Wanderreise USA – Grand Canyon, Bryce, Yosemite

17 Tage Wanderreise Las Vegas – Bryce – Capitol Reef – Arches – Canyonlands – Grand Canyon – Yosemite – San Francisco (73 Wanderkilometer)


Merken

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse Wandern in den USA.

  • Inklusive Halbpension!
  • Bei dieser Rundreise in der West USA erleben Sie Naturschönheiten der Region wie den Grand Canyon und den Yosemite Nationalpark! Auch Weltstädte wie Las Vegas und San Francisco kommen nicht zu kurz!
  • Erleben Sie das Farb- und Lichtspiel im unterschiedlichen Stand der Sonne auf den rötlichen Felsen der Märchenwelt des Bryce Nationalparks. Ihre Eberhardt-Wanderreise führt Sie am Abend zum Sunset und am Morgen am Sunrise-Viewpoint, so dass Sie das Lichtspiel genießen.

Erleben Sie die beeindruckende Natur des Wilden Westens bei dieser Wanderreise durch die berühmten Nationalparks der West-USA! Wandern Sie am Grand Canyon entlang des South Rim oder auf dem South Kaibab Trail hinab ins Tal bis zum Rastplatz "Ooh – Aah", auf steinig-sandigen Wegen durch die Nationalparks Canyonland, Capitol Reef, zu den mächtigen Steinbögen des Arches-Nationalparks, in der Märchenlandschaft des Bryce Nationalparks und zu den Granitdomen des Yosemite. Kommen Sie mit auf eine unvergessliche Reise von Las Vegas durch Nevada, Utah, Arizona nach San Francisco in Kalifornien!


Schwierigkeitsgrad: Stufe  3 / mittel
Die Wanderwege in den Nationalparks im Westen der USA führen vorbei an Schluchten und Gesteinsformationen. Sie gehen meistens auf griffigem Sandstein (Slickrock), manchmal auch über sandige Wege. Trittsicherheit ist in jedem Fall erforderlich. Die Auf- und Abstiege über die Felsen erfordern eine normale Kondition für Wanderungen bis 6 Stunden. Die Wanderwege sind gut markiert und gut ausgebaut. Da Sie oft unter direkter Sonneneinstrahlung wandern, sollten Sie an eine Kopfbedeckung und ausreichend Wasser denken. Bei den längeren Wanderungen machen Sie eine Mittagspause, bei der Sie Ihr Lunchpaket verzehren können.
  • 1. Tag: Flug in die USA

    Sie fliegen mit Ihrem Eberhardt-Wanderreiseleiter über München nach Las Vegas (ca. 11 Stunden). Sie übernachten in Las Vegas im Hotel Excalibur, einem riesigen Hotel-Casino-Komplex am Südende des Strip, der von außen aussieht wie ein Märchenschloss. (Bordverpflegung/Abendessen/Übernachtung).

  • 2. Tag: Durch Nevadas Wüste zum Bryce Canyon-Nationalpark

    Nach dem Frühstück verlassen Sie Las Vegas mit dem Bus und werden auf der Interstate No. 15 die trockene, wüstenartige Landschaft im Südwesten des Bundesstaates Nevada durchqueren. Auf Ihrer Fahrt in die Nationalparks Utahs stoppen Sie am Rande einer typischen Kleinstadt im Südwesten der USA. Von Ihrer weiteren Fahrstrecke aus sehen Sie in der Ferne die Felsenlandschaft des Zion Nationalparks und schon bald begrüßen Sie die ersten roten Felsen des Red Canyon im Dixie National Forrest. Die eisenoxidhaltigen Felsen sind Ihnen Wegweiser auf Ihrem weiteren Weg in den Bryce Canyon-Nationalpark. Am Rande des Nationalparks beziehen Sie Ihr Hotel. In den späten Nachmittagsstunden, wenn die Sonne tief steht, unternehmen Sie einen Bummel zum Bryce Viewpoint und Sunset Point. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Wandern auf dem Fairyland-Wanderweg im Bryce Canyon-Nationalpark

