Gehen Sie auf Entdeckunsgsreise mit unserem interaktiven Adventskalender!   Jetzt entdecken

Kurlexikon


Durch die Fremdsprache der Kurwelt

Mineralwasser

Natürliche Quelle oder erbohrte Wasser mit gelösten Mineralstoffen. Zu Anerkennung als Mineralwasser sind mindestens 1 g Mineralstoffe pro Liter Wasser erforderlich. Mineralquellen enthalten Salze, Eisen, Fluor, Schwefel, Sulfate und zahllose weitere Bestandteile in den unterschiedlichsten Mischungen, oft auch gelöste Kohlensäure. Diese Stoffe sind durch natürliche chemische und physikalische Prozesse in das Wasser gelangt, das oft in vielen hundert Metern Tiefe erbohrt wurde.

Kurhäuser mit dieser Anwendung:

Kur & Wellness in der Süd-Slowakei im Kurhotel Smaragd in Dudince
Kur und Wellness in Tschechien - Monti Spa Hotel in Franzensbad
Kur & Wellness in der Slowakei im Kurhotel Rubin in Dudince

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: