Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Reiseinformationen zu Georgien

Einreise

Staatsbürger der EU benötigen zur Einreise nach Georgien einen bis zum Zeitpunkt der Ausreise gültigen Reisepass. Reisende mit EU-Pass und aus der Schweiz können sich bis zu 360 Tage ohne Visum in Georgien aufhalten.

Zeitverschiebung

während der Deutschen Winterzeit: Mitteleuropäische Zeit +3 Stunden während der Deutschen Sommerzeit: Mitteleuropäische Zeit +2 Stunden

Sprache

Die Staatssprachen Georgiens sind die Kartwelischen Sprachen. Darunter werden die Allgemeinen Georgischen San-Sprachen und das Swanische zusammengefasst. Die San Sprachen untergliedern sich wiederum in das Mingrelische und das Lasische. Wer Russisch kann, ist klar im Vorteil. In vielen touristischen Gebieten gewinnt auch Englisch und Deutsch immer mehr an Bedeutung.

Stromspannung

In Georgien werden wie in Deutschland auch 220 Volt und 50 Hz Wechselstrom verwendet. Die Steckdosen sind zweipolig.

Kommunikation

Es gibt Roamingabkommen mit den deutschen Mobilfunkanbietern. Vergewissern Sie sich vor der Abreise, ob ihr Handy für diese Roamingberechtigung freigeschalten ist. Ländervorwahl Georgien: 00995

Geld und Währung

Seit dem Jahr 1995 gilt in Georgien der Lar, ein Lar besteht aus 100 Tetri. Der Geldwechsel in Georgien ist unkompliziert, wenn man Euros oder US-Dollars in bar mit sich führt. In touristischen Gebieten befinden sich viele zahllose und legale Wechselstuben. Der Geldautomat ist der beste Ort zur Bargeldbeschaffung. Sowohl mit der Maestro-Karte (EC-Karte) als auch der Kreditkarte ist das möglich. Die Kosten der Barabhebung sind abhängig von der jeweilligen Bank. Für das bargeldlose Zahlen mit der Kreditkarte werden 1-2% für den Auslandseinsatz in Rechnung gestellt.

Änderungen vorbehalten. Stand 7/2014

Klima und Wetter

Wegen der vielfältigen Oberflächenstruktur Georgiens gibt es im Land kein einheitisches Klima. Am schwarzen Meer herscht subtropisches bis feuchtes Klima mit relativ hohen Niederschlägen bis zu 3000mm, im Osten wiederum gemäßigtes trockenes Kontinentalklima mit geringen Niederschlägen von ca. 400mm. Der Frühling ist kurz und geht in einen heißen, oft sehr schwülen Sommer über und die Winter in Georgien sind meißt Schneearm. In den Bergen hängt das Klima naturgemäß auch von der Höhenlage ab.

Kleidung und Reisegepäck

Sie benötigen in Georgien leichte, atmungsaktive Sommerkleidung. Eine gute Sonnenbrille, Sonnenschutzmittel für die Haut sowie eine leichte Kopfbedeckung zum Schutz gegen die Sonne sind unerlässlich. Obwohl man sich in den Städten europäisch kleiden kann, sollte man sich dennoch in abgelegeneren Gebieten stets Konservativ kleiden. Kurze Hosen bei Männern sowie kurze Röcke bei Frauen werden nicht gern gesehen. Auch auf protzige Uhren und Schmuck sollte verzichtet werden. Eine Sommerjacke in der Bergregion sollte immer mitgeführt werden.

Gesundheit

Vorgeschriebene Impfungen in Georgien Bei der Einreise direkt aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben.   Empfohlene Impfungen Das Auswärtige Amt empfiehlt die Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A. Bitte lassen Sie sich jedoch von Ihrem Arzt eingehend beraten.   Wir empfehlen Ihnen... ...aufgrund der hygienischen Verhältnisse vor Ort - insbesondere von Toiletten an der Busfahrstrecke - die Mitnahme von Feuchttüchern oder Desinfektionsmitteln. Da viele Räume sehr oft durch Klimaanlagen stark gekühlt werden, ist die Mitnahme eines Halstuches und von Erkältungsmitteln (Nasenspray, Lutschtabletten gegen Racheninfekte, Schmerzmittel o.ä.) ratsam. Bitte trinken Sie ausschließlich Wasser aus geschlossenen Flaschen, welches Sie in Hotels erwerben können, und benutzen Sie dieses auch für das Zähneputzen.   Medizinische Versorgung Die medizinische Versorgung ist grundsätzlich gewährleistet, entspricht jedoch nicht immer europäischem Standard. Notfallversorgung ist in der Regel gegeben. Wir empfeheln dringend den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung.

Feste und Feiertage

Feste und Feiertage in Georgien   1. Januar-Neujahrstag 7. Januar-orthodoxes Weihnachtsfest 19. Januar-Epiphanias (Taufe Jesu) 3. März-Muttertag 8. März-Internationaler Frauentag 9. April-Tag der Wiederherstellung der Unabhängigkeit Georgiens 12. Mai-St. Andreastag 26. Mai-Nationalfeiertag 28. August-Mariamoba (Empfängnis von Mariä) 23. November-Giorgioba, St. Georgstag

Souvenirs

Auch für Souvenirs ist das Angebot in den Städten am größten. Zu empfehlen sind folgende Souvenirs:   -Puppen in georgischen Nationaltrachten, die je nach Region variieren -georgischer Wein und Brandwein -Trinkhörner aus Ziegen oder Widderhorn -Kleidungsstücke und Kappen, die den georgischen Trachten nachempfunden sind  

Kulinarisches

Die georgische Küche zeichnet sich durch eine große Vielfalt aus, begünstigt durch das Klima und viele Einflüsse der ehmaligen Invasoren. Sie kann daher zu einer richtigen Entdeckungsreise werden. Eine Vielzahl bei uns unbekannter Gemüse-, Fleisch-und Fischgerichte sowie raffinierte Soßen sind ein echter Gaumenschmaus. Vegetarier sind in Georgien gut dran, da in vielen Speisen Milchprodukte verwendet werden. Immer zusätzlich Brot gereicht.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: