Große Mietwagen Rundreise durch ganz Sizilien

15 Tage mit Catania – Syrakus – Noto – Ragusa – Piazza Armerina – Agrigent – Selinunte – Marsala und die Salzstraße – Ägadische Inseln – Erice – Palermo & Monreale – Cefalù – Liparische Inseln – Ätna und Taormina – Mietwagen inklusive!

© romas_ph - stock.adobe.com
Martin Gruhle Ihr Ansprechpartner: Martin Gruhle Tel.: (03 52 04) 92 207 E-Mail Mehr über mich
170 Termine 2020 
01.05.2020 – 15.05.2020
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse auf der Insel Sizilien.

  • Ihre Vorteile bei einer Mietwagen Rundreise mit Eberhardt TRAVEL: Sie buchen alles aus einer Hand, sind somit über die Pauschalreise voll abgesichert und haben 24 Stunden einen Ansprechpartner für eventuelle Notfälle
  • Verbringen Sie eine wunderbare Rundreise mit dem Mietwagen über die gesamte Insel Sizilien. In 15 Tagen erleben Sie Höhepunkte der Sonneninsel Catania, Syrakus, Noto, Ragusa, Piazza Armerina, Agrigent, Selinunte, Marsala & die Salzstraße, die Ägadischen Inseln, Erice, Palermo & Monreale, Cefalù, die Liparischen Inseln, Taormina und den Vulkan Ätna.
    Bereisen Sie Sizilien zum ausgewählten Wunschtermin mit unserer Routen-Empfehlung oder ändern Sie die Reiseroute ganz nach Ihrem Belieben ab. Sie bestimmen die Ausflüge während Ihrer Rundreise!
    Wir kümmern uns um Ihre Anreise, den gewünschten Mietwagen und alle Unterkünfte inklusive Frühstück. Alles ist individuell planbar.
  • Sie erhalten nach Buchung auf Wunsch einen Reiseführer für Ihr entsprechendes Reiseziel. So können Sie sich bereits sofort nach Ihrer Buchung ganz intensiv auf Ihre Traumreise vorbereiten
Anzahl Teilnehmer zum Termin 01.05.2020:
(Mindestteilnehmer: 1)
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
VARIANTEN DIESER REISE

Mietwagen-Rundreise
individuelle Anreise
Leistungen inklusive

  • Mietwagen ab/an Flughafen Catania der Kategorie Kleinwagen zum Beispiel VW Polo oder Citroen C3 - weitere Inklusiv-Leistungen siehe "Informationen" unter dem Reiseablauf
  • 14 Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften vom familiengeführten Agriturismo (Bauernhof) bis hin zum 4-Sterne-Hotel (Beispiele sehen Sie unter "Hotels")
  • 14 x Frühstück
  • Informationsmaterial mit Versand der Reiseunterlagen
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit des Reiseveranstalters in Deutschland
  • Reiseführer zur Region nach Buchung
Zubuchbare Leistungen

  • Sehr gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihren gewünschten Abflughafen! Wir bieten Ihnen auch Abflüge ab Österreich oder der Schweiz an.

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Anreise nach Sizilien - Catania

Guten Morgen Sizilien! Am frühen Morgen kommen Sie in der zweitgrößten Stadt Siziliens Catania an. Nachdem Sie den Mietwagen erhalten haben, kann ihre einmalige Reise durch Sizilien beginnen. Den Rest des Tages können Sie nutzen, um die malerische Zyklopenküste mit ihren schroffen Lava- und Felsküsten zu bestaunen. (ca. 75 km) Oder Sie erkunden die Ortschaften Aci Castello, Aci Trezza und Acireale. (ca. 90 km) In Aci Castello ist vor allem die einzigartige auf einem Felsen im Meer gebaute Burgruine aus dem Jahr 1067 sehenswert. Die elegante Barockstadt Acireale ist für ihren Karneval bekannt und lädt zu einem gemütlichen Bummel auf der Piazza ein, wo Sie den Dom sowie die Basilika Basilica dei Santi Pietro e Paolo erblicken können. Die Übernachtung erfolgt in Ihrem Hotel.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 65 Kilometer

2. Tag: Siracusa - Noto

Sie haben heute den Tag zur Verfügung, um die aufregende an der Ostküste liegende Stadt Siracusa zu entdecken. Siracusa, auch als Weltmetropole der antiken Zeit bekannt, bietet mit seiner griechisch-römischen Vergangenheit jede Menge kulturelle Vielfalt. Zwischen Palästen des Mittelalters und Barocks mischen sich imposante Kirchen. Sehenswert sind vor allem der archäologische Park sowie die Süßwasserquelle Fonte Aretusa auf der kleinen Insel Ortiga. In der Altstadt finden Sie die Piazza Archimedes mit dem beeindrucken Brunnen sowie den antiken Athena-Tempel, der im 7. Jahrhundert zu einer Kathedrale umgebaut wurde. Noch sehr gut erkennt man im Inneren der Kirche die erhaltenen griechischen Säulen. Im Anschluss erkunden Sie das Barockjuwel Noto. (ca. 40 km) Die honiggelbe Stadt, welche 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde, glänzt mit ihrer Flaniermeile Corso Vittorio Emanuele, ihrem Franziskaner- sowie Benediktinerkloster und der Piazza Immacolata mit der Kirche San Francesco all'Immacolata. Die im Schachbrett angelegte Kirche San Domenico und der Dom San Nicolo sind nur einige der vielen weiteren Prunkbauten der Stadt. Einfach unvergesslich! Am Abend kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 80 Kilometer

3. Tag: Ragusa - Piazza Armerina - Agrigent

Sie entdecken heute nach einem entspannten Frühstück die Barockstadt Ragusa. (ca. 80 km) Bei einem katastrophalen Erdbeben 1693 wurde die im Barockstil angefertigte Stadt fast vollständig zerstört. Mit neuen originellen Ideen wurde sie wieder erbaut und präsentiert sich im neuen Glanz. Die Altstadt der Provinzhauptstadt Ragusa besteht aus zwei Teilen, die von einer tiefen Schlucht umringt ist. Bummeln Sie durch die kleinen Gässchen und genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick. Weiter fahren Sie nach Piazza Armerina, wo die römische Villa Romana del Casale liegt, die dank ihres prächtigen, 3.500 qm großen Mosaikbodens zum UNESCO Weltkulturerbe benannt wurde. (ca. 90 km) Nach einer eindrucksvollen Fahrt an der hellen Südküste Siziliens entlang, erwartet Sie die historische Stadt Agrigento. (ca. 99 km) Am Abend fahren Sie in Ihr Hotel bei Agrigent (ca. 6 km)

Fahrstrecke: Pkw: ca. 285 Kilometer
Frühstück Hotel Kore

4. Tag: Ausflug Agrigent - Scala dei Turchi

Heute haben Sie Zeit, die wunderschöne Stadt weiter zu erforschen. Als bestens erhaltene Zeugnisse griechischer Baukunst gelten das archäologische Museum sowie die antike Stadt Valle die Templi, die jeden Besucher in ihren Bann zieht und wo man sich inmitten von Mandelbäumen und Olivenhainen unweigerlich wie im alten Griechenland fühlt. Die Altstadt Agrigents glänzt mit seiner Piazzale Aldo Moro und seinen Parkanlagen des Viale della Vittoria, von wo aus Sie einen fantastischen Blick auf das Tal der Tempel sowie das Meer haben. Weiter fahren Sie nach Realmonte, ein kleines Städtchen, das nur 20 Kilometer von Agrigent entfernt ist. Dort entdecken Sie den wunderschönen Strand und die malerischen Felsen Scala dei Turchi aus weißem Kalkstein. Am Abend kehren Sie mit schönen Eindrücken zum Hotel zurück.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 40 Kilometer
Frühstück Hotel Kore

5. Tag: Eraclea Minoa - Selinunte - Salzstraße - Marsala

Nachdem Sie ein leckeres Frühstück und einen typisch italienischen Kaffee zu sich genommen haben, erwartet Sie heute die antike Stadt Eraclea Minoa an der Südküste Siziliens. (ca. 40 km) Wagen Sie einen Sprung ins schöne Meer und fahren Sie weiter zu den Ruinen des Tempels in Selinunt. (ca. 65 km) Die eindrucksvoll über dem blauen Meer liegende Stätte ist der größte archäologische Park Europas (270 Hektar) und versprüht einen ganz besonderen Zauber. Ihr Weg führt Sie weiter zur Lagune Stagnone. (ca. 60 km) Die Lagune gehört zum Gemeindegebiet Marsala und umfasst vier Inseln. Der Mensch nutzt die Lagune hauptsächlich zur Salzgewinnung. Das am Boden zurückgelassene Salz wird gesammelt, in Haufen geschichtet und mit Hilfe von Tonziegeln gepresst. Somit entstehen die charakteristisch von Dachziegeln bedeckten Salzhaufen. Des Weiteren ist die Salinenlandschaft von Kanälen und Windmühlen geprägt. Nicht zu versäumen ist ein Besuch bei einer der vielen Weinkellereien im Gebiet Marsala. Am Abend kehren Sie zu ihrem Hotel zurück und lassen den Tag bei einem Gläschen Wein - den Sie eventuell in Marsala gekauft haben - ausklingen. 

Fahrstrecke: Pkw: ca. 160 Kilometer
Frühstück Hotel Admeto

6. Tag: Ägadische Inseln

Nachdem Sie ein leckeres Frühstück zu sich genommen haben, erwartet Sie heute eine traumhafte Fahrt zu den Ägadischen Inseln, eine Inselgruppe vor der Westküste Siziliens. (ca. 120 km) Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf das Wasser und die einmalig geformten Felsen. Favignana ist die größte der drei Mittelmeerinseln. Die anderen sind Levanzo und Marettimo, die vor allem für Naturliebhaber ein Muss sind. Am Abend kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück und lassen die schönen Eindrücke des Tages auf sich wirken.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 200 Kilometer
Frühstück Hotel Admeto

7. Tag: Erice - Scopello - Castellammare del Golfo

Heute entdecken Sie die schöne Stadt Erice. (ca. 103 km) Vom Kastell aus, haben Sie einen traumhaften Blick auf die Stadt und die Landschaft Trapanis. Weiter fahren Sie zum Küstenort Scopello. (ca. 35 km) Lassen Sie hier das Auto stehen und spazieren zum traumhaften Strand - hier haben Sie Zeit, den einzigartigen Ausblick zu genießen und einen Sprung ins Wasser zu wagen. Ihr letzter Halt ist die am Meer liegende Stadt Castellammare del Golfo. (ca. 10 km) Besonders sehenswert ist die Pfarrkirche Maria Santissima del Soccorso aus dem 18. Jahrhundert. Entspannen Sie sich am Hafen mit einem wunderschönen Blick auf das glasklare Wasser.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 200 Kilometer

8. Tag: Palermo - Monreale

Heute erleben Sie die quirlige Hauptstadt der Insel: Palermo. (ca. 3 km) Einmal das Auto geparkt, entdecken Sie die Stadt am besten zu Fuß. Die Stadt, die an der malerischen Bucht Conca d´Oro liegt, besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Der bunte Volksmarkt Il Capo, die Kathedrale, der Normannenpalast und unzählige Kirchen, wie die Sant Giovanni degli Eremiti, schmücken die Stadt auf ihre besondere Art und Weise. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Monreale, um den beeindruckenden normannischen Dom zu besichtigen. (ca. 15 km) Die im normannisch-arabisch-byzantinischen Baustil erbaute Kathedrale Santa Maria Nuova ist berühmt für ihre Mosaike und den Kreuzgang.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 25 Kilometer

9. Tag: Bagheria - Cefalù

Heute fahren Sie nach Bagheria. (ca. 15 km) Die Stadt liegt etwas erhöht auf einer Landzunge. Von den Terrassen aus haben Sie einen Ausblick auf die Flora und Fauna und das klare Wasser. Sie fahren weiter und erreichen die schöne Küstenstadt Cefalu, die architektonisch sowie geschichtlich sehr viel zu bieten hat. (ca. 55 km) Besonders beeindruckend ist der imposante normannische Dom. Das Heiligtum Tempio di Diana, der Palazzo Piraino und die Chiesa Madre della Catena sind nur einige der vielen bezaubernden Gebäude.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 150 Kilometer

10. Tag: Äolische Inseln

Nachdem Sie ein leckeres Frühstück zu sich genommen haben, erwartet Sie heute eine traumhafte Fahrt über Messina an die Nordküste Siziliens. (ca. 220 km) Weiter geht Ihre Reise mit einer Passagierfähre, die Sie zu den Äolischen Inseln bringt. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Besichtigen Sie die Inseln Lipari und Vulcano oder Panarea und Stromboli. Ihren Mietwagen parken Sie auf einem bewachten Parkplatz im Hafen von Milazzo, sodass Sie die kleine Insel Lipari bequem zu Fuß erkunden können.
Die täglichen Abfahrten nach Lipari und Vulcano sind von 9 bis 17 Uhr. Hier können Sie die atemberaubenden außergewöhnlichen Feuerberge in Ruhe bestaunen und erkunden. Den ersten Landgang haben Sie in Lipari, wo Sie die bezaubernde kleine Altstadt sowie den archäologischen Park besichtigen können. Bummeln Sie durch die gemütlichen Gassen und shoppen Sie in den Geschäften der Kleinstadt. Nach einer Bootsrundfahrt der Insel geht es weiter nach Vulcano für den zweiten Landausflug. In Vulcano können Sie in den Thermen der Schwefel-Schlamm-Zone und am traumhaften schwarzen Sandstrand baden oder fakultativ in einem der lokalen Restaurants zu Mittag essen. Danach geht es für Sie weiter durch den Küstenbereich der Faraglioni, die Papst-Johannes-Klippe und die Engelsgrotte. Des Weiteren können Sie die Mumienklippe, das Venusbad, die Pferdegrotte sowie die Löwenklippe bestaunen.
Die täglichen Abfahrten nach Panarea und Stromboli sind Dienstags, Donnerstags und Sonntags von 12 bis 22 Uhr. Ihr erster Stopp wird auf der kleinsten Insel des Archipels sein: Panarea. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren Sie mit dem Boot weiter nach Stromboli, der sich mit einer 920 Meter hohen Spitze aus dem Meer erhebt. Er ist einer der aktivsten Vulkane und lässt alle 10-15 Minuten von sich hören. Im Anschluss besuchen Sie die kleine romantische Ortschaft Scari und verweilen in der Atmosphäre bis zum romantischen Sonnenuntergang. Dann fahren Sie auf die andere Seite der Insel zu Sciara del Fuoco, wo Sie vom Meer aus vielleicht eine spektakuläre vulkanische Explosion bewundern können. Sie übernachten auf Lipari.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 200 Kilometer
Frühstück Hotel Aktea

11. Tag: Lipari

Genießen Sie heute den Tag auf Lipari. Lipari ist die Hauptinsel der Äolischen Inseln. Erkunden Sie die Schönheit der Insel und entdecken Sie nicht nur die Gebäude, wie die Kathedrale, sondern auch die schönen Buchten und natürlich die atemberaubenden Strände der Insel. Ihren Nachmittag genießen Sie am Strand oder bei einem Spaziergang durch die kleinen Gassen. Sie übernachten auf Lipari.
Frühstück Hotel Aktea

12. Tag: Überfahrt Sizilien - Ätna Nord

Nach dem Frühstück fahren Sie mit der Fähre wieder nach Milazzo auf der Insel Sizilien zurück, holen Ihren Mietwagen und erkunden nach einer kurzen Fahrt auch schon den Ätna, Europas höchster und aktivster Vulkan. (ca. 130 km) Vorbei an himmlischen Weingärten, Orangenhainen, Eichen- und Birkenwäldern, kargen Berglandschaften und erkalteten Lavaströmen gelangen Sie zum Ätna. Lassen Sie sich Zeit und entdecken Sie in Ruhe diese fantastische Region. Sie nähern sich dem Ätna - dem aktivsten und höchsten Vulkan Europas - auf der Nordseite bis Piano Provenzano auf 1.900 Metern Höhe. Von dort aus besteht die Möglichkeit, den Ätna bei einer Jeeptour bis auf 2.900 Metern Höhe zu entdecken. Abgesehen vom zentralen Schlund, gibt es viele verschiedene Krater wie z.B. den Krater Silvestri zu bestaunen. Am Abend fahren Sie zu Ihrem Hotel.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 150 Kilometer

13. Tag: Ätna Süd & Alcantara Schlucht

Heute entdecken Sie die traumhafte Landschaft der grünen Alcantara-Schlucht und fahren durch Castiglione di Sicilia. (ca. 30 km) Besonders eindrucksvoll sind die geometrischen Felsformationen, die der gleichnamige Fluss Alcantara über die Jahre hinweg geformt hat. Hier machen Sie eine kleine Wanderung bis zur byzantinischen Kirche und entdecken die vom Wasser gewaschenen Lavafelsen. In Castiglione di Sicilia empfiehlt es sich, eine familiär geführte Käserei zu besuchen, wo es möglich ist, nicht nur zu verstehen wie Ricotta und Provola Käse hergestellt werden, sondern auch zu kosten. Nicht weit entfernt liegt Randazzo, eine kleine mittelalterliche Stadt am Fuße des Ätna, die vom schwarzen Gestein charakterisiert wird. (ca. 10 km) Sehenswert sind vor allem die Tore der Stadt - Reste einer antiken Mauer - sowie die im normannischen Stil erbaute Kathedrale Di Santa Maria, die aus dunklem Lavagestein gefertigt wurde. In einem nahegelegenen Tal - rund 13 Kilometer nördlich von Bronte, der Pistazienhauptstadt Siziliens - finden Sie die alte Abtei von Maniace. Das Castello di Maniace war die Landresidenz der Familie des britischen Admiral Nelson. Ein Besuch der kleinen Abtei lohnt in jedem Fall! Dass diese auch eine bekannte Weinregion ist, können Sie schließlich bei einem Besuch in einer der vielen Kellereien der Gegend nutzen. Am Abend kehren Sie zu ihrem Hotel zurück und lassen den Tag ausklingen.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 110 Kilometer

14. Tag: Taormina - Savoca - Forza d'Agró

Heute erforschen Sie die zauberhafte Ostküste Siziliens und das wunderschöne Taormina. (ca. 35 km) Die Bucht vor Giardini Naxos, die kleine Insel Isola Bella, der Dom mit seiner Zinnenfassade sowie das griechisch-römische Theater sind nur einige der vielen Schönheiten, die der Ort zu bieten hat. Außerdem ist von hier aus der Ätna sehr schön zu sehen. Weiter fahren Sie Richtung Messina nach Savoca. (ca. 30 km) Sie können durch die Gassen der Stadt schlendern und die Kirche San Nicolò auf einem Hügel und die Chiesa Madre bestaunen. Weiter fahren Sie durch eine hügelige Küstenlandschaft nach Forza d'Agró. (ca. 15 km) Hier können Sie entspannen und den bekannten Ort erkunden. Genießen Sie den letzten Abend auf Sizilien.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 100 Kilometer

15. Tag: Heimreise - Catania

Heute fahren Sie nach einem letzten leckeren Frühstück zum Flughafen Catania. (ca. 45 km) Arrivederci Sicilia! - Oder bis bald!

Fahrstrecke: Pkw: ca. 30 Kilometer
Frühstück

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin

Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
Juni 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9