    (15 Kilometer, Gehzeit: 5 Stunden, 450 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: mittel)
    Beim Bryce Canyon handelt es sich um ein halbkreisförmiges Kliff – ein natürlich geformtes Amphitheater: wandern Sie heute durch die Märchenwelt dieses Theaters. Ihre Wanderung im Bryce Canyon-Nationalpark beginnt am Sunrise-Point am zeitigen Vormittag, wenn die Sonne beginnt die Felsenwelt zu erwecken und führt Sie auf dem Märchenland-Wanderweg. Sie tauchen ein in eine Wunderwelt aus Felsnadeln und Felstürmen in den unterschiedlichsten Farben und wandern auf einem Rundweg durch eine von der Natur in Stein modellierte Märchenlandschaft. Hierbei umgibt Sie ein grandioses Farbspiel in rot, lavendel, gelb, beige und weiß, dass sich je nach Tageszeit verändert. Am Nachmittag haben Sie nochmals die Möglichkeit auf dem Rim, der Abbruchkante zum Canyon, zum Sunset-Point zu wandern und die imposanten Anblicke zu genießen. Sie essen zu Abend und übernachten nahe dem Nationalpark in Bryce. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Wandern durch den Cohab Canyon im Capitol Reef-Nationalpark

    (6 Kilometer, Gehzeit: 2 Stunden, 250 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht)
    Nach dem Frühstück verlassen Sie den Bryce Nationalpark und fahren über Traumstraßen mit vielen Möglichkeiten für grandiose Fotoaufnahmen in der Staircase-Escalante-Formation zum Capitol Reef-Nationalpark.
    Der Capitol Reef-Nationalpark erhielt seinen Namen, da seine geologische Formation der Felsen am Fremont-Fluss die ersten Siedler an ein Riff erinnerte. Sie beginnen Ihre Wanderung in der Nähe der Oase Fruita am Ausgangspunkt des Cohab Canyon. Zunächst steil in Kehren aufwärts gehend, erreichen Sie schon bald die schluchtartige Einkerbung des Cohab Canyon. Im Canyon sehen Sie die mit Höhlungen durchlöcherten Schluchtwände und steigen hinauf zum Fruita-Overlook. Zeit für ein Picknick mit besten Aussichten. Der Wanderweg führt Sie hinab zum Freemont River, wo Sie der Bus erwartet. Vom Endpunkt der Wanderung fahren Sie zur Besichtigung in das Nationalparkcenter und zu Ihrem Hotel in Torrey.
    In Abhängigkeit der Tageszeit und von ausreichend Zeitreserven von drei Stunden kann die Wanderung um eine geführte Wanderung durch den Grand Wash erweitert werden. Der Bus bringt Sie zum Ausgangspunkt dieser Tour. Sie folgen dem Grand Wash, einem Canyon, der tief in die Felsen eingeschnitten ist; teilweise beträgt der Abstand zwischen den mehr als hundert Meter hohen Wänden nur sechs Meter. In der Nähe des Ausgangs des Canyons versteckten angeblich Butch Cassidy und seine Bankräuberbande im 19. Jahrhundert ihre Beute. Nach sechs Kilometer Wanderstrecke im ausgetrockneten  sandigen Bachbett erwartet Sie der Bus. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag: Spaziergang durch das Tal der Kobolde und Wanderung zum Delicate Arch im Arches-Nationalpark

    (5 Kilometer, Gehzeit: 2 Stunden, 150 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht )
    Heute erkunden Sie während der vormittäglichen Busfahrt auf einem Spaziergangs das Tal der Kobolde, welches wegen der Ähnlichkeit seiner Steinskulpturen mit Kobolden diesen Namen trägt. Es gibt nur einen diffusen Pfad, deshalb können Sie in der skurrilen Landschaft nach Lust und Laune auf Entdeckungstour gehen. Hier sind keine Höhen zu überwinden. Anschließend fahren Sie in die Stadt Moab. Moab liegt in direkter Nähe zum Arches-Nationalpark und ist ein Mekka für Freizeitsportler jeder Art, besonders Mountainbiker sind hier anzutreffen. Der Höhepunkt des Tages ist eine erste Fahrt in den Arches Nationalpark. Erste Fotostopps unternehmen Sie an den Felsen der Park Avenue und des Courthouse Towers. Ihre leichte Wanderung zum millionenfach fotografierten Delicate Arch startet im Licht des späten Nachmittags. Nachdem Sie ein unschwieriges Felsenband überwunden haben, stehen Sie dem Bogen gegenüber. Das Farbspiel und die Schatten des Felsbogens wird Sie beeindrucken! Nach dem Abstieg fahren Sie zu Ihrem Hotel in Moab. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag: Wandern im Arches-Nationalpark

    (10 Kilometer, Gehzeit: 4 Stunden, 150 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: mittel)
    Heute wandern Sie im Arches-Nationalpark. Hier finden Sie die größte Ansammlung von natürlichen Steinbögen (auf englisch: arches) weltweit. Lassen Sie sich verzaubern von einigen der mehr als 2000 Steinbögen. Sie wandern in Devils Garden vorbei an Felsbögen.  Viele Arches auf Ihrem Weg und auf kleinen Nebenwegen haben fantasievolle Namen, wie "Pine Tree Bogen", "Doppel-O-Bogen" oder "Landscape-Arche" und warten darauf von Ihnen entdeckt, bestaunt und fotografiert zu werden.
    Am Nachmittag können Sie ein wenig durch Moab bummeln, das sich von einer Uran-Bergbaustadt zu einem bescheidenen amerikanischen Touristenort wandelt. Sie übernachten in Moab. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Wandern auf der Island in the Sky

    (8 Kilometer, Gehzeit: 4 Stunden, 100 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad:  leicht)
    Am Morgen, bevor die Sonne zu hoch steht, fahren Sie einige Kilometer weit in den nördlichen Teil des Canyonland Nationalparks, der auch als Island in the Sky bezeichnet wird. Diese Himmelsinsel liegt oberhalb der Flüsse Colorado und Green River auf einer dritten Höhenebene. In Abhängigkeit des Sonnenstandes werden Sie bei mehreren Aussichtspunkten anhalten und leichte Wanderungen unternehmen. Eine erste Wanderung bringt Sie in den Upheaval Canyon, der wahrscheinlich durch den Einschlag eines riesigen Meteoriten entstand. Am Green River Point schauen Sie hinab auf den Green River bevor Sie am Grand View River eine zweite kleine Wanderung auf dem Riff zu einem großartigen Ausblick unternehmen. Einen weiteren Stopp legen Sie am Felsenbogen Mesa Arch ein. Im Schein der Nachmittagssonne verabschieden Sie sich von einer außergewöhnlichen Landschaft und fahren nach Monticello, wo Sie zu Abend essen und übernachten. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Gooseneck State Park – Monument Valley

    Ein großartiger Ausblick auf die Goosenecks (Gänsehälse) im Goosenecks State Park eröffnet sich Ihnen von dem Aussichtspunkt Ihres ersten Stopps. In Millionen von Jahren hat sich der San Juan River in das Colorado Plateau gefräst und von oben betrachtet erinnert das Bild an Gänsehälse, was dem Park seinen ungewöhnlichen Namen verlieh. Der stark geschwungene San Juan Fluss legt auf diesem Abschnitt eine Strecke von 10 Kilometern in nur 3 Kilometern Luftlinie zurück. Bei einem kurzen Spaziergang auf dem Riff können Sie sich die beste Position zum Fotografieren suchen. Gegen Mittag erreichen Sie das Monument Valley, in dem viele Westernfilme gedreht wurden, unter anderem mit Westernheld John Wayne. Das Touristenzentrum  ist ein traditioneller Ort für das Fotografieren der weltbekannten Szenerie von felsentürmen in der Wüstenlandschaft. Die Fahrt führt Sie durch ein Tal dunkelroter Tafelberge und die Heimat der Navajo Indianer. Anschließend fahren Sie Richtung Grand Canyon, wo Sie in einer Kleinstadt in Arizona übernachten. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 9. Tag: Wanderung am Südrand des Grand Canyon

    (beliebige Strecke, Gehzeit: ca. 3 Stunden, kein Höhenunterschied, Schwierigkeitsgrad: leicht oder/und alternativ Wanderung auf dem South Kaibab Trail, 8 Kilometer, Gehzeit: 4 Stunden, 200 Meter Ab- und Aufstieg, mittel)
    Von ihrem Hotel fahren Sie in den Nationalplark Grand Canyon. Fakultativ können Sie einen Helikopter-Rundflug über den Grand Canyon buchen (Zusatzkosten: ca. 220 USD). Die vor Ort zu planende Flugzeit bedingt die Tagesplanung.  Auf jeden Fall ist Zeit für eine Wanderung entlang des Südrandes der Schlucht. Von der südlichen Abbruchkante (South-Rim) aus können Sie faszinierende Fotos von den verschiedenen Aussichtspunkten machen und nach Lust und Laune auf eigene Faust  wandern. Von den Aussichtspunkten können Sie mit einem kostenlosen Bus entlang des Rim fahren und gut zum Ausgangspunkt zurückkehren. Für die ausdauernden Wanderer gibt es die Möglichkeit, mit dem Wanderreiseleiter über den South Kaibab Trail einige hundert Höhenmeter steil hinab in die Schlucht zu steigen. Der Weg verläuft am offenen Hang und über Felsrücken, so dass Sie spektakuläre Ausblicke genießen können. In Abhängigkeit der Tageszeit werden Sie an einer lohnenden Aussichtsstelle rasten und den steilen Weg wieder hinauf zum Ausgangspunkt antreten und auf dem Rim zum Mather Point wandern. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 10. Tag: Las Vegas

    Am Morgen brechen Sie auf nach Las Vegas, der spektakulären Wüstenstadt. Ihr Hotel Excalibur liegt direkt am südlichen Ende des Strip, der bekannten Amüsiermeile mit ihren Casinos. Am Nachmittag können Sie den südlichen Bereich des Strips bereits ein wenig auf eigene Faust erkunden. Die zentrale Lage Ihres Hotels am Strip lädt auf jeden Fall dazu ein! Auf einer geführten Nachttour durch das Lichtermeer von Las Vegas entdecken Sie die Attraktionen dieser Stadt am Abend mit der Gruppe. Das Schauspiel eines Vulkanausbruches und Venetien sollten Sie sich nicht entgehen lassen! (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 11. Tag: Tal des Todes – Death Valley

    Nach dem Frühstück verlassen Sie Las Vegas und überqueren die Bundesstaatengrenze von Nevada nach Kalifornien. Durch die kalifornische Wüste erreichen Sie das berühmte Tal des Todes, das Death Valley, eine der heißesten Regionen der Erde. Ein langer Fahrtag führt Sie aus dieser eher unwirtlichen Landschaft in die Berge an der Ostseite der Sierra Nevada, wo Sie übernachten. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 12. Tag: Wanderung Yosemite Nationalpark

    (9 Kilometer, Gehzeit: 5 Stunden, 260 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: mittel)
    Am Mono Lake mit seinen bizarren Kalksteinformationen und seiner Vogelwelt vorbei fahren Sie über den Tioga Pass in den Yosemite Nationalpark. Der Yosemite-Nationalpark ist durch Granitdome, steile Felswände, Wasserfälle und alte Nadelwälder gekennzeichnet. Er gilt als einer der beliebtesten Nationalparks der USA. Der in 2600 m Höhe gelegene Startpunkt Ihrer Wanderung ist das größte subalpine Almengebiet der gesamten Sierra Nevada. Ihre Wanderung führt Sie vorbei am malerischen Dog Lake auf den Lembert Dome (2871m). Das griffige helle Granitgestein gibt Ihnen einen guten Halt beim Aufstieg. Von oben haben Sie eine spektakuläre Rundsicht über Felsenlandschaft bis zum Half Dome. Auf einem Nachbarfelsen zeigt Ihnen Ihr Wanderreiseleiter große runde Gesteinsbrocken auf offener Bergfläche, die scheinbar Sisyphos liegen ließ und das Ergebnis von Gletscherablagerungen sind. Eine wahrhaft grandiose Wanderung mit eindrucksvoller Optik im Yosemite Nationalpark. Der Bus bringt Sie auf aussichtsreicher Trasse zu Ihrem Hotel in der Nähe des Yoesemite Valleys. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 13. Tag: Abschlusswanderung im Yosemite Valley

    (6 Kilometer, Gehzeit: 3 Stunden, 1000 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: mittel)
    Zum Abschluss Ihrer Wanderungen werden Sie heute das Gebiet des Yosemite Valleys kennenlernen. Der Bus bringt Sie hinauf zu einem Aussichtspunkt mit atemberaubenden Ausblicken unter anderem zu den Klettergipfeln Half Dome und El Capitain. Ein guter Platz um optisch Abschied zu nehmen von den Landschaften in amerikanischen Nationalparks. Von hier steigen Sie hinab in das Tal. Der Weg ist gut ausgebaut und trotz des großen Höhenunterschiedes gut begehbar. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 14. Tag: San Francisco erleben

    Sie verlassen die Sierra Nevada und fahren an die amerikanische Pazifikküste. San Francisco gilt als eine der schönsten Städte der USA durch seine hügelige Lage am Meer, Bay, auf Landzungen und mit Inseln im Meer und seinen verbindenden Brücken. Am Nachmittag unternehmen Sie mit dem Bus eine Stadtrundfahrt. Der Bus bringt Sie zur Golden Gate Bridge, Sie können über diese laufen und setzen Ihre Stadtrundfahrt auf der anderen Seite fort. Ihr Hotel liegt in einem zentralen Stadtteil, so dass Sie am Abend die Innenstadt erleben können. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 15. Tag: San Francisco individuell

    Dieser Tag steht Ihnen für Ihre individuelle Gestaltung zur Verfügung. Unser Wanderreiseleiter ist Ihnen bei der Planung behilflich. Staunen Sie bei einem Blick vom Telegrafenberg über das Stadtbild und blicken von oben auf die Piers des alten Hafens und hinüber zur ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz! Fahren Sie mit einer Fähre vom Pier an der ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz vorbei zur Golden Gate Bridge! Bummeln Sie durch die Straßen von Chinatown und lassen sich von einer Cable Car über die welligen Straßen schaukeln. Ihre große Fahrt durch Wüsten und Felslandschaften endet heute unmittelbar am Wasser des Pazifiks in Fisherman´s Warf. Sie bummeln wie tausende Gäste aus aller Welt durch das Hafengelände mit Geschäften und Restaurants und sehen wie sich die Robben am Pier 39 in der Sonne aalen. Das Abendessen genießen Sie gemeinsam in einem Restaurant an der Fisherman's Warf. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 16. Tag: San Francisco Abschied nehmen – Rückflug

    In Abhängigkeit der Rückflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. 
    Am Nachmittag fliegen Sie zurück in die Heimat. (Frühstück/Bordverpflegung)

  • 17. Tag: Ankunft in Deutschland

    Sie erreichen Deutschland am Vormittag. Ihr Anschlussflug bringt Sie zu Ihrem Ausgangsflughafen. (Bordverpflegung)


Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
Jetzt 200 € günstiger!
24.09. – 10.10.2018
max 20
im DZ  ab 5.698 €
im EZ  ab 6.998 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 5.698 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 6.998 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


München
Frankfurt
Stuttgart
Berlin
Düsseldorf
Dresden
ab/an Frankfurt mit Zug zum Flug
Hamburg
Leipzig
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 2.
Hotel Excalibur
Lage: Das Hotel Excalibur liegt am südlichen Las Vegas Strip. Es wurde einer mittelalterlichen Burg nachgebaut und ähnelt einem wunderschönen Märchenschloss.

Zimmer: Die 3991 Zimmer bieten Ihnen Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV und Fön.

Ausstattung: Im Hotel befinden sich sechs Restaurants. Des Weiteren verfügt das Excalibur über ein Kasino, zwei Schwimmbecken, ein Fitnesscenter, mehrere gemütliche Bars und einer Vielzahl an Geschäften und anderen Shoppingmöglichkeiten.


Internet: http://www.excalibur.com
2. – 4.
Bryce View Lodge
Lage: Die Bryce View Lodge liegt am Rande eines Pinienwaldes auf einem Hochplateau, von welchem sich ein toller Blick über den Bryce Canyon National Park bietet.

Zimmer: Sie wohnen in komfortablen Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, WLAN, Telefon, Tee-/Kaffeemaschine und Kabelfernsehen.

Ausstattung: Außerdem verfügt die Unterkunft über einen Whirl- und Swimmingpool.

Internet: http://www.bryceviewlodge.com
4. – 5.
Capitol Reef Resort
Lage: Das Hotel Capitol Reef Resort liegt Nahe des Capitol Reef Nationalparks.

Zimmer: Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, TV, Telefon, Internetzugang und Föhn ausgestattet.

Ausstattung: Es verfügt über einen Whirlpool, einen Außenpool, ein Restaurant und einen Geschenkeladen.


Internet: http://www.capitolreefresort.com
5. – 7.
Moab Valley Inn
Lage: Das 3-Sterne Hotel befindet sich im Herzen von Moab und somit ein idealer Ausgangspunkt.

Zimmer: Ihre Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Safe, Telefon, Sat-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. 

Ausstattung: Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool sowie ein Fitnesscenter.

Internet: http://www.moabvalleyinn.com
7. – 8.
Inn at the Canyons
8. – 10.
Baymont Inn Flagstaff
Lage: Das Baymont Inn liegt südlich vom Stadtkern Flagstaffs und nur 4 km vom Lowell Observatorium und der historischen Innenstadt entfernt.

Zimmer:
Zu der Ausstattung eines jeden der 130 Zimmer zählen neben Bad/WC , eine Klimaanlage , Kabel-TV,  Haartrockner sowie Wasserkocher für Kaffee/Tee.

Ausstattung:
Im Außenbereich des Hotels befinden sich zwei Außenpools zur freien Nutzung. Des Weiteren bietet sich Ihnen eine gemütliche Sitzecke in der Lobby zum verweilen oder alternativ das Fitnesscenter.

Internet: https://www.wyndhamhotels.com/baymont/flagstaff-arizona/baymont-flagstaff/overview
10. – 11.
Hotel Excalibur
Lage: Das Hotel Excalibur liegt am südlichen Las Vegas Strip. Es wurde einer mittelalterlichen Burg nachgebaut und ähnelt einem wunderschönen Märchenschloss.

Zimmer: Die 3991 Zimmer bieten Ihnen Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV und Fön.

Ausstattung: Im Hotel befinden sich sechs Restaurants. Des Weiteren verfügt das Excalibur über ein Kasino, zwei Schwimmbecken, ein Fitnesscenter, mehrere gemütliche Bars und einer Vielzahl an Geschäften und anderen Shoppingmöglichkeiten.


Internet: http://www.excalibur.com
11. – 12.
Sierra Nevada Lodge
Lage: Die historische Sierra Nevada Lodge erwartet Sie in der schönen Mammoth Lakes Region.
Zimmer: Alle geräumig eingerichteten Zimmer bieten Ihnen Annehmlichkeiten wie Föhn, Telefon, Flat-TV, Internet (WLAN), Radiowecker, Kühlschrank und Kaffeemaschine.
Ausstattung: Das Hotel besitzt 2 Restaurants, 1 Kaminzimmer mit Bar sowie Pool und Whirlpool.



Internet: http://www.thesierranevadaresort.com
12. – 14.
Cedar Lodge
Lage: Die Cedar Lodge liegt in traumhafter Bergumgebung im Merced River Canyon, nahe von El Portal und des Yosemite-Nationalparks. Sie ist eine traditionelle Lodge mit privatem Zugang zum Merced River.

Ausstattung: Sie besitzt zwei Restaurants, eine Lounge, einen Pool und ein Souvenirshop.

Internet: http://www.stayyosemitecedarlodge.com
14. – 16.
Holiday Inn Golden Gateway
Lage: Im Zentrum von San Francisco, in der unteren Nob Hill und Pacific Heights Gegend gelegen. Die historischen Cable Cars, Fisherman's Wharf und Pier 39 befinden sich in der Nähe.

Zimmer: Die freundlich eingerichteten Standardzimmer verfügen über Telefon, Flachbild-TV, Radiowecker, Bügeleisen/-brett, Kühlschrank, Kaffeezubereiter, Föhn, Bad/Dusche und WC.

Ausstattung: Das Hotel mit 500 Zimmern auf 26 Stockwerken bietet seinen Gästen eine Lobby, 2 Restaurants, eine Lounge, Café/Bar, einen Swimmingpool, eine Sonnenterrasse mit Blick auf die Stadt, einen Souvenirshop und ein Fitnesscenter.


Internet: http://www.goldengatewayhotel.com/
Reisegruppe vom 25.09.2017 bis 13.10.2017
271 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Jürgen Schmeißer
Wanderungen in den Nationalparks Bryce, Capitol Reef, Arches, Canyonlands, Grand Canyon und Yosemite verbinden sich mit Stadtimpressionen von Las Vegas und San Francisco und Stopps im Monument Valley und Death Valley
Reisegruppe vom 30.09.2015 bis 18.10.2015
328 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Jürgen Schmeißer
Wandern in den US-Nationalparks Bryce, Arches, Capitol Reef, Canyonland, Grand Canyon und Yosemite verbindet sich mit den Städten Las Vegas und San Francisco
Reisegruppe vom 10.09.2014 bis 28.09.2014
281 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Jürgen Schmeißer
Wanderreise von Las Vegas nach San Franzisco mit moderaten Wanderungen in den Nationalparks Bryce Canyon, Capitol Reef, Arches, Canyonland, Grand Canyon und Yosemite und Fahrten durch National Monument und Death Valley
Reisegruppe vom 12.09.2012 bis 30.09.2012
139 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Jürgen Schmeißer
Einzigartige Wanderreise mit zehn geführten Wanderungen in kleiner Gruppe durch die westamerikanischen Nationalparks Bryce, Capital Reef, Arches, Canyonland, Grand Canyon und Yosemite. Städteerleben in Las Vegas und am Pazifik in San Francisco. Reiseerlebnisse im Wilden Westen in den Bundesstaaten Utah, Arizona, Nevada und Californien.
Reisecode: US-WANUS
ab 5.698 €

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: