Kolosseum in Rom - Italien – © Viacheslav Lopatin - Adobe Stock

Reiseberichte Italien

  • 1398 Berichte & Bildergalerien unserer Reiseleiter

1398 Berichte zu Italien gefunden

Jede Reise ist ihre Erzählung wert. Lesen Sie hier, was unsere Reiseleiter unterwegs in Europa und der ganzen Welt gemeinsam mit unseren Gästen erlebt haben und wecken Sie Ihr Fernweh in den vielfältigen Bildergalerien.
Kreisviadukt von Brusio, Schweiz
Julier-Passhöhe, Silvaplana, Schweiz
Raststätte Kammersteiner Land, Kammerstein, Deutschland
Informationsschild, Solisviadukt, Schweiz

Glacier- und Bernina-Express - die besondere Reise

10.07.24 – 16.07.24, Autor: Saskia Pinnow

Gelockt von den spektakulärsten Bahnlinien und den imposantesten Alpenpanoramen der Schweiz entdecken wir den Kanton Graubünden, das deutschsprachige Wallis, die Grimsel Region und den Kanton Obwalden in ihrer landschaftlichen, historischen und kulturellen Vielfalt.

Bilder in der Galerie: 80
Swimmingpool
rauschende Gebirgsbäche 2
Blick aus dem Hotelfenster 1
Die letzten Kilometer im Pitztal auf Schotterpiste

6 erlebnisreiche Tage in Tirol

07.07.24 – 12.07.24, Autor: Günter Thomas Menzel

Hört man Tirol, so denkt man automatisch an hohe Berge, Gletscher, Bäche, die rauschend ins Tal stürzen, gastfreundliche Menschen und Alpentiere.
All diese Vorzüge konnten die Reiseteilnehmer unserer Tirolrundreise genießen.

Panoramatouren mit dem Bus, drei Seilbahnen, Floßfahrt auf den höchsten Bergsee Tirols, Parken auf den höchsten österreichischen Parkplatz, Wanderung über die höchste Fußgängerbrücke Österreichs und Tiergehege waren einige Höhepunkte. Wer Lust hatte, konnte auch die längste Sommerrodelbahn Österreichs benutzen.

Das Reiseprogramm war so gestaltet, dass sowohl Reiseteilnehmer, die gut zu Fuß sind als auch diejenigen, die nicht so lange Strecken gehen können bzw. Stöcke benutzten, voll auf Ihre Kosten kamen.

Nirgends mussten wir warten oder anstehen.

Bilder in der Galerie: 65
70. Engelsburg
16. Kolosseum
2. Anreise
103. Basilica Santa Maria

Va Bene, andiamo, ciao - mit den Worten von Agniezka!

23.06.24 – 28.06.24, Autor: Teresa Rumpel

Auf diesem sehr intensiven Kurztrip nach Rom erlebten wir die Stadt in all ihren Facetten. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten schauten wir uns an, doch bekamen wir trotzdem nur einen Bruchteil von dem zu sehen, was die Stadt eigentlich alles hergibt. Eindrucksvoll schmiegen sich die geschichtsträchtigen Häuser und Gassen in das moderne Stadtleben ein und mit den Worten unserer lieben Reiseleiterin Agniezka im Ohr erwachte auch die Vergangenheit zum Leben: Seien es die Gladiatorenkämpfe im Kolosseum, die eigentlich französische Spanische Treppe, der Saus und Braus auf der Engelsburg oder die Geheimnisse der Künstler in den Vatikanischen Museen. Als "Pilgergruppe aus Kesselsdorf" begegneten wir dem Papst und erlebten den Hype um den katholischen Glaubensführer wie bei einem Popstar.

Bilder in der Galerie: 109
und noch ein Kunstwerk
beeindruckende Bergwelt
Sekt und Trentin Grana in der Sektkellerei Rotari
2. Wandertag, zum lago delle malghette

Wanderreise in die Brenta-Dolomiten in Nord-Italien: 22.-29.6.2024

22.06.24 – 29.06.24, Autor: Claudia Hartwich

Eine Gruppe von 14 ambitionierten Wanderern machte sich auf den Weg, eine der autonomen Regionen im Nordosten Italiens, das Trentino-Alto Adige, zu Deutsch Trentino-Südtirol, kennenzulernen. Wir alle freuten uns auf die Brenta-Dolomiten. Dass wir dabei nicht nur Berggipfel erklettern, sondern auch kulinarische Höhenflüge erleben durften, war das i-Tüpfelchen dieser wunderbaren Reise.

Bilder in der Galerie: 90
Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen
4. Etappe: Anstieg ins Gschnitztal
Süße Versuchung in Almis Berghotel
2. Etappe: Aufstieg zum Solsteinhaus

Zu Fuß über die Alpen von Garmisch nach Sterzing

20.06.24 – 29.06.24, Autor: Patrick Fritzsche

In 7 Wanderetappen vom bayrischen Garmisch-Partenkirchen durch österreichische Täler ins italienische Sterzing…

Bilder in der Galerie: 267
Tag 2 - Val Roseg - Traktor-Hund
Tag 1 - Unser Bus auf dem Julierpass
Tag 4 - Glacier-Express - massgeschneiderte Tunnel
Tag 2 - St. Moritz - Cresta Run und schiefer Turm

Glacier- und Bernina-Express – die besondere Reise! Oder: Glückskinder reisen bei Kaiserwetter.

15.06.24 – 21.06.24, Autor: Jana Wessendorf

Glacier- und Bernina-Express – nicht nur Weltkulturerbe der UNESCO, sondern auch Traumpfade auf Schienen für viele Reisende. Wir wollen uns die Verwirklichung dieses Traums erfüllen und bereisen eine Woche die Schweiz in Engadin, Wallis und zum Pilatus. Dabei verwöhnt uns nicht nur die hiesige Küche, sondern vor allem das Wetter. Kaiserwetter in den Bergen, besser geht's kaum!

Bilder in der Galerie: 73
Pyramiden-Günsel
Edelhütte mit Blick zur Ahornspitze
Aussicht vom Melchboden
Gmund, Brücke über die Mangfall, Denkmal Thomas Mann mit Hund

Zu Fuss über die Alpen vom 13.-22.06.2024

13.06.24 – 22.06.24, Autor: Ria Heilmann

17 gut gelaunte Wanderer hatten sich für die Alpenüberquerung vom Tegernsee nach Sterzing angemeldet. Fast alle reisten mit dem Urlauberpendelbus zum Tegernsee und dort trafen wir noch auf 2 Damen, die mit der Bahn und individuell anreisten. Natürlich hofften wir alle auf perfektes Wanderwetter. Ab Samstag bekamen wir Unterstützung durch eine erfahrene Bergführerin und sie begleitete uns bis nach Sterzing.

Bilder in der Galerie: 180
Impressionen aus Taormina
Mittagessen auf Vulcano
Vulcano - Wanderung zum Gran Cratere
Lipari - Wanderung zum Observatorium

Tanz auf den Vulkanen Siziliens

31.05.24 – 07.06.24, Autor: Patrick Fritzsche

Ein Erlebnisbericht unserer Wanderreise auf den faszinierenden Vulkanen Ätna, Stromboli, Vulcano und den Traum-Inseln Panarea und Lipari.

Bilder in der Galerie: 273
Fahrt durch die Milchberge
Achtung
Die Hüterin des Giaridni di Augusto
Der Vesusv lässt grüßen

Neapel und die wunderbare Amalfiküste

31.05.24 – 07.06.24, Autor: Wolfgang Eckert

Die Panoramafahrt Amalfiküste, das quirlige Neapel voller Geschichte und Geschichten und der hoch über dem Meer thronende mächtige Vulkan Vesuv und nicht zuletzt Capri, die italienische Sehnsucht vieler Generationen, abgerundet mit Wein und Pizza erlebten wir auf dieser Reise die Region Kampanien mit allen Sinnen.

Bilder in der Galerie: 83
La Maddalena
Alghero Burg
Im Dom Alghero
IMG 0016 Spanferkel vom Grill

Zwischen dolce Vita und grandioser Landschaft- unterwegs in Sardinien und Korsika

27.05.24 – 09.06.24, Autor: Irmela Körner

Zwei Inseln, zwei Länder, über Jahrhunderte eine ähnliche Geschichte. Nur etwa 12 Kilometer trennen die beiden Insel Sardinien und Korsika an der Meerenge von Bonifaccio voneinander. Und doch könnten die beiden Eilande nicht unterschiedlicher sein. Korsika mit einer Fäche von 8760 Quadratkilometern ist zerklüftet und rauh, Sardinien, 24 090 Quadratkilometer groß, ist einförmiger in der Landschaft. In Korsika begeistert uns die Landschaft, auf Sardinien die wunderbare Art des italienischen Lebensgefühls. Auf der Bustour durch die beiden Eilande haben wir die Schokoladenseiten der beiden kennengelernt.

Bilder in der Galerie: 39

Ligurien und die Cinque Terre

26.05.24 – 02.06.24, Autor: Betina Marinov

Horizonte erweitern und einfach mal treiben lassen...

Das konnten wir spüren in Sestri Levante und in den kleinen Dörfchen der Cinque Terre.

Bilder in der Galerie: 190
Der Hafen von Procida
Castello Aragonese
ebenda
Mit dem Schnellboot fahren wir zur Insel Capri

Ciao Italia - die Thermalinsel Ischia

15.05.24 – 22.05.24, Autor: Julia Kies

Wir erkunden drei wunderschöne Inseln im Golf von Neapel

Bilder in der Galerie: 122
Pompeji - Casa del Fauno
Pompeji - Casa delle Nozze d'Argento (Speisesaal)
auf dem Vesuv...
Rom - Pantheon (Grab von Raffaello Sanzio)

10.05.24 – 19.05.24, Autor: Katrin Deutschbein

Bilder in der Galerie: 178
Baveno - Kirchplatz am Freitag Abend
Isola Bella -Schloss-Stuckdekor
Monumentalfriedhof - Grabstätten
Glaskunst aus Meran

07.05.24 – 14.05.24, Autor: Prof. Dr. Ute Solf

Der landschaftliche Reiz der oberitalienischen Seen durch Berge mit ewigem Schnee auf den Gipfeln, zu deren Füßen die Wasserflächen sich im Sonnenlicht spiegeln, Steilwände und Inseln mit Gartenlandschaften sowie das milde Klima zieht seit eh viele Besucher an. Unsere 17 Reisegäste sind daher voller Erwartungen - und sie werden nicht enttäuscht, denn das durchweg sonnige Wetter verleiht den zahlreichen Reisebeschreibungen das Sahnehäubchen auf unsere 8-Tagereise.

Bilder in der Galerie: 109
Dom Santa Maria del Fiore, geschafft. Ein großartiger Rundumblick belohnt für den Aufstieg über mehr als 400 Stufen.
Boboli-Garten, von hier aus schweift der Blick über die toskanische Landschaft mit Zypressen und Pinien.
Boboli-Garten, das Amphitheater ist der größte Gartenraum im Park.
Auf der Ponte Vecchio überwacht Benvenuto Cellini das Geschehen, ein bedeutender Goldschmied.

Städtereise Florenz - die Perle am Arno

07.05.24 – 13.05.24, Autor: Vivian Kreft

Von Elbflorenz an die Stadt am Arno. Ein rundes Programm erwartet uns hier. Und dank unserer versierten Gästeführerin Angela haben wir die Stadt, ihre Kunst und ihre hohe Lebensqualität in vollen Zügen genießen können.

Bilder in der Galerie: 96
Nebenkrater des Ätna
Palmen in Palermo
In Erice in den Wolken, etwas mystische Stimmung
alte normannische Festung

Sizilien, wir kommen

06.05.24 – 15.05.24, Autor: Günter Thomas Menzel

Phönizier, Griechen, Karthager, Römer, Normannen oder Araber. Alle diese Völker prägten Sizilien über mehrere Jahrhunderte. Auf Ihre Spuren begaben wir uns im Mai 2024 bei unserer großen Sizilienrundreise. Das Programm war sehr ausgewogen. Besichtigungen von antiken Stätten wechselten sich mit beeindruckenden Naturdenkmälern ab.


Sehr oft gehörten unsere Reiseziele zum Weltkulturerbe oder sind die größten ihrer Art wie das Ausgrabungsfeld von Selinunte oder die Mosaike in der Römischen Villa.


Während viele bekannte historische Gebäude in Mitteleuropa etwa von 1550 bis 1800 entstanden sind die intakten Gebäude wie Burgen, Kirchen oder Paläste auf Sizilien wesentlich älter. Sie stammen meist aus dem Hochmittelalter, also etwa von 1000 bis 1350.

Bilder in der Galerie: 86
Via Castello, Peschici, Italy
Matera, Italy
Hotel Melograni, Vieste, Italy
National Park Gargano, Monte Sant'Agelo FC, Italy

Exaktes Timing, perfektes Wetter und eine unvergleichliche Landschaft, eingebettet in die ursprüngliche italienische Kultur.

05.05.24 – 12.05.24, Autor: Manuel Gonzalez Urrutia

Die ganze Reise selbst war wie eine Postkarte, es ist fast unmöglich zu entscheiden, welches Bild schöner ist, ob die schroffen weißen Küsten, die tiefgrünen Wälder oder die alten Dörfer und Städte voller Mystik und Tradition.

Bilder in der Galerie: 116
Blick von der Villa Ruffolo
Mosaik (Kopie) Villa Axel Munthe
Forum von Pompeji
Weihnachtskrippe Dom von Sorrent

Neapel und Amalfiküste

03.05.24 – 10.05.24, Autor: Philipp Schmitz

Eine Gruppe von Eberhardt macht sich heute auf in das Land, in dem die Zitronen blühen. Ziel ist der Golf von Neapel. Geschichte gepaart mit Natur und kulinarischen Köstlichkeiten.

Bilder in der Galerie: 55
Blick auf Soriano Calabro
Tropea
Lamezia Terme Aeroporto. Arrivederci Calabria
Reggio Calabria

Dem Stiefel auf die Spitze geschaut

25.04.24 – 02.05.24, Autor: Heike Jack

Kalabrien ist der eher unbekannte, noch etwas geheimnisvolle Teil Süditaliens, den es zu entdecken gilt. Hier gibt es scheinbar unscheinbare Bergdörfer, unendliche Gastlichkeit, landschaftliche Überraschungen und eine lange, vielfältige Kulturgeschichte. Machen wir uns auf den Weg - ANDIAMO!

Bilder in der Galerie: 172

6 plus 1 Weg über Sardinien

18.04.24 – 25.04.24, Autor: Michael Rass

Wer sich jetzt über die Überschrift wundert, dem, der oder die möchte ich die Philosophie der 2023 leider zu früh verstorbenen sardischen Autorin Michaela Murgia nahelegen: „Runde Zahlen taugen nur für Dinge, die endgültig verstanden werden können.“

Und wer Sardinien schon einmal gesehen hat, der weiß, dass es immer ein kleines Rätsel bleiben wird.
Wo fahren wir hin? .... Was wird uns dort erwarten? ... Wird es uns gefallen? …
Fragen, die sich der ein oder andere vielleicht vor Reiseantritt schon mal gestellt hat.
Man schaut auf die Landkarte und entdeckt eine Insel. Schaut sich Bilder dazu an und Reportagen und denkt….schön, da fahr ich hin.
Doch …
… “Neben der Insel der Postkarten und der All inclusivce-Touristendörfer existiert eine Insel der Geschichten, die man auf Weisen bereisen muss, die den Orten Kontur verleihen, damit die Erinnerung nicht für immer dort bleibt und ihren Platz einnimmt“. Michaela Murgia, aus dem Vorwort ihres Buches Elf Wege über eine Insel.


Der folgende Reisebericht soll ein Versuch sein, hinter den Erlebnissen die sardische Seele zu entdecken und ein bisschen zu verstehen.

Bilder in der Galerie: 209
Blick zum Petersdom
Blick zum Colloseum
an der Spanischen Treppe
in den Vatikanischen Museen

Rom die ewigeStadt - um diese Jahreszeit am Besten…

15.04.24 – 19.04.24, Autor: Dr. Mathias Schirmer

… und genial mit Direktflug ab Praha

Bilder in der Galerie: 132
Villa Rufolo
Bronzestatue, hl. Andreas, Krypta Dom Amalfi
Pompeji

Neapel und die wunderbare Amalfiküste

12.04.24 – 19.04.24, Autor: Monika Cortese

Die Amalfiküste und der Golf von Napoli – ein Paradies aus farbenfrohen Dörfern, antiken Ruinen und pulsierenden Städten. Von Sorrento über Neapel bis hin zu Capri, Vesuv, Pompeji und Ravello – diese Namen verkörpern unsere Reisehighlights.
Entlang der Costiera Amalfitana, auch bekannt als "die göttliche Küste", erleben wir atemberaubende Ausblicke entlang der kurvenreichen Straßen. In den malerischen Dörfern wie Positano, Amalfi und Ravello verschmelzen Architektur und Landschaft zu einem Kunstwerk, begleitet vom tiefblauen Meer.

Bilder in der Galerie: 102
Modell des Theaters in Segesta
Barocke Verzierungen an einem Balkon in Noto
Einer der Weißweine im Weingut beim Ätna, Viagrande, Agriturismo Le Sciarelle
Wanderung im Naturschutzgebiet Vendicari

Sizilien - Wandererlebnisse, Natur und Kultur - Rundreise mit mehr Bewegung

12.04.24 – 21.04.24, Autor: Simone Willner

Ein Sprichwort sagt: "Nur, wo man zu Fuß hingeht, da ist man wirklich gewesen". Getreu diesen Mottos machen wir uns im schönsten Frühling auf nach Sizilien. Zwischen Orient und Okzident gelegen, war Sizilien einst ein Schmelztigel der Kulturen, die Normannen hinterließen eine reiche Architektur und der berühmteste deutsche Kaiser des Mittelalters - Friedrich der Stauffer - wuchs in Palermo auf. Mit dem Ätna gibt es einen noch aktiven Vulkan auf der Insel und all die schöne Natur und reiche Geschichte wollen wir bei Wanderungen erkunden. Wir sind gespannt ...

Bilder in der Galerie: 362
...und der Hirte mit Unterstützung
Pollica
Flavio Gioia - gilt als der Erfinder des Kompass
Paestum

Sonne, Zitronen, Feigen, Oliven, Ausblicke, Einblicke - einfach ganz viel Italien!

10.04.24 – 20.04.24, Autor: Roswitha Zytowski

13 Reisende, 11 Tage und ganz viel Italien - so lässt sich unsere Reise zum Golf von Sorrento und in Cilento zusammenfassen. Unterschiedlicher könnten die Regionen nicht sein. Wir haben Höhen erklommen, haben die Zitronen und die Produkte der Halbinsel Sorrento genossen. Und dann durften wir im Cilento in eine Region eintauchen, die uns eine wunderbare Natur präsentierte, freundliche Menschen und uns ein vielleicht schon verloren geglaubtes Italien zeigte.

Bilder in der Galerie: 104
Karneval in Maiori ist berühmt
Blick auf die Europabrücke (Baujahr 1963) mal höchste Brücke Europas
vor dem Dom von Neapel
Piazza del Gesu Nuovo mit Mariensäule

Italien - Rundreise Rom und Amalfiküste

10.04.24 – 19.04.24, Autor: Gina Egenolf

Der Spruch "Neapel sehen und dann sterben" ist wohl durch einen Zufall entstanden. Nun - ob Neapel so schön ist muss jeder selberbeurteilen.




Jedenfalls werden wir bei dieser Reise nach Rom und der Amalfiküste ein wenig näher kommen. Wir reisen aber nicht wie Goethe mit einer Kutsche sondern mit einem 5-Sterne-Bus von Eberhardt-Travel!

Bilder in der Galerie: 206
Sizilien. Eberhardt-Wunderkaktusblüte
Sizilien. Villa Romana. Mosaiken
Sizilien. Arrivederci
Sizilien.

Wir erobern Sizilien! Kunst & Kultur, Berge & Meer, Pasta & Wein - die größte Insel im Mittelmeer hält viel für uns bereit.

08.04.24 – 17.04.24, Autor: Heike Jack

„Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: hier ist erst der Schlüssel zu allem.“ Johann Wolfgang von Goethe, „Italienische Reise“

Bilder in der Galerie: 242
Wanderung von Pontone nach Amalfi/Amalfiküste/Italien
Pompeji/Amalfiküste/Italien
Villa Cimbrone in Ravello/Amalfiküste/Italien
Blick von der Basilica di S. Eustachio auf Villa Cimbrone, St. Wanderung von Ravello nach Pontone/Amalfiküste/Italien

Italien - Wandern an der Amalfiküste und auf Capri vom 06. bis 13.04.2024

06.04.24 – 13.04.24, Autor: Susanne Hofen

In kaum einer Region Italiens haben die Menschen so viel zu erzählen wie in Kampanien. Ob es nun die Vorlieben des römischen Kaisers Tiberius auf Capri, die Wandmalereien Pompejis, die mittelalterlichen Seefahrergeschichten Amalfis, die Anekdoten der Literaten aller Jahrhunderte sind oder der neueste Klatsch aus Neapel: Es ist eine Region, die von sich reden macht – oder singen. Wer kennt sie nicht, die Lieder von „Mandolinen im Mondenschein“, von Capris roter Sonne und von Bella Napoli? Tatsächlich erwarten uns auf dieser Reise Landschaftsbilder besonderer Art, prachtvolle Blütengärten, verschlungene Küstenstraßen über azurblauem Meer und über allem thronend der berühmte Vesuv.
Wie kann man diese Region und deren verborgene Reize besser erkunden und erfühlen als „per pedes“? Die teils schier unendlich scheinende Anzahl an Treppenstufen sowie einige unbequeme Wege sind für uns kein Hindernis sondern angenehme Herausforderung. Die Mühen werden mit wunderbaren Ausblicken und Erlebnissen unterwegs reichlich belohnt.

Bilder in der Galerie: 126
Florenz: im Dom Santa Maria del Fiore
Florenz: Palazzo Pitti
Venedig: Seufzerbrücke
Florenz: im Dommuseum

Florenz und Venedig – Gleich zwei unbeschreiblich schöne Städte Italiens, Europas und der Welt

06.04.24 – 12.04.24, Autor: Dr. Inge Bily

Hier sind Kunst und Kultur zu Hause: Kirchen, Paläste und Museen, Gärten und Plätze, Gassen, die Kanäle in Venedig. Das alles zieht uns magisch an. Und zusätzlich folgen wir den Spuren der Romanhelden von Dan Brown in seinem Thriller „Inferno”

Bilder in der Galerie: 178
Papamobil Mercedes 300 SEL
wartende Menschenmenge an den vatikanischen Museen
Ankunft in Rom bei Sonnenschein
Cafe Greco an der Via dei Condotti

Die "Ewige Stadt" im April

03.04.24 – 07.04.24, Autor: Heike Heinen

In Rom thronen die Giganten der Geschichte. Die ganze Stadt ist ein Museum, so dass sie manchmal unter ihrer jahrtausendealten Geschichte ächzt und man meint, sie breche unter den Millionen von Besuchern zusammen.

Bilder in der Galerie: 127
Trulli Häuser in Alberobello
Hafenspaziergang in Trani
Der Monolite Pizzomunno
Feuerpilze

Apulien geniesen im Frühlingserwachen

25.03.24 – 01.04.24, Autor: Jürgen Müller

Apulien ist die östlichste Provinz Italiens, es bildet die Ferse des italienischen Stiefels und die Hauptstadt Bari liegt westlich von Brindisi, ziemlich genau in der Mitte der langen Küstenlinie. Kulinarisch haben sich die Menschen der armen Region, über die Jahrhunderte hinweg, einiges einfallen lassen. Die Orecchiette, eine volle Pasta in Muschelform, hat eine kräftige Konsistenz und wird gerne zusammen mit dem cima di rapa, einem apulischen Stängelkohl serviert, oder der in Sack Form gereifte Schafskäse Caciocavallo sind typische kulinarische Vertreter dieser Region.



Wen man wie wir im Frühjahr nach Apulien reist, dann zeigt sich die Flora ungeahnt vielfältig und filegran und touristisch sind die Wanderwege und die Städte noch sehr entspannt.

Bilder in der Galerie: 90