Jetzt anmelden zur 1. virtuellen Eberhardt-Reisemesse!   zur Anmeldung 

Rundreise – zurück in die polnische Renaissance

8 Tage Busreise in Polen: Brieg / Brzeg – Krakau – Niepolomitz – Tarnau – Krasiczyn – Sandomierz – Lublin – Kazimierz Dolny – Zamosch – Posen

© www.krasiczyn.com.pl
Lyudmyla Matkovska Ihre Ansprechpartnerin: Lyudmyla Matkovska Tel.: (03 52 04) 92 149 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2021 
11.05.2021 – 18.05.2021 (max 20 Gäste)
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in von der Renaissance geprägten polnischen Städten.

  • Lassen Sie sich bei dieser Rundreise in Polen von wunderschönen Renaissance-Gebäuden bezaubern! Sie erleben interessante Führungen in Schlössern und Palästen.
  • Sie übernachten königlich in einem Schloss-Hotel im Renaissancestil in Krasiczyn.
  • Sie reisen in einer kleinen Reisegruppe mit maximal 20 Personen für mehr Abstand und Sicherheit.
Inge Bily Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (11.05.)
Dr. Inge Bily
Anzahl Teilnehmer zum Termin 11.05.2021:
Min. 15 / Max. 20
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
In der Renaissancezeit (Ende 15. bis Anfang 16. Jahrhundert) kam es in Polen, wie in ganz Europa, zur Wiedergeburt des Landes. Endlich kam der langersehnte Frieden und die polnische Kultur trat in ihr goldenes Zeitalter ein. Die Wissenschaft befreite sich allmählich von dem religiösen Einfluss - die Rolle von Nikolaus Kopernikus ist an dieser Stelle nicht zu unterschätzen. Dank westeuropäischer Architekturgenies wie Francesco Florentino und Bartolomeo Berecci, entstanden auch in Polen prachtvolle Paläste und Kirchen, die in ihrer Schönheit den florentinischen keinesfalls nachstehen. Erkunden Sie diese reiche und vielfältige Welt von wunderlichen Arkaden, prachtvollen Kuppeln und faszinierenden Meißelwerken gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe! Sie erkunden unter anderem Krakau, Lublin, Zamosch und Posen.

 Kleine Reisegruppe für mehr Abstand und Sicherheit

Bei dieser Busreise reisen Sie bei ausgewählten Terminen in einer kleinen Reisegruppe mit nur halber Sitzplatz-Belegung im Bus. Durch die vergrößerten Abstände minimiert sich das Ansteckungsrisiko erheblich, sodass Sie Ihre Reise mit nur wenigen Einschränkungen genießen können.
Leistungen inklusive

  • Fahrt im 4-Sterne-Reisebus
  • 6 Übernachtungen in ausgewählten 4- und 3-Sterne-Hotels während der Rundreise
  • 7 x Frühstück vom Buffet
  • 1 x Mittagessen
  • 6 x Abendessen
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eberhardt-Reiseleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • 1 Übernachtung im Schloss-Hotel Zamek w Krasiczynie in Krasiczyn im Renaissance-Stil
  • Stadtführungen in Brieg, Krakau, Tarnau, Sandomierz, Lublin, Kazimierz Dolny, Zamosch und Posen
  • Eintritt und Besichtigung im Schloss in Brieg
  • Eintritt und Besichtigung der Marienkirche in Krakau
  • ausführliche Besichtigung der Wawelburg mit königlichen Gemächern, Kathedrale und Gruft in Krakau
  • Eintritt und Besichtigung Schloss in Lancut
  • Eintritt und Besichtigung im Leszczynski-Schloss in Baranow Sandomierski
  • Besuch der Aussichtsplattform des Opatower Tores in Sandomierz
  • Führung durch die unterirdischen Gänge von Sandomierz

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag:  Bus-Anreise nach Polen - Stadtrundgang in Brieg / Brzeg - Krakau

Von Dresden führt Ihr Weg Richtung Krakau. Bei Breslau werden Sie von Ihrer örtlichen, Deutsch sprechenden Reiseleitung freundlich empfangen. Unterwegs zu der Metropole an der Weichsel dürfen Sie aber an dem gemütlichen Städtchen Brieg am Ufer von der Oder nicht einfach vorbeifahren. Stark zerstört während der Hussiten-Kriege, wurde das Stadtbild nach dem Wiederaufbau durch die Renaissance geprägt. Das Wahrzeichen der Stadt ist natürlich das imposante Piastenschloss. Von außen wir Sie sofort die die St. Hedwigskapelle mit ihren riesengroßen Bogenfenstern und dem mit Statuen und Wappen verzierten Torgebäude, fasziniert sein. Durch das Tor gelangen Sie in einen wunderschönen Arkadenhof. Das Schlossgebäude beherbergt heute ein interessantes Museum, in dem die ganze Geschichte der Stadt und der Piasten-Dynastie dargestellt ist. Während des anschließenden Stadtrundgangs wird Ihnen besonders die Renaissance-Fassade des Rathauses sofort ins Auge fallen.
Angekommen in Krakau, checken Sie im Hotel ein. Ihre ersten Rundreise-Eindrücke teilen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen.

2. Tag:  Stadtrundgang in der UNESCO-Stadt Krakau „Florenz des Nordens“ - Wawel - Krakauer Altstadt

Die Renaissance fasste in Polen in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts am Hof in Krakau Fuß und breitete sich von dort aus im Süden und Osten Polens aus. Diese Welle verschaffte Städten wie Lublin und besonders Zamosc ein überraschend italienisches Flair. Krakau wird auch das „Florenz des Nordens“ genannt. Für viele Polen ist Krakau die schönste Stadt des Landes und die wichtigste Kulturmetropole. Die Stadt überzeugt durch eine unglaubliche Vielzahl an architektonischen Schätzen, vereint aber in sich auch das Flair einer jungen Universitätsstadt. Nahezu jeder Stein könnte hier eine Geschichte erzählen. Die polnische Renaissance in Krakau ist mit dem letzten Jagiellonen-Königen Sigismund den Alten und seiner Gemahlin Mailänderin Bona Sforza, durch die die Ideen der Renaissance in Polen sich verbreiteten, eng verbunden. Sie gilt als „Mutter der Renaissance und des Glaubens“ und auf ihre Veranlassung wurden Schlösser, Schulen und Krankenhäuser und ein Renaissancegarten gebaut.
Die bedeutendsten Kunstwerke aus dieser Epoche sind in Krakau zurückgeblieben.
Nach dem Frühstück machen Sie bei einem geführten Bummel erste Bekanntschaft mit Krakau. Die ganze Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie besichtigen den größten mittelalterlichen Marktplatz Europas, die Tuchhallen - sie zählen zu den bedeutendsten Beispielen mitteleuropäischer Renaissance-Architektur, das Gebäude der Jagiellonen-Universität, die prächtige Marienkirche mit dem berühmten Krakauer Hochaltar, geschnitzt aus Lindenholz. Zwei ungleiche Türme sind das Markenzeichen dieser Kirche. Jede volle Stunde ertönt vom Turm die Trompetenmelodie. Sie bricht abrupt ab, erinnert somit an den Wächter – von einem Pfeil getroffen, warnte er die Stadt vor dem Überfall der Tataren. Die Kanonicza-Straße, ein wahres Renaissance-Architekturensemble, dürfen Sie ebenfalls nicht verpassen. Als thematische Fortsetzung besichtigen Sie das Königsschloss auf dem Wawel-Hügel – 5 Jahrhunderte lang haben polnische Könige von hier das Land regiert. Auf dem Wawel begann die Renaissance in Polen. Bemerkenswert ist die Wawel-Kapelle mit ihren zahlreichen Renaissance-Kuppeln, Ort der Krönung und Eheschließungen von polnischen Monarchen. Nach der Besichtigung des Schlosses gönnen Sie sich einen gemächlichen Spaziergang im Schlossgarten. Dann haben Sie Zeit zur freien Verfügung für eigene Erkundungen.
Frühstück vom Buffet, Mittagessen Vienna House Easy Cracow

3. Tag:  Krakau - Niepolomitz - Stadtrundfahrt inTarnau - Führung im Schloss in Lancut - Krasiczyn

Nach dem Frühstück verlassen Sie die wunderschöne Stadt Krakau und setzen Ihre Bekanntschaft mit dem polnischen Renaissance-Erbe in Niepolomitz fort. Die Schlossanlage Niepolomice, ein perfektes Viereck im Grundriss, nennt man “der zweite Wawel” (nur Außenbesichtigung). Ihrer nächster Stopp ist Tarnau, eine Stadt am Fuße der Karpaten mit der bezaubernden galizischen Atmosphäre. Wer nur einmal diese Stadt gesehen hat, kann dem Reiz der galizischen Atmosphäre nicht widerstehen. Das verdankt Tarnau der mittelalterlichen Altstadt mit schönen Gotik- und Renaissancebauten. Während der Stadtrundfahrt entdecken wir die historische Altstadt und bewundern das Renaissance-Rathaus, die Bastion, den halbkreisförmigen Turm sowie die Kathedrale und Bimah - den einzigen verbliebenen Teil der ältesten Synagoge in Tarnow aus dem 17. Jahrhundert. Nach der Stadtführung setzen Sie Ihre Rundreise fort, denn es erwartet Sie das Städtchen Lancut mit einer der berühmtesten Residenzen des Landes. Der in den Jahren 1629 – 1641 für Stanislaw Lubomirski erbaute Palast ist von Befestigungsanlagen mit Bastionen und einem Landschaftspark umgeben. Die ganze Schlossanlage diente damals sowohl als Wohnhaus als auch als Verteidigungsbastion.
Zur Übernachtung kommen Sie nach Krasiczyn. Sicher haben auch Sie schon einmal davon geträumt, in einem prächtigen Königsschloss, wie aus einem Märchenbuch zu übernachten. Das Schloss-Hotel Krasiczyn macht diesen Traum zur Wirklichkeit. Nach dem Check-In können Sie einen Spaziergang in der Umgebung des Schlosses genießen, seine mächtigen Mauern und Renaissance-Türme bewundern und über die stille Wasserfläche des himmelblauen Teiches von der Burgbrücke blicken.
Ein Abendessen wird für Sie im Schloßrestaurant serviert.
Frühstück vom Buffet, Abendessen Zamek w Krasiczynie

4. Tag:  Leszczynski-Palast in Baranow Sandomierski - Rundgang in Sandomir / Sandomierz - Zamosch

Heute verlassen Sie Ihre königliche Unterkunft und erkunden unterwegs nach Lublin weitere Renaissance-Wunder von Polen. In der Ortschaft Baranow Sandomierski besichtigen Sie den Leszczynski-Palast — auch hier lassen sich Parallelen zum Königsschloss in Krakau feststellen. Das Schloss gilt als Perle der polnischen Spätrenaissance, weist aber teilweise auch Eigenschaften des Manierismus-Stils auf. Sein Herzstück ist der gemütliche Innenhof mit zweigeschossigen Säulenarkadengängen. Den nächsten Stopp machen Sie in Sandomir. Der mächtige Turm des Opatower Tor - dem nördlichen Stadttor - versperrt Ihnen beinahe die Aussicht auf den Himmel. Von oben bietet sich wohl der beste Panoramablick auf die ganze Innenstadt. Das absolute Highlight der Stadt ist die unterirdische Touristenroute mit den berühmten unterirdischen Gefängniszellen, die fast unzerstört erhalten geblieben sind, sowie den Lagerhäusern der einheimischen Kaufleute.
Erfüllt von Abenteuerlust, erreichen Sie am Abend Zamosch. Nach der Unterbringung im Hotel erwartet Sie das gemeinsame Abendessen.
Frühstück vom Buffet, Abendessen Hotel Zamojski & SPA

5. Tag:  Zamosch - ein Stück Italiens im Norden

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug nach Zamosch. Während der Stadtführung überzeugen Sie sich davon, dass die Stadt das wahre Juwel der polnischen Renaissance ist. Nicht von ungefähr besitzt sie auch den Titel “Padua des Nordens”. Kanzler Jan Zamoyski, der Gründer und Namensgeber der Stadt, ließ sie nach einem idealen italienischen Stadtmuster bauen. Schnell entwickelte sich Zamosch zu einer wichtigen Verwaltungs-, Handels- und Bildungsstadt des Renaissance-Polens. Diese wohl am besten erhaltene Stadt der polnischen Renaissance fasziniert mit zahlreichen Kirchen und altertümlichen Befestigungsanlagen. Auf dem Marktplatz bewundern Sie das prächtige Rathaus mit seinem imposanten Uhrturm. Gleich daneben finden sich bunte Bürgerhäuser mit spitzen Dächern. Natürlich besuchen Sie auch die Kollegiatskirche, die Ende des 16. Jahrhunderts gebaut wurde und zu den schönsten Kirchen Polens aus den Zeiten des Manierismus gehört. Die ganze Altstadt von Zamosc steht längst auf der UNESCO-Welterbeliste.
Nach der Stadtführung erwartet uns die Bekanntschaft mit der traditionellen polnischen Küche. Es ist weit bekannt, in den kulinarischen Traditionen lebt die Seele von dem Land und seinem Volk. Beim Mittagessen in einem der Stadtrestaurants erfahren wir eine Menge Kuriosa über die lokalen Spezialitäten. Leckere hausgemachte Gerichte verwöhnen den Gaumen und sorgen für überaus gemütliche und gastfreundliche Atmosphäre. Spätestens jetzt wird einem klar, Polen ähnelt einer fröhlichen Hausfrau, die ihre Gäste immer mit offenem Herzen empfängt und ihnen das beste anbietet, was unter ihren Vorräten nur zu finden ist.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung für eigene Erkundungen.
Frühstück vom Buffet, Mittagessen Hotel Zamojski & SPA

6. Tag:  Ausflug nach Kazimierz Dolny - das bedeutende Handelszentrum Europas - Lublin

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug nach Kazimierz Dolny – der Stadt der Künstler. In der Kleinstadt mit seinen nur etwa 2500 Einwohnern vereinen sich die großartige Architektur mit der malerischen Landschaft. Günstige klimatische Bedingungen und eine nahezu paradiesische Lage haben schon vor Jahrhunderten die Stadt zu einem bekannten Ausflugsort gemacht und ihr somit eine interessante Geschichte mit unzähligen Anekdoten aus dem Leben des polnischen Adels beschert. In der Altstadt finden sich eine Vielzahl von 500 Jahre alten Bürgerhäusern. In der Ihnen zur freien Verfügung stehenden Zeit können Sie zum Beispiel eine kleine Schifffahrt auf der Weichsel unternehmen und das Stadtbild von Kazimierz Dolny vom Wasser aus genießen.
Danach erwartet uns die Stadt Lublin zu Gast. Im Mittelalter gegründet, ist die Altstadt von Lublin eine der schönsten dieser Art in Polen. Gelegen an der Straße, die Europa mit Asien verband, wurde Lublin zu einem bedeutenden Handelszentrum und zum Veranstaltungsort der berühmten Jagiellonen-Jahrmärkte, die von den Kaufleuten aus ganz Europa, sogar aus dem
Osmanischen Reich, besucht wurden. Lublin bewarb sich sogar um den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt 2016, weil es eine Idee der Integration, Toleranz und Dialog zwischen den Kulturen des Westens und Ostens präsentiert. Die Anzahl der kulturellen Festivals, Galerien, Theater, Orte für Künstler ist sehr beeindruckend. In der Stadt ist es nie langweilig. Während der
Stadtführung sehen Sie das Alte Rathaus, das sogenannte Krone-Tribunal, das Grodzka- und Krakautor, das neugotische Schloss und den Wachturm, der als Wahrzeichen der Stadt gilt. Wir schauen auch in die Johanneskathedrale hinein, die zu den ältesten Barockbauten Polens gehört. In einem geführten Spaziergang bummeln wir auch durch das ehemalige jüdische Viertel. Verwinkelte Gassen und reich dekorierte Häuser erinnern an den einstigen Reichtum der Kaufleute.
Nach dem intensiven Reisetag genießen wir in unserem Hotel in Lublin das gemeinsame Abendessen.
Frühstück vom Buffet, Abendessen IBB GRAND HOTEL LUBLINIANKA

7. Tag:  Lublin - Posen - Metropole an der Warthe

Heute heißt Sie die Stadt Posen herzlich willkommen. Hier schlägt das wirtschaftliche und kulturelle Herz der Region Großpolen. Nach der Unterbringung im Hotel erkunden Sie die Innenstadt von Posen mit seinen schmalen, fleißig und ordentlich gepflasterten Gassen im Schatten von gotischen Kirchenspitzen. Das Wahrzeichen der historischen Innenstadt ist natürlich das Alte Rathaus. Die Arkadengänge an seiner Fassade weisen sofort auf seine Zugehörigkeit zum Renaissance-Stil hin. Es ist der älteste Steinbau Posens. Pünktlich um 12 Uhr mittags treffen sich über der Rathausuhr zwei Ziegen, um im fairen Kampf klarzustellen, welche von ihnen die stärkste (oder vielleicht die hübscheste) ist. Eine Reihe von bunt bemalten Krämerhäuschen wirken auf dem grau zugepflasterten Marktplatz wie ein Regenbogen am bewölkten Himmel. Steinerne Springbrunnen mit antiken Götterstatuen tragen zum Erscheinungsbild des Platzes maßgeblich bei. Das gemeinsame Abschiedsabendessen krönt Ihren letzten Abend in Polen.
Frühstück vom Buffet, Abendessen Hotel Mercure Poznan Centrum

8. Tag:  Bus-Rückreise von Polen nach Deutschland

Heute endet unser Programm. Mit nach Hause nehmen Sie unvergessliche Eindrücke sowie das Gefühl, etwas Besonderes erlebt zu haben. Sie haben eine intensive und ereignisreiche Zeit verbracht und sind, so hoffen wir, fest überzeugt, irgendwann unbedingt noch einmal hierher kommen zu wollen. Sie sind bei uns jederzeit willkommen!
Frühstück vom Buffet

Reisetermine & Preise

Termine / Preise pro Person für 2021
11.05. – 18.05.2021
Dr. Inge Bily
8 Tage  max 20

im DZ 
ab 1.148 €

im EZ 
ab 1.318 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.148 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.318 €
17.09. – 24.09.2021
8 Tage  max 20

im DZ 
ab 1.148 €

im EZ 
ab 1.318 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.148 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.318 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine sind es leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 15 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 20
  • Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"11.05. – 18.05.2021"

  Lage
Das Vienna House Easy in Krakau befindet sich zentrumsnah gegenüber der Krakauer Oper. Zur schönen Altstadt, mit dem mittelalterlichen Hauptmarkt sind es nur wenige Minuten zu Fuß.
  Zimmer
Die modernen Zimmer verfügen über Klimaanlage, Schreibtisch & Telefon, Kabel-TV, Bad mit WC, Dusche/Badewanne & Föhn. Kostenfreies Highspeed WLAN, digitale Zeitungen und internationale Magazine sowie eine Flasche Wasser gehören in allen Zimmern zur Grundausstattung.
  Verpflegung
Ein Frühstücksbuffet wird für Sie mit leckeren Auswahl an frischen, regionalen und gesunden Produkten serviert.
Im Lobby Bar des Hotels können Sie sich mit kulinarischen Traditionen, regionalen hochwertigen Produkten und Gewürzen verwöhnen lassen.
  Wellness-Bereich
Den Gästen stehen ein Fitness-Studio und eine Sauna zur Verfügung.

https://www.viennahouse.com/de/easy-cracow/das-hotel/uebersicht.html
  Lage
Das Hotel befindet sich in einem renovierten, historischen Schlossgebäude - ein architektonisches Juwel der polnischen Renaissance. Es liegt in einem Schlosspark.
  Zimmer


Die renovierten Standardzimmer befinden sich in den unteren Etagen. Die komfortablen Zimmer sind in den höheren Etagen des Hotels zu finden. Alle Zimmer sind ca. 21 Quadratmeter groß und verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche/Wanne und WC. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet. Es stehen Ihnen ein SAT-TV, Telefon, eine Minibar und ein Haartrockner und Bademantel im Hotel zur Verfügung. Das WLAN nutzen Sie kostenfrei.
  Verpflegung
Genießen Sie ein ausgewogenes Frühstück in Frühstückssaal mit regionalen und frischen Produkten.

https://www.krasiczyn.com.pl/de
  Lage
Das 4 Sterne -Hotel liegt direkt am idyllischen Marktplatz - in einem altem renovierten Wohnhaus neben dem Rathaus.
  Ausstattung
Im Hotel-Restaurant Aurora können Sie internationale Spezialitäten sowie Spezialitäten der polnischen Küche genießen. Im Hotel Zamojski & SPA profitieren Sie von einer 24-Stunden-Rezeption und Zugang zu einem Fitnessraum.
  Zimmer
Die Zimmer des 4-Sterne-Hotels sind klimatisiert und verfügen über Bad/WC, SAT-TV, Safe, eine Minibar sowie Kaffee- und Teezubehör. WLAN ist kostenfrei nutzbar.

http://www.hotelzamojski.pl/
  Lage
Das 4 Sterne IBB GRAND HOTEL LUBLINIANKA befindet sich in Stadtzentrum - im Herzen Lublins! Es befindet sich in einem wunderschön restaurierten 100 Jahre alten Gebäude.
  Zimmer
Alle Zimmer im Grand Hotel sind mit eleganten Möbeln im Stil der Belle Èpoque eingerichtet. Jedes Zimmer ist mit Sat-TV, eine Minibar sowie ein modernes Bad mit einem Haartrockner ausgestattet.
  Verpflegung
Ein Frühstücksbuffet wird im 2-stöckigen Hotel-Restaurant, dem BelEtage, serviert.

https://www.lublinianka.com/en/
  Lage
Das 4-Sterne-Hotel Mercure Poznan Centrum befindet sich in der Innenstadt von Posen in einem Posener Geschäftsviertel, in der Nähe des Messegeländes und in Fußnähe des historischen Marktplatzes sowie vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.
  Ausstattung
Das Hotel verfügt über 228 klimatisierte Zimmer mit kostenfreien WLAN-Zugang.
  Zimmer
Die geräumigen, klimatisierten Zimmer im Mercure Hotel bieten ein klassisches Design und Holzmöbel in warmen Farbtönen. Jede Unterkunft ist mit Tee- und Kaffeezubehör, einem Schreibtisch sowie einer Minibar ausgestattet. Die Badezimmer sind mit Dusche oder Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet. In Ihrem Zimmer erhalten Sie außerdem kostenloses Mineralwasser.
  Verpflegung
Das Hotelrestaurant Winestone befindet sich im Erdgeschoss des 4-Sterne-Hotels und bietet ein Frühstücksbuffet, ein Mittagessen und ein À-la-carte-Menü zum Abendessen. Für Sie werden die polnischen und internationalen Gerichte serviert.
  Wellness-Bereich
Das Hotel verfügt über ein Fitnessstudio und eine Sauna.
  Parkplatz
Für Sie als Hotelgast steht ein großer überwachter Parkplatz zu Verfügung. Die Kosten pro Tag belaufen sich auf ca. 80 PLN.

https://all.accor.com/hotel/3393/index.de.shtml#section-restaurants


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.
  Busrouten und Zustiege bei Anreise anzeigen
  • 04:40 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 05:00 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 05:15 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 06:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
  • 07:00 Uhr 02625 Bautzen-West / Schliebenstr. 20
    (P+R Parkplatz)
  • 07:30 Uhr 02923 Kodersdorf
    (ARAL-Tankstelle an der B115-BAB4) / Siedlerweg 1
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.
  Busrouten und Ausstiege bei Rückreise anzeigen
  • 18:00 Uhr 15751 Niederlehme
    (BAB10 As Niederlehme ARAL-Autohof) / R.-Guthmann-Str. 1
  • 18:40 Uhr 03222 Lübbenau
    (BAB13 AS Lübbenau HEM-Tankstelle) / LPG-Straße 1
  • 19:20 Uhr 01998 Klettwitz
    (BAB13 AS Klettwitz - ESSO-Autohof) / Senftenberger Str. 29
  • 19:30 Uhr BAB13 AS Ruhland / 01987 Schwarzheide / Schipkauer Str. 20
    (TOTAL-Tankst.)
  • 20:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
  • 20:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 20:45 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 21:10 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.


  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Haustür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
und Sa 10:00 – 13:00 Uhr
Reisecode: PL-RENAI, ab 1.148 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 25.01.2021 20:38:09

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Unterwegs in Ostpreußen und im Memelland
Unterwegs in Ostpreußen und im Memelland

10 Tage Rundreise: Danzig - Königsberg - Rauschen - Tilsit - Kurische Nehrung - Kaunas...

zur Reise
Reisebild: Rundreise entlang der polnischen Ostsee
Rundreise entlang der polnischen Ostsee

8 Tage Bus-Rundreise mit Standorthotel in Kolberg - Greifenberg & Treptow - Stettin...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Slowakei - Kultur & Natur wildromantische Tatra
Rundreise Slowakei - Kultur & Natur wildromantische Tatra

8 Tage Rundreise Slowakei: Nationalpark Hohe Tatra - Zipser Land - Nationalpark Slowakisches...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Kaliningrad und Ostsee - Russland und Polen
Rundreise Kaliningrad und Ostsee - Russland und Polen

8 Tage Busreise ins Kaliningrader Gebiet mit Thorn - Königsberg - Rauschen - Cranz...

zur Reise
Reisebild: Rundreise - Polens schönste Städte
Rundreise - Polens schönste Städte

8 Tage Busrundreise mit Stettin - Danzig - Marienburg - Warschau - Krakau - Breslau

zur Reise
Reisebild: Rundreise Polen - Hansestädte und Naturparadies Masuren
Rundreise Polen - Hansestädte und Naturparadies Masuren

8 Tage Rundreise durch Polen: Posen - Thorn - Allenstein - Masuren - Oberlandkanal...

zur Reise
Reisebild: Rundreise in Polen - Danzig & Masuren
Rundreise in Polen - Danzig & Masuren

7 Tage Busreise in die Masuren: Danzig - Oberlandkanal - Masuren - Nikolaiken - Wolfsschanze...

zur Reise
Reisebild: Polen mit Bus & Eisenbahn - Tunnelparade in Schlesien
Polen mit Bus & Eisenbahn - Tunnelparade in Schlesien

4 Tage Kurzreise nach Schlesien mit erlebnisreichen Zugfahrten im Glatzer Land und...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Galizien und Weißrussland
Rundreise Galizien und Weißrussland

14 Tage Rundreise Polen, Westukraine und Belarus: Krakau - Tarnow - Rzeszow - Lancut...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Polen - Schlesiens Schlösser
Rundreise Polen - Schlesiens Schlösser

5 Tage Busreise in Polen mit Übernachtungen in vornehmen Herrenhäusern und Schlosshotels...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben. Waren Sie bereits mit uns auf dieser Reise unterwegs? Dann schreiben Sie uns gern Ihre Einschätzung dazu oder bewerten Sie uns bei TrustedShops!