NEU: Corona-Stornokostenbefreiung ab sofort bei Neubuchung ab 15.10.2020 bis 31.01.2021!   Mehr Infos 
Jana Wessendorf

Jana Wessendorf

Reiseleiterin

Qualifikationen:
Diplom-Kauffrau der Betriebswirtschaftslehre & Master of Science in Umweltmanagement; Tourenleiter Bergwandern im Schweizerischen Alpen-Club (SAC)

Sprachkenntnisse:
Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Russisch, Spanisch

Über mich ...
Geboren in der thüringischen Wartburgstadt Eisenach im Jahr 1976, zog es mich nach prägenden Stationen in Berlin und Frankfurt/M. in die Limmatstadt Zürich (Schweiz), wo ich seit 2007 glücklich lebe. Nach einigen Jahren Dauerlauf im Karriere-Hamsterrad als Financial Controller in internationalen Unternehmen bin ich nun mit meinem Herzensprojekt "zuFussunterwegs" sprichwörtlich langsamer unterwegs – dafür umso intensiver, nachhaltiger und bewusster. Eine besonders reichhaltige Erfahrung war meine Fernwanderung Budapest - Eisenach, die mich über 2700 Kilometer quer durch Osteuropa geführt hat. Eine Reise, die meine Liebe und Begeisterung für Osteuropa weiter befeuert hat. Zum Wunsch bewusster zu agieren, gehört ebenfalls meine Tätigkeit bei "Ärzte ohne Grenzen", wo ich meine beruflichen Erfahrungen hervorragend mit meinem Wertesystem kombinieren kann und jeden Tag helfe, "die Welt mit meinem Leben ein ganz klein wenig besser zu machen" (aus dem Film: "Der kleine Lord"). Meine Einsätze haben mich dabei bisher vor allem in den Mittleren Osten und nach Afrika geführt. Ich liebe das Reisen, das Entdecken, sich treiben zu lassen, die unerwarteten Begegnungen, die kleinen und grossen Erkenntnisse unterwegs. In meiner Freizeit führe ich Gäste regelmässig in die wenig begangenen Berge in den Tessiner Alpen, ganz im Süden meiner Wahlheimat Schweiz. Kommen Sie einfach mit! Das Leben ist schön und es gibt viel zu entdecken - in der Welt und für sich selbst! Mehr zu mir finden Sie auch auf zuFussunterwegs: https://www.zufussunterwegs.com
Bereits entdeckte Länder ...
Mein Reisebericht: 10.09. – 15.09.2020, Wanderreise Tessin - Erlebnisse in der Süd-Schweiz

Zu Fuß unterwegs in der Sonnenstube der Schweiz, im wunderschönen Tessin, der italienischen Schweiz, bestaunen wir famose Aus- und Rundblicke, wandern zu entlegenen Bergbauernhöfen, erleben verschiedene Bergtäler und entdecken Tessiner Besonderheiten.

Kurz vor Morcote, dem
Der letzte Blick ... vom Monte Brè zum San Salvatore, wo unsere Wanderungen begonnen haben.
Geschafft! Der höchste Punkt unserer Wanderung - Monte Boglia (1516m), an guten Tag mit einem Blick bis hin zu den Walliser Alpen mit seinen 4000ern (in Blickrichtung)
Ausblicke, eine der vielen kleinen Kapellen unterwegs
Die kleine Kapelle Madonna della Segna auf dem Monte Comino
Einmarsch in Morcote ... Wallfahrtskirche mit Traumblick!
Unterwegs am Monte Boglia ...
Auf dem Dorfplatz in Intragna und seinem bekannten Kirchturm
Mein Reisebericht: 31.08. – 08.09.2019, Rundreise Rumänien: Donaudelta, Karpaten und Siebenbürgen

Walachei, Siebenbürgen, Transsylvanien - alles Begriffe, die wir mit Rumänien in Verbindung bringen. Doch wofür genau stehen sie? Wir machen uns auf Spurensuche und tauchen ein in vielfältiges Land im Aufbruch.

Piatra Neamt - Seilbahn im Wetterumschwung
Bukarest - Parlamentspalast
Sighisoara - Kathedrale am Fluss
Sighisoara - das Wahrzeichen der Stadt, der Uhrturm
Bukarest - Russische Kirche
Medias - Deutsche Schule
Bukarest - Heraustrau-Park
Tulcea - die Rumänen lieben farbenfrohe Wasser- und Lichtspiele
Mein Reisebericht: 18.05. – 26.05.2019, Rundreise Rumänien: Donaudelta, Karpaten und Siebenbürgen

Rumänien gehört zu den weißen Flecken auf der europäischen Landkarte. Es wird Zeit, diesem weitgehend unentdeckten Land der Europäischen Union einen Besuch abzustatten. Was wird uns wohl erwarten? Ein Land, das mit vielen Kultur- und Naturschätzen lockt!

Rumänien Mai 2019 - Bacau - Szene der Stadt
Rumänien Mai 2019 - Bukarest
Rumänien Mai 2019 - Sibiu / Hermannstadt - Straßenszene
Rumänien Mai 2019 - Schloss Peles
Rumänien Mai 2019 - Szene
Rumänien Mai 2019 - Männerkloster Neamt
Rumänien Mai 2019 - Bukarest - eine grüne Stadt
Rumänien Mai 2019 - Kirchenburg Harman