Privatreise Hongkong & Vietnam (tägl. Anreise mgl.)

20 Tage Rundreise Hongkong – Hanoi – Bergwelt Mai Chau – Ha Long-Bucht – Hue – Hoi An – Saigon – Mekong Delta

© efired - AdobeStock
Julian Bartsch Ihr Ansprechpartner: Julian Bartsch Tel.: (03 52 04) 92 175 E-Mail Mehr über mich
tägliche Anreise 2019 
26.05.2019 – 12.06.2019
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse auf Privatreise durch Vietnam.

  • Als Vietnamspezialistin stelle ich mit Ihnen Ihre perfekte Traumreise in meinem Heimatland zusammen. Vor Ort organisiere ich Ihnen authentische Begegnungen mit Familien, bei einem Kochkurs, beim Einkaufen auf Märkten, bei einer lustigen Mopedfahrt oder beim Besuch einer Schule. Ich berate Sie gern zu Ihrer Wunschreise. Ihre Ngoc Anh Nguyen, Reisemanagerin
  • Private Rundreise mit privatem, Deutsch sprechenden Reiseleiter vor Ort für Gruppen ab 2 Reisenden.
  • Sie erleben die Höhepunkte Vietnams von Nord nach Süd mit den pulsierenden Metropolen Hanoi und Saigon, dem kulturellen Erbe in Hue und Hoi An, dem Naturwunder in Halong oder den Reisterrassen von Mai Chau. Die Anreise lässt sich mit einem interessanten Stop-over in Hongkong kombinieren (auf Wunsch sind auch andere Städte möglich).
  • Wir beraten und betreuen Sie gern! Fragen Sie uns.
Anzahl Teilnehmer zum Termin:
Durchführungsgarantie (Mindestteilnehmer: 1)
Sie wollen Vietnam individuell, aber dennoch gut organisiert kennenlernen? Hier finden Sie ein Reise-Beispiel mit einem Stop-over in Hongkong. Wir haben Ihnen eine Rundreise durch Vietnam zusammengestellt, die Sie ganz nach Ihren Wünschen durch zusätzliche Reise-Ideen erweitern können. Dieser Reiseablauf ist ein Beispiel, wir nehmen uns sehr gerne Zeit, um mit Ihnen Ihre perfekte Vietnamreise zusammenzustellen. Maßgeschneidert und rundum top vorbereitet - vertrauen Sie uns bei der Planung Ihrer Vietnamreise! Wie wäre es zum Abschluss Ihrer Reise mit einem Badeaufenthalt? Wir suchen Ihnen zu allen Angeboten die passenden Flüge und Transfers. Mit viel Erfahrung und Liebe zu Vietnam stehen
Leistungen inklusive

  • Inlandsflüge Hanoi – Hue, Danang –Saigon ( Economy-Class)
  • Transfers Hotel – Flughafen in Hongkong & in Vietnam
  • Beförderungen in klimatisierten, örtlichen Fahrzeugen
  • 17 Übernachtungen in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels im Doppelzimmer
  • 17 x Frühstück
  • 1 Mittagessen im Mekong-Delta
  • 1 Mittagessen in Mai Chau
  • 1 Abendessen in Mai Chau
  • Vollpension auf der Dschunke in Halong
  • Private Bootstour im Mekong-Delta
  • Hongkong zu Fuß-Halbtagstour (privat mit deutschsprachiger Reiseleitung)
  • Hafenkreuzfahrt Symphony of Lights in Hongkong (ohne Reiseleitung)
  • Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Programme
  • Wechselnde, erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung  in Vietnam (keine Reiseleitung auf dem Transfer Hanoi – Halong – Hanoi, auf der Dschunke)
  • Ausführliches Informationsmaterial zu Vietnam & Hongkong
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Privatreise ab 2 Personen 
  • Gern bieten wir Ihnen auch die passenden Langstrecken-Flüge an.
  • Individuelle Betreuung durch deutsch sprachige Reiseleiter vor Ort. Gegen Aufpreis holen wir Sie direkt vom Gate am Flughafen ab und erledigen alle Visa-Formalitäten für Sie.
  • Es ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger, maschinenlesbarer Reisepass erforderlich!
  • Die Beschaffung des notwendigen Visa übernimmt Eberhardt TRAVEL.

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Ankunft in Honkgong

Transfer mit dem Shuttlebus (ohne Deutsch sprechende Begleitung) zum Hotel Royal Pacific Tower o.ä. in Hongkong-Knowloon. Willkommen in der 7-Millionen-Metropole. Viele Hochhäuser, riesen Werbeplakate aber auch viel Grün und Wasser zeichnen diese Metropole aus. Es ist erstaunlich, dass nur 25 % der Fläche bebaut ist. Unternehmen Sie erste Erkundungen um Ihr Hotel im beliebten Tsim Sha Tsui-Stadtteil.

2. Tag: Hongkong zu Fuß entdecken - Privattour

Beginn: nachmittags, 13.30-14.30 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden
Abholzeit- und -ort/ Endstation: diese Informationen erhalten Sie bei Reservierung
Entdecken Sie die Verschmelzung von Ost und West im „Central District“ während eines Spaziergangs durch die interessantesten Viertel: alte Kolonialgebäude neben modernen Wolkenkratzern, kleine Garküchen neben französischen Restaurants, typisch chinesische Wohnhäuser neben den Domizilen der Ausländer - faszinierend. Treffpunkt für die Tour ist an der Star Ferry in Kowloon oder am Mandarin Oriental Hotel auf Hong Kong Island (bitte lassen Sie sich die Zeiten und Treffpunkte für den Tourbeginn nochmals von Ihrem Reiseleiter in Hong Kong bestätigen). Als erstes besuchen Sie das 43 Stockwerk der Bank von China oder das 55.Stockwerk des TWO IFC Gebäudes (nach Verfügbarkeit). Von hier aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Skyline und den Hafen. Wir laufen von hier zum Central Market. Hier werden typische chinesische Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse angeboten. Danach nehmen Sie den Hillside Escalator Link, eine 800m langen Rolltreppe, die Central mit den „Mid-Levels“ verbindet. Wir laufen weiter an der Caine Road entlang - hier befinden sich viele Schulen sowie Häuser der Oberschicht. Über die steil abfallende Ladder Street kommen wir zum Man Mo Tempel, dem ältesten Tempel Hong Kongs. Auf der Cat Street sindjede Menge Antiquitätengeschäfte zu finden. Unser Weg führt uns mit der Trambahn nach Lan Kwai Fong - hier sind viele In-Restaurants und Bars zu finden. Die Tour endet an der MTR Station in Central oder in Lang Kwai Fong, falls Sie dort noch einen Drink nehmen möchten.
Hinweis: Bitte ziehen Sie unbedingt bequeme Schuhe an. Bitte bringen Sie Ihren Reisepass mit, falls das TWO IFC Gebäude besichtigt wird, benötigen Sie diesen.
An manchen Tagen ist es nicht möglich, die Central Plaza Sky Lobby zu besuchen. Alternativ besuchen wir dann den 43. Stock der Bank von China.
 
Im Tourpreis eingeschlossen:
Sehenswürdigkeiten wie beschrieben Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Star Ferry/Tram/Metro) Private Tour mit englischsprachiger Reiseleitung (Deutsche Reiseleitung auf Anfrage buchbar)
Frühstück

3. Tag: Freizeit in Hongkong

Tipp: Von den Sehenswürdigkeiten her hat Kowloon einiges zu bieten mit seinen Märkten und der Hafenfront. Von Kowloon aus ist der abendliche Blick nach Hongkong Island spektakulärer als der Blick von Hongkong Island nach Kowloon. Spazieren Sie an der Hafenpromenade, schlendern Sie durch die Straßenbasare auf der Temple Street oder besuchen Sie den größten Tempel Wong Tai Sin, welcher drei Religionen beherbergt (Buddhismus, Taoismus, Konfuzianismus (wobei Konfuzianismus nur bedingt als Religion betrachtet wird)).
Sie könnten den Tag noch einmal nutzen, um nach Hongkong Island zu reisen und bsp. einen Blick von Victoria Peak auf die Stadt werfen. Da Sie am Tag zuvor aber schon auf die Tower gestiegen sind, ist das meiner Meinung nach nicht mehr notwendig. Den Victoria Peak empfand ich persönlich nicht als Highlight auf meiner letzten Hongkongreise.
Frühstück

4. Tag: Freizeit in Hongkong - Hafenrundfahrt mit Symphony of Lights-Show

KOWLOON: Abfahrt 19.45 Uhr (Kowloon Public Pier)
Dauer: 1 ½ Stunden, Rückkehr gegen 21.30 Uhr
Genießen Sie eine Hafenrundfahrt durch Victoria Harbour auf einem traditionell chinesischen Ausflugsboot. Die bunte, neonbeleuchtete Skyline von Hong Kong säumt den Hafen zu beiden Seiten. Während der Bootsfahrt erhellt die Show "Symphonie der Lichter" die Skyline mit spektakulären Laservorführungen (täglich von 20.00 bis 20.20 Uhr). Die 20-minütige, synchronisierte Darbietung zur Musik erzählt vom einstigen, kleinen verschlafenen Fischerdorf das sich zu der heutigen Weltstadt Hong Kong entwickelt halt.
Genießen Sie die ungetrübte Sicht auf dieses faszinierende Spektakel bei freien Getränken. Ein unvergessliches Erlebnis.
Im Tourpreis inkludiert:
-          Hafenrundfahrt auf chinesischer Ausflugsdschunke
-          Kostenlose alkoholfreie Getränke
-          mit englischsprechendem Reiseleiter, beginnt/endet am Pier
-         keine Transfers inkludiert
Frühstück

5. Tag: Flug nach Hanoi

Der Tag steht Ihnen bis zum Check-Out frei zur Verfügung. Transfer mit dem Shuttlebus (ohne Deutsch sprechende Begleitung) zum Flughafen Hongkong. Sie fliegen nach Hanoi. Ihr örtlicher Reiseleiter begrüßt Sie herzlich und begleitet Sie ins Hotel. Ihre Zimmer sind ab 14 Uhr bezugsbereit. Sie übernachten in der Altstadt von Hanoi. Übernachtung in Hanoi.
Frühstück

6. Tag: Besichtigungen Hanoi

Heute beginnt Ihre Stadtrundfahrt im turbulenten Hanoi. Diese umfasst das Ho Chi Minh-Mausoleum (montags & freitags geschlossen), den Präsidentenpalast und das ehemalige Wohnhaus von Onkel Ho, die Einsäulen-Pagode sowie den Literaturtempel. Im Ethnologischen Museum erfahren Sie Wissenswertes für die 54 verschiedenen Ethnien Vietnams und sehen die unterschiedlichen Kulturen und Bräuche innerhalb des Landes. Gemeinsam spazieren Sie durch die quirlige Altstadt am Hoan Kiem-See. Genießen Sie am Abend eine Vorstellung des Wasserpuppentheaters! Übernachtung in Hanoi.
Frühstück

7. Tag: Erkundungen von Hanoi nach Mai Chau,  ca. 7 Wanderkilometer, leicht

Sie reisen heute von Hanoi in den filmreifen Südwesten nach Mai Chau, welcher vor allem für seine herrlichen Ausblicke, die atemberaubenden Berge und Täler, sowie für die unvergesslichen Landschaften beliebt ist. Eingeladen werden Sie in dem Dorf Xa Linh auf ein traditionell gekochtes Mittagessen. Es bleibt Zeit für einen Spaziergang durch die idyllische Umgebung, der Einblicke in das Alltagsleben der Einheimischen ermöglicht. Sie übernachten im Gästezimmer (einfache Ausstattung) einer Thai-Familie im traditionellen Pfahlhaus (Matratzen, Decken und Kissen werden für Sie bereitgestellt Die Waschmöglichkeiten befinden sich außerhalb des Haues und werden gemeinsam genutzt).
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Reisterrassen und Idylle pur, ca. 2 Wanderkilometer, leicht

Nach einem gelungenem Morgen und genügend Stärkung geht es auf den Weg zurück in Richtung Mai Chau, um noch mehr über das interessante Leben der Bürger vor Ort zu erfahren und um weitere spannende Eindrücke zu sammeln. Sie unternehmen eine kleine Wanderung durch grüne Täler, üppige Wälder und Reisterrassen. Ihr Reiseleiter wird hier und da kleine Gespräche mit den Einheimischen führen, um Ihnen die Lebensweise, den Reisanbau und weitere Traditionen mitzuteilen. Lassen Sie sich zum Tee einladen und lernen Sie die ethnischen Minderheiten persönlich kennen. Am Nachmittag werden Sie von Ihrem Reiseleiter zurück nach Hanoi gebracht. Übernachtung in Hanoi.
Frühstück

9. Tag: Naturweltwunder Halong

Am Morgen werden Sie mit einem Privattransfer zur berühmten Halong-Bucht begleitet. Einschiffen und Beginn der 2-Tages Bootstour mit Übernachtung auf der Dschunke von Bhaya Classic. In der Bucht der 2000 Inseln, die zum Weltkulturerbe der Vereinten Nationen gehört, genießen Sie die atemberaubende Landschaft mit den unverwechselbaren aus dem Meer ragenden Karstfelsen. Diese Inseln bekommen von den Einheimischen, auf Grund ihrer Form bestimmte Namen Es gibt beispielsweise eine Hunde- und Segelinsel oder die Inseln Dinh Huong & Ga Choi die Sie erblicken werden.
Später haben Sie Gelegenheit eine Lagune zu besuchen und auf der Ti Top-Insel zu schwimmen oder Kayak zu fahren (gegen Gebühr von ca. 15 USD pro Person). Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke in der Halong-Bucht. (FR/ME/AE/Ü)
Bitte beachten Sie: Reiseroute kann sich auf Grund von Wetterbedingungen ändern oder storniert werden.
Frühstück

10. Tag: Halong-Bucht - Hanoi - Hue

Bei Sonnenaufgang können Sie an einem Tai-Chi-Kurs an Deck teilnehmen. Anschließend genießen Sie einen frisch gebrühten Kaffee und ein schmackhaftes Frühstück. Sie unternehmen einen Ausflug in die Sung Sot-Gruotte, wo Sie tausende Stalagmiten und Stalagtiten bewundern können. Rücktransfer im privaten Fahrzeug zum Flughafen Hanoi. Nach einem kurzen Flug erreichen Sie die ehemalige Königsstadt Hue (Abflug ca. 17:30 Uhr). Übernachtung in Hue.
Brunch, Frühstück

11. Tag: Stadtbesichtigung in Hue

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Spuren der königlichen Familie Nguyen in der ehemaligen Kaiserstadt. Sie fahren in einer traditionellen Fahrradrikscha zur  Zitadelle und besuchen königlichen Palast in der Purpurnen Verbotenen Stadt. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Erkundungen in der weiträumigen und prunkvollen Grabstätte des Kaisers Khai Dinh fort. Anschließend sehen Sie die Thien Mu-Pagode, ein Wahrzeichen der Stadt. Wenn Sie mögen, können Sie weiter mit Ihrem Reiseleiter die Grabanlage vom Kaiser Tu Duc besuchen, individuell durch das Zentrum von Hue bummeln oder die Annehmlichkeiten Ihres Hotels genießen. Übernachtung in Hue.
Frühstück

12. Tag: Wasserwolkenpass  - Hoi An

Nach dem Frühstück fahren Sie über den Wasserwolkenpass in Richtung Hoi An. Unterwegs bewundern Sie die fantastische Landschaft entlang der Küste des Südchinesischen Meeres, bevor Sie über den spektakulären "Wasser-Wolkenpass", die natürliche Grenze zwischen Nord- und Südvietnam, reisen. Hier halten Sie, um die atemberaubende Aussicht zu bewundern. Angekommen, unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung zu Fuß durch die Altstadtgassen von Hoi An mit Besuch der die 400 Jahre alte japanische Brücke. Die alten Wohnhäuser in Hoi An haben schöne Holzschnitzereien an Säulen mit Motiven wie Insekten, Vögeln und Blumen. Allesamt filigran gearbeitet. Die Stadt ist auch reich an Tempeln. Außerdem besichtigen Sie eine der drei chinesischen Versammlungshallen und die japanische Fuji Kongresshalle. Übernachtung in Hoi An. (FR/Ü)
Tipp: Sie übernachten im 4-Sterne-Hotel Hoi An Historic. Dieses Haus befindet sich direkt am Eingang zur Altstadt von Hoi An. Sehr empfehlenswert ist ein Spaziergang am Abend in der Altstadt von Hoi An. Die bunten Lampions sind schön beleuchtet. Auf der anderen Seite der bunten Lampion-Brücke gibt es jeden Abend einen kleinen Nachtmarkt. Außerdem gibt es auf dieser Seite der Insel viele Massageboutiquen zum kleinen Preis und kleine Bars, wenn Sie am Abend nach 21 Uhr noch etwas trinken wollen. Lassen Sie sich von Ihrem Hotelpersonal Empfehlungen geben.
Des Weiteren bietet Ihre Unterkunft einen kostenfreien Shuttle-Bus-Service zum Strand an.
Frühstück

13. Tag: Kochkurs und Freizeit in Hoi An

In Cam Thanh beginnt ein neues Abenteuer. Auf einem traditionellen runden Holzboot fahren Sie entlang des Coco-Flusses in das Dorf Thanh Dong. Sie werden von den Einheimischen mit auf den Gemüsegarten mitgenommen. Hier pflanzen sie ihr Gemüse und ihre Kräuter ganz ohne jegliche Chemikalien an. Sie ernten die Zutaten für Ihr heutiges Mittagessen. Anschließend geht es per rundem Boot weiter zu einem Reisfeld. Ihre Gastgeber werden Sie zu einem kleinen Volksspiel auf einer „Affenhängebrücke“ (Bambusbrücke) einladen, bevor Sie den Kochkurs anfangen.  
Am Nachmittag haben Sie Freizeit für eigene Erkundungen.
Frühstück, Mittagessen

14. Tag: Freizeit in Hoi An

Der Tag steht Ihnen ganz zur freien Verfügung. Entspannen, Baden Sie am Strand von Hoi An oder Bummeln Sie durch die kleine Altstadt von Hoi An. (FR/Ü)
Allgemeines
Ein Handelshafen des Mittelalters - Hoi An faszinierte schon vor 200-300 Jahren die Holländer, Portugiesen und die geschäftigen Japaner. Es hat das Flair der vergangenen Jahrhunderte bewahrt. Häuser von Kaufleuten, Pagoden sowie öffentliche Gebäude sind in vollständig historischer Struktur erhalten. Hoi An ist autofrei und von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt. Nicht nur die vielförmige Architektur, sondern auch die frische Luft, das blaue Meerwasser und der lange, sonnige Strand mit traumhaften Resorts macht Hoi An zu einem wahren Geheimtipp. Im nur 30 km von Da Nang entfernten Hoi An kann man die Atmosphäre der jahrhundertlangen Vergangenheit noch spüren, vielleicht ist es gerade deshalb bei Reisenden so attraktiv...
Sehenswertes
Hoi An ist weitgehend autofrei, so dass einer Entdeckungstour zu Fuß nichts im Wege steht. Die interessanten Sehenswürdigkeiten liegen direkt an der Tran Phu-Straße und ihrer unmittelbaren Umgebung. Es empfiehlt sich zuerst ein Spaziergang entlang dieser Straße, die sich im Westen von der japanischen Brücke bis zum Markt im Osten erstreckt. Beim Rückweg kann man gezielt die Sehenswürdigkeiten ansteuern, die speziell interessieren. Auf dem lokalen Markt direkt an der Altstadt haben Sie die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Souvenirs zu erstehen. Auch Danang ist eine sehr schöne, saubere und etwas modernere Hafenstadt. Sie können gern einen Ausflug nach Danang machen. Es gibt viele Fabriken, in denen Steinskulpturen hergestellt werden. Im Cham-Museum werden einige Relikte der alten Cham-Völker ausgestellt.
Insidertipps
In Hoi An warten verzauberte Gässchen mit kleinen, bunten Läden, zahlreichen Bars und Restaurants auf Ihre Besucher zum Einkaufen, Flanieren oder einfach nur zum Genießen. Angeboten werden typische Handarbeiten aus ganz Vietnam wie Schnitzereien, Intarsienarbeiten, Stickereien oder vietnamesische Keramik.
Frühstück

15. Tag: Flug nach Saigon

Nach Ihrem Check-out holt Sie unser Chauffeur zum Flughafen in Danang ab (ca. 50 Minuten). Flug nach Saigon in Südvietnam (Abflug ca. 11:55 Uhr, Ankunft 13:05 Uhr). In Saigon erwartet Sie Ihr neuer Reiseleiter. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt. Die Sightseeing-Tour in der quirligen Metropole des Südens umfasst eine Rundfahrt durch Cho Lon Chinatown, was „großer Markt“ bedeutet. Sie sehen auf der Panoramafahrt den Wiedervereinigungs-Palastes (ehemaliger Präsidentenpalast Südvietnams bis 1975), die Notre Dame Kathedrale, das Hauptpostamt und das Opernhaus. Wenn Sie Lust haben, begleitet Sie Ihr Reiseleiter auch in das Kriegsmuseum in Saigon. Übernachtung in Saigon.
Frühstück

16. Tag: Freizeit in Saigon

Der Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Wir empfehlen:
a)      den Besuch der Cu Chi-Tunnelsysteme. Sie haben die Möglichkeit, in das nordwestlich von Saigon gelegene Cu Chi zu reisen, um das legendäre Tunnelsystem von über 250 Kilometer Länge der Partisanen aus dem Vietnamkrieg zu besichtigen. Ihr verzweigtes Tunnelsystem, einst Trutzburg der kommunistischen Vietcong im anti-imperialistischen Krieg, gehört zweifelsohne zu den spektakulärsten und interessantesten Zielen rund um Saigon. (Bitte bei Reisebuchung reservieren)
b)      eine Vespa-Tour durch Saigon. Meine persönliche Lieblingstour ist die Abendfahrt. Eine vierstündige Abendtour auf einer Vespa ist die perfekte Kombination das Saigon-Nachtleben und die Garküchen Vietnams kennenzulernen. Es geht quer durch Chinatown im District 4, District 3 und das Stadtzentrum im District 1. Mehrmals halten Sie in kleinen Bars und Cafés, wo auch die Vietnamesen selbst ihre Freizeit verbringen und erleben ein Abendessen mit kulinarischen Spezialitäten Saigons. Zum Abschluss verraten wir Ihnen eine versteckte, gemütliche Bar mit Live-Musik, bei der Sie einen Drink oder Eis schlemmen können. Übernachtung in Saigon. (FR/Ü) (Bitte bei Reisebuchung reservieren)
Frühstück

17. Tag: Mekong-Delta

Nach dem Frühstück holt Sie unser Guide für die Fahrt nach Ben Tre ab. Hier beginnt Ihre Bootstour durch das saftig grüne Mekong-Delta. Statten Sie den Bauern Besuche ab, spazieren Sie durch deren Obstgärten und kehren Sie dort zur Mittagspause ein, um ein typisches Mittagessen nach Mekong-Art einzunehmen. Später setzen Sie Ihre Erkundungen auf einem kleineren Holzboot fort und erkunden die idyllische Wasserlandschaft. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Reise nach Can Tho fort. Übernachtung in Can Tho.
Frühstück, Mittagessen

18. Tag: Schwimmender Markt - Saigon - Ende der Reise

Erleben Sie wie das Mekong-Delta erwacht. Der schwimmende Markt von Cai Rang ist der größte und bedeutendste seiner Art im Deltagebiet. Beobachten Sie den lebhaften Trubel der Händler und Käufer. Versuchen Sie selbst mit den Händlern zu feilschen - das macht wirklich Spaß! Ihre Rundreise endet mit der Rückkehr nach Saigon.
Frühstück

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
2
3
4
5
6
7
8
Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7