurant werden Sie mit südtiroler Küche verwöhnt. In der finnischen Sauna, im Dampfbad und im Innenpool können Sie sich entspannen.
  Zimmer
Die freundlichen und hellen Zimmer bieten Ihnen ein bequemes Doppelbett, Bad/WC mit Dusche, Haartrockner, Schreibtisch, Zimmersafe, TV und Balkon.

http://www.kranebitt.com/
  Lage
Am Eingang des Pfitschtales, nur wenige Minuten von Sterzing entfernt, befindet sich das 3-Sterne-Hotel Sonnenheim. Ins Zentrum von Sterzing laufen Sie gemütlich in ca. 20 Minuten, der Bahnhof liegt ca. 10 Gehminuten entfernt.
  Ausstattung
Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie Tiroler Küche und auch hier beginnen Sie den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück. In den öffentlichen Bereichen nutzen Sie WLAN kostenfrei. Entspannung finden Sie im kleinen Wellnessbereich mit Sauna.
  Zimmer
Die im alpinen Stil eingerichteten Zimmer bieten Ihnen Bergblick und verfügen über Sat-TV, Bad mit Dusche/WC, Haartrockner und Sitzecke. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon.

http://www.hotel-sonnenheim.it/


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.
  Busrouten und Zustiege bei Anreise anzeigen
  • 00:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
  • 00:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 00:45 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 01:10 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 01:30 Uhr 09366 Niederdorf
    (Stollberg Nord - ARAL-Autohof) / Neue Schichtstrasse 16
  • 01:50 Uhr 08134 Wildenfels
    (AS Zwickau-Ost-Autohof Härtensdorf) /Arno-Schmidt-Str. 1
  • 02:15 Uhr 08527 Rasthof Vogtland-Nord
    (BAB72) / Busparkplatz / Richtung Hof
  • 03:00 Uhr 95213 Münchberg-Nord
    (BAB 9) / Abf. Münchberg-Nord / Autohof
  • 03:45 Uhr 91257 Pegnitz
    (BAB 9) / Rasthof Fränkische Schweiz / Busparkplatz
  • 04:30 Uhr 90537 Nürnberg-Feucht
    (BAB 9) / Raststätte / Parkplatz
  • 05:15 Uhr 85125 Kinding / Altmühltal
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Enkeringer Str. 7
  • 06:00 Uhr 85053 Ingolstadt-Süd
    (BAB9) / TOTAL-Tankstelle / Manchinger Str.
  • 06:30 Uhr 85301Schweitenkirchen/ Pfaffenhofen
    (BAB9) /Shell-Autohof /Robert-Koch-Str
  • 07:15 Uhr 85622 München
    (Rasthof Vaterstetten-West BAB99) /Busparkplatz Ri. Innsbruck
  • 08:00 Uhr 83737 Irschenberg
    (BAB8) / Rasthof Irschenberg / Busparkplatz
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.
  Busrouten und Ausstiege bei Rückreise anzeigen
  • 16:00 Uhr 83737 Irschenberg
    (BAB8) / Rasthof Irschenberg / Busparkplatz
  • 16:45 Uhr 85622 München
    (Rasthof Vaterstetten-Ost BAB99) / Busparkplatz Ri. Nürnberg
  • 17:30 Uhr 85301Schweitenkirchen/ Pfaffenhofen
    (BAB9) /Shell-Autohof /Robert-Koch-Str
  • 18:00 Uhr 85053 Ingolstadt-Süd
    (BAB9) / TOTAL-Tankstelle / Manchinger Str.
  • 18:45 Uhr 85125 Kinding / Altmühltal
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Enkeringer Str. 7
  • 19:30 Uhr 90537 Nürnberg-Feucht
    (BAB 9) / Raststätte / Parkplatz
  • 20:15 Uhr 91257 Pegnitz
    (BAB 9) / Rasthof Fränkische Schweiz / Busparkplatz
  • 21:00 Uhr 95213 Münchberg-Nord
    (BAB 9) / Abf. Münchberg-Nord / Autohof
  • 21:45 Uhr 08527 Rasthof Vogtland-Süd
    (BAB72) / Busparkplatz / Richtung Chemnitz
  • 22:10 Uhr 08134 Wildenfels
    (AS Zwickau-Ost-Autohof Härtensdorf) /Arno-Schmidt-Str. 1
  • 22:30 Uhr 09366 Niederdorf
    (Stollberg Nord - ARAL-Autohof) / Neue Schichtstrasse 16
  • 22:50 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 23:15 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 23:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 00:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.


  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Haustür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
und Sa 10:00 – 13:00 Uhr
Reisecode: DE-WATST, ab 1.798 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 22.01.2021 01:33:50

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Wandern in Südtirol - Meraner Höhenweg
Wandern in Südtirol - Meraner Höhenweg

8 Tage Wanderreise Südtirol: Meran - Gilfpromenade - Tappeinerweg - Dorf Tirol -...

zur Reise
Reisebild: Polnische Ostsee - Wandern auf Wolin und Usedom
Polnische Ostsee - Wandern auf Wolin und Usedom

8 Tage Wanderreisen in Polen mit Misdroy - Fort Gerhard - Woliner Nationalpark -...

zur Reise
Reisebild: Alpenüberquerung Österreich - Italien - vom Ötztal nach Meran
Alpenüberquerung Österreich - Italien - vom Ötztal nach Meran

8 Tage Wanderreise Ötztal - Obergurgl - Gaisbergtal - Similaunhütte - Vernagt - Texelgruppe...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Saarland - unterwegs im Dreiländereck
Wanderreise Saarland - unterwegs im Dreiländereck

8 Tage Wandern im Saarland mit Saarschleife - Mettlach - Reeden - Ensdorf - Völklinger...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Apulien - im Süden Italiens
Wanderreise Apulien - im Süden Italiens

8 Tage Wandern in Apulien - Nationalpark Gargano - Forest Umbra - Castel del Monte...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise - Nordfriesische Inseln
Wanderreise - Nordfriesische Inseln

7 Tage Wandern in Nordfriesland: Amrum - Föhr - Helgoland (40 Wanderkilometer)

zur Reise
Reisebild: Wandern auf Sardinien - Direktflug ab/an Dresden
Wandern auf Sardinien - Direktflug ab/an Dresden

8 Tage Wanderreise auf der Insel Sardinien/Italien: Olbia - Alghero - Punta Giglio...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Harz mit mehr Bewegung: Goslar, Brocken & Welterbe-Wanderung
Rundreise Harz mit mehr Bewegung: Goslar, Brocken & Welterbe-Wanderung

6 Tage Wanderreise in den Harz mit Goslar - Hutthaler Widerwaage - Brocken - Liebesbankweg...

zur Reise
Reisebild: Wandern auf Sardinien - zweitgrößte Insel im Mittelmeer
Wandern auf Sardinien - zweitgrößte Insel im Mittelmeer

8 Tage Wanderreise auf der Insel Sardinien / Italien: Olbia - Alghero - Punta Giglio...

zur Reise
Reisebild: Schlemmer-Wanderreise Cilento, Amalfiküste & Sorrent
Schlemmer-Wanderreise Cilento, Amalfiküste & Sorrent

11 Tage Rundreise Italien mit Wanderungen: Paestum - Cilento-Nationalpark - Agropoli...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben. Waren Sie bereits mit uns auf dieser Reise unterwegs? Dann schreiben Sie uns gern Ihre Einschätzung dazu oder bewerten Sie uns bei TrustedShops!