NEU: Corona-Stornokostenbefreiung ab sofort bei Neubuchung ab 15.10.2020 bis 31.01.2021!   Mehr Infos 

Kurlexikon


Durch die Fremdsprache der Kurwelt

Heilbad

Als Voraussetzung für die Bezeichnung eines Kurorts als Heilbad, der höchsten Stufe der Qualifizierung, müssen natürliche Heilmittel des Bodens oder langjährige Erfahrungen mit der Kneipp- oder Schroth-Therapie vorliegen, die sich nach wissenschaftlichen Erfahrungen balneologisch bewährt haben. Außerdem werden Lage, Witterung, Bioklima sowie lufthygienische Verhältnisse untersucht, artgemäße Kureinrichtungen sowie ein herausragender Kurortcharakter müssen vorhanden sein. In wissenschaftlichen Gutachten werden die Hauptheilanzeigen sowie die Gegenanzeigen festgestellt.

Kurhäuser mit dieser Anwendung:

Reisebild

Kur & Wellness in Ungarn - Hunguest Hotel Freya in Zalakaros

Urlaub mit oder ohne Kur-Anwendungen im ungarischen Kurort Zalakaros im 3-Sterne-Superior-Hunguest Hotel Freya