Große Slowakei-Studienreise

8 Tage Studienreise Slowakei – Von Bratislava über Kaschau, Bardejov und Kezmarok bis in die Hohe Tatra

© haidamac - Fotolia
Isabell Wohlrab Ihre Ansprechpartnerin: Isabell Wohlrab Tel.: (03 52 04) 92 263 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2021 
08.07.2021 – 15.07.2021 (max 20 Gäste)
2 Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in der Slowakei.

  • Erleben Sie die Slowakei in all ihren Facetten – von der Weltstadt Bratislava bis zum Geheimtipp Kosice und zum kleinsten Hochgebirge der Welt.
  • Genießen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten des Landes auf einer Schaffarm, bei Weinverkostungen und mit landestypischen Abendessen.
  • Auf einer Floßfahrt auf dem Dunajec und Ausflügen in die Hohe Tatra und das Zipser Land erwarten Sie einmalige Landschaften und malerische Natur.
Inge Bily Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (08.07.)
Dr. Inge Bily
Anzahl Teilnehmer zum Termin 08.07.2021:
Min. 15 / Max. 20
21 Gäste haben diese Reise bewertet:
Weiterempfehlung:
War es die richtige Reise?
  21    0
Beeindruckende Bergketten prägen die Landschaft der Slowakei und bedecken mehr als 70 Prozent der Landesfläche. Sie locken mit vielen Burgen und Wanderpfaden und garantieren unvergessliche Erlebnisse in dieser wundervollen Natur. Lernen Sie gemeinsam mit uns dieses geschichtsträchtige Land kennen und besuchen Sie architektonisch einmalige Burgen, Kirchen und Städte. Sie haben die Möglichkeit, im direkten Kontakt Land und Leute kennenzulernen und die Kultur und Küche hautnah zu erleben. Begleiten Sie uns auf dieser Reise durch die Geschichte und Gegenwart der Slowakei.
VARIANTEN DIESER REISE

8 Tage Busreise
Slowakei intensiv
8 Tage Flugreise
Slowakei intensiv
Leistungen inklusive

  • Fahrt im 4-oder 5-Sterne-Reisebus
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten 4-Sterne-Hotels
  • 5 Abendessen im Hotel
  • 7 x Frühstück vom Buffet
  • Eberhardt-Studienreiseleitung
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Besichtigungen, Verkostungen und Abendessen in den Weinkellern in Tokaj und in den Kleinen Karpaten
  • Besichtigung einer Keramikmanufaktur
  • Besuch einer traditionellen Schaffarm in der Niederen Tatra inkl. Käseverkostung
  • Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Hrebienok
  • Eintritte in die Kirchen in Kosice und Hervartov und die Burg Cerveny Kamen
  • 1 Abendessen einem landestypischen Bier-Restaurant in Bratislava
  • 1 Abendessen mit Zigeunermusik in einer Koliba
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung in Bratislava und Kosice und für die Tagesausflüge in die Kleinen Karpaten, nach Tokaj und nach Bardejov
Zubuchbare Leistungen

  • vor Ort bucbar:
  • Ausflug in die Region Zips mit Besuch der Kirchen in Leutschau und Kesmark sowie der Zipser Burg und des Zipser Kapitels mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Anreise nach Bratislava

Sie reisen vorbei an der tschechischen Hauptstadt Prag in Richtung der tschechisch-slowakischen Grenze. Sie erreichen Bratislava am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer in Ihrem zentralen Hotel.
Den ersten Abend Ihrer Reise durch die Slowakei lassen Sie in einem lokalen Bierrestaurant ausklingen. Bei einem landestypischen Abendessen und dem bekannten slowakischen Bier Zlaty Bazant (Goldener Fasan) lernen Sie die slowakische Gastfreundschaft und Ihre Reisegruppe kennen.

Fahrstrecke: Bus: ca. 500 Kilometer

2. Tag: Bratislava, Devin und Kleine Karpaten

Während einer umfangreichen Stadtrundfahrt lernen Sie die Hauptstadt der Slowakei kennen und sehen dabei verschiedene barocke Paläste. Vom Burghügel aus haben Sie einen wunderschönen Blick nach Österreich und in das historische Zentrum Bratislavas. Die 60.000 Studenten, welche an den 10 Universitäten der Stadt untergebracht sind, geben der Stadt einen jugendlichen und modernen Charme, welche auf beeindruckende Art und Weise mit dem geschichtsträchtigen Stadtbild harmoniert. Sie besuchen anschließend den gotischen St.-Martins-Dom, in welchem die Krönung von elf ungarischen Königen stattfand, sowie das Alte Rathaus, die Franziskanerkirche und viele anderen Sehenswürdigkeiten.
Einer der berühmtesten Söhne dieser Stadt ist der am 14. November 1778 dort geborene Johann Nepomuk Hummel, welcher einer der Vorzeigeschüler Mozarts war und für zwei Jahre in dessen Haus zur Klavierlehre lebte. Auf Empfehlung Joseph Haydns wurde J. Hummel 1804 dessen Nachfolger als Hofkapellmeister in Weimar. Hummel gilt als bedeutenster Pianist seiner Zeit und wird sehr oft mit Ludwig van Beethoven verglichen, mit welchem ihn eine Freundschaft verband.
Nach Ihrem Stadtrundgang durch Bratislava fahren Sie an die Mündung der March in die Donau, wo Sie vor der Kulisse der Burgruine Devin die Landschaft bestaunen können. Dieser geschichtsträchtige Ort spielte in allen Epochen der slowakischen Historie eine zentrale Rolle und wurde zum Beispiel von mehreren ungarischen Adelshäusern bewohnt. Ihre Fahrt führt Sie des Weiteren in die Kleinen Karpaten, wo Sie zunächst in einer Keramikmanufaktur bei der Produktion von landestypischem Steingut zuschauen dürfen.
Ihre Fahrt durch die Kleinen Karpaten führt Sie anschließend zu der malerisch gelegenen Burganlage Cerveny Kamen, auf Deutsch Burg Rotenstein. In dem Burgmuseum wird seit dem Ende des vergangenen Jahrhunderts eine Dauerausstellung über das alltägliche Leben der Adligen zwischen dem 16. und 20. Jahrhundert ausgestellt.
Auch der Besuch eines Weinkellers steht auf dem Programm während Ihres Besuchs der Kleinen Karpaten. Genießen Sie eine weitere Weinverkostung, welche Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird und ein ausgiebiges Jägermenü, welches Sie dort am Abend zu sich nehmen werden.

Fahrstrecke: Bus: ca. 200 Kilometer
Frühstück, Abendessen Falkensteiner Hotel Bratislava

3. Tag: Fahrt durch die Niedere Tatra nach Kosice

Nach dem Frühstück fahren Sie durch das Gebiet der Niederen Tatra. Ihre Fahrt führt Sie zunächst nach Banska Bystrica. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich auf und um den Platz des Slowakischen Nationalaufstandes. Eine Pestsäule, imposante Kirchenbauten und architektonische Einflüsse verschiedener Epochen prägen das Bild dieses zentralen Platzes.
Anschließend begeben Sie sich durch landschaftlich sehr eindrucksvolle Gebiete und machen einen Stopp in der Niederen Tatra, wo Sie eine traditionelle Schaffarm besuchen und dort den handgemachten Käse verkosten können.
Anschließend reisen Sie weiter nach Kosice zu Ihrem nächsten Hotel. Nach dem Check-in haben Sie die Möglichkeit, bei einem abendlichen Stadtspaziergang die Freundlichkeit der dort lebenden Menschen kennenzulernen und die schöne Architektur der zweitgrößten Stadt der Slowakei zu bestaunen. Inmitten des größten denkmalgeschützten Stadtgebietes der Slowakei werden Sie unter anderem die größte slowakische Kirche - den St.-Elisabeth-Dom - passieren.

Fahrstrecke: Bus: ca. 450 Kilometer
Frühstück, Abendessen Hotel Yasmin

4. Tag: Kosice und Tokaj

Auf einem morgendlichen Rundgang durch Kosice lernen Sie die erwachende Stadt kennen und besuchen mit dem St.-Elisabeth-Dom die größte Kathedrale Osteuropas. Nutzen Sie anschließend Ihre Freizeit, um noch etwas durch die Stadt zu bummeln, bevor Sie anschließend mit dem Bus in die Region Tokaj fahren.
Der dort angebaute Wein ist aufgrund des einzigartigen Schimmelpilzes, welcher ihm seinen charakteristischen Geschmack verleiht, in der ganzen Welt bekannt. Mindestens fünf Jahre muss der Wein in den Fässern reifen, während er durch den speziellen Schimmel seinen typischen Charakter bekommt. In einem kleinen, direkt an der slowakisch-ungarischen Grenze gelegenen Winzerdorf schauen Sie einem Winzer bei der Arbeit zu und verkosten anschließend die regionalen Weine in dessen Weinkeller. Auch Ihr Abendessen nehmen Sie bei dem Winzer ein.

Fahrstrecke: Bus: ca. 50 Kilometer
Frühstück, Abendessen Hotel Yasmin

5. Tag: Bardejov - Pieniny Nationalpark - Hohe Tatra

Nach Ihrem Frühstück fahren Sie in Richtung der Hohen Tatra. Auf dieser Fahrt machen Sie einen Zwischenhalt an der Kirche von Hervartov, einer für diese Region typischen Holzkirchen.
Nach Ihrer Ankunft in Bardejov (Bartfeld) besichtigen Sie den Hauptplatz der Stadt und die mit dem UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete St.-Ägydius-Kirche. Spazieren Sie durch eine der schönsten Städte der Slowakei mit ihrem fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern.
Ihr nächstes Ziel ist der im Jahre 1932 gegründete Pieniny-Nationalpark, welcher der erste internationale Landschaftspark der Welt ist. Er teilt sich auf in einen polnischen und einen slowakischen Nationalpark. Auf einer romantischen Floßfahrt auf dem Dunajec durchfahren Sie das Tal dieser Gebirgslandschaft, welches an einigen Stellen gerade einmal 100 Meter breit ist, aber von bis zu 300 Meter hohen Felswänden umrahmt wird. Genießen Sie dabei unter anderem einen atemberaubenden Blick auf die Drei Kronen, deren höchster Gipfel 982 Metern Höhe erreicht.
Am Abend schließlich erreichen Sie die Region Hohen Tatra. Ihr moderne 4-Sterne-Hotel befindet sich inmitten einer eindrucksvollen Landschaft. Sie beziehen Ihre komfortabel eingerichteten Zimmer und genießen Ihr Abendessen.

Fahrstrecke: Bus: ca. 250 Kilometer
Frühstück, Abendessen Hotel Patria

6. Tag: Stary Smokovec - Hrebienok und Strbske Pleso

Von Ihrem Hotel begeben Sie sich zur Zahnradbahn, die Sie zum Skigebiet Hrebienok (1272m) bringt. Nachdem Sie auf dieser knapp zwei Kilometer langen Strecke einen Höhenunterschied von 247 Metern überwunden haben, begeben Sie sich auf einen Spaziergang zu einem von atemberaubender Landschaft eingerahmten Wasserfall. Danach fahren Sie nach Strbske Pleso (1346m) mit seinem malerischen See, welcher als eines der vier Naturwunder der Slowakei nominiert wurde.
Der Nachmittag steht Ihnen dann zum Entspannen im Hotel oder für individuelle Spaziergänge durch die malerische Landschaft der Hohen Tatra zur freien Verfügung.

Fahrstrecke: Bus: ca. 25 Kilometer
Frühstück, Abendessen Hotel Patria

7. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Hohe Tatra - Ausflug nach Zips, Leutschau und Kesmark oder Freizeit

Sie haben heute die Möglichkeit, an einem zubuchbaren Ausflug in die Region Zips teilzunehmen (Zusatzkosten 40,- € in Bar vor Ort zu zahlen): Nach dem Ende des in der Mitte des 13. Jahrhunderts wütenden Tatarenkriegs, welcher die heutige Slowakei fast menschenleer zurückließ, wurden in der Region Zips vom ungarischen König Kolonisten angesiedelt, die durch die Übernahme ihrer eigenen Bauart, Bergbaukunst und Lebensweise die Kultur dieser Gegend prägten. Die so genannten Zipser-Deutschen erbauten prachtvolle Städte, welche dank des Bergbaus und des Handels einen großen Reichtum aufbauen konnten. Eine dieser Städte ist Kezmarok (Kesmark), die neben Levoca wichtigste Stadt der Zipser Region. Sie erkunden das Zentrum dieser Stadt und besuchen die evangelische Holzkirche, in der kein einziger Gegenstand aus Metall zum Bauen benutzt wurde. Anschließend fahren Sie weiter nach Spissky Stvrtok (Donnersmark), wo Sie eine gotische Kirche besichtigen, welche durch ihre einmalige Bauweise faszinierend den Übergang der romanischen in die gotische Architektur zeigt. Eine weitere Stadt der Zipser-Deutschen ist Levoca (Leutschau), wo Sie die St.-Jakobi-Kirche besuchen werden. Dort bewundern Sie den mit 18,60 Meter höchsten gotischen Holzaltar der Welt. Auch der im Stil der Renaissance erbaute Hauptplatz von Leutschau ist einen Besuch wert. In Leutschau haben Sie Zeit für einen individuellen Spaziergang über den Hauptplatz und für eine kurze Mittagspause. Ihre Fahrt durch die Zipser Region führt Sie anschließend zum Zipser Kapitel, wo Sie die romanisch-gotische St.-Martins-Kirche besichtigen. Diese im 13. Jahrhundert erbaute Kathedrale ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes Levoca, Zipser Burg und damit assoziierter Kulturmonumente. Anschließend fahren Sie zur Burgruine Zipser Burg. Diese im 12. Jahrhundert errichtete Anlage ist mit ihren knapp 41.500 Quadratmetern eine der größten Burganlagen von Mitteleuropa.  (Zusatzkosten: 40 € - bar vor Ort zu zahlen)
Ihr Abendessen nehmen Sie heute nicht im Hotel, sondern begleitet von Zigeunermusik in einer traditionellen als Koliba bezeichneten slowakischen Almhütte ein.

Fahrstrecke: Bus: ca. 130 Kilometer
Frühstück, Abendessen Hotel Patria

8. Tag: Rückfahrt nach Deutschland

Am Morgen verlassen Sie die Hohe Tatra und haben nach einer kurzen Fahrt die slowakische Grenze hinter sich gelassen. Ihre Heimfahrt führt Sie vorbei an den südpolnischen Königsstädten Krakau und Breslau und bei Görlitz über die polnisch-deutsche Grenze. Mit vielen neuen Eindrücken und schönen Erinnerungen im Gepäck erreichen Sie schließlich Ihre Heimat.

Fahrstrecke: Bus: ca. 750 Kilometer
Frühstück

Reisetermine & Preise

Diese Reise ist in weiteren Varianten verfügbar – wählen Sie diese hier aus um weitere Termine anzuzeigen.
2 Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise pro Person für 2021, bei 8 Tage Busreise
08.07. – 15.07.2021
Dr. Inge Bily
8 Tage  max 20

im DZ 
ab 1.448 €

im EZ 
ab 1.758 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.448 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.758 €
09.09. – 16.09.2021
Dr. Inge Bily
8 Tage 

im DZ 
ab 1.238 €

im EZ 
ab 1.518 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.238 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.518 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine sind es leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 20 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 35
  • Es ist ein gültiger Personalausweis erforderlich.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"08.07. – 15.07.2021"

  Lage
Erkunden Sie die Slowakische Hauptstadt Bratislava individuell und flexibel, wenn Sie in diesem zentral gelegenen 4-Sterne-Plus Hotel untergebracht sind.
  Ausstattung
Kulinarisch verwöhnt werden Sie in dem hauseigenen Restaurant mit einem umfangreichen Früshtücksbuffet mit warmen und kalten Speisen, sowie einem umfangreichen Speisenangebot zum Abendessen.
Der Wellnessbereich des Hotels mit Sauna und Ruhebereich lädt Sie zum Entspannen ein.
  Zimmer
Die stilvoll und edel eingerichteten Zimmer des Hotels verfügen über Klimaanlage, Kaffee- und Teestation, Fernseher, Telefon, Internetzugang, Safe und Minibar. Die Badezimmer sind ausgestattet mit Dusche / Wanne, WC und Haartrockner.

https://www.falkensteiner.com/en/hotel/bratislava
  Lage
Das moderne und stilvolle 4-Sterne-Hotel Yasmin befindet sich im Zentrum von Kosice. Durch diese zentrale Lage eignet sich das Hotel ideal als Ausgangspunkt für Erkundungen in der Stadt.
  Ausstattung
Vervollständigt wird das Hotelangebot durch ein gemütliches Restaurant, welches seine Gäste mit landestypischer und internationaler Küche aus frischen und lokalen Produkten verwöhnt. Ein hauseigenes Steakhouse und ein Sommergarten heißen Sie auch in einladendem Ambiente willkommen.
Für Ihre Entspannung steht Ihnen im Hotel ein Wellnessbereich mit verschiedenen Saunen, Ruhezonen und Massage- und Wellnessanwendungen zur Verfügung (gegen Aufpreis).
  Zimmer
Die geräumigen und modern eingerichteten Zimmer geben Ihnen die Möglichkeit, sich während Ihres Aufenthaltes rundum zu entspannen. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, WLAN, LCD-TV, Safe und Minibar. Die Badezimmer verfügen über Dusche / Wanne, WC und Haartrockner.

http://www.hotel-yasmin.sk/
  Lage
Das 4-Sterne-Hotel Patria im bekannten Wintersportort Strbske Pleso, dem höchst-gelegenen Urlaubsort der Hohen Tatra, bietet Ihnen einen komfortablen Aufenthalt inmitten des Tatra-Nationalparks. Es liegt direkt am Ufer des Strbske Pleso (Tschirmer See) mit einem atemberaubenden Gebirgspanorama der Hohen Tatra im Rücken.
  Ausstattung
Das Hotel Patria bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Das hauseigene "Sunny Restaurant", die Lobby Bar und der Weinsalon empfangen Sie dabei genauso wie der Vatra Club auf höchstem Niveau. Ein besonderes kulinarisches Highlight stellt die hoteleigene Koliba dar, ein Restaurant, welches im Stil einer traditionellen slowakischen Berghütte eingerichtet ist (ca. 200 Meter vom Hotel entfernt).
  Zimmer
Die renovierten Standardzimmer befinden sich in den unteren Etagen. Die modernen LUX/Komfort-Zimmer sind in den höheren Etagen des Hotels zu finden. Alle Zimmer sind ca. 21 Quadratmeter groß und verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche/Wanne und WC. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet. Es stehen Ihnen ein SAT-TV, Telefon, eine Minibar und ein Haartrockner und Bademantel im Hotel zur Verfügung. Das WLAN nutzen Sie kostenfrei.
  Wellness-Bereich
Das hoteleigene Wellness-Zentrum wurde in den letzten Jahren ausgeweitet. Neben dem Hallenbad gibt es eine luxuriöse Saunalandschaft mit Whirlpool, beheizten Liegen und schönen Außenbereich.
  Parkplatz
Am Hotel stehen kostenfreie Parkplätze für Hotelgäste zur Verfügung.

http://www.hotelpatria.sk/


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.
  Busrouten und Zustiege bei Anreise anzeigen
  • 04:40 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 05:00 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 05:15 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 06:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
  • 06:30 Uhr 01217 Dresden
    (ARAL-Tankstelle) / Bergstr. 121 Ecke Südhöhe
  • 06:45 Uhr 01809 Dohna
    (A17 AS-Pirna Gewgeb.Ri. Dohna) / Am Kuxberg - Siebdruckwerbg.
  • 07:15 Uhr BAB17 Bad Gottleuba / Richtg. Liebstadt- im Ort rechts Agrartankstelle
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.
  Busrouten und Ausstiege bei Rückreise anzeigen
  • 18:30 Uhr 02923 Kodersdorf
    (ARAL-Tankstelle an der B115-BAB4) / Siedlerweg 1
  • 19:00 Uhr 02625 Bautzen-West / Schliebenstr. 20
    (P+R Parkplatz)
  • 20:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
  • 20:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 20:45 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 21:10 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.


  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Haustür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 11.07.2015 – 20.07.2015

Die neunzehn Reiseteilnehmer „aus drei Ecken" Deutschlands begeben sich auf eine Reise durch die 1000-jährige Geschichte der Slowaken,

1030937
1030974
1031007
1031109
1030931
1031167
Reisegruppe vom: 08.07.2018 – 15.07.2018

Sehenswerte Orte, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, mittelalterliche Burgen und reich verzierte Kirchen, unberührte Natur und nicht zu vergessen die wohlschmeckende Küche, auch einheimische Weine und Biere

1621050
1620973
1621019
1621007
1620991
1620980
Reisegruppe vom: 30.07.2017 – 06.08.2017

Tiefe Wälder und hohe Berge, Flüsse und Seen, Burgen und Schlösser, Kirchen und Klöster, gute Weine und Biere und wohlschmeckende Speisen, und nicht zuletzt Orte, in denen eine Synthese von Tradition und Moderne ganz bewusst gelebt wird.

1437218
1437233
1437247
1437284
1437220
1437280
Reisegruppe vom: 29.08.2019 – 05.09.2019

8 Tage Bratislava - Kosice - Bardejov - Kezmarok - Hohe Tatra

1814471
1814464
1814531
1814536
1814494
1814490
Reisegruppe vom: 28.08.2020 – 04.09.2020

Moderne und dabei historisch bedeutsame Städte – Burgen, Schlösser und Kirchen – Berge, Wälder, Seen und Flüsse – hervorragende Küche und bekannte Weine – Handwerk und Industrie

1908557
1908590
1908605
1908631
1908600
1908575
Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
und Sa 09:00 – 16:00 Uhr
Reisecode: SK-RUNDE, ab 1.238 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 24.09.2020 16:23:14

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Rad-Kreuzfahrt entlang der Donau mit der MS Rossini
Rad-Kreuzfahrt entlang der Donau mit der MS Rossini

7 Tage Kreuzfahrt und Radreise entlang der Donau mit Bratislava - Budapest - Esztergom...

zur Reise
Reisebild: Singlereise Donau-Kreuzfahrt mit A-ROSA DONNA
Singlereise Donau-Kreuzfahrt mit A-ROSA DONNA

8 Tage Flusskreuzfahrt auf der Donau für Singles und Alleinreisende: Engelhartszell...

zur Reise
Reisebild: Silvester in Bratislava - Die Perle der Slowakei
Silvester in Bratislava - Die Perle der Slowakei

4 Tage Silvester in der Hauptstadt Bratislava an der Donau - Silvesterabendessen...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Armenien
Rundreise Armenien

8 Tage Rundreise Jerewan - Berg Ararat - Norawank - Seidenstraße - Sevansee - Dilijan...

zur Reise
Reisebild: Single-Silvester in Südmähren
Single-Silvester in Südmähren

6 Tage Silvesterreise für Singles und Alleinreisende: Brünn - Austerlitz - Lednice...

zur Reise
Reisebild: Single-Weihnachten und Silvester in Südmähren
Single-Weihnachten und Silvester in Südmähren

11 Tage Weihnachts- und Silvesterreise für Singles und Alleinreisende: Brünn - Olmütz...

zur Reise
Reisebild: Rundreise durch Tschechiens Natur und Geschichte
Rundreise durch Tschechiens Natur und Geschichte

8 Tage Busreise zu den UNESCO-Stätten in Böhmen und Mähren mit Prag - Königgrätz...

zur Reise
Reisebild: Silvester in der Slowakei - Wintermärchen Hohe Tatra
Silvester in der Slowakei - Wintermärchen Hohe Tatra

6 Tage Silvesterreise mit Besichtigungen von Kezmarok - Hohe Tatra - Strbske Pleso...

zur Reise
Reisebild: Donau-Kreuzfahrt mit der MS Rossini - unser Klassiker!
Donau-Kreuzfahrt mit der MS Rossini - unser Klassiker!

7 Tage Flusskreuzfahrt auf der Donau: Passau - Bratislava - Budapest - Donauknie...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Slowakei - Hohe und Niedere Tatra
Wanderreise Slowakei - Hohe und Niedere Tatra

8 Tage Rundreise mit Wanderungen: Hohe Tatra - Niedere Tatra - Slowakisches Paradies...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

M. Hellmich am 15.09.2020
Eigentlich sollte es in diesem Jahr nach Schottland gehen. Das war ja nun nicht möglich und so entschieden wir uns für die Slowakei. Dort wollten wir schon immer mal hin und das angegebene Hygienekonzept fanden wir auch recht gut.
Allerdings waren wir etwas erstaunt, dass in unserer Gruppe nicht wie angegeben (max. 20), sondern 23 Personen und darunter auch mehrere Einzelreisende waren. Somit klappte das mit der Abstandsreglung nicht ganz so gut.
Aber es war auch so eine sehr schöne Reise mit guten Hotels, Essen und Veranstaltungen. Höhepunkte waren für uns das Abendessen in einem Weinkeller in der Region Tokaj und die Floßfahrt.
Den Besuch auf der Schaffarm hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt. Der Ort in dem wir waren, sah eher nach Ferienhaussiedlung mit großer Gaststätte aus. In einem Raum zeigte man uns, wie der traditionelle Käse hergestellt wurde. Irgendwelche Tiere waren nicht zu sehen, höchstens aus Holz geschnitzt. Aber das späte Mittagessen dort war richtig lecker. Käse probieren konnte ich danach allerdings nur sehr wenig.
Wir waren sehr überrascht, dass wir außer der deutschen Reiseleiterin auch einen slowakischen Reiseleiter immer mit dabei hatten. Das kannten wir noch nicht, aber es war sehr schön so. Denn wir haben dadurch einen viel besseren Eindruck vom Land und dem Leben dort bekommen.
Die örtlichen Reiseleiter waren sehr verschieden, manchmal wäre es vielleicht besser gewesen, wenn der mitfahrende Reiseleiter das übernommen hätte. Z.B. in Banska Bystrica war nur eine Stunde vorgesehen. Der örtliche Reiseleiter hatte 45min. Er erzählte sehr viel, aber wir sahen nur wenig von der Stadt. Ich denke mal, den geschichtlichen Teil hätten wir auch im Bus hören können und dann wäre vor Ort mehr Zeit gewesen.
Ein großes Erlebnis, das wir sicher nicht so schnell vergessen werden, war der „Spaziergang“ zu den Wasserfällen in der Hohen Tatra. Ich denke mal, wir sind nicht die Einzigen, die meinen, spazieren gehen ist anders und das sollte man vielleicht in der Reisebeschreibung ändern.
Trotz Vorwarnung bin ich mitgegangen. Das Wetter war nicht so gut, dadurch konnten wir uns nicht von der schönen Umgebung ablenken lassen und uns besser auf den Weg konzentrieren, der gerade für uns Flachländer eine echte Herausforderung war. Nachher bin ich pitschnass, aber sehr glücklich das geschafft zu haben, angekommen und unsere Reiseleiterin war sichtlich froh, als Alle unverletzt wieder zurück waren.
Alles in allem war es ein richtig schöner Urlaub und uns wurde außerdem ein klein wenig Normalität wieder geschenkt, was in dieser Zeit so wichtig ist.
Marlies Hellmich
H. Süss am 15.09.2020
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Nicht zufrieden war ich mit meinem Sitzplatz. Mir war ein Platz vorne auf der Beifahrerseite (rechts) zugesichert worden.
Die resolute Reiseleiterin vertrieb mich jedoch nach hinten links (Fahrerseite).
Als später 2 Fluggäste aus München später zustiegen, durften sie sich auf "meinen" Platz setzen.
Das geht eigentlich garnicht.

Trotzdem würde ich eine weitere Reise mit Ihnen unternehmen, da Sie sehr schöne Touren haben.

Antwort von Maria Schneider, Eberhardt TRAVEL am 16.09.2020
Sehr geehrter Herr Süß,

vielen Dank für Ihre Einschätzung zu Ihrer Reise. Wir bedauern sehr, dass die Reise nicht im vollen Umfang Ihren Erwartungen gerecht wurde.
Die gebuchten Sitzplätze sind kein Vertragsbestandteil- das heißt wir nehmen die Vergabe vor, aber es kann sich unter bestimmten Umständen ändern. Ich kann leider nicht verstehen, wieso die Reiseleiterin dann andere Gäste auf Ihren Platz gesetzt hat. Normalerweise wird dies nicht gemacht.
Wir nehmen Ihre Worte sehr ernst und nehmen diese zugleich zum Anlass intern auszuwerten. Ich möchten mich an dieser Stelle bereits für die aufgetretenen Unannehmlichkeiten bei Ihnen entschuldigen.

Herzliche Grüße,
Maria Schneider und das Eberhardt TRAVEL-Team

W. Stöhr-Schwarz am 08.09.2020
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Wir haben die Anreise als Flugreise gewählt und dann, wegen Corona, die Anreise von München nach Wien mit dem Zug statt mit dem Flugzeug gemacht.
Leider wurde von Eberhardt ein Zug gewählt, der erst um 15:50 Uhr in Wien ankommt. Dadurch konnten wir in Bratislava die Altstadtführung nicht mitmachen. Obwohl ich bei Eberhardt angefragt hatte, ob keine frühere Anreise möglich wäre, da von München stündlich Züge nach Wien fahren. Wobei uns auch ein Umsteigen in Salzburg nicht gestört hätte.
Als Antwort wurde mir erklärt, dass wir nichts versäumen würden, da wir am nächsten Tag noch genügend Zeit hätten, die Altstadt zu besichtigen.
Leider stimmte das in keiner Weise. Ohne das Entgegenkommen von Frau Dr. Bily, die mit uns am späten Abend, in der Dunkelheit, noch eine private Führung durchführte, hätten wir von der Altstadt in Bratislava kaum etwas gesehen.
Die Ankunft in Bratislava hatte sich zudem verzögert, da unser Abholer in Wien in der Haupthalle auf uns wartete und nicht, wie uns mitgeteilt wurde, am Bahnsteig stand. Erst nach einigen Telefonaten kamen wir zusammen.
Besonders in der Coronazeit und auch sonst sind Kopfhörer bei den Führungen dringend notwendig. Die Abstandsregeln können so nicht eingehalten werden und da keine Zeit für die Fotografen, geschweige den Filmer, eingeräumt wird, können diese den Ausführungen nur sporadisch, wenn überhaupt, folgen.
Der "Spaziergang" zum Wasserfall in Hrebienok entpuppte sich als Wanderung über unebene, glitschige Steine und Stufen in unterschiedlichen Höhen, die in hohem Tempo durchgeführt wurde, so dass man sich nur aufs Gehen konzentrieren konnte und man von der Landschaft wenig mitbekam, geschweige denn fotografieren oder filmen konnte.
Die Tagesbeschreibung der Reise ist teilweise fehlerhaft.
Die Übernachtung in der Hohem Tatra ist nicht in Stary Smokokovec, sondern in Strbske Pleso und somit ist auch die Tagesbeschreibung am folgenden Tag falsch.
Der Eintrag, wo die Weinprobe im Gebiet des Tokaj stattfinde, ist in der Karte im Internet an der völlig falschen Stelle.
Dabei sollte auch angegeben werden, dass sich der Keller, indem die Weinprobe stattfindet, 16 m unter Erde in einem feuchten, kalten Raum liegt.

Das sind die negativen Punkte.
Aber es gibt auch sehr viel Positives zu berichten.
Die Reiseleitung, sowohl Frau Dr. Bily, der örtliche Reiseleiter Robert und der Fahrer Frank waren Spitze.
Während der Fahrt bekamen wir ständig ausführliche Informationen
Die Hotels waren sehr schön und gut gelegen, so dass man am Abend noch einen Bummel machen konnte, wenn man wollte.
Im Bus wurde man immer mit Mineralwasser versorgt und, falls es die Situation erlaubte, auch mit sehr gutem Kaffee.
Die Sitze im Bus waren sehr bequem und die Route sehr schön.

Antwort von Maria Schneider, Eberhardt TRAVEL am 09.09.2020
Sehr geehrte Familie Schwarz,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung zu Ihrer unternommenen Slowakeireise. Wir freuen uns zu hören, dass Ihnen diese insgesamt gut gefallen hat.
Wir bedanken uns für Ihre kritischen Hinweise zur Anreise und möchten uns in diesem Zusammenhang für die verpasste Altstadtführung entschuldigen.
Auch für Ihre Hinweise zu dem im Programm enthaltenen Spaziergang sowie unsere Darstellung in der Karte sind wir Ihnen sehr dankbar! Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Hinweise sehr ernst nehmen und gern in die Planung zukünftiger Reisen einfließen lassen werden. Nur durch die Rückmeldungen unserer Kunden können wir unsere Reisen stetig verbessern!
Gern werden wir Sie in Kürze auch noch einmal persönlich kontaktieren!
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und würden uns sehr freuen, Sie bald wieder auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.
Herzliche Grüße,
Maria Schneider und das Eberhardt TRAVEL-Team

M. Michalke am 05.09.2020
Die Rundreise durch die Slowakei war eine vielseitige und wunderschöne Reise, die alles zu bieten hatte: Kultur (Kirchen, Architektur), Geschichte, Wandern, etwas Abenteuer wie eine Floßfahrt ;-), Kulinarisches (original slowakische Nationalgerichte sowie Weinverkostung)...

Geleitet wurde sie von Frau Dr. Bily, die ganz nebenbei wunderbar übersetzen konnte, weil sie die Landessprache (bzw. Tschechisch) fließend sprach und verstand. Das hat einiges erleichtert. Lokale Reiseleiter aus dem Land haben uns ihr Land mit allen Facetten näher gebracht. Interessant fand ich, dass auch über die Gegenwart viel Wissenswertes zu erfahren war: wie lebt es sich dort, welche Probleme gibt es, was lieben Slowaken, wie funktionieren Gesundheits- und Rentensystem usw.

Die Reise war gut organisiert - trotz der Corona Zeit, zu keinem Zeitpunkt herrschte Unsicherheit und die Gruppe fand sich schnell zusammen.
Die Hotels waren besser als die in London und den USA, das Buffet reichhaltig, die Zimmer sauber und die Hotels (insgesamt 3) gut gelegen (zentrumsnah). Unser Busfahrer aus Deutschland hat uns durchgehend begleitet und beherrschte den Transfer über 4 Ländergrenzen sowie über kurvenreiche Tatrastraßen souverän. Das war keine Selbstverständlichkeit! Übrigens war auch der Transfer zu den Treffpunkten für Abfahrt super organisiert.

Tja, tolle Reise, tolles Land, tolle Gruppe, tolles Reiseteam - so soll Urlaub sein!
C. Knoepfel am 11.09.2019
Ich habe eine wunderschöne Reise erlebt. Unsere Reiseleiterin Dr.Grit Wendelberger konnte ihr unglaubliches Wissen gut und verständlich vermittel. Die Reise war gut organisiert, die Hotels siuper und die Gruppengröße ideal.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: