Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Reiseinformationen zu Großbritannien

Einreise

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise in das Vereinigte Königreich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis oder vorläufigen Reisepass ist möglich. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Großeltern, die mit Ihrem Enkelkind reisen, benötigen für die Einreise nach Großbritannien das schriftliche Einverständnis der Eltern, möglichst in englischer Sprache.

Landesdaten

Lage

Das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland ist ein Inselreich und wird im Westen und Norden vom Atlantischen Ozean, im Osten von der Nordsee und im Süden vom Kanal (The Channel) und der Straße von Dover begrenzt.
Fläche: 242.432 km².
Verwaltungsstruktur -
England: 34 Grafschaften (Shire Counties), 40 Unitary Authorities, 6 Metropolitan Counties, Greater London;
Wales: 22 Unitary Authorities;
Schottland: 32 Unitary Authorities;
Nordirland: 26 Bezirke (District Council Areas).  

Zeitverschiebung

In Großbritannien gilt die sogenannte Greenwich Mean Time (GMT), ausgehend vom im Greenwicher Observatorium verlaufenden „Nullmeridian". Die GMT berechnet man so: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) minus 1 Stunde. Da auch in Großbritannien auf die Sommerzeit umgestellt wird, bleibt der Zeitunterschied auch während der Reisesaison bestehen.

Einwohner

Bevölkerung: ca. 60,2 Millionen
Städte: London (Hauptstadt) mit Vororten ca. 8,28 Millionen, Birmingham ca. 2,28 Millionen, Manchester ca. 2,2 Millionen, Leeds ca. 1,5 Millionen, Glasgow ca. 1,2 Millionen, Liverpool ca. 816.000, Sheffield ca. 641.000, Belfast ca. 580.000, Bristol ca. 551.000, Bradford ca. 468.000, Edinburgh ca. 452.000, Kirkless ca. 389.000, Cardiff ca. 328.000.

Sprache

Die Landessprache ist Englisch. In Wales und Schottland spricht eine größere Zahl der Bevölkerung noch die keltische Regionalsprache Walisisch oder Gälisch.

Stromspannung

In Großbritannien gibt es 220 - 240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. Da in Großbritannien ein anderes Steckersystem verwendet wird (dreipolige, flache Stecker), benötigen Sie einen Adapter. Bei Bedarf ist es möglich diese Adapter in den Shops der Fähren käuflich zu erwerben.

Kommunikation

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Großbritannien ist 0044, die Länderwahl von Großbritannien nach Deutschland 0049. Die sehenswerten roten Telefonhäuschen sind mittlerweile durch moderne Münzapparate ersetzt. Es werden 10 p, 20 p, 50 p sowie 1 £-Münzen angenommen. Ertönt während des Gesprächs ein Signal, müssen neue Münzen nachgeworfen werden, wenn man nicht unterbrochen werden möchte. Neben Münztelefonen gibt es Kartentelefone, die mit Phonecard oder mit Kreditkarte funktionieren. Es ist günstiger, wochentags nach 18 Uhr und am Wochenende zu telefonieren.
NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr 999 oder 112.
Mobilfunk Netztechnik: GSM 900/1800.

Geld und Währung

Hauptwährung in Großbritannien ist das Britische Pfund (GBP). Der Kurs beträgt ca. 1 € = 0,85 GBP (1 GBP = 1,17 €). Die Wechselstuben (Change Offices) der Banken, der Post und der Fähre wechseln Ihnen Bargeld und Reiseschecks (ausgestellt in Pfund, Euro oder Dollar). Geld können Sie mit EC- oder Kreditkarte an den Geldautomaten abheben. Zum Bezahlen ohne Bargeld benutzen Sie Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express). Diese werden fast überall akzeptiert. Bitte beachten Sie bei Scheckeinlösung und bei Geldtausch im Hotel die erhöhten Gebühren. Währungseinheit: Pfund Sterling ( £); 1 Pfund Sterling = 100 Pence.   In Schottland erhalten Sie zumeist Banknoten schottischer Banken. Es ist möglich, dass diese Banknoten bei bei der Bezahlung in englischen Geschäften nicht (gern) akzeptiert werden. Bei Banken können Sie schottische Banknoten in Britische Pounds kostenfrei tauschen.   Bei Bedarf besteht auf den Fähren bei der Überfahrt eine der besten Tauschmöglichkeiten.

Änderungen vorbehalten. Stand 8/2016

Kleidung und Reisegepäck

Für einen Aufenthalt in Großbritannien gilt Folgendes: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte, unpassende Kleidung. Getreu diesem Grundsatz sollte man, gleichgültig zu welcher Jahreszeit, auf jeden Fall eine Regenjacke oder etwas Ähnliches mitnehmen. Auch einen warmen Pullover sollte man immer dabeihaben. Ansonsten ist die normalerweise in Mitteleuropa passende Kleidung zu empfehlen.

Feiertage und Öffnungszeiten

Banken: Mo bis Fr 9-17 Uhr, einige große Banken haben auch samstags geöffnet; Post: Mo bis Fr 9-17.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr; Geschäfte, große Warenhäuser: Mo bis Sa 9-18 Uhr, teils bis 20 Uhr, Do je nach Standort auch bis 21 Uhr, kleine Läden und Warenhäuser haben teilweise auch sonntags geöffnet; Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr (Mittagspause von etwa 13-14 Uhr).

Glasgow - Unsere Tipps für Fluggäste

Glasgow Sehenswürdigkeiten - Von Museen über Kathedralen bis zum Glasgow Westend

  Nutzen Sie bei ihrem Aufenthalt die Möglichkeit des kostenlosen Besuchs folgender Sehenswürdigkeiten:   KELVINGROVE ART GALLERY & MUSEUM Wo? - Argyle Street, Glasgow (Westend)
Besuchen Sie in Ihrer Freizeit die Kelvingrove Art Gallery und erleben Sie unter anderem aktuelle Ausstellungen, eine Galerie zu Charles Rennie Mackintosh, und erfahren Sie mehr über Design und die Geschichte Schottlands.   THE BURRELL COLLECTION Wo? - Pollok Country Park, 2060 Pollokshaws Road, Glasgow
Besichtigen sie die über 8.000 Kunstgegenständen, darunter befinden sich bedeutende Sammlungen orientalischer Kunst, französische Gemälde des 19. Jahrhunderts und Skulpturen von Epstein und Rodin.   PEOPLE´S PALACE & WINTER GARDENS Wo? - Glasgow Green, Glasgow
Im People´s Palace & Wintergarten erfahren Sie bei einem Besuch die Geschichte Glasgows von 1750 bis zum heutigen Tag. Vor dem Museum steht der spektakuläre Doulton-Brunnen – der größte Terrakotta-Brunnen der Welt.   RIVERSIDE MUSEUM Wo? - 100 Pointhouse Place, Glasgow, G3 8RS

Das schottische Museum für Transport und Verkehr ist unter anderem eines der beliebtesten Glasgow Sehenswürdigkeiten für Kinder, während die Älteren in Erinnerungen schwelgen können. Interessieren Sie sich für die große Sammlung von Autos, Bussen, Straßenbahnen und Zügen– unter anderem auf einer rekonstruierten Glasgower Straße von etwa 1938
    THE COLLEGE OF PIPING Wo? - 16-24 Otago Street, Glasgow
Das College wurde 1944 eingerichtet und ist Schottlands älteste Einrichtung, an der das Spiel des schottischen Nationalinstrumentes unterrichtet wird. Es hat einen Geschenkeladen und ein Museum.     GLASGOW CATHEDRAL Wo? - Cathedral Square, Glasgow
Eines der herrlichsten Gebäude Schottlands und die einzige Kathedrale auf dem schottischen Festland, die die Folgen der Reformation von 1560 überstanden hat. Benannt nach dem Schutzheiligen Glasgows St. Mungo. Sie steht direkt an seiner Grabstätte.   GLASGOW CITY CHAMBERS Wo? - City Chambers, George Square, Glasgow  
Die City Chambers ist das Rathaus und der Sitz des Glasgow City Council. Es ist über 100 Jahre alt und das schönste Beispiel für die Architektur des 19. Jahrhunderts in Glasgow. Der Eintritt für kostenlose Führungen, die zweimal täglich stattfinden, richten sich nach der Tagesordnung von Stadtrat und Verwaltung.   ST MUNGO MUSEUM OF RELIGIOUS LIFE & ART Wo? - 2 Castle Street, Glasgow
Bei einem Besuch des Museums können Sie die Religionen der Welt mit Hilfe von Kunst und anderen Gegenständen erkunden. Ziel ist es Verständnis und Respekt zwischen Menschen verschiedener Religionen und ohne Religion zu fördern.   GLASGOW NECROPOLIS Wo? - Castle Street, Cathedral Square, Glasgow
Die "Stadt der Toten" ist ein einzigartiges Beispiel für Architektur und Design in Schottland und ein echter Spiegel des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Erbes in Glasgow.   PROVAND´S LORDSHIP Wo? - 3 Castle Street, Glasgow
Machen Sie bei einem Besuch eine Zeitreise i

Kulinarisches

In Großbritannien frühstückt man wie ein König. Das reichhaltige Breakfast besteht aus Müsli, Spiegeleiern, Bacon, Würstchen, gegrillten Tomaten. Nicht fehlen darf auch die obligatorische Orangenmarmelade (marmelade) und Fruchtsaft. Ein preiswertes Mittagsmenü ist Fish&Chips mit oder ohne vinegar (Essig). Nationalgetränk ist natürlich Tee, den man zu jeder Gelegenheit zu sich nimmt. Zur nachmittäglichen Tea Time mit Süßigkeiten wie Kuchen oder Früchte und Sahne. Auch das englische Bier ist, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, sehr zu empfehlen.

Klima und Wetter

Grundsätzlich ist das Klima in Großbritannien gemäßigt, mit warmen Sommern, kühlen Wintern und häufigen Regenzeiten, jedoch gibt es regionale Unterschiede. Durchschnittlich ist die jährliche Dauer des Sonnenscheins geringer als in anderen Staaten Europas, wobei die Temperaturen oft jedoch recht mild ausfallen. Gerade in den bergigen Gebieten, aber auch in Küstenregionen entsteht häufig dichter Nebel. Im Allgemeinen ist es in Großbritannien bedingt durch das wechselhafte Klima recht windig, vor allem an der Westküste und in den flacheren Gebieten. Mit Niederschlägen müssen Sie in Großbritannien rechnen, wobei es auch hier starke regionale Unterschiede gibt. Denken Sie immer daran: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte, unpassende Kleidung. Ansonsten ist die normalerweise in Mitteleuropa passende Kleidung zu empfehlen.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